Path:
Die Totenbeschwörer

Full text: Sekten und Sektierer in Berlin / Buchner, Eberhard

Die Totenlieschwörer.

3ch taufe sie Totenbeschwörer, weil sie allein es unter-allen christlichen Sekten fertig gebracht haben, selbst den Toten ihre Ruhe zu mißgönnen. Doch davon später! Sie selbst geben sich natürlich friedsamere Namen; sie fühlen sich als die Glieder der „apostolischen Gemeinde", als apostolische Brüder. Diese Bezeichnung führt allzusehr irre; sie ist so unschuldig, klingt so überaus harmlos, „Apostolische Gemeinde", darunter denkt man sich ein Abbild jener ersten christlichen Kirche, die den Gläubigen zu allen Zeiten als leuchtendes, nachahmungswertes Beispiel vor Augen gestanden hat. Line apostolische Gemeinde in unsrer so ganz und gar nn-apostolischen, unsrer in mehr als einer Beziehung so verflachten, veränßerlichten Zeit, das hätte den Reiz einer wunderbar lieblichen Idylle. Aber hier hat es ihn ganz und gar nicht. Nur der oberflächlichste Beobachter findet die Vermutung, die die so schlichte und doch so anmaßende (Etikette in ihm hervorgerufen, beim Besuch der Sekte gerechtfertigt.

einfach gehts freilich bei den 'Apostolischen her. Sie tagen zumeist in winkligen Hintergebäuden. Schmutzige Höfe muß man durchschreiten, steile Stiegen hinaufklettern, ehe man an die Pforte ihrer Versammlungsräume gelangt. Neugierig öffnet man und sieht sich in einem freudlosen, weißgetünchten Naum in dem augenscheinlich früher Fabrikarbeiter ihre schwere Tagespflicht erfüllten. Fabriksäle könnte man mit kostbaren Persern belegen, ihre wände mit deu farbenprächtigsten Dra perien ausschlagen, sie werden sich nie verleugnen, sie bleiben immer was sie sind; und bei den Apostolischen fehlen natürlich Perser und Draperien. Alks kahl, kalt und tot! Und die symbolischen Bilder, die hier und da angebracht sind, verstärken nur uoch diesen strengen starren Eindruck. An dem der Tür entgegengesetzten Ende erblickt man den Predigttisch, eine Decke darübergebreitet. Ein Glas Master für den Redner steht darauf. Ls scheint, daß das nie fehlen darf. Um den

2*
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.