Path:
Aus den Erzählungen eines Falschspielers

Full text: Das Berliner Spielertum / Ostwald, Hans

Hub den Erzählungen eines Falschspielers.

Spieler, ganz gleich ob reich oder arm, wollen stets gewinnen, lassen sich also auch leicht zum Falschspiel hinreißen. Siehe Prozeß des Grasen V. in Schneidemühl!

*

Als vor Jahren mehrere Lokale, in denen gespielt worden war, aufgehoben wurden, gründeten feinere Spieler Klubs. Sie wollten nicht gleichzeitig mit Glücksrittern aufgehoben werden und hofften in den Klubs ein Garantiemittel gegen Falschspieler zu haben.

*

Spieler gehn auch als Reisende. Wenn der Geschäftsreisende in der Saison „draußen" ist, fahren sie in die Provinz, fangen erst einen Skat an und schlagen, wenn die Stimmung animiert ist, Hasardspiele vor.

* *

*

(£onraö Reuter hatte sich uont Prinzen von Wales, dem heutigen König von England, eine ansehnliche Lebens-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.