Path:
Wer hilft dem alkoholkranken Körper Berlins?

Full text: Die Gurgel Berlins / Hirschfeld, Magnus

Wer hilft dem alkoholkranken Körper Berlins? 121

1904 39077,93 M.

1905 59472,47 „

1906 71617,72 „

Die Zahl der Postausgänge, wobei die regelmäßigen Drucksachensendungen außer Betracht geblieben sind, belief sich in der Berliner Geschäftsstelle (Emferstr. 23)

1904 auf 18720 Stück

1905 „ 28612	„

1906 „ 39564	„

in 3 Iahren also mehr als eine Verdoppelung.

Die Einnahmen des „Mäßigkeits-Verlages" betrugen

1904	6507,84	M.

1905	7	907,24	„

1906 22854,10 ,.

haben sich also in der kurzen Zeit mehr als verdreifacht, während die Ausgaben des Verlages von

9762,43	M.	im	Jahre	1904

auf	.15440,26	„	„	„	1905

und	22854,10	„	„	„	1906

gestiegen sind. Die Gesamtziffer der durch den Verlag im Jahre 1906 abgegebenen antialkoholischen Veröffentlichungen erreichte in Einzelexemplaren die enorme Höhe von 2034000 Stück, allein die Soldntenbroschüre „Alkohol und Wehrkraft" wurde im Landheer in 487 600 Exemplaren verteilt und zwar auf Grund eines kaiserlichen Erlasses.

Die angeführten Zahlen geben ein Bild, welche Bedeutung dieser Verein trotz seiner verhältnismäßigen Jugend erlangt hat, denn erst im Iahre 1908 kann auch er auf ein 25 jähriges Bestehen zurückblicken. Am 29. März 1883 fand in Kassel die konstituierende Versammlung statt, kurz bevor am 12. Juli 1883 — die erste Guttemplerloge auf deutschem Boden gestiftet wurde, während das blaue Kreuz 1884, der Alkoholgegnerbund 1889 in Deutschland Boden faßten. Zu den Gründern und ersten Mitgliedern
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.