Path:
Im "Seeschlößchen"

Full text: Was ein Berliner Musikant erlebte / Noack, Victor

Im „KeesUMm"

Eine Berliner Artistengesellschaft gibt in einem außerhalb der Stadt gelegenen Sommerlokale Vorstellungen. Die Musik dazu stellt ein Teil der Stadtkapelle unter Leitung eine§ Gehilfen.

Auch ich gehöre dazu. —

Mit einem riesigen Paket Noten belastet, keuchte ich an der Seite des Gehilfen einher.

Der fühlte sich von der Würde eines Chorführers ganz durchdrungen. Er spielte sich als den vielerfahrenen Mann auf und erzählte uns Jungen — wir waren durchweg zwischen fünfzehn und neunzehn Jahre alt — von seiner Braut. Mit breitem Behagen plauderte er all' seine Bettgeheimnisse aus, wobei er an Anschaulichkeit der Darstellung nichts zu wünschen übrig ließ. Der älteste Lehrling versuchte ihn noch zu übertreffen. Das führte zu einem lieblichen Wettstreit, in dem schließlich der Gehilfe unterlag. Um seine Niederlage zu verschleiern, lenkte er die allgemeine Aufmerksamkeit auf mich.

„Kinder, kiekt Euch den 'mal an; der is janz scharn- • blau jeword'n!"

Er schlug sich klatschend auf die Schenkel und lachte, daß ihm die Tränen aus den Augen rollten. Als er sich etwas beruhigt hatte, begann er mich zum Gaudium
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.