Path:
VI. Beamten-Wirtschafts-Statistik. Wirtschaftliche Stellung des Beamten, Beseitigung des Petitionswesens, Fünfjährige Umfrage von Amts wegen

Full text: Berliner Beamte / Clerk, ...

70 Großstadt - Dokumente Bd. 43. Berliner Beamte.

Ressorts der Verwaltungskörper keine größere Arbeit, als die Feststellung anderer Verwaltungsergebnisse. Die Gesamtergebnisse der Statistik innerhalb einer Verwaltungseinheit fließen am Schlüsse der Aufnahme mühelos selber in die Spalten der vorher eingerichteten Tabellen.

Es ist sogar anzunehmen, daß diese Statistik noch weitere soziale Einblicke gewährt.

Insbesondere dürfte sich herausstellen, daß der Standard of life des Beamten in der Kleinstadt ein anderer ist, als der des Beamten in der Großstadt. Daß ferner etwa die wirtschaftlichen Bedingungen für die Gründung eines eigenen Hausstandes bei manchen sonst gleichstehenden Beamtenkategorieen in verschiedenem Lebensalter erreicht werden.

Man wende weiter nicht ein, daß es gar kein Interesse habe, wegen einer einzelnen Bevölkerungsschicht solche Umstände zu machen.

Gerade weil das Beamtentum eine Stellung einnimmt, die ihm die Betreibung seiner rein materiellen Interessen eigentlich versagt, ist es Schuldigkeit, diese materielle Frage von Zeit zu Zeit zu prüfen, ohne daß das Beamtentum selber agitiert, debattiert und petitioniert.

Nachdem die Alterszulagen einen erfreulicheren Zustand herbeigeführt haben, ist es an der Zeit, die dauernde sogenannte „Gehaltsbewegung" im Beamtentum durch eine gesetzliche Einrichtung zu beruhigen. Ruhe — nicht Bewegung!
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.