Path:
Periodical volume

Full text: Newsletter Frankfurter Allee Nord Issue 2018,2

Newsletter Frankfurter Allee Nord

Ausgabe 02|2018

Ausgabe 02/2018

NEWSLETTER
Frankfurter Allee Nord

© Muhrbeck 2018

Inhalt
FAN-Termine in Kürze ................................................................................................................... 2
Aktuelles ...................................................................................................................................... 3
FAN.KiezFest ................................................................................................................................ 3
Maßnahmen im Straßenraum ....................................................................................................... 3
Standortmanagement und Konferenz MfS..................................................................................... 4
Projekte ....................................................................................................................................... 5
Kitaneubau Gudrunstraße ............................................................................................................ 5
Kitaneubau Ruschestraße ............................................................................................................. 5
Neue Spielplätze für den Rathauspark ........................................................................................... 6
Stadtplatz Gotlindestraße............................................................................................................. 6
Pressespiegel ............................................................................................................................... 7

-1-

Newsletter Frankfurter Allee Nord

Ausgabe 02|2018

FAN-Termine in Kürze

Übersicht

8. September 2018
Zeit:
Ort:

7. Lichtenberger Nachbarschaftsflohmarkt
10.00 – 17.00 Uhr
Freiaplatz | 10365 Berlin

8. September 2018

Tag des offenen Denkmals
Führungen Stasi-Zentrale

Zeit und Ort siehe:
https://www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal/denkmaltag2018/?mid=1256&did=3603
9. September 2018
Zeit:
Ort:

Tag des offenen Denkmals
Führung ehemalige Glaubenskirche
14.00 Uhr
Roedeliusplatz 1 | 10365 Berlin

10. September 2018
Öffentliche Sitzung des FAN-Beirats
und jeden zweiten Montag im Monat
Zeit:
18.30 – 20.30 Uhr
Ort:
Stadtteilzentrum Lichtenberg-Nord
Fanningerstraße 33 | 10365 Berlin
12. September 2018
Zeit:
Ort:

„So viel Anfang war nie“
Lesung mit Christhard Läpple und Stephan Krawczyk
18.30 Uhr
Campus für Demokratie
Haus 1 Raum 418 im 4. OG (Stasimuseum, linker Eingang)
Ruschestraße 103 | 10365 Berlin

24. September 2018
Filmreihe: Die Kinder von Golzow
und bis Dezember jeden vierten Montag im Monat
Zeit:
19.00 – 22.00 Uhr
Ort:
Remise
Magdalenenstraße 19 | 10365 Berlin
++zurück++

-2-

Newsletter Frankfurter Allee Nord

Ausgabe 02|2018

Aktuelles

FAN.KiezFest

© Muhrbeck 2018

Auf Initiative des FAN-Beirats fand am 8. Juni im Nibelungenpark und auf der Gotlindestraße das
FAN.KiezFest als Stadtteilfest mit integrierter FAN-Konferenz statt. Bei strahlendem Sonnenschein
konnten sich die zahlreichen Besucher*innen an rund 20 Ständen über Initiativen, Projekte und die
Angebote der sozialen Träger des Gebietes informieren. Für die kleinen Besucher*innen waren
vielfältige Spielmöglichkeiten wie eine Hüpfburg, Wasserspritzen mit der Feuerwehr,
Kinderschminken oder Torwandschießen geboten.
Neben der klassischen Grillwurst und dem Softeis gegen die Hitze gab es auch ägyptische
Spezialitäten der koptischen Gemeinde. Die international besetzte Gruppe Panturbia sorgte für
den musikalischen Rahmen.
Die Idee, Information und Austausch über die Entwicklung des FAN-Gebiets mit einem Fest zu
verbinden, ging hervorragend auf. Deshalb wird bereits über eine Wiederholung im kommenden
Jahr nachgedacht.
++zurück++

Aktuelles

Maßnahmen im
Straßenraum
© STATTBAU 2017

Während der FAN-Konferenz im April 2017 beschäftigten sich die Teilnehmer*innen an einem
Thementisch mit Verbesserungen und Barrierefreiheit im öffentlichen Straßenraum. Dabei wurden
zahlreiche Maßnahmen vorgeschlagen. Auch die Arbeitsgruppe Verkehr des FAN-Beirats steuerte
weitere Vorschläge für Verbesserungsmaßnahmen bei.
In der Julisitzung des FAN-Beirats stellte die Gebietsbeauftragte STATTBAU den Stand der
Umsetzung der Maßnahmen vor:

-3-

Newsletter Frankfurter Allee Nord

Ausgabe 02|2018

Bänke: Am südlichen Ende der Bürgerheimstraße wurden Sitzgelegenheiten aufgestellt. Im
südlichen und nördlichen Bereich der Grünfläche westlich des Zoschke-Stadions in der
Ruschestraße wird je eine Bank aufgestellt.
Beleuchtung: Die von Anwohner*innen als unzureichend beleuchtet kritisierten Straßenkreuzungen Normannen-/Ruschestraße, Gotlinde-/Siegfriedstraße sowie der Bereich Gudrun/Fanningerstraße werden von der zuständigen Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und
Klimaschutz als ordnungsgemäß beleuchtet eingestuft. Insbesondere die Siegfriedstraße wurde
2017 mit LED-Leuchten bestückt und weise eine außerordentlich hohe Gleichmäßigkeit auf.
Radverkehr: Das Bezirksamt hat die regelmäßig zugeparkten Fahrradbügel vor dem U-Bahnhof
Lichtenberg geprüft, sieht aber keine Möglichkeit, die Situation etwa durch Parkverbote zu
verbessern. Im Zuge des geplanten Umbaus der Straßenbahnhaltestelle und des Vorplatzes wird
sich die Situation insgesamt ändern.
Um die Probleme mit Abstellmöglichkeiten für Fahrräder vor der Kita Hagenstraße 49 zu
entschärfen, ist geplant, hier neue Radstellplätze einzurichten.
Fahrbahnen und Gehwege: Nach der Umleitung der Straßenbahnlinie wird die Fanningerstraße
zwischen Siegfried- und Gudrunstraße von BVG und Bezirk erneuert. Das gleiche gilt für die
Gudrunstraße zwischen Fanningerstraße und Frankfurter Allee. Im nördlichen Abschnitt der
Gudrunstraße und im Bereich des Friedhofsvorplatzes wird die Fahrbahn nach Beendigung der
Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe erneuert.
Die für dieses Jahr geplante Erneuerung der Fahrbahn und des östlichen Fußwegs in der
Hagenstraße zwischen Rüdiger- und Gotlindestraße kann aufgrund von Arbeiten der Berliner
Wasserbetriebe voraussichtlich erst im nächsten Jahr umgesetzt werden.
++zurück++

Aktuelles

Standortmanagement und
Konferenz MfS
© Muhrbeck 2017

Zur Moderation der Entwicklung des ehemaligen MfS-Areals zu einem „Campus für Demokratie“
wurde von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen ein Standortmanagement
eingesetzt. Das Team der Planergemeinschaft für Stadt und Raum e.G. wird sich im September im
Rahmen der zweiten Standortkonferenz den Beteiligten vorstellen. In dieser Veranstaltung soll der
im letzten Jahr mit Verwaltung und öffentlichen Einrichtungen begonnene Dialog nun mit den
Eigentümer*innen und Nutzer*innen des Geländes fortgesetzt werden.
Für Anfang nächsten Jahres ist eine weitere Veranstaltung geplant, um auch Anwohner*innen und
interessierte Bürger*innen an der Entwicklung des „Campus für Demokratie“ zu beteiligen.

-4-

Newsletter Frankfurter Allee Nord

Ausgabe 02|2018

Das Standortmanagement wird künftig ein Vorortbüro auf dem Campus für Demokratie betreiben.
Schon jetzt erreichen Sie das Standortmanagement unter Telefon: 885 914 37 und Mail:
standortmanagement-campus@planergemeinschaft.de
++zurück++

Projekte

Kitaneubau Gudrunstraße

© Boening 2017

Der Architekturwettbewerb für eine neue Kita mit 185 Plätzen sowie der zugehörigen Freifläche
auf der derzeit brachliegenden Dreiecksfläche am östlichen Ende der Gudrunstraße wird
voraussichtlich Ende diesen Jahres durchgeführt. Die Planung soll 2019 erfolgen, sodass 2020 mit
dem Bau begonnen werden kann. Für 2022 ist die Fertigstellung geplant.
Der geplante öffentliche Spielplatz wird zu einem späteren Zeitpunkt realisiert. Sowohl im
Verfahren zum Kitaneubau wie zum öffentlichen Spielplatz soll eine Kinderbeteiligung erfolgen.
++zurück++

Projekte

Kitaneubau Ruschestraße

© STATTBAU 2018

Um den ständig wachsenden Kitaplatzbedarf im FAN-Gebiet auch in Zukunft decken zu können,
plant der Bezirk Lichtenberg den Neubau einer weiteren Kita auf dem Grundstück Ruschestraße/
Ecke Gotlindestraße westlich des Neubaugebiets Freesienweg.
In einer Machbarkeitsstudie wurde nachgewiesen, dass hier, trotz des schmalen Grundstücks und
des hohen Verkehrsaufkommens in der Ruschestraße, mit einer entsprechenden Architektur 120
Kinder qualitätvoll betreut werden können.
Nach der Planungsphase 2019 soll der Bau 2020 beginnen und 2022 fertiggestellt sein.
++zurück++

-5-

Newsletter Frankfurter Allee Nord

Ausgabe 02|2018

Projekte

Neue Spielplätze für
den Rathauspark

© Marcel Adam 2018

Der Rathauspark wird in den kommenden zwei Jahren nach Plänen des Landschaftsplaners Marcel
Adam neugestaltet. Um Ideen für die in der Neuplanung vorgesehenen Spielplätze zu entwickeln,
führte das Büro stadt.menschen.berlin von Anfang Mai bis Ende Juni ein Beteiligungsverfahren mit
Kindern und Jugendlichen durch. In mehreren Workshops konnten Kinder der Kita Paule am Park
sowie Schüler*innen der Selma-Lagerlöf Grundschule und der Rathausschule ihre Vorstellungen
für die Gestaltung der Spielflächen entwickeln. Diese werden in die Gesamtplanung eingearbeitet
und bilden die Grundlage für einen Wettbewerb zwischen Spielgeräteherstellern um die originellste
Umsetzung der Ideen der Kinder und Jugendlichen.
++zurück++

Projekte

Stadtplatz Gotlindestraße

© Boening 2017

Das bisher von einem Autohandel genutzte Grundstück Gotlindestraße 39 soll in eine öffentliche
Freifläche umgestaltet werden. Auf dem FAN.KiezFest konnten Anwohner*innen ihre Ideen und
Wünsche für die Neugestaltung dieser Fläche äußern. Diese Anregungen werden Teil der
Aufgabenstellung für eine Machbarkeitsstudie, die der Bezirk in Auftrag geben wird, um
verschiedene Nutzungs- und Gestaltungsmöglichkeiten für das Grundstück aufzuzeigen.
Nach Fertigstellung der Studie ist geplant, die Ergebnisse öffentlich zu diskutieren. Die Beräumung
des Grundstücks soll im nächsten Jahr und die Neugestaltung voraussichtlich 2020 erfolgen.
++zurück++

-6-

Newsletter Frankfurter Allee Nord

Ausgabe 02|2018

Pressespiegel

Weitere Nachrichten
aus dem Gebiet FAN
Lichtenberg Marzahn Plus | 30. August 2018 | Volkmar Eltzel
Modellprojekt für neue Mobilität startet in Lichtenberg und Spandau
Lastenfahrräder – Verleih kostenfrei
"„fLotte kommunal“ heißt ein Modellprojekt, das im September in beiden Bezirken starten soll und
sicher für Furore sorgen wird. Zunächst bis zum November 2020 können Lastenfahrräder für ein
bis drei Tage durch die Nutzer kostenfrei ausgeliehen werden. Dafür werden in Lichtenberg und
Spandau jeweils zehn Exemplare in verschiedenen Ausführungen bereitgestellt."
https://www.lichtenbergmarzahnplus.de/lastenfahrraeder-verleih-kostenfrei/
++zurück++
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Lichtenberg Marzahn Plus | 27. August 2018 | Volkmar Eltzel
„Blutmauer“ wird saniert
"Pünktlich zum einhundertjährigen Gedenken an die Opfer der Märzkämpfe von 1919 wird die
Lichtenberger „Blutmauer“ im Rathauspark an der Möllendorffstraße saniert. Die Vorbereitungen
für die Arbeiten sind bereits im Gange: So wurden die Tafeln an der Gedenkstätte bereits
abmontiert. Sie tragen die Namen der Opfer und erinnern an die Berliner Märzkämpfe, denen
amtlichen Unterlagen zufolge, mehr als 1.200 Menschen zum Opfer gefallen sind.“
https://www.lichtenbergmarzahnplus.de/blutmauer-wird-saniert/
++zurück++
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Berliner Woche | 30. Juli 2018 | Berit Müller
Schule am Rathaus bekommt Ersatz-Container während der Sanierung
"Zu den zahlreichen baubedingten Straßensperrungen in der Gegend kam an diesem Tag noch
eine weitere hinzu: Weil ein riesiger Baukran Containerteile in den Hof der Schule am Rathaus
bugsierte, war in der Normannenstraße kein Durchkommen.
Die Sanierungsarbeiten in der der Schule am Rathaus laufen auch in den Ferien auf Hochtouren.
Am 16. Juli hat ein mobiler Baukran die ersten Teile für vier Klassenraumcontainer von der
Normannenstraße aus in den Innenhof der Sekundarschule gehoben. Für die aufwendige Prozedur
musste die Normannenstraße vorübergehend komplett gesperrt werden."
https://www.berliner-woche.de/lichtenberg/c-bauen/schule-am-rathaus-bekommt-ersatzcontainer-waehrend-der-sanierung_a173336
++zurück++
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

-7-

Newsletter Frankfurter Allee Nord

Ausgabe 02|2018

Berliner Woche | 8. Juli 2018 | Berit Müller
In der Kita in der Rudolf-Reusch-Straße ist der Neubau fertig
" Das zusätzliche Betreuungsangebot hat sich schnell im Kiez herumgesprochen: In der Kita
„Sonnengarten“ nahe dem Rathaus Lichtenberg ist jetzt der Neubau fertig, die Kapazität des
Hauses ist damit um 120 Plätze gestiegen."
https://www.berliner-woche.de/lichtenberg/c-bauen/in-der-kita-in-der-rudolf-reusch-strasse-istder-neubau-fertig_a170651
++zurück++
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Berliner Woche | 7. Juni 2018 | Berit Müller
Richtfest für größtes Neubauvorhaben der Howoge
"Die Planungsphase dauerte Jahre, seit dem Baustart geht es wesentlich flotter voran. Nur knapp
ein Jahr nach der Grundsteinlegung feierte die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Howoge das
Richtfest für ihr bislang größtes Neubauprojekt, den Lindenhof an der Gotlindestraße."
https://www.berliner-woche.de/lichtenberg/c-bauen/richtfest-fuer-groesstes-neubauvorhabender-howoge_a166322
++zurück++
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Lichtenberg Marzahn Plus | 30. Mai 2018 | Volkmar Eltzel
Auf geht’s Hubertusbad!
Teilöffnung des einstigen Stadtbades Lichtenberg wahrscheinlich 2019
"Wer hätte das gedacht? Es gibt erfreuliche Neuigkeiten bezüglich des seit nunmehr 27 Jahren
geschlossenen Stadtbades Lichtenberg, im Volksmund Hubertusbad genannt: 2019 könnte es eine
sogenannte „Aktivierungsnutzung“ geben. Dahinter verbirgt sich nicht mehr, aber auch nicht
weniger als eine Teilöffnung des Gebäudekomplexes für Veranstaltungen, aus der auch etwas
Größeres entstehen kann, wahrscheinlich jedoch kein Bad mehr. Angesichts der vielen
gescheiterten Versuche, Investoren für die Sanierung und Nutzung zu finden, eine kleine
Sensation."
https://www.lichtenbergmarzahnplus.de/auf-gehts-hubertusbad/
++zurück++
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Impressum: V.i.S.d.P.: Constance Cremer | Redaktion: Meike Hartmuth, Markus Tegeler
STATTBAU Stadtentwicklungsgesellschaft mbH | Pufendorfstr. 11 | 10249 Berlin | fan@stattbau.de
Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen | Bezirksamt Lichtenberg
Berlin, den 3. September2018

-8-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.