Path:
Die Personalfrage

Full text: Berliner Warenhäuser / Colze, Leo

32	Großstadt-Dokumente Bd. 47. Berliner Warenhäuser.

Angestellten und setzen weite Bevölkerungskreise in Nahrung; die Angehörigen des Personals sind natürlich ebenfalls indirekt auf die Warenhäuser angewiesen.

Bei derartigen „Angestellten Armeen" ist es natürlich gar nicht möglich, daß sich der Chef um jeden einzelnen kümmert oder daß jeder kleine Lehrling den Herrn des Hauses von Angesicht zu Angesicht kennt. Passierte es doch vor einiger Zeit in einem Berliner Warenhaus in der oberen Leipzigerstraße, daß der eine der Chefs, der unerkannt in einem Lager etwas kaufte, von der Verkäuferin, die noch mehrere Kunden vor ihm zu bedienen hatte, wegen seines etwas ungeduldigen Wesens darauf aufmerksam gemacht wurde, daß es doch nicht angängig sei, außer der Reihe die Herrschaften nach ihren Wünschen zu fragen. Das Eros der Angestellten wird natürlich auch ein rasch wechselndes sein. Um einen festen Stamm bewährter Kräfte gruppieren sich in jedem Organismus so und so viel Leute, die je nach Fähigkeit und Bedarf gewechselt werden. Zuzeiten regen Geschäftsverkehrs, besonders während der Pfingst- und Weihnachtszeit, ist ihre Zahl eine bedeutend größere als in der stillen Saison und während der großen Ferien. Auch hier gilt das eiserne Gesetz der Naturnotwendigkeit: widerstandsfähige, tüchtige Individuen kommen nach oben, behaupten sich in ihren Positionen; unbrauchbare, schwache Kräfte unterliegen, bleiben in subalternen Stellungen oder werden ganz abgestoßen.

Ich hatte die Absicht, darzutun, daß die Entwicklung der großen Warenhäuser eine Umwälzung der ganzen Personalfrage hervorgerufen hat, und erklärte, daß diese enorme Nachfrage nach kaufmännischen Angestellten drückend auf das Niveau des subalternen Personals gewirkt hat. Sie sind, eine logische Konsequenz modernen Geschäftsbetriebes, mehr oder minder zu Maschinen geworden, und es kommt heutzutage deshalb mehr wie früher auf persönliche Fähigkeiten an, um über die Köpfe der Masse hinweg in verantwortungsvolle Posten aufzurücken. Ich möchte nunmehr zeigen, in welcher Weise dieser Seite der Personalfrage von den Leitungen der großen Waren-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.