Path:
Advertising

Full text: Lebeweltnächte der Friedrichstadt / Dietrich, Richard

VERA

>

Eine für Viele

Aus dem Tagebuche eines Mädchens von heute

='"	17.	Auflage, ---r-  -

Preis Mk. 2,—.

„Das kleine Buch scheint darauf auszugehn, die gegenwärtige Moral, soweit sie das Verhältnis der Geschlechter betrifft, zu steigern und zu verfeinern. Der ledige Mann soll vor der Ehe ebenso keusch sein wie das Mädchen . .

Neue Frett Preise, Wien.

„Da haben wir das Wiener Saisonbuch, die literarische Sensation für heuer. Heimlich wandert es von Hand zu Hand, die Männer verstecken es vor ihren Frauen, die Mütter vor den Töchtern, aber alle lesen es, und mehr noch, alle machen sich ihre Gedanken darüber. Mit Recht, denn dieses Büchlein gehört zu den Dokumenten der Zeit, es spricht seine eigene Sprache und öffnet die merkwürdigsten Aus- und Einblicke . .	Präger	Tageblatt.

An Für- und Wider-Schriften sind erschienen:

CHRISTINE THALER, „EINE]ilUTTER FÜR VIELE*. BRIEF AN DJE VERFASSERIN VON „EINE FÜR VIELE“. 4. AUFL. BR. M. 1,—.

AUCH JEMAND, „EINE FÜR SIOH SELBST'. BRIEF AN DIB VERFASSERIN VON „EINE MUTTER FÜR VIELE“. 3. AUFL. Br.M.l,—.

E . . . E . .	„EINER FÜR VIELE*.

% AUFL. BR. M. 1,—.

FELIX EBNER, „MEINE BEKEHRUNG ZUR REINHEIT“. AUS DEM LEBEN EINES JUNGGESELLEN.

2. AUFL. BR. M. 2,-.

GERDA SCHMIDT-HANSEN, „EINE FÜR VERA*. AUS DEM TAGE-/ BUCH EINER JUNGEN FRAU.

3. AUFL. BR. M. 2,—.

YERU8, „EINER FÜR VIELE*. AUS

DEM TAGEBUCH EINES MANNES. 2. AUFL. BR. M. 2.—.

Zu einer beiläuügen Orientierung über die Vera-Probleme sei

Das Vera-Buch

empfohlen, das gegen Einsendung von 20 Pf. und 5 Pf. Porto von der Geschäftsstelle der Frauen-Itundsi-hau in Berlin SW. 11 zu beziehen ist.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.