Path:
Spielertypen

Full text: Das Berliner Spielertum / Ostwald, Hans

Spielertypen.

In den vorausgehenden Kapiteln sind schon einige der häufigsten Spielertypen gezeichnet. Hier noch eine kleine Auslese:

Im V...............cafe,	ein	Zirkel	von Pferdejuden;

zwischen ihnen ein Kunsthändler und Verleger, der nur ganz vornehme Namen und Werke herausbringt, oft Autoren von Klang warten läßt — aber hier stets pünktlich ist, wenn's gilt, Pferdeschiebungen zum Zweck des Wettspiels zu besprechen. War früher beim Train. Daher seine Liebe für den grünen Rasen und sein Pferdeverständnis.	*

Einer von den Professionellen, die in den vornehmsten Kreisen verkehren: War Mechaniker. Spielte schon, als er noch in die Telephonfabrik ging. Zog dann die blaue Bluse aus und „langte hin". Eignete sich rasch die Um-gangssormen der besseren Kreise an, geht außerordentlich gut angezogen. Neuerdings mit zwei Bügelfalten hinten im Iacket und mit Taille. Trügt flachkrempigen Girardihut und stets Lackstiefel. Erbte 7000 Mark und machte seitdem größere „Züge". Fährt z. B. zur Leipziger Messe und zu großen Ausstellungen.

Er erkennt sämtliche Karten von sieben Spielen, wenn er sie einmal durchgesehn.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.