Path:
Was fließt im Jahr durch die Gurgel Berlins?

Full text: Die Gurgel Berlins / Hirschfeld, Magnus

36 Großstadt-Dokumente Bd. 41. Die Gurgel Berlins.

Unter Brennabor versteht man die Schnapsflasche, welche sich nicht etwa nur Penner und Stromer in den Schank-stätten füllen lassen. Eine Weiße mit 'ner Strippe ist ein Glas Weißbier mit einem Kümmel. Pfiff bedeutet einen kleinen Becher Bier, wie er in den Destillen für 5 Pfennig zu haben ist und namentlich von Omnibuskutschern und Kondukteuren der „Elektrischen" während der kurzen Haltepausen begehrt wird. Sehr beliebt ist der „Landwehrtopp", ein Weißbierglas mit bairischem Bier, aus welchem gemeinschaftlich getrunken wird. Man unterscheidet den großen Landwehrtopp, der i 1/21 Bier umfaßt, von dem kleinen, der nur 1 1 enthält. Wer den letzten Schluck tut, zahlt gewöhnlich den nächsten „Landwehrtopp".

Die ehemals so berühmte Berliner Weiße, welche bereits 1590 in Berlin fabriziert wurde, hat viel von ihrem früheren Nimbus verloren. Von besseren Weißbierstuben sind allenfalls noch Haase, Elausing und Stüdemann zu nennen. Sonst ist das relativ alkoholarme Berliner Weißbier säst ganz in die Destillationen und kleinen Restaurationen verdrängt. Immerhin betrug bei der Berliner Weißbierbrauerei Aktiengesellschaft (vorm. E. Landrch der Bierabsatz für das Geschäftsjahr 1905/06 noch 67 0328/4 t gegen 789185/8 t im Vorjahr? Irr bem Geschäftsbericht wird dieser Rückgang bemerkenswerterweise — fast möchten wir hinzufügen: leider — auf die größere Verbreitung der alkoholfreien Getränke, Pomril u. a. zurückgeführt, „leider", weil wir wünschten, daß diese mehr den alkoholreicheren, als alkoholärmeren Bieren Abbruch täten. Vollends verschwunden ist seit einigen Jahren aus Berlin das Gose-bier, welches an Alkoholgehalt zwischen dem Weißbier und hiesigen Bairischbier stand, und auch das leichte „Werdersche", das „Ammenbier", kommt mehr und mehr ab. Neben den Berliner Großbrauereien — Schultheiß und Patzenhofer voran — beherrschen die echten Bräus aus München, Nürnberg, Kulmbach, Pilsen vollkommen das Terrain und

* 3m Steuerjahr 1906,07 wurde von den Berliner Weitzbier-brauereien nur x/s des im Steuerjahre 1905/06 versteuerten Malz-quantums versteuert, für das laufende 2ahr 1907/08 nehmen Sachverständige sogar bloß die Hälfte von 1905/06 an.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.