Path:
4. Im Berliner Lehrerhause. Das Lehrerheim. In den Mietskasernen. Draußen. Erziehung im Lehrerhause. Lehrerfrauen. Ferienglück. Der Lebensabend des Lehrers.

Full text: Berliner Lehrer / Tews, Johannes

52 Großstadt-Dokumente Bd. 20. Berliner Lehrer.

dienlicher: ein nervöser, gereizter, unzufriedener Lehrer, der gezwungen wird, in Berlin zu wohnen, oder ein Mann, der täglich von neuem draußen in seinem Gärtchen seiner Seele Gleichgewicht wiederfindet und mit fröhlichem, zufriedenem Gemüt in die Schulstube zurückkehrt!" So sagt eine Berliner Zeitung.

Der Berliner Lehrer ist ein guter Familienvater. Lehrerkinder trifft man in allen weiterführenden Vildungs-anstalten, von der höheren Mädchenschule und der Realschule bis zur Universität und der technischen Hochschule, besonders zahlreich an und deswegen ungewöhnlich oft auch in ehrenvollen Lebensstellungen. Der Lehrerstand ist in dieser Beziehung das potenzierte Kleinbürgertum, das alles der eigenen Kraft verdankt, in dem die Tendenz, aufzusteigen, zum Lebenselement gehört. Was die Volksschule, die Präparandenanstalt und das Seminar mit seiner „harten Kost und leeren Wand" dem Vater versagten, wird dem Sohne und der Tochter oft unter den unglaublichsten Entbehrungen der Eltern geboten. Unter den Lehrerinnen, insbesondere auch in der neuen Kategorie der studierten Oberlehrerinnen, ist die Lehrertochter besonders häufig, und die Lehrersöhne streben zumeist einem Amte zu, das akademische Bildung verlangt, oder suchen Lebensstellungen in freien Berufen, in denen eine tüchtige Bildung und ausdauernde Arbeit etwas bedeuten. In dieser Beziehung dürste das Lehrerhaus unerreicht dastehen. Allerdings erleichtert die Pädagogik des Vaters dem Lehrerkinde insbesondere in den ersten Stadien der Ausbildung den Ausstieg, aber bemerkenswert für den Geist des Lehrerstandes bleibt diese Erscheinung doch. Offenbar glaubt der Lehrerstand an die Ideale, die er in seinem Berufe vertritt. Er setzt auch bei sich und den Seinen sein Herzblut daran, das zu verwirklichen, was sein Amt der Welt geben will.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.