Path:
Eine Nacht bei den Obdachlosen

Full text: Dunkle Winkel in Berlin / Ostwald, Hans

fn den schwarzen Abenddunst reckten sich die Schorn-stein-Obelisken der Gasanstalt, die am Ende des östlichen Berlins zwischen Greifswalderstraße und Prenz-lauer Allee liegt. Schwerfällig ruhten daneben die gewaltigen Sammelgewölbe mit ihrer kompakten Masse auf der Erde. Ueber die Bau- und Zimmerplätze kam ein schwacher Abglanz von den letzten Häuserreihen der Stadt, die von unten hell erleuchtet werden.

Im Lichtschein der wenigen Laternen sah ich einzelne Gestalten dem letzten Gebäude der Fröbelstraße zustreben. Gestalten mit gesenkten Köpfen. Gestalten mit schleifendem, müdem Gang. Und war die eine zwanzig bis dreißig Schritt in die Straße hinein, so kamen aus der Prenzlauer Allee wieder andere. Es war, wie wenn ein Kettenwerk immer neue aus der großen Stadt herauszerre . . .

Durch den langen Torweg über den Hof — im Vorraum der städtischen Baracken stehen schon mehrere, die auf Einlaß warten. Das Zwielicht, das durch die Glastür fällt, enthüllt noch nicht alles. Aber daß die alten, windschiefen Hüte vom Regen durchtränkt sind und die Kleider den Männern am Körper kleben, ist doch zu erkennen. Der eine sieht sofort, daß ich ein Neuling bin.

„Aber wenn sie nun drin fragen, wer zum erstenmal hier ist, dann sage man nischt. Sonst wirste der-

10
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.