Path:
Berliner Tanzlieder

Full text: Berliner Tanzlokale / Ostwald, Hans

Berliner Tanzlieder.	53

Sie rief: „O wollet mich verschonen!"

Fahr lachend durchs Gebraus Aufs wilde Meer hinaus.

Da plötzlich tauchten auf Tritonen;

Wie die die Maid gesehn,

Da war's um sie geschehn!

Sie packten allzumal das Schiff Und warfen es aufs Felsenriff,

Und schleuderten das Schiff aufs Felsenriff.

Der Nixen Sang	erklang:

Fischerin, du kleine usw.

Der Fisch'rin Nachen tät zerschellen,

Da kam auf ihr Geschrei Der Gott Neptun herbei.

Der führte sie durch Sturm und Wellen Gar sicher an das Land.

Und setzt sie auf den Sand.

Da saß die arme Fischerin,

Ihr froher Mut, er war dahin,

Ihr freier, froher Mut, er war dahin.

Der Nixen Sang erklang:

:,: Fischerin, du kleine usw. :,:

In diesem Lied hatte sich eine neue Zeit angemeldet: die mehr oder weniger frivolen Couplets der Vari6t6-sänger schafften sich immer mehr Raum auch irrt Tanzlokal. Das, was der Generation der Gründerzeit das berüchtigte „Zum Tingeling, schon wieder, mir zittern alle Glieder!" bedeutete, das wucherte nun wild empor in unzähligen Versen und Gedichten. Als Komponisten tauchten neben Waldmann Rudolf Förster, Aletter und Paul Lincke aus — Paul Lincke, der seit mehr als zehn Zähren Varietes und Tanzlokale förmlich mit Tänzen spickt.

Er hatte anfangs mit der damals beliebten Sentimentalität eingesetzt. Doch klang schon ein gewisser schmalziger deutlicher Ton hindurch, wie in dem Walzerlied:
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.