Path:
Geschlecht und Verbrechen

Full text: Geschlecht und Verbrechen / Buschan, Georg

86

Großstadt-Dokumente 93b. 48.

die Beleidigung, die Nötigung und Bedrohung sowie den Hausfriedensbruch hier abhandeln. Ich lasse hier die von Högel, (Straffälligkeit des Weibes, S. 259) mitgeteilte Zusammenstellung über die Verteilung dieser drei Tatbestände nach Alter und Geschlecht folgen. Es wurden in Deutschland in den Jahren 1882 bis 1891 int Durchschnitt aus 10000 Strasmündige verurteilt wegen Beleidigung

im Alter von 12 bis 18 Jahren 1,93 Männer, 0,70 Weiber

„ 18	„ 21	„	10,7		0,73 „
„ .. „ 21	„ 25	„	18,4		5,03
„ „ „ 25	„ 30	„	24,6		7,60 „
		 30	„ 40	„	31,3		10,70
., ., „ 40	„ 50	„	30,7		11,30
„ „ 50	„ 60	„	22,9		7,87
	60	„ 70	„	12,9		3,74
„ „ 70 Jahren u		barüber	5,21		1,49
Iugenbliche . . .			1,93		0,70
Erwachsene . . .			23,8		7,93
Zusammen	  Nötigung und Bedrohung			19,9		6,75
im Alter von 12 bis 18 Jahren			0,6	Männer,	o  o  tc
„ „ „ 18	„ 21	„	4,6		0,08
.. „ „ 21	., 25	„	5,8		0,17
		25	„ 30	„	6,1		0,27
„ „ „ 30	„ 40		5,5		0,33
	40	„ 50	„	4,4		0,35
„ „ 50	„ 60	„	2,7		0,18
„ 60	„ 70	„	1,2		0,09
„ „ „ 70 Jahren u. barüber			0,4		0,01
Ingenbliche . . .			0,6		2,02
Erwachsene . . .			4,3		0,23
Zusammen....			3,6		0,19
Hausfriedensbruch					
im Alter von 12 bis 18 Jahren			1,6	Männer,	0,13 Weiber
„ „ „ 18	„ 21	„	13,7	„	0,59
21	„ 25	„	18,0	„	0,89 „
„ 25	„ 30	„	16,1	„	1,29
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.