Path:
10. Bohème, Sozialdemokratie und Anarchismus ****

Full text: Die Berliner Bohème / Bab, Julius

50	Großstadt-Dokumente Bd. 2.	Die Berliner Boheme.

schied Landauer aus der Gemeinschaft aus, deren einziges agitatorisches Talent er gewesen war, und die seitdem langsam dahinsiecht. — Sein Trieb zur sozialen Tat war es auch hier, was ihn bestimmte. — Ich denke, es war nicht unnütz, das Bild des Bohömiens dadurch abzugrenzen, daß hier mit wenigen Strichen das Wesen eines Mannes angedeutet wurde, der (nicht mir dem Sinne des Spießbürgers, der ja all seine Gegner in einen Topf	zu	werfen Pflegt) dem	Zigeunertum uahzustehen

schien und doch in Wahrheit durch eine Welt von ihm getrennt ist — durch die Welt sozialer Pflichtgefühle uub Pflichthandluugen. Im Unterschied hierzu sei die „egozentrische" Welt des Bohömiens, der — „Egoist" in Stirners Sinn — den Mitmenschen nur als Genußmittel würdigt und behandelt, noch einmal durch Hart-lebensche Verse ausgedrückt:

„Durch Stolz und	Scheu getrennt

von Freunden und	Verwandten

ausreiftest Du getrost zum fröhlich Selbstverbannten.

Wie Du die Tiere liebst, so liebst Du Deinesgleichen die wahre Toleranz kannst Du nur so erreichen." —

Das ist die Sprache des wirklichen Boh6miens —• des Asozialisten.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.