Path:
Die Heilsarmee

Full text: Sekten und Sektierer in Berlin / Buchner, Eberhard

102 Großstadt-Dokuments Bd. 6. Sekten und Sektierer in Berlin.

der (andsberger Straße 38 ist schwerlich zu beschreiben. Gewaltige Menschenmassen. Schon vor 8 Uhr war die Halle voll. Um acht Uhr bestiegen der Kommandeur, die Kommandeurin und die australischen Begleiter die Plattform. 33änfe, Plattform, Gänge und offene Fenster waren dicht besetzt, selbstverständlich ging die Erwartung für diesen Abend hoch, und der Kommandeur, welcher noch immer derselbe ist in seiner Art und Meise zu sprechen, übertraf die Erwartung bei weitem. Es war eine unbeschreibliche, wie soll ich sagen weißglühendheiße Zeit des Heils. Es wurde», Geschosse abgefeuert, die ihr «ziel nicht verfehlten. Der Kommandeur kämpfte wie ein köwe. Der Schweiß triefte ihm nur so von der Stirn und dem Halse herunter. Ewigkeit, Fimmel, Hölle, der Fluch der Sünde, und das Blut Jesu Christi als Heilmittel wurden klar und mit Zllacht in den Vordergrund gebracht. Zweiundzwanzig Seelen ergaben sich Gott. Halle lujahl"

Die Frage entsteht: was wird mit den geretteten Seelen? Durch die Bekehrung selbst sind sie noch nicht zu Soldaten der Heilsarmee geworden, aber es wird natürlich alles aufgeboten, sie dazu zu machen. Die „Regeln und Verordnungen" aus der Leder des Generals geben darüber genauen Aufschluß. „Lassen Sie den Bekehrten," so heißt es da, „V die Verpflichtungen unterschreiben, 2. sofort Zeugnis ablegen von dem Segen, der ihm zu teil geworden, 3. nehmen Sie seinen Namen und seine Adresse für die Armee, l\. bringen Sie ihn zur Versammlung am nächsten Tage mit dem Rekrutenband am Rock, 5. wachen Sie für ihn und sorgen Sie für ihn, als ob er Jhr Eigentum wäre, und als ob Sie für ihn Rechenschaft ablegen müßten, was auch ganz bestimmt höchstwahrscheinlich (!) der Fall sein wird". Innerhalb acht Tagen hat sich der Bekehrte zu entscheiden, was er nun tun will.

Die „Verpflichtung", die er unterschreiben soll, besteht in den sogen. Kriegsartikeln, die nicht weniger als punkte umfassen, ^er angehende Salutist gelobt darin, bis zu seinem Tode ein treuer Heilssoldat zu sein, auch zu glauben, daß er sinn vqn jeder Sünde frei, durch und durch geheiligt sei. und
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.