Path:
Die anarchistische Presse

Full text: Aus den Tiefen der Berliner Arbeiterbewegung / Weidner, Albert

Die anarchistische Presse. 
73 
Solche Blätter waren: „Der Communift", „Die Rache", 
„Der Einbrecher", „Der Revolutionär", „Der Lumpenprole- 
tarier" und die „londoner Arbeiterzeitung". Sie erschienen zu 
verschiedenen Zeiten zwischen J890 und ^8H6. 
3n diesen Blättern führten die Herausgeber meist eine 
äußerst drastische Sprache. Johann Most schon hat in seiner 
„Freiheit" die deutsche Sprache nach dieser Richtung zu einer 
Vollendung gebracht, die an die kräftigsten mittelalterlichen 
deutschen Kampfschriften erinnert, wie sie etwa Luther mit 
seinen klerikalen Widersachern wechselte. Most ist in dieser 
seiner Art ein Stilist von ungewöhnlicher Begabung, der aller¬ 
dings — wie das in seiner wider die deutschen Strafgesetzbuch¬ 
paragraphen rücksichtslos losgehenden Tendenz begründet ist — 
in Deutschland so gut wie gar nicht bekannt werden konnte. 
was aber bei der Nachahmung solchen rabiaten Tons 
bei Blättern wie etwa „Der Communist" herausgekommen, 
zeige ein Gedicht: „Die Moral", das sich in Nr. 5 dieses Blattes 
vorn ^0. April  \Qty2  vorfindet und folgendermaßen lautet: 
„Die Moral, sie mag sich packen. 
Dieses schnöde Lügermest; 
Denn Moral besteht in Schlacken, 
Ist der Kern vorn Schwindelfest. 
Fahre hin, du falscher Friede, — 
3a, Moral, du bist gemeint! — 
Menschlichkeit nur tön’ im Liede, 
Denn Moral mit Dreck nur reimt! 
Die Moral, sie ward erfunden 
Don dem Esel und dem Dieb, — 
Aller Welt will ich bekunden: 
Lx-Moral ich einzig lieb'.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.