Path:
Volume

Full text: AkademieKompakt (Rights reserved) Ausgabe 2014,2 (Rights reserved)

AkademieKompakt 2 / 2014 Vorwort ...................................................................................................................................... 3 Umzug der Verwaltungsakademie ist abgeschlossen ................................................................ 4 Enormes Fortbildungsinteresse der Beschäftigten des Landes Berlin ....................................... 5 Wissenskongress der Berliner Verwaltung ................................................................................ 6 Sommerfest der Verwaltungsakademie..................................................................................... 7 Teamentwicklung einmal anders – Corporate Volunteering ................................................... 10 Abschluss der Qualifizierungsreihen Führungskompetenzen und der Qualifizierungsreihe für Regierungsräte und Regierungsrätinnen auf Probe (Juristen/Juristinnen) ............................. 11 Informationsveranstaltungen zu den Verwaltungslehrgängen des Ausbildungszentrums am 27.11.2014................................................................................................................................ 12 Begrüßungsveranstaltung der neuen Verwaltungsauszubildenden 2014 ............................... 13 Interreligiöser Dialog ................................................................................................................ 14 2. Projekttag zum Thema „Das politische Berlin“ .................................................................... 14 „Parlamentarische Demokratie spielerisch erfahren“ ............................................................. 15 Projektpräsentation im Aufstiegslehrgang .............................................................................. 15 Organisationsübersicht der zuständigen Stelle ....................................................................... 16 Einstellungen 2014 ................................................................................................................... 17 Prüfungsergebnisse .................................................................................................................. 18 Gesamtübersicht zu Regelungen und Hinweisen .................................................................... 26 Neue Prüfungsordnung „Ausbildung“ ...................................................................................... 27 Neues Anmeldeformular zur Abschlussprüfung ...................................................................... 27 AkademieKompakt 2 / 2014 Impressum Herausgeber Verwaltungsakademie Berlin (VAk) - Anstalt des öffentlichen Rechts Turmstraße 86 10559 Berlin Vertretungsberechtigt Direktor der Verwaltungsakademie Berlin Wolfgang Schyrocki Tel.: (030) 90 229-8011 wolfgang.schyrocki@vak.berlin.de Koordinierende Redaktion Katy Scholz Tel.: (030) 90 229-8025 katy.scholz@vak.berlin.de Kai Praßer Tel.: (030) 90 229-8046 kai.prasser@vak.berlin.de Erscheinungsweise: halbjährlich Redaktionsschluss der Ausgabe 2 / 2014 war der 17.12.2014 2 AkademieKompakt 2 / 2014 Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, das zurückliegende Jahr stand ganz im Zeichen des Umzuges der Verwaltungsakademie. Organisation und Vorbereitung des Wechsels von Alt-Friedrichsfelde nach Moabit banden viele personelle Ressourcen – und das bei gleichzeitig steigenden Veranstaltungs- und Teilnehmendenzahlen. Fristgemäß um 8.00 Uhr hat am 25. August 2014 jedoch der Unterricht im neuen Bildungszentrum der VAk in der Turmstraße 86 begonnen. Die erste Resonanz der Dozentinnen und Dozenten sowie der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war sehr positiv. Insbesondere die hellen Räumlichkeiten, der neu gestaltete Eingangsbereich und die Gartenkonzeption wurden begeistert aufgenommen. „Ich hätte nicht gedacht, dass die das doch noch pünktlich schaffen – Respekt!“, „Danke, dass trotz Umzugsstress Freundlichkeit und Service des VAkTeams erhalten geblieben sind.“ oder „Hey, coole Räume!“ lauteten einige der ersten Kommentare. Auch wenn hier und da noch Nachbesserungen erforderlich sind – der Schulungsbetrieb läuft ordnungsgemäß. Neugier auf das neue Gebäude und Wissensdurst lassen sich bestens bei einer Fortbildung an unserem neuen Standort verbinden. Haben Sie schon einen Blick in unser neues Jahresprogramm geworfen? Ganz bestimmt halten wir auch für Sie das passende Angebot bereit! Wir freuen uns darauf, Sie im kommenden Jahr bei uns begrüßen zu können und wünschen Ihnen einen guten Start in 2015. Wolfgang Schyrocki Direktor der Verwaltungsakademie Berlin 3 AkademieKompakt 2 / 2014 Umzug der Verwaltungsakademie ist abgeschlossen Im August 2014 zog die VAk nach Moabit – an einen zentralen Standort in der Mitte Berlins. Seit 1994 war die VAk in Alt-Friedrichsfelde ansässig, nachdem sie zuvor ihre Räume im Ku´damm-Karree aufgegeben hatte. Nach 20 Jahren ging es für die Akademie somit wieder zurück in die Berliner Innenstadt. Am Montag, den 18.08.2014 fuhren die ersten Umzugswagen von Alt-Friedrichsfelde in die Turmstraße. Innerhalb einer Woche wurden 1.000 Schulungsplätze, 55 Arbeitsplätze, 8 Archive und 4 Teeküchen an den neuen Standort der Akademie in Moabit verlegt. Möbel, die am neuen Standort keine Verwendung mehr fanden, konnten an interessierte Vereine und Schulen abgegeben werden. „Ich danke allen Beteiligten für ihr Engagement und ihre Geduld.”, so der Direktor der Verwaltungsakademie, Wolfgang Schyrocki. Hohe Leistungsbereitschaft und Beharrlichkeit führten schließlich dazu, dass wie geplant am 25.08.2014 der Schulungsbetrieb im Herzen Berlins wieder aufgenommen werden konnte. Das eigene Gebäude und der große Garten bieten ganz neue Möglichkeiten des Lernens. So kann bei schönem Wetter der Unterricht auch im Freien stattfinden – die erforderlichen Rahmenbedingungen wurden bereits in der Planungsphase berücksichtigt. Wir freuen uns darauf, Sie bald wieder bei uns zu begrüßen! 4 AkademieKompakt 2 / 2014 Enormes Fortbildungsinteresse der Beschäftigten des Landes Berlin Die Fortbildungsbereitschaft der Beschäftigten des Landes Berlin ist weiterhin beeindruckend groß. Im vergangenen Jahr 2013 wurden mit rund 30.000 Anmeldungen bereits alle Rekorde gebrochen. Im Jahr 2014 organisierten wir rund 6.000 Veranstaltungstage für ca. 36.000 Teilnehmende. Diese erwarben oder vertieften Wissen und Kompetenzen in unseren Programmveranstaltungen, Qualifizierungsreihen, behördenbezogenen Inhouse-Veranstaltungen, Lehrgängen oder den dienstbegleitenden Unterweisungen im Ausbildungszentrum. Bilder: Landesarchiv Berlin 5 AkademieKompakt 2 / 2014 Wissenskongress der Berliner Verwaltung Wissen bewegen – Wissen verankern: Unter diesem Motto veranstaltete die Verwaltungsakademie Berlin gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Finanzen am 20.11.2014 einen Wissenskongress der Berliner Verwaltung. Führungskräfte sowie Personalentwicklerinnen und Personalentwickler aller Berliner Behörden waren eingeladen, sich in Vorträgen über die Themenfelder Wissensmanagement und Wissenstransfer zu informieren sowie die angebotenen Fachforen und Workshops für einen Austausch zu nutzen und Anregungen aufzunehmen. Unter anderem referierte Prof. Dr. Jutta Rump, Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Professorin an der Hochschule Ludwigshafen, zum Thema „Demografischer Wandel und Wissensmanagement – Anforderungen an die Verwaltung von morgen“. Positive Resonanz fanden aber nicht nur die Ausführungen der FachExperten, sondern auch der Animationsfilm „Wissensmanagement in der Berliner Verwaltung“ (Foto unten), der im Rahmen des Kongresses seine Weltpremiere erlebte. Frau Prof. Dr. Rump Motivation für die Durchführung des Wissenskongress war es, insbesondere Führungskräfte weiter für das Thema zu sensibilisieren. „Verlorenes Wissen neu anzureichern kostet Geld. Und Erfahrung kann man selbst an der VAk nicht lernen.“ machte Wolfgang Schyrocki, Direktor der VAk Berlin, den Teilnehmenden zu Beginn der Veranstaltung noch einmal bewusst. Startbild des Animationsfilms „Wissensmanagement in der Berliner Verwaltung“ 6 AkademieKompakt 2 / 2014 Sommerfest der Verwaltungsakademie Zum Sommerfest hieß das Team der Verwaltungsakademie Berlin am 17. September 2014 zahlreiche Gäste – neben Behördenleitungen aus der Berliner Verwaltung und Mitgliedern der Beschäftigtenvertretungen vor allem Dozentinnen und Dozenten der VAk – an ihrem neuen Standort in Moabit herzlich willkommen. Mit Begeisterung nahmen viele der Gäste bei dieser Gelegenheit zum ersten Mal Haus und Hof der „neuen“ Akademie in Augenschein. Bei bestem Spätsommerwetter genossen die Gäste außerdem das tolle Ambiente auf dem einladenden Innenhof der Akademie und die Möglichkeit zum Austausch untereinander. In seiner Rede zur Eröffnung des Festes und gleichzeitig Einweihung der „neuen“ Verwaltungsakademie hob der Direktor, Wolfgang Schyrocki, die vielen Akteure hervor, die den fristgerechten Umzug der Verwaltungsakademie erst möglich gemacht haben. Dabei galt ein besonderer Dank dem Architekten, Bauleiter und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich durch ihr hohes Engagement auszeichneten. Viele Gäste nutzten die Gelegenheit, sich bei Führungen mit den Räumlichkeiten in der Turmstraße vertraut zu machen. Insbesondere die neu gestalteten Seminarräume stießen sowohl auf reges Interesse als auch auf großen Zuspruch der Dozentinnen und Dozenten. Wir bedanken uns bei allen, die dieses schöne Ereignis möglich gemacht haben! 7 AkademieKompakt 2 / 2014 8 AkademieKompakt 2 / 2014 9 AkademieKompakt 2 / 2014 Teamentwicklung einmal anders – Corporate Volunteering Im Rahmen unseres Angebots „CORPORATE VOLUNTEERING oder Teamentwicklung einmal anders“ engagierte sich ein Team des Finanzamtes Pankow-Weißensee bei der Berliner Stadtmission. Trotz Regens wurden die Grünflächen des Zentrums am Hauptbahnhof mit viel Spaß bearbeitet. Ziel eines Engagementtages ist es, die Zusammenarbeit im Team zu fördern, neue Perspektiven zu gewinnen sowie Freude an der Gemeinschaft zu entwickeln und gleichzeitig sozial tätig zu werden. Die Berliner Stadtmission ist vor allem durch ihre Arbeit in der Wohnungslosenhilfe – z.B. dem Kältebus – bekannt, bewegt sich als Träger sozialer Projekte aber ebenso unter anderem in der Kinder- und Familienhilfe, der Haftentlassenenhilfe oder der Seniorenarbeit. Wenn auch Sie und Ihr Team diese etwas andere Art der Teamentwicklung nutzen möchten, wenden Sie sich an: Vera Schatz, Tel. 90229 (9229) 8022, E-Mail. Vera.Schatz@vak.berlin.de. Bilder: Berliner Stadtmission 10 AkademieKompakt 2 / 2014 Abschluss der Qualifizierungsreihen Führungskompetenzen und der Qualifizierungsreihe für Regierungsräte und Regierungsrätinnen auf Probe (Juristen/Juristinnen) Am 02.12. und 11.12.2014 fand jeweils ein Abschlusskolloquium für zwei Qualifizierungsreihen Führungskompetenzen mit insgesamt 33 Führungskräften der Laufbahngruppe 2 bzw. vergleichbaren Tarifbeschäftigten des Landes Berlin und am 04.12.2014 das Abschlusskolloquium der Qualifizierungsreihe für Regierungsräte und Regierungsrätinnen auf Probe (Juristinnen/Juristen) mit 17 Nachwuchsführungskräften statt. Im Anschluss an ihr Abschlusskolloquium erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der stellvertretenden Direktorin der Verwaltungsakademie Berlin, Frau Christine Müller, bzw. von Frau Etzkorn, zuständige Referentin für die Qualifizierungsreihen, ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme ausgehändigt. Im Rahmen der Abschlusskolloquien wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu unterschiedlichen Themen gelungene Präsentationen gehalten, die interessante Ideen hervorbrachten und impulsgebend waren. Die Qualifizierungsreihe Führungskompetenzen wird seit Jahren erfolgreich von der VAk durchgeführt. Aufgrund der kontinuierlich hohen Nachfrage werden pro Jahr 4 Reihen angeboten. Die Reihe besteht aus 9 Modulen, die vorrangig die Führungsaufgabe, aber auch das Selbstmanagement und die Europakompetenz der Führungskräfte unterstützen sollen. Bild: Fotolia Die Qualifizierungsreihe für Regierungsräte und Regierungsrätinnen auf Probe vermittelt den neu eingestellten Juristen und Juristinnen einen Überblick über wesentliche Grundlagen des Verwaltungshandelns in der Berliner Verwaltung. Die Reihe besteht aus 7 Pflicht- und 2 Wahlmodulen, die den Berufseinstieg in die Berliner Verwaltung unterstützen sollen, insbesondere auch durch Reflexion der eigenen Rolle. Darüber hinaus besteht fakultativ die Möglichkeit, sich perspektivisch auf eine Führungsrolle vorzubereiten. 11 AkademieKompakt 2 / 2014 Informationsveranstaltungen zu den Verwaltungslehrgängen des Ausbildungszentrums am 27.11.2014 Am 27. November 2014 fanden die diesjährigen Informationsveranstaltungen zu den Verwaltungslehrgängen „Verwaltungsgrundlehrgang“, „Verwaltungslehrgang I“ und „Verwaltungslehrgang II“ in den neuen Räumen der Verwaltungsakademie statt. Über 135 Teilnehmer/innen aus 36 Behörden wurden begrüßt und über die Zulassungsvoraussetzungen, Anforderungen, Inhalte sowie Prüfungsverfahren informiert. Erstmalig wurde für jeden Verwaltungslehrgang eine getrennte Informationsveranstaltung angeboten. Dadurch konnte zielgruppengerecht informiert werden und es stand im Anschluss an jede Veranstaltung genügend Zeit zur Beantwortung der Fragen der Teilnehmer/innen und für kurze Gespräche mit den Fachreferenten zur Verfügung. Gerade in den Einzelgesprächen zeigte sich, dass die potentiellen Teilnehmer/innen diese hochwertigen Fortbildungsangebote nutzen möchten, um künftig neue, noch anspruchsvollere Aufgaben in der allgemeinen Verwaltung zu übernehmen. Im Rahmen einer kontinuierlichen Personalentwicklung werden die Verwaltungslehrgänge als ein Baustein angesehen, um Kernkompetenzen weiter auszubauen und dadurch den Anforderungen der Zukunft gewachsen zu sein. Das in den unterschiedlichen Modulen der Verwaltungslehrgänge vermittelte Wissen befähigt sie hierzu und legt damit den Grundstein für eine weiterführende Karriere im öffentlichen Dienst. 12 AkademieKompakt 2 / 2014 Begrüßungsveranstaltung der neuen Verwaltungsauszubildenden 2014 Am 26.11.2014 lud das Ausbildungszentrum der Verwaltungsakademie Berlin die 220 neuen Verwaltungsauszubildenden des Landes Berlin zur Begrüßungsveranstaltung in den Großen Saal des Roten Rathauses. Nach der Einführung durch den Direktor der VAk, Herrn Schyrocki, wurde eine Ansprache des Innensenators, Herrn Henkel, von den Auszubildenden mit viel Applaus bedacht. Der Imagefilm der Jugend- und Auszubildendenvertretung der Senatsverwaltung für Inneres und Sport " Wir für Berlin / Azubis für Azubis" kam sehr gut an. Angesichts dieser Höhepunkte gingen die Infos über die dienstbegleite Unterweisung, Projekte und Prüfungen fast unter. Die Auszubildenden haben am 01.12.2014 den Unterricht im Ausbildungszentrum aufgenommen. 13 AkademieKompakt 2 / 2014 Interreligiöser Dialog Im Jahr 2014 konnte die in Zusammenarbeit mit dem Verein „1219. Deutsche Stiftung für interreligiösen und interkulturellen Dialog e.V.“ begonnene religions- und weltanschauungskundliche Fortbildungsreihe mit einem Seminartag zum Buddhismus fortgeführt werden. Nebenamtliche Dozentinnen und Dozenten der Verwaltungsakademie Berlin sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Ausbildungsleitungen der Berliner Behörden hatten an diesem Tag die Möglichkeit, das Buddhistische Zentrum Lotos-Vihara in Berlin-Mitte zu besuchen. Dort startete der Tag mit einer Mediation und einer anschließenden Führung. Am Nachmittag rundete ein Vortrag über die Grundlagen des Buddhismus den Tag ab. 2. Projekttag zum Thema „Das politische Berlin“ Aufgrund der großen Nachfrage beim ersten Projekttermin im Jahr 2014 bot die Verwaltungsakademie Berlin in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit im September 2014 für Verwaltungsauszubildende des Landes Berlin einen zweiten Projekttag zum Thema „Das politische Berlin“ an. Auch an diesem Tag folgte nach der Vorstellung der Landeszentrale und ihrer Angebote eine Übersicht über die Aufgaben und Funktionen des Abgeordnetenhauses von Berlin. Im Anschluss daran erarbeiteten die Auszubildenden Fragen an die Abgeordneten als Vorbereitung auf das spätere Gespräch im Abgeordnetenhaus. Der geistigen Arbeit folgte ein Stadtgang durch das Regierungsviertel zum Abgeordnetenhaus. 14 AkademieKompakt 2 / 2014 „Parlamentarische Demokratie spielerisch erfahren“ In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bundestag veranstaltete die Verwaltungsakademie Berlin am 8. Dezember 2014 ein Planspiel zum Thema „Parlamentarische Demokratie spielerisch erfahren“. Ziel des Planspiels „Parlamentarische Demokratie“ ist es, Politik spannend und nachvollziehbar zu machen. Es soll motivieren, Wege der Meinungsbildung und Entscheidungsfindung im Bundestag aufmerksam zu beobachten und zu bewerten. Durch eigenständiges Handeln erleben die Auszubildenden die Abläufe innerhalb des Parlaments und lernen seine Funktionen und Gremien kennen. Das Planspiel simuliert den Weg der Gesetzgebung. Es orientiert sich dabei so weit wie möglich an der politischen Realität. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen übernehmen dabei die Rollen der Bundestagsabgeordneten. Gegenstand der Beratungen war ein Gesetzentwurf der Bundesregierung, mit dem der Verkauf aller Arten von Alkohol an Minderjährige verboten und Werbung für Alkohol beschränkt werden soll. Projektpräsentation im Aufstiegslehrgang Im Rahmen des Fachgebietes „Planung und Organisation“ erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Aufstiegslehrgangs für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (Laufbahnzweig nichttechnischer Verwaltungsdienst – AL AVD 2013 U2 eine Studie zum Thema „Unsere Stadt – unser Dreck“. Ziel des Projektes war die Erarbeitung einer umfassenden Studie aus den Grundlagen und historischen Entwicklungen bis hin zur gegenwärtigen Problemsituation mit aktuellen Möglichkeiten und Grenzen. Die Präsentation fand am 28. November 2014 im Olympiapark Berlin – Clubhaus – statt. Nach der Präsentation gab es noch die Möglichkeit an einer Führung durch den Olympia teilzunehmen und den Glockenturm zu besteigen. 15 AkademieKompakt 2 / 2014 Organisationsübersicht der zuständigen Stelle Zuständigkeiten Bearbeiter/in, Stellenzeichen, Kontaktdaten Grundsatzangelegenheiten, Berufsbildungsausschuss, Schlichtungsausschuss Geschäftsstelle des Prüfungsausschusses Ausbildung der Ausbilder (AdA) Geschäftsstelle der Prüfungsausschüsse Geprüfte/r Verwaltungsfachwirt/in (VL II) Geschäftsstelle der Prüfungsausschüsse - Verwaltungsfachangestellte/r - Fachangestellte/r für Bürokommunikation - Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste - Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement BQFG, Begabtenförderung Geschäftsstelle der zuständigen Stelle Geschäftsstelle der Prüfungsausschüsse - Berufe der Geoinformationstechnologie - umwelttechnische Berufe - Fachangestellte/r für Bäderbetriebe - Justizfachangestellte/r - geprüfte/r Meister/in für Bäderbetriebe Veröffentlichungen der zuständigen Stelle Registrierung der Ausbildungsverträge und Bundesstatistik, Betreuung der Ausbildungsberater/innen, Geschäftsstelle für die Anerkennungen nach dem BQFG Geschäftsstelle der zuständigen Stelle Geschäftsstelle des Schlichtungsausschusses und des Berufsbildungsausschusses Herr Romrod, ABZ L,  030 / 90 229 - 80 40  Sigurd.Romrod@vak.berlin.de Frau Backasch, ABZ 22,  030 / 90 229 - 80 45  Kerstin.Backasch@vak.berlin.de Herr Fritsche, ABZ 21,  030 / 90 229 - 80 44  Sebastian.Fritsche@vak.berlin.de Herr Paul, ABZ 3 Pa,  030 / 90 229 - 80 47  Sebastian.Paul@vak.berlin.de Herr Praßer, ABZ 3 Pr,  030 / 90 229 - 80 46  Kai.Prasser@vak.berlin.de Herr Quade, ABZ 31,  030 / 90 229 - 80 48  Andreas.Quade@vak.berlin.de Herr Springer, ABZ 32,  030 / 90 229 - 80 49  Daniel.Springer@vak.berlin.de 16 AkademieKompakt 2 / 2014 Einstellungen 2014 Zum 1.9.2014 registrierte Ausbildungsverhältnisse in den Berufen Verwaltungsfachangestellte/r (VfA) davon Doppelqualifizierung Kaufleute für Büromanagement (KBM) Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste (FAMI) Vermessungstechniker/in (VermT) Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (FK RKI) Fachkräfte für Abwassertechnik (FK Abwasser) Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik (FK Wasser) Fachangestellte/r für Bäderbetriebe (FA Bäder) Justizfachangestellte/r (Justiz FA) Gesamt: Stand 10.11.2014* 224 15 2 40 40 4 4 4 4 73 395 * die nicht vorzeitig (in der Probezeit) beendet wurden und zum Stichtag noch bestanden Einstellungszahlen der letzten 5 Jahre jeweils zum Einstellungstag 1.9. 250 224 2010 2011 2012 2013 2014 200 150 185 177 150 139 100 73 61 55 61 47 45 46 46 73 50 14 12 16 13 2 40 33 38 37 37 40 11 10 14 12 12 12 16 15 12 4 0 VfA FaB/KBM FAMI VermT/GeoM UmweltT FA Bäder Justiz FA Entwicklung der im Kalenderjahr insgesamt betreuten Ausbildungsverhältnisse 1500 1387 1400 1300 1200 1100 1000 2010 1453 1351 1266 1169 2011 2012 2013 2014 17 AkademieKompakt 2 / 2014 Prüfungsergebnisse Abschlussprüfungen 2014 in den Ausbildungsberufen Verwaltungsfachangestellte/r Teilnehmer/innen insgesamt hiervon weiblich / männlich Verwaltungsbetriebswirtschaft Note 1 6 1 1 3 1 1 1 9 1 2 19 2 2 2 18 2 9 2 27 2 7 3 23 3 15 3 42 3 20 3 31 3 32 4 37 4 58 4 27 4 44 4 20 4 37 5 20 5 28 5 14 5 22 5 6 6 3 6 5 6 4 6 12 6 14 nicht bestanden 32 Mittelwert 3,51 Mittelwert 4,18 Mittelwert 3,40 Mittelwert 4,05 Mittelwert 3,27 Mittelwert 3,39* 108 75 / 33 Personalwesen Note Polizei- und Ordnungsrecht Note Wirtschafts- und Sozialkunde Note Fallbezogene Rechtsanwendung Note Gesamtergebnis Note *nur Prüflinge, die die Prüfung bestanden haben 18 AkademieKompakt 2 / 2014 Fachangestellte/r für Bürokommunikation Teilnehmer/innen insgesamt hiervon weiblich / männlich Bürowirtschaft Note 1 1 1 1 1 1 1 2 1 2 8 2 2 2 2 2 2 2 2 3 2 3 3 4 3 6 3 5 3 7 3 7 4 1 4 6 4 8 4 3 4 6 4 1 4 4 5 5 5 5 5 1 5 5 6 Verwaltung Note 6 1 6 6 6 1 6 nicht bestanden 1 Mittelwert 4,58 Mittelwert 3,67 Mittelwert 3,25 Mittelwert 3,75 Mittelwert 2,58 Mittelwert 3,36* Mittelwert 2,25 12 11 / 1 Wirtschafts- und Sozialkunde Note Textverarbeitung Note Assistenz- und Sekretariatsaufgaben Note Bürgerorientiertes Verwaltungshandeln im Fachbereich Note Gesamtergebnis Note *nur Prüflinge, die die Prüfung bestanden haben 19 AkademieKompakt 2 / 2014 Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste Teilnehmer/innen insgesamt hiervon weiblich / männlich Note 1 1 3 1 5 1 14 1 1 2 2 2 6 2 9 2 10 2 6 3 11 3 14 3 11 3 6 3 19 Beschaffen und Aufbereiten 4 5 6 15 4 Bereitstellen und Vermitteln 4 5 6 6 3 Wirtschafts- und Sozialkunde 4 5 6 7 Praktische Prüfung 4 5 6 2 Gesamtergebnis 4 nicht bestanden 5 1 32 22 / 10 Mittelwert 3,66 Mittelwert 3,00 Mittelwert 2,63 Mittelwert 1,88 Mittelwert 2,90* Note Note Note Note *nur Prüflinge, die die Prüfung bestanden haben Vermessungstechniker/in Teilnehmer/innen insgesamt hiervon weiblich / männlich Note 1 6 1 1 1 5 1 6 1 4 31 4 / 27 Wirtschafts- und Sozialkunde 2 3 4 5 6 Mittelwert 10 10 4 1 2,48 Öffentliche Aufgaben und technische Vermessungen 2 3 4 5 6 Mittelwert 7 15 7 1 3,00 Geodatenbearbeitung 2 3 4 5 6 Mittelwert 11 5 8 2 2,77 Vermessungstechnische Prozesse 2 3 4 5 6 Mittelwert 10 9 5 1 2,52 Gesamtergebnis 2 3 4 nicht bestanden Mittelwert 10 11 4 2 2,60* Note Note Note Note *nur Prüflinge, die die Prüfung bestanden haben 20 AkademieKompakt 2 / 2014 Fachkraft für Rohr- Kanal- und Industrieservice Teilnehmer/innen insgesamt hiervon weiblich / männlich Arbeitssicherheit, Gesundheit und Recht Note 1 1 1 1 1 1 1 1 2 1 2 2 3 2 2 2 1 2 1 3 2 3 1 3 1 3 2 3 3 3 3 4 4 2 4 4 4 4 5 5 5 5 5 6 6 6 6 6 nicht bestanden Mittelwert 2,25 Mittelwert 3,00 Mittelwert 2,25 Mittelwert 2,5 Mittelwert 2,75 Mittelwert 2,75 4 -/4 Verfahrenstechnik Note Wirtschafts- und Sozialkunde Note Durchführen einer Reinigung einer abwassertechnischen Anlage Note Durchführen einer Wartungs- und Unterhaltsmaßnahme Note Gesamtergebnis Note 21 AkademieKompakt 2 / 2014 Fachkraft für Abwassertechnik Teilnehmer/innen insgesamt hiervon weiblich / männlich Abwassertechnik Note 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 2 1 2 1 2 2 1 2 3 2 1 2 2 1 2 2 3 2 3 1 3 1 3 3 1 3 2 3 3 1 4 4 2 4 4 4 4 4 4 5 5 5 5 5 5 5 6 6 6 6 6 6 6 nicht bestanden Mittelwert 2,67 Mittelwert 3,67 Mittelwert 2,00 Mittelwert 2,00 Mittelwert 2,00 Mittelwert 2,33 Mittelwert 1,33 Mittelwert 2,33 3 -/3 Elektrotechnische Arbeiten Note Wirtschafts- und Sozialkunde Note Betrieb und Unterhalt von Entwässerungssystemen Note Betrieb und Unterhalt von Abwasserbehandlungsanlagen Note Durchführen analytischer Arbeiten Note Durchführen elektrotechnischer Arbeiten Note Gesamtergebnis Note 22 AkademieKompakt 2 / 2014 Fachangestellte/r für Bäderbetriebe Teilnehmer/innen insgesamt hiervon weiblich / männlich Retten, Erstversorgung und Schwimmen Note 1 1 2 1 1 1 1 4 1 1 1 1 1 2 2 6 2 2 2 2 8 2 3 2 1 2 2 3 6 3 4 3 2 3 3 3 4 3 7 3 7 3 9 4 8 4 4 4 10 4 10 4 4 5 4 6 4 3 5 2 5 5 2 5 1 5 5 5 1 6 Betrieb Note 6 Bädertechnik Note 6 6 6 Schwimmen Note 6 6 nicht bestanden 2 Mittelwert 3,00 Mittelwert 3,31 Mittelwert 3,07* Mittelwert 3,80 Mittelwert 3,63 Mittelwert 2,00 Mittelwert 2,63 Mittelwert 3,75 16 3 / 13 Wirtschafts- und Sozialkunde Note Retten und Erstversorgung Note Besucherbetreuung/ Schwimmunterricht Note Gesamtergebnis Note *nur Prüflinge, die die Prüfung bestanden haben 23 AkademieKompakt 2 / 2014 Justizfachangestellte/r Teilnehmer/innen insgesamt hiervon weiblich / männlich 1 1 1 1 1 20 1 8 1 2 4 2 2 11 2 13 2 18 2 11 3 17 3 21 3 19 3 15 3 15 3 26 4 18 4 27 4 15 4 2 4 8 4 9 5 10 5 2 5 3 5 5 1 6 1 6 6 1 6 6 nicht bestanden 4 50 38 / 12 Gerichtliche Verfahrensabläufe Note Mittelwert 3,74 Mittelwert 3,62 Mittelwert 3,22 Mittelwert 1,98 Mittelwert 2,52 Mittelwert 2,96* Büroorganisation Note Wirtschafts- und Sozialkunde Note Textverarbeitung Note Fallbezogene Rechtsanwendung Note Gesamtergebnis Note *nur Prüflinge, die die Prüfung bestanden haben Zwischenprüfung im Ausbildungsberuf Vermessungstechniker/in und Geomatiker/in am 15.10.2014 Teilnehmer/innen insgesamt hiervon weiblich / männlich 1 2 7 3 10 4 9 5 2 6 1 29 5 / 24 schriftliche Prüfung Note Mittelwert 3,31 24 AkademieKompakt 2 / 2014 Fortbildungsprüfungen 2014 Geprüfte Meisterin / Geprüfter Meister für Bäderbetriebe Teilnehmer/innen insgesamt hiervon weiblich / männlich Allgemeiner Teil Note 1 1 1 2 1 2 2 3 2 3 1 3 2 4 3 4 5 4 3 5 5 5 1 6 6 6 Mittelwert 3,33 Mittelwert 3,83 Mittelwert 3,83 Nicht bestanden Nicht bestanden Nicht bestanden 2* 6 1/5 Fachtheoretischer Teil Note Fachpraktischer Teil Note *eine Person hat durch die Sperrfachregelung in der Verordnung trotz Gesamt „ausreichend“ nicht bestanden Verwaltungsfachwirt/in Jahrgang 2011 Teilnehmer/innen insgesamt hiervon weiblich / männlich Gesamtergebnis Note 1 2 12 3 18 4 4 5 6 Mittelwert 2,80 Nicht bestanden 6 42* 37/ 5 *zwei ursprünglich angemeldete Personen traten letztlich nicht zur Prüfung an Die Veröffentlichung der Termine für alle aktuellen Fortbildungsprüfungen erfolgt im Inter-/ Intranet: http://www.vak.berlin.de/zustaendige-stelle-bbig/pruefungen/artikel.89068.php 25 AkademieKompakt 2 / 2014 Gesamtübersicht zu Regelungen und Hinweisen Wir haben für Sie an dieser Stelle wichtige Regelungen und Hinweise (z.B. zu Merkblättern, Formularen o.ä.) der zuständigen Stelle aus älteren Ausgaben des Infobriefes bzw. seit 2013 der AkademieKompakt zusammengefasst. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf ausführlich im entsprechenden Infobrief: Nr. 1 / 2008 Nr. 2 / 2008 Nr. 1 / 2009 Nr. 2 / 2009 Nr. 1 / 2010 Nr. 2 / 2010 Nr. 1 / 2011 Nr. 2 / 2011 Nr. 1 / 2012 Nr. 2 / 2012 oder der AkademieKompakt: Nr. 1 / 2013 Nr. 2 / 2013 Nr. 1 / 2014 Ausgabe / Seite 01-2008 / 2 01-2008 / 7 und 8 02-2008 / 4 02-2008 / 5 und 6 01-2009 / 6 und 7, 18 ff. 01-2009 / 7 02-2009 / 6 und 7 02-2009 / 8 ff. 02-2009 / 17 ff. 02-2009 / 21 02-2009 / 28 ff. 01-2010 / 5 und 6 01-2010 / 7 ff. 01-2010 / 11 und 12 01-2010 / 13 ff. 01-2010 / 24 01-2010 / 25 01-2010 / 26 02-2010 / 8 und 9 02-2010 / 14 und 15 Beschreibung Rechtsverordnung der zuständigen Stelle Hinweise zum Programm Begabtenförderung Antrag auf Erleichterung der Prüfungsbedingungen Einrichtung Schlichtungsausschuss / Verfahrensordnung Hinweise zur neuen AEVO, vollständiger Text der VO Regelung zum Teilnehmerkreis an praktischen / mündlichen Prüfungen gemäß Prüfungsordnung Hinweise zur Teilzeitberufsausbildung Hinweise zum Führen der Ausbildungsnachweise Anwendung einheitlicher 100 Punkte Notenschlüssel Einführung von Prüfungskennzahlen Neukonzeption Verwaltungsfachwirt/in Prüfungsanforderungen AdA neue Prüfungsordnung für Fortbildungsprüfungen Prüfungsanforderungen Verwaltungsfachwirt/in Neufassung der Prüfungsordnung für die Durchführung von Abschluss- und Umschulungsprüfungen Regelung zu Hilfsmitteln in der Prüfung VfA / FaB Merkblatt mit Hinweisen bei Rücktritten / Versäumnissen bei Prüfungen Rechtlicher Rahmen bei verspätetem Ausbildungsbeginn Zusammenfassung der Neuerungen der Ausbildungs-PO Merkblatt / Hinweise zur Verkürzung der Ausbildungszeit 26 AkademieKompakt 2 / 2014 01-2011 / 12 01-2011 / 14 02-2011 / 14 ff. 02-2011 / 17 02-2011 / 18 02-2011 / 19 01-2012 / 13 und 14 01-2012 / 15 und 16 01-2012 / 17 02-2012 / 15 02-2012 / 15 01-2013 / 12 bis 14 01-2013 / 28 und 29 02-2013 / 29 02-2013 / 30 01-2014 / 18 01-2014 / 18 neue Funktionen im Vordruck Ausbildungsnachweis neue Blockzeiträume in der Ausbildung VfA / FaB Veröffentlichung neues Formular zur Eintragung von Berufsausbildungsverträgen gem. § 34 BBiG Bedeutung des betrieblichen Ausbildungsplans Berufsqualifizierungsfeststellungsgesetz (BQFG) Veröffentlichung von alten Prüfungsarbeiten VfA Rechtsgrundlagen als Hilfsmittel für Prüfungen Kriterien für die Kontrolle der Ausbildungsnachweise ärztliche Nachuntersuchungen gem. § 33 JArbSchG Ergänzungen zum Führen der Ausbildungsnachweise Verlängerung der Probezeit gemäß § 20 BBiG Deutscher Qualifikationsrahmen (DQR) Musterausbildungsplan VfA - Landesverwaltung nichtige Nebenabreden in Ausbildungsverträgen Der betriebliche Ausbildungsplan als unverzichtbare Anlage zum Ausbildungsvertrag neues Anmeldeformular zur Zwischenprüfung DQR-Hinweis auf allen Zeugnissen ab Ausgabe 01-2013 beziehen sich die Angaben auf die AkademieKompakt Neue Prüfungsordnung „Ausbildung“ Nachdem die Vorlage der neuen „Prüfungsordnung für die Durchführung von Abschluss- und Umschulungsprüfungen nach dem Berufsbildungsgesetz“ vom 19. November 2013 auch noch abschließend in der Akademievorstandssitzung vom 05.11.2014 bestätigt wurde, erfolgte unmittelbar die Veröffentlichung im Amtsblatt von Berlin (Nr. 47 vom 14.11.2014). Seit 15.11.2014 gilt somit die neue Prüfungsordnung für alle noch nicht begonnenen Prüfungen in den Ausbildungsberufen der zuständigen Stelle. Neues Anmeldeformular zur Abschlussprüfung Nach der bereits im Frühjahr erfolgten Überarbeitung des Anmeldeformulars zur Zwischenprüfung, wurde nun auch das Anmeldeformular zur Abschlussprüfung völlig neu gestaltet. Für alle künftigen Anmeldungen sind nur noch diese aktuellen einseitigen Fassungen zu verwenden. 27
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.