Path:
Anarchisten-Prozesse

Full text: Aus den Tiefen der Berliner Arbeiterbewegung / Weidner, Albert

78 Großstadt-Dokumente 23b. 9. Berliner Arbeiterbewegung.

Prozeß (Vorbereitung zum Hochverrat) verwickelten Personen in Frankfurt, dazu wurde ihm eine Verbindung mit Johann Most nachgewiesen. Für diese beiden Delikte wurde er zu zweiundeinhalb fahren Zuchthaus verurteilt, ähnliche Strafe traf die übrigen Angeklagten.

Victor Dave hat zum erstenmal in Deutschland öffentlich den Anarchismus vertreten, vor den Schranken des Gerichts, aber uneingeschüchtert und mit Offenheit und Freimut. Im Verlage von Max Me, Leipzig, sind die stenographierten Verhandlungen dieses Prozesses noch im Iahre	er-

schienen. Ihnen seien die folgenden interessanten, weiteste Rreise über den Charakter der anarchistischen Bewegung aufklärenden Ausführungen Daves entnommen.

„Sie bekennen sich zu der anarchistischen Partei. Die Absicht geht wohl dahin, den Zweck mit Gewalt zu erreichen?",

fragte der Präsident.

„© nein!" antwortete Dave, der die deutsche Sprache nur unvollkommen beherrschte. „Ich werde mich darüber aus-sprechen, wenn Sie es erlauben. Es scheint mir überhaupt unsinnig zu sein, daß ein Mensch sagt, ich bin ein gewaltsamer Revolutionär oder ich bin nicht ein gewaltsamer Revolutionär. Das scheint mir zu sein unsinnig, das kann niemand klar auffassen. 3ch bin der Meinung: Ich werde für meinen Teil sehr glücklich sein, wenn die Zwecke, die ich erreichen will, auf sehr gutem und friedlichem Wege erreicht werden können. Ich werde sehr gern dies sehen. Ich habe auch sehr lange geschrieben in diesem Sinne und aufgefordert wo ich war, z. B. in Belgien, Holland, Italien und der Schweiz. Ich habe aufgefordert, daß gerade die Bourgeoisie, die in ihren fänden hat nicht allein die politische Gewalt, sondern auch die ökonomische Macht, daß diese sich soll verständigen mit den Arbeitern, um die Lage der Arbeiter ökonomisch zu bessern, ich
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.