Path:
VI. Beamten-Wirtschafts-Statistik. Wirtschaftliche Stellung des Beamten, Beseitigung des Petitionswesens, Fünfjährige Umfrage von Amts wegen

Full text: Berliner Beamte / Clerk, ...

VI. Beamten - Wirtschafts - Statistik.	63

abhängige Beamtenstand durch sein Bemühen, nach oben hin nicht anzustoßen, sich gezwungen sieht, seine berechtigten Wünsche ebenso grundsätzlich nur immer in sehr subordinierter Weise anzubringen. Bis dann der Ausgleich des Beamteneinkommens mit den gesteigerten wirtschaftlichen Verhältnissen stattgefunden hat, vergeht aber meist soviel Zeit, daß die wirtschaftliche Entwickelung inzwischen schon wieder die Bedürfnisse verteuert hat. Und die Spannung zwischen Einkommen und Bedarf bleibt bestehen.

Jedenfalls ist heute in allen Beamtenschichten die Frage der Ausbesserung noch immer eine Belastung für das Band der Disziplin. Denn es ist ja Kein Geheimnis, daß die wirtschaftliche Hebung des Standes leider dauernd auf der Tagesordnung aller Erörterungen in den Be-amtenstuben steht. Und zwar steht sie so im Vordergrund, daß alle anderen höheren Fragen dagegen ziemlich verschwinden. Das ist eine zersetzende Wirkung, die der Obrigkeit und dem Beamtentum selber höchst unwillkommen sein muß.

Die zersetzende Wirkung wird ja immer eine gewisse Grenze haben an dem Bollwerk der durch starke gesetzliche Mittel geschützten Disziplin. Aber es ist die Frage, ob nicht eine zersetzende Wirkung überhaupt ausgeschlossen werden Kann.

Es ist Kein einwandfreier Zustand, wenn der Beamte sich erst an seine Obrigkeit wenden mutz, damit diese das Mißverhältnis ausgleiche, das erfahrungsgemäß periodisch zwischen Beamteneinkommen und
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.