Path:
Periodical volume

Full text: Newsletter Issue 55.2015

55. Ausgabe

KULTUR und MUSEUM
1. AUF und AB
2. PALIMPSESTS
3. Temporäre Skulptur „Die Liebenden“
im Rosengarten
4. Julius Straube (1832 bis 1913)

Juli 2015

GEFÖRDERTE KULTURSTÄTTEN
Bürgerhaus Grünau
1. Schüler der Gemeinschaftsschule Grünau
2. Auf Schusters Rappen
3. DIXIELAND im Bürgerhaus
Kulturküche Bohnsdorf
1. Fest auf der Dahmestraße

VOLKSHOCHSCHULE
1.
2.
3.
4.

Wildkräuterspaziergang im Sommer
Malen lernen Schritt für Schritt
Präsent wie ein Model
Mixed Media

Ratz-Fatz
1. Theatertage im Ratz-Fatz vom
04. bis 06. Juli
2. Zupforchester

LAUFENDE AUSSTELLUNGEN
MUSIKSCHULE
1.
2.
3.
4.
5.

Klassenvorspiele
Viel schöner Künst und Gaben
Konzert Zupforchester
Klassenvorspiele & Konzerte
Gedenkkonzert Manfred Schmitz

1. CARTOONS
2. Unter Tage - 20 Illustrationen von Werner
Hoffmann
3. Häuserflucht 12 Treptow Köpenick
4. Grafik und Malerei
5. Menschen aus Cajamarca - so fern und doch
so nah!
6. Illustration, Grafik und Malerei von Gerhard
Preuß
7. Kinderkunst
8. LebensWert
9. FISCHwerkstatt fischt in Grünau

Achtung – an alle Musikbegeisterten
Neue Unterrichtsplätze an der Joseph-Schmidt-Musikschule
Treptow-Köpenick

Welches Instrument passt zu Dir? Probier Dich aus!
Wollten Sie schon immer ein Musikinstrument spielen?
Kommen Sie zu uns!
Wir freuen uns auf Sie!
Kontakt:
Telefon: (030) 90297-4968
E-Mail: j.s.musikschule@ba-tk.berlin.de
Amt für Weiterbildung und Kultur - Joseph-Schmidt-Musikschule

Musikschule | Volkshochschule | Stadtbibliothek | Kultur und Museum

KULTUR UND MUSEUM

amtlicher Karten für den Berliner Magistrat, produzierte aber auch für
verschiedene preußische und Reichsbehörden sowie für ein breites
touristisches Publikum.

Montag
06. Juli
AUF und AB
Fotoausstellung von Mathias Braesel
Eine Auswahl der besten Fotos von Mathias
Breasel, unter anderem auch gelungene
Architekturfotografie. Lassen sie sich
überraschen!
Ausstellungsdauer: bis 30. Oktober 15
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9 -14 Uhr, an
Feiertagen geschlossen,
Eintritt frei
Cafeteria Spreemenü im Rathaus Köpenick,
Alt Köpenick 21, 12555 Berlin

Mit einem besonderen Gespür am Puls der Zeit reagierte er frühzeitig
auf technische Innovationen und gesellschaftliche Entwicklungen bzw.
„übersetzte“ sie künstlerisch und technisch vollendet in Karten.
15. Juli bis 13. September 2015 präsentiert das Stadtplanungsamt des
Bezirksamtes Treptow-Köpenick von Berlin in Zusammenarbeit mit
dem Amt für Weiterbildung und Kultur Ausschnitte aus dem
Lebenswerk des Berliner Kartografen Julius Straube.

Freitag
10. Juli
PALIMPSESTS
Ausstellungseröffnung
Palimpsestieren - das
hochinteressante und
traditionelle technische
Verfahren führt zur
Sichtbarmachung alter und
neuer Strukturen und bildet die
Grundlage für diese Ausstellung.
Sabine Beyerle; Daniela Friebel; Varda Getzow; Kerstin Seltmann;
Maria Sewcz; Heike Zappe usstellungseröffnung PALIMPSESTS
Sabine Beyerle; Daniela Friebel; Varda Getzow; Kerstin Seltmann;
Maria Sewcz; Heike Zappe
Ausstellungsdauer: bis 29. August 15
Öffnungszeiten: Di, - Mi, Do 12 -19 Uhr, Fr 12 - 17 Uhr, Sa 15- 19 Uhr
Eintritt frei
20 Uhr
Galerie Alte Schule Adlershof, Dörpfeldstraße 56, 12489 Berlin

Dienstag
14. Juli
Temporäre Skulptur „Die Liebenden“ im Rosengarten
Die Künstlerin und Landschaftsarchitektin Alice Baillaud
(geboren in Nizza) setzt im Rosengarten im Treptower Park ein
skulpturales Zeichen ein: Am Ende des Weges
platziert sie ein Objekt, das sich aus drei schweren Metallplatten
zusammenfügt. In der Weite der Parkfläche wirkt es
wie ein Sichtanker. Doch der brachialen Materialität schreibt
die Künstlerin ein poetisches Bild ein. Schon von weitem
deutet sich an, dass die Metallflächen sich öffnen, und damit
gibt das Werk einen Impuls zum Nähertreten.
Eröffnung: 17.00 Uhr
Rosengarten im Treptower Park in der Nähe der Puschkinallee 15 (500
Meter)
Tanz-Performance: Maya Gomez
Die Skulptur ist bis zum 15.10.2015 zu sehen.

Die Ausstellung bietet die Möglichkeit, das Werk dieses bedeutsamen
Kartografen und Verlegers mit reproduzierten Plänen, Plakaten, Fotos
sowie instruktiven Einführungstexten zu entdecken. Das
Themenspektrum reicht dabei von der Stadtplanung in Berlin sowie in
ferneren Städten, über die Stadtökonomie, die Archäologie, die
Kommunikationstechnik, den Verkehr, den Tourismus bis zur Berliner
Stadtgöttin Berolina, Straubes Verlagssignet.
Den Bezugsrahmen bildet die Verlagsgeschichte zwischen 1858 und
1969. Das interessierte Publikum ist herzlich zu einer Reise in Raum
und Zeit eingeladen.
Ausstellungsdauer: bis 13. September 2015
Öffnungszeiten: Mo -Fr 08:00 - 20:00 Uhr; Sa/So 09:00 - 17:00 Uhr
Eintritt frei
Rathaus Köpenick , I Etage, Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin

Volkshochschule
Sonntag
05. Juli
Wildkräuterspaziergang im Sommer
Dozent: Stefan Ludwig
Bei einem Spaziergang durch die Wuhlheide lernen Sie die
verschiedensten Sommerkräuter kennen, beispielsweise
Johanniskraut, Beifuß und Nachtkerze etc. Wir besprechen die
Verwendung der unterschiedlichen Sommerkräuter in Ihrer Küche und
deren heilende Wirkung.
Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich.
Treffpunkt: S-Bahnhof Wuhlheide Ausgang Köpenicker Straße
11:00 - 13:15 Uhr
Entgelt: 11,70 €/erm.7,35 €

Montag
13. Juli
Malen lernen Schritt für Schritt
Sommerkurs, Intensivkurs
Dozent: Mario Faustino
Sie werden bei Ihren ersten Schritten in der Malerei mit Studien von
Farbe, Anatomie, Gestaltung, Komposition, Perspektive und Raum
begleitet, werden in die klassischen Maltechniken eingeführt, erhalten
Tipps zur Farbenlehre und Bildkomposition sowie bei der Umsetzung
Ihrer Bildideen.
Neben dem figurativen Malen ist auch Akt und Porträt das Thema. Es
wird nach Fotovorlagen gearbeitet.
Bitte bringen Sie Zeichenblock DIN A 2 oder DIN A 1, Bleistifte
und/oder Kreide, Malkarton, Malpappe oder fertige Leinwand in
Wunschgröße, Acrylfarben, Pinsel und Mischteller mit.
Fehlendes Material kann beim Dozenten erworben werden.
Kursdauer: 13.07 - 17.07.2015 jeweils von 10:00 - 16:00 Uhr
Entgelt: 120,25 €/ erm. 66.00 €
VHS, Baumschulenstr. 79-81, 12437 Berlin

Mittwoch
15. Juli
Julius Straube (1832 bis 1913)
Berliner Kartograph - Eine Ausstellung des Landesarchivs Berlin
Julius Straube war von der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis
zum Ende des Kaiserreichs der bedeutendste Kartograf und Verleger

Musikschule | Volkshochschule | Stadtbibliothek | Kultur und Museum

Montag
20. Juli
Präsent wie ein Model
Ferienworkshop, ab 15 Jahre
Dozent: Irina Kowallik
Ein Kurs für das tägliche Leben, für mehr Ausstrahlung, Mut und
Selbstbewusstsein auf der "Bühne des Lebens"!
Es kommt nicht darauf an, was man trägt, sondern wie man geht!
Mit Übungen und Spielen aus dem Bewegungstheater, kombiniert mit
Entspannungs- und Atemübungen lernst Du Deine Körperhaltung,
Mimik und Gestik zu verbessern, zu kontrollieren und bewusst
einzusetzen, um Deine individuelle Ausstrahlung, persönliche Präsenz
in Beruf und Alltag zu verbessern.
Kursdauer: 20.07. - 23.07.2015 jeweils von 11:00 - 15:15 Uhr
Entgelt: 64.00 €/erm. 35,00 €
VHS, Baumschulenstr. 79-81, 12437 Berlin

Montag
27. Juli
Mixed Media
Mischtechniken in der Malerei, Sommerworkshop
Dozent: Kerstin Seltmann
Eine Maltechnik, die verschiedene Bild- und Bindemittel innerhalb eines
Bildes verwendet. In diesem Workshop werden verschiedene Themen/
Materialien und Bildinhalte miteinander gemischt und verbunden.
Materialbedarf wird am 1. Kurstag besprochen.
Kursdauer: 27.07 - 31.07.2015 jeweils von 10:00 - 17:15 Uhr
Entgelt: 131,00 €/erm.69,00 €
Alte Schule, Kulturzentrum Adlershof, Dörpfeldstr. 54/56, 12489 Berlin

MUSIKSCHULE

Sonntag
05. Juli
Konzert Zupforchester
Leitung: Erik Kross
14.30 Uhr
RatzFatz, Schnellerstraße 81, 12439 Berlin

Montag
06. Juli
Klassenvorspiel Violine
Leitung: Claudia Stange; Julia Kraft
17.00 Uhr
Joseph-Schmidt-Musikschule, Hans-Schmidt-Str. 6/8, R. 204
Montag
06. Juli
Klassenvorspiel Klavier
Leitung: Natalja Schwenkner
18.00 Uhr
Joseph-Schmidt-Musikschule, Freiheit 15, R. 108

Mittwoch
08. Juli
Orchesterkonzert "Die vier Jahreszeiten"
Leitung: Birgit Loof
17.00 Uhr
Joseph-Schmidt-Musikschule, Freiheit 15, Aula

Mittwoch
08. Juli
Sommerkonzert kleine Geiger u. Pianisten
Leitung: Anke Schönert
17.30 Uhr
Joseph-Schmidt-Musikschule, Hans-Schmidt-Str. 6/8, R. 204

Donnerstag
01. Juli
Klaviervorspiel
Sommerkonzert zum Schuljahresende
Leitung: Anna-Maria Käßler; Olivier Lloansi
18.00 Uhr
Joseph-Schmidt-Musikschule, Hans-Schmidt-Str. 6/8, R. 204

Donnerstag
09. Juli
Klassenvorspiel Bläser
Leitung: Antje Roske
18.00 Uhr
Joseph-Schmidt-Musikschule, Freiheit 15, Aula

Donnerstag
02. Juli
Sommerklassenvorspiel Klavier
Leitung: Eugenia Kann
19.00 Uhr
Joseph-Schmidt-Musikschule, Freiheit 15, R. 108

Donnerstag
09. Juli
Liederabend
Klasse Claudia Aust
19.30 Uhr
Joseph-Schmidt-Musikschule, Hans-Schmidt-Str. 6/8, R. 204

Freitag
03. Juli
Klassenvorspiel Bläser
Leitung: Masahiro Sekine
18.00 Uhr
Joseph-Schmidt-Musikschule, Freiheit 15, R. 108

Donnerstag
09. Juli
Klassenvorspiel Keyboard
Leitung: Christian Höhle
18.00 Uhr
Joseph-Schmidt-Musikschule, Hans-Schmidt-Str. 6/8, R. 216

Sonntag
05. Juli
Viel schöner Künst und Gaben
(Schuljahresabschlusskonzert Gesangsklasse Dirk Klawuhn und
VOKENS T)
Leitung: Dirk Klawuhn
19.30 Uhr
Forum Adlershof, Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin

Freitag
10. Juli
Gedenkkonzert Manfred Schmitz
Leitung: Mark Anders
18.00 Uhr
Joseph-Schmidt-Musikschule,Freiheit 15, Aula

Musikschule | Volkshochschule | Stadtbibliothek | Kultur und Museum

Montag
13. Juli
Vortragsabend Gesang
Leitung: Elisabeth Fischer-Sgard
19.30 Uhr
Konzertsaal, Zellestr. 12, 10243 Berlin

! Jetzt schnuppern im Kinderchor!
Jeden Dienstag um 17:00 Uhr bei den Knirpsen für Kinder ab 5
Jahren und Klasse 1,
Jeden Mittwoch um 17:15 Uhr bei den Pfiffikussen für die Klassen 2
und 3,

Kulturküche Bohnsdorf
Samstag
11. Juli
Fest auf der Dahmestraße
Straßenfest
Schon traditionell organisieren Kiezklub, Freiwillige Feuerwehr und
weitere Organisatoren als Anlieger ein munteres Sommerfest mit
bunten Ständen – also mit Angeboten für Jung und Alt – sowie einem
abwechslungsreichen Bühnenprogramm.
Auch der Kulturring in Berlin e.V. ist wieder mit der Kulturküche dabei:
es werden Informationen über kulturelle und soziale Aktivitäten und
Engagements des Vereins, Basteln und Schminken für Kinder, Keramik
von Fam. SINUS und eine Auswahl interessanter Bücher geboten.
Eintritt frei
13:00-18:30 Uhr
Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestr. 33, 12526 Berlin

Jeden Donnerstag um 16:00 Uhr bei den Ohrwürmern ab Klasse 4,
Jeden Montag um 17:20 Uhr bei den Young Voices ab Klasse 7 und
8, jeweils im Raum 317
Joseph-Schmidt-Musikschule, Hans-Schmidt-Str. 6/8, 12489 Berlin

Ratz-Fatz

GEÖFRDERTE KULTURSTÄTTEN

Freitag
03. Juli
Theatertage im Ratz-Fatz
Legenden des Sichelmondes
Theaterstück über Sagen, Geschichten und Anekdoten der Alhambra.
19.00 Uhr
Ratz Fatz, Schnellerstr. 81, 12439 Berlin

Bürgerhaus Grünau
Donnerstag
02. Juli
Schüler der Gemeinschaftsschule Grünau
gestalten einen Abend mit Kunst, Lyrik und Musik
Eintritt: frei
18.00 Uhr
Bürgerhaus Grünau , Regattastr.141, 12527 Berlin

Samstag
04. Juli
Imma wieda uff det Schlimme
Senioren-Kabarett
Die Kreuz- und Querberger
14.00 Uhr
Ratz Fatz, Schnellerstr. 81, 12439 Berlin

Mittwoch
08. Juli
Auf Schusters Rappen
Wanderung von Gussow nach Prieros ca. 9 Km
Treff: S-Bhf. Grünau: 09:30 Uhr
Abfahrt: S 46 nach KW. 09:40 Uhr
Verantwortlich: Klaus Schuster, Tel: 030 67489886
09.30 Uhr

Samstag
04. Juli
Der Tanz um das goldene Kalb
Theatervorstellung
19.00 Uhr
Ratz Fatz, Schnellerstr. 81, 12439 Berlin

Freitag
31. Juli
DIXIELAND im Bürgerhaus
mit der Old Castle Jazzband Cöpenick
Eintritt: 8,- €
20:00 Uhr
Bürgerhaus Grünau , Regattastr.141, 12527 Berlin

Sonntag
05. Juli
Das Schloss im Teufelssee
Kindertheater
Die jüngsten Gitarrenschüler der Gitarrengruppe „Saitenspiele“,
Leitung: Petra Ziegler, spielen zur Untermalung des Theaterstückes.
Eintritt: 3 Euro
11.00 Uhr
Ratz Fatz, Schnellerstr. 81, 12439 Berlin

Sonntag
05. Juli
Legenden des Sichelmondes
Theater: Sagen, Geschichten und Anekdoten der Alhambra
Text und Regie der Theaterstücke: Bernhard Buley, wenn nicht anders
ausgewiesen, spielt die „Theatergruppe Oberspree“.
17.00 Uhr
Ratz Fatz, Schnellerstr. 81, 12439 Berlin

Musikschule | Volkshochschule | Stadtbibliothek | Kultur und Museum

Samstag
04. Juli
Zupforchester
der Musikschule Treptow-Köpenick
Zum Repertoire des Orchesters gehören neben konzertanter Musik
vom Barock bis zur Gegenwart auch folkloristische sowie
lateinamerikanische und unterhaltsame Werke.
Derzeit besteht das Orchester aus ca. 20 aktiven Musikern im Alter von
17 bis 83 Jahren. Die musikalische Leitung hat Erik Kross.
16.00 Uhr
Ratz Fatz, Schnellerstr. 81, 12439 Berlin

LAUFENDE AUSTELLUNGEN
Dauerausstellung
CARTOONS
FLURgalerie
(Eingang Ortolfstr. 182)
Alltägliches schmunzelnd betrachtet.
Öffnungszeiten:
Montags bis donnerstags: 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Freitags von 09:00 bis 17:00 Uhr
Am WE nach telefonischer Vereinbarung unter 90297-6708.
Bürgerhaus Altglienicke, Ortolfstraße 182/184, 12524 Berlin

bis 03. Juli
Unter Tage - 20 Illustrationen von Werner
Hoffmann (Tuschezeichnungen) zum
gleichnamigen Roman von Joachim Bohnert
Die Illustrationen bestehen aus eigenwillige Linien,
die alle irgendwie etwas miteinander zu tun habe,
genauer gesagt Strukturen, die undeutlich an
Bilder von Jackson Pollock oder Carl Friedrich
Claus erinnern .Es entstanden größere Kleckse,
die davon laufen und vom Blatt tropfen wollten,
manchmal verdünnte die Tusche.
Zwischendurch wurde das Blatt getrocknet und mit
unverdünnten Tuschtröpfchen eine weitere Emotionsebene erzeugt,
welche die erste überlagerte, so wie in der Musik, wenn ein Thema in
eine andere Instrumentengruppe „entflieht“ und die vorigen Motive
überlagert.
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9:00 -14:00 Uhr, an Feiertagen geschlossen
Eintritt frei
Cafeteria Spreemenü im Rathaus Köpenick

Bis 12. Juli
Häuserflucht 12 Treptow
Köpenick
Stadtmontagen von Stefal Paubel
Zum 12. Mal zeigt der Berliner
Mediengestalter Stefan Paubel
seine Fotomontagen. Aus
tausend fotografierten
Häuserfassaden der Berliner
Bezirke entwickelt er seine
besonderen Fotokombinationen
im Breitformat. Die Häuser sind in andere Zusammenhänge
hineinmontiert.
Schwerpunkt der Ausstellung im Köpenicker Rathaus ist der Bezirk
Treptow-Köpenick. Bisher entstanden über 100 Berlinbilder und 70
Bilder von anderen Städten und Ortschaften in Deutschland, Polen,

Italien und Spanien. Außerdem fertigt Stefan Paubel Fotos von
Kanaldeckeln aus aller Welt an, die er in dem Buch "1000 Kanaldeckel
aus aller Welt" veröffentlicht hat. Von diesen Kanaldeckelfotos ist ein
kleine Auswahl zu sehen.
Öffnungszeiten: Mo -Fr 08:00 - 20:00 Uhr; Sa/So 09:00 - 17:00 Uhr,
Eintritt frei
Rathaus Köpenick, 1. Etage links

Bis 24. Juli
Grafik und Malerei
Die Ausstellung zeigt Arbeiten der letzten 2 Jahre von Teilnehmern der
Kurse „Freie Grafik und Malerei“ und „Aktzeichnen – Aktmalen“ der
Volkshochschule unter der künstlerischen Leitung von Herrn Michael
Bock (Maler/Grafiker). Entstanden sind sie sowohl in den Kursen als
auch in den zahlreichen Pleinairs. Die verwendeten grafischen
Techniken sind Kohle, Graphit und Kreide, in der Malerei Aquarell,
Acryl und Öl. Die Kurse sind offen für alle Altersgruppen, für
Anfänger/innen als auch für Fortgeschrittene.
Zu sehen ist eine künstlerische Vielfalt - weibliche und männliche Akte,
Landschafts- und Blumenmotive und Stillleben in verschiedenen
Techniken. Der Dozent geht auf jeden Teilnehmer individuell ein, so
dass jeder Einzelne seine künstlerische Handschrift entwickeln kann.
Ausstellende: Frank Hegemann, Manuela Hinkelday, Martina Philippi,
Gerald Körner, Susanne Schulze, Heidi Stepponat, Sylvia Lang, Marita
Schröder, Gabriele Bachmann, Waltraud Jadwizak, Ditte Hoffmann,
Falk Jochens, Marija Seiffahrt
Mo-Fr, 09:-21:00 Uhr
Entgeltfrei
VHS, Baumschulenstr. 79-81, 12437 Berlin, 1. Etage

bis 04. August
Menschen aus Cajamarca - so fern und doch so nah!
Ausstellung der Arbeitsgemeinschaft Städtepartnerschaft TreptowKöpenick - Cajamarca (Peru)
Die Arbeitsgemeinschaft Städtepartnerschaft Treptow-Köpenick Cajamarca (Peru) -AG StäPa- stellt in ausgewählten Fotos Menschen
und ihre Lebensbedingungen in unserer Partnerstadt Cajamarca (Peru)
vor. Die Städtepartnerschaft mit Cajamarca (Peru) existiert schon viele
Jahre. Die Arbeitsgemeinschaft Städtepartnerschaft Treptow-Köpenick
- Cajamarca wurde 1998 im Rahmen der Agenda 21 gegründet. Die
Fotos zeigen die Menschen in Peru in verschiedenen Alltagssituationen
und verdeutlichen die oft sehr erschwerten Lebensbedingungen in
diesem lateinamerikanischem Land mit seiner weltweit bedeutsamen
Kulturgeschichte, die bis zu den INKAS zurückreicht.
Öffnungszeiten: Montag - Freitag 10:00 -15:00 Uhr, an Feiertagen
geschlossen,
Eintritt frei
Bürgersaal Alte Schule Adlershof, Dörpfeldstraße 54, 12489 Berlin

Bis 18. August
Illustration, Grafik und Malerei von Gerhard Preuß
Gerhard Preuß ist bekannt als Meister des Grafik-Designs, u. a. durch
seine Illustrationen in über 60 Kinder- und Schulbüchern der
ehemaligen DDR.
Ratz-Fatz, Schnellerstraße 81, 12439 Berlin

Musikschule | Volkshochschule | Stadtbibliothek | Kultur und Museum

Bis 20. August
Kinderkunst
Schülerinnen und Schüler der
Bunzel-Grundschule aus
Berlin-Bohnsdorf zeigen
wieder ihr Können und
beweisen ihren Spaß, der sie
bei der „Kunst-produktion“ im
letzten Schuljahr zu
besonders schönen Werken
inspirierte.
Es werden Immer neue
Experimente mit viel Mut und
Anspruch durchgeführt, deren interessante Ergebnisse besichtigt
werden können.
Während der Ausstellung steht den jungen Besucher-Innen ein
Malraum mit Gestaltungsmaterial zur Verfügung, wo sie ihre
Inspirationen sogleich umsetzen können!
Geöffnet: Mo – Do 12 – 18 Uhr / Eintritt frei
Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestr. 33, 12526 Berlin

Bis 08. September
LebensWert
Von Köpenicker, Berliner und ferneren Naturschönheiten – Fotografien
von Josef Vorholt.
Mittelpunktbibliothek Köpenick, Alter Markt 2, 12555 Berlin

Bis 06. Oktober
FISCHwerkstatt fischt in Grünau
Arbeiten der Künstlergruppe FISCHwerkstatt der VIA Werkstätten
gGmbH )
Öffnungszeiten: Di – Do 14.00 – 18.00 Uhr
Bürgerhaus Grünau , Regattastr.141, 12527 Berlin

IMPRESSUM
Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin
Abteilung Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport
Amt für Weiterbildung und Kultur
Hans-Schmidt-Str. 6/8, 12489 Berlin
Fon:
+49 30 90297-4952
Fax:
+49 30 90297-4945
E-Mail: amt_weiterbildung_kultur@ba-tk.berlin.de

www.berlin.de/bildung-t-k
Sie können den Newsletter des Amtes für Bildung jederzeit
abbestellen.
Senden Sie eine Nachricht mit dem Betreff „Newsletter
abbestellen“ per E-Mail an:
amt_weiterbildung_kultur@ba-tk.berlin.de
Wichtig: Verwenden Sie als Absender unbedingt die E-MailAdresse, mit der Sie sich angemeldet haben.

Musikschule | Volkshochschule | Stadtbibliothek | Kultur und Museum
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.