Path:
Revolutionsromantik

Full text: Aus den Tiefen der Berliner Arbeiterbewegung / Weidner, Albert

26 Großstadt-Dokumente Bd. 9. Berliner Arbeiterbewegung.

keine ehrlose Handlung begangen, ich leide ja für eine Idee, die Idee der Befreiuung der Menschheit!"

Line so unerschütterliche Opferwilligkeit verfehlte nicht, weit über die Grenzen der Arbeiterbewegung hinaus bedeutenden Eindruck zu machen. Die „Vossische Zeitung" schrieb in ihrem Leitartikel vom \\. Juli 1890, der sich mit dem Rein-holdschen Hochverratsxrozeß beschäftigte:

„3m Mittelpunkt dieses Dramas steht eine junge Frau, welche sichtlich von überschwenglicher Liebe zu ihrem startn erfüllt ist und ebenso sichtlich für ihre Mitmenschen die wärmste Teilnahme empfindet. Sie ist nicht auf persönliche Vorteile bedacht, sie denkt nicht an ihr eignes Geschick, sie ist bereit, sich für ihre Mitmenschen zu opfern . . . ."

Diese Frau verließ, nachdem sie ihre Strafe voll hatte verbüßen müssen, das Zuchthaus aufrecht. Wohl hatte sie physisch gelitten, wie das — man vergleiche, was Hans Leuß darüber gesagt — unter dem Druck mehrjähriger Einkerkerung nur in Ausnahmefällen ausbleibt — aber ihr Geist und ihre Gesinnung waren ungebrochen. Und sie trat sogleich wieder in die Bewegung ein, begrüßt und bejubelt von ihren Genossen, die im Laufe einiger Wochen durch private Sammlungen unter den Berliner Arbeitern eine Summe von über 2000 M. aufgebracht hatten, um ihr damit den Wiedereintritt in das Erwerbsleben zu ermöglichen und ihr die Festigung ihrer geschwächten Gesundheit zu erleichtern.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.