Path:
4. Die "Freien" bei Hippel

Full text: Die Berliner Bohème / Bab, Julius

20 Großstadt-Dokumente Bd. 2. Die Berliner Bohöme.

aller mutigen Kritik, aller selbständigem Denkart; unb wenn er auch nicht direkt in der Oeffeutlichkeit gewirkt hat, so hat er doch vielen seiner jungen Mitglieder wertvolle und bleibend wirksame Anregung gegeben, und in den Werken jener Männer ist sicher manche für die Allgemeinheit wertvolle Frucht aufgewachsen, bereit Samen die Jünglinge in jener wilden Zeit nnbeschränkbaren Freiheitsdranges empfangen haben — im Heerlager der Berliner Boheme, unter den „Freien" bei Hippel.

5.

Das große europäische Sturmjahr 1848, das in jede Art menschlicher Gemeinschaft hmeinwehte, ging auch im Leben der Berliner Bohöme nicht spurlos vorüber. Die Bewegungen des Jahres lösten den Kreis der „Freien" bei Hippel auf; einige seiner Mitglieder nahmen an den Kämpfen der Revolution, alle aber an der tiefen Depression teil, mit der nach dem Mißlingen die Reaktion auf dem Lande lastete. Stirner starb früh und in großem Elend, Ludwig Buhl endete durch Selbstmord, Bruno Bauer führte noch ein langes, mühseliges und rühmloses Leben als „Einsiedler von Rixdorf". Andere lebten als Verbannte in England, Frankreich und der Schweiz, oder waren doch weithin durch die deutschen Gebiete versprengt. — In der Preußenhauptstadt war auf lauge Zeit kein Platz mehr für eine Schar eigenwilliger, revolutionär gestimmter, genialischer Köpfe, wie es die Freien waren.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.