Path:
Gestürzt

Full text: Berliner Sport / Arndt, Arno

Gestürzt. 
*5 
populärsten, wenn auch nicht schneidigsten Reitersiguren, der 
brave Ballantine, ist so zu Tode gekommen. 
Es war im Sommer ^0^ in Doberan. Der Aermste stieß 
mit seinem Nachbar im Rennen zusammen, stürzte kopsüber vom 
Pferde und polterte so schwer auf den Boden, daß er besinnungs¬ 
los liegen blieb. Lin paar Wochen später war er eine Leiche. 
Ls ist noch nicht lange her, da wurde ein Herrenflachrennen 
in fjoppegarten gelaufen. 
Ein kleines Feld begab sich an den Start. 
3n schneller Fahrt war die Gesellschaft auf der langen 
Seite gegenüber den Tribünen angelangt. 
Da wurde von einem unglücklichen Hintermann das Pferd 
des Herrenreiters Freysleben angeritten. Der Reiter fiel hin¬ 
unter und tat einen Todessturz. 
Die schnelle pace, in der Flachrennen gelaufen werden, und 
der dichte Knäuel, in dem ein Feld dahinrast, bringen den stürzen¬ 
den Reiter in dieser Art Rennen in eine gefährliche Situation. 
Das Pferd ist mitten im Knäuel gestolpert, der Reiter stürzt 
herab und ist in dem wüsten Durcheinander rettungslos ver¬ 
loren. 
^eute noch auf stolzen Rossen . . .
	        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.