Path:
Apostel Krebs

Full text: Sekten und Sektierer in Berlin / Buchner, Eberhard

Leute, die nicht schwören motten.	45

sich die Geffeutlichkeit mit diesen Zuständen beschäftigt. Apostel Krebs mit seiner Lehre ist eine Volksgefahr schlimmster Sorte! Auf, zum Kampf!

leufe, die nitftt sdlmöven wollen.

vor kurzem erklärte ein Stepper vor einem berliner Gericht, er wolle nicht schwören, weil der Schwur itt der Bibel verboten sei. Eine Näherin tat desgleichen. Beide gehören der Sekte der Dissideuten-Christen an, die in Bruder Kämmerling, einem früheren Schmied, ihr Haupt verehrt.

Die Näherin suchte ich auf; sie ist ein ältliches Fräulein, klein und unscheinbar, aber wenn sie ihre „Wahrheiten" verkündet, dann wächst die Gestalt, und aus ihren Augen spricht ein wild-fanatisches Feuer.

„Zu 30 Mark Strafe habeu sie mich verurteilt, weil ich deu Schwur verweigerte — aber was verschlägt mir das? Und wenn ich im neuen Termine wieder verurteilt werde, nun gnt, dann gehe ich eben ins Gefängnis. Ach, sehen Sie, das kümmert mich ja so wenig! Da leide ich eben um Christi willen. ©, ich leide gern um Christi willen. Ist nicht Paulus auch im Gefängnis gewesen? Und wenn sie mir ans Leben wollen:	den	Leib können sie	mir wohl töten,

aber die Seele vermögen sie	nicht	zu töten.	Mas haben sie

denn erreicht, wenn sie mir das Leben nehmen? Dann bin ich in die Herrlichkeit versetzt. Kann ich mir überhaupt etwas Schöneres wünschen? Sie könnten mir ja keinen besseren Dienst leisten!"

3m übrigen drehte	sich	unser	Gespräch	vornehmlich um

Bruder Kämmerling.	Lr	war	ursprünglich, wie schon

erwähnt, seines Zeichens Schmied, wurde aber durch eine empfindliche Lähmung seines Armes vorn JE^ernt dahin bedeutet, daß er seinen äußeren Beruf aufgeben müsse, um Gott
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.