Path:
Die Straße

Full text: Neu-Berlin / Edel, Edmund

Die Stratzr.

Eine neue Stadt ist erstanden. Riesenhäuser säumen die Straße, Gebäude, deren unzählige Fenster hypnotisch aus die Vorübergehenden stieren, ragen in die Höhe und bergen Millionen Werte an Waren.

Eine neue Stadt baute sich nach dem Kriege aus. Sie strömten aus den Provinzen in die Reichshauptstadt und suchten Unterkunst. Und Berlin dehnte sich und reckte sich, Berlin wurde reich.

Die alten Herren und die anderen, denen die Gemütlichkeit über alles ging, klagten und jammerten. Sie verloren ein liebes altes Häuschen nach dem anderen. Ganze Stadtteile, in denen das Berlin früherer Jahrhunderte moderte, entriß man ihnen und stellte ihnen dafür neumodische Häuser auf.

Ein neues Berlin entstand mit modernen Einrichtungen, mit Asphaltpflaster und einem riesengroßen Straßenbahnnetz und mit allen denjenigen Errungenschaften, die die moderne Technik gezeitigt

Der Durchschnittsberliner verfügt heutzutage in seiner Metswohnung über eine Bequemlichkeit, die noch vor zwanzig Jahren der Traum eines Millionärs gewesen wäre. Jeder mittelbegüterte Reichshauptstädter knipst in seinem Geschäftslokal oder in seiner Füns-Zimmer-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.