Path:
Periodical volume

Full text: Neukölln macht Grundschule Issue 2017/18

T
H
C
A
M
N
L
NEUKÖL
E
L
U
H
C
S
D
N
U
R
G
Ihr Kind kommt in die Schule und beginnt damit einen neuen Lebensabschnitt.
Sicher haben Sie in diesem Zusammenhang viele Fragen, die Abteilung Bildung,
Schule, Kultur und Sport des Bezirksamtes Neukölln möchte sie Ihnen gern beantworten.
Mit der Broschüre „Neukölln macht Grundschule“ bieten wir Ihnen eine aktuelle
Übersicht über die vielfältige Grundschullandschaft Neuköllns.
Wie sind unsere Schulen aufgestellt? Was bieten sie Ihren Kindern? Worauf können Sie sich schon jetzt einstellen?

NEUKÖLLN MACHT GRUNDSCHULE

Die Broschüre soll Ihnen eine schnelle Orientierung über die Schulen in Ihrem
Einzugsbereich bieten. Darüber hinaus sollen auch die anderen Schulportraits
neugierig machen und zum Weiterlesen verführen.

BEZIRKSAMT NEUKÖLLN VON BERLIN ABTEILUNG BILDUNG, SCHULE, KULTUR UND SPORT

BEZIRKSAMT NEUKÖLLN VON BERLIN ABTEILUNG BILDUNG, SCHULE, KULTUR UND SPORT

2017 / 2018

BEZIRKSAMT NEUKÖLLN VON BERLIN ABTEILUNG BILDUNG, SCHULE, KULTUR UND SPORT

BEZIRKSAMT NEUKÖLLN VON BERLIN ABTEILUNG BILDUNG, SCHULE, KULTUR UND SPORT

Grundschulen in Berlin-Neukölln

2017 / 2018

Inhaltsverzeichnis

DR. FRANZISKA GIFFEY

BEZIRKSBÜRGERMEISTERIN UND SCHIRMHERRIN
DES NEUKÖLLNER SCHWIMMBÄREN

Der „Neuköllner Schwimmbär“ ist ein Wassergewöhnungsprojekt des Bezirksamtes
und seiner Partner für Kinder der 2. Klassen zur Vorbereitung auf den Schwimmunterricht in Klasse 3 und zur Verbesserung der Schwimmerquote
von Kindern in Neukölln.
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Abteilung Bildung,
Schule, Kultur und Sport

Foto: Stefan Schäfer

www.berlin.de/neukoelln

facebook.com/neukoellnerschwimmbaer/
www.berlin.de/ba-neukoelln/politik-und-verwaltung/aemter/schul-und-sportamt/artikel.486503.php
Plakat-Schwimmbaer_A4_hoch_neu.indd 1

10.08.2016 15:00:38

Grußwort von Jan-Christopher Rämer und Meinhard Jacobs	

3

Anmelde- und Aufnahmeverfahren	

4

Ergänzende Förderung und Betreuung	

6

Schulanfangsphase	

7

Schulstationen und Jugendsozialarbeit	

8

Die Neuköllner Grundschullandschaft	

9

Grundschulen
Rixdorfer Schule	
Theodor-Storm-Schule	
Hans-Fallada-Schule	
Elbe-Schule	
Karl-Weise-Schule	
Hermann-Boddin-Schule	
Karlsgarten-Schule	
Regenbogen-Schule	
Schliemann-Schule	
Peter-Petersen-Schule	
Bruno-Taut-Schule	
Konrad-Agahd-Schule	
Hermann-Sander-Schule	
Hugo-Heimann-Schule	
Richard-Schule	
Eduard-Mörike-Schule	
Herman-Nohl-Schule	
Sonnen-Schule	
Silberstein-Schule	
Schule am Regenweiher	
Zürich-Schule	
Schule am Teltowkanal	
Michael-Ende-Schule	
Christoph-Ruden-Schule	
Oskar-Heinroth-Schule	
Matthias-Claudius-Schule	
Wetzlar-Schule	
Schule am Sandsteinweg	
Janusz-Korczak-Schule	
Hermann-von-Helmholtz-Schule	
Schule am Fliederbusch	
Lisa-Tetzner-Schule	
Schule in der Köllnischen Heide	
Löwenzahn-Schule	
Rose-Oehmichen-Schule	

10
12
14
16
18
20
22
24
26
28
30
32
34
36
38
40
42
44
46
50
52
54
56
58
60
62
64
66
68
70
72
74
76
78
80

Inhaltsverzeichnis

Grußwort von Jan-Christopher Rämer und Meinhard Jacobs

Gemeinschaftsschulen
Walter-Gropius-Schule	
Fritz-Karsen-Schule	
Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli	

82
84
86

Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg	

88

Privatschulen	
Evangelische Schule Neukölln	
Katholische Schule St. Marien 	
Johann-Georg-Elser-Schule	
Meine Schule Berlin	

92
94
96
97

Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt	

98

Beratungs- und Unterstützungszentrum für inklusive Pädagogik	

99

Begabtenförderung am Albrecht-Dürer-Gymnasium	

100

Anschriften und Ansprechpartner	

101

Bezirksschulgremien	

102

Impressum	

104

Bezirkskarte mit den Grundschulen	

105

Liebe Eltern,
mit dem Eintritt in die Schule beginnt für Sie und Ihr Kind ein neuer, äußerst spannender und
ereignisreicher Lebensabschnitt. Er ist voller Vorfreude, aber manchmal auch mit banger
Erwartung verknüpft. Gelingt der Übergang von der Kita in die Schule? Kann mein Kind den
neuen Anforderungen gerecht werden? Wird es fröhlich und motiviert lernen?
Seien Sie zuversichtlich! Ihre Kinder bringen vielfältige und häufig sehr unterschiedliche Erwartungen, Einstellungen, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse mit, die sie nun gemeinsam mit anderen in einer Atmosphäre der Geborgenheit und Lebensfreude systematisch
weiter entwickeln werden. Sie lernen, sich mit sich selbst, der sie umgebenden Welt und den
zentralen gesellschaftlichen Problemen auseinander zu setzen, um sachkompetent, selbstständig und auf die eigenen Stärken vertrauend ihre Ziele im Einklang mit sich und anderen zu
verfolgen. Damit das gelingen kann, haben alle Grundschulen den Auftrag zu einer umfassenden Förderung. Besondere Begabungen müssen erkannt und unterstützt, Benachteiligungen
ausgeglichen werden. Es gilt, die Verschiedenheiten anzunehmen und durch Differenzierung
im Unterricht jede Schülerin und jeden Schüler individuell voranzubringen. In diesem Sinne
bietet jede Grundschule eigene Wege für erfolgreiches Lernen. Alle Neuköllner Grundschulen, die Grundstufen der Gemeinschaftsschulen und die Schulen mit sonderpädagogischen
Förderschwerpunkten werden in dieser Broschüre vorgestellt. Hier können Sie lesen, welche
besonderen Angebote sie machen, welche Profile sie sich gegeben haben – ob sie also eher
musisch-künstlerisch, sprachlich oder naturwissenschaftlich ausgerichtet sind – und wie sie
den Unterricht und das Schulleben gestalten. Damit eröffnet sich Ihnen ein Überblick über das
reichhaltige schulische Angebot in unserem Bezirk.
Die Entscheidung, welches Grundschulangebot das Richtige für Ihr Kind ist, soll Ihnen erleichtert werden. Sie werden über die Grundlagen und die organisatorischen Unterschiede
der verschiedenen Grundschultypen, die Schulanfangsphase, die ergänzende Betreuung und
die Schulstationen informiert, erhalten Hinweise zum Anmelde- und Aufnahmeverfahren und
lernen Ihre Ansprechpartner im Bezirksamt und in der regionalen Schulaufsicht kennen. Diese
beraten sie gern über Ihre Möglichkeiten der Mitwirkung – eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten in Elternhaus, Schule und Verwaltung ist die Grundlage für
das optimale Hineinwachsen in die Schule und die bestmögliche Förderung Ihrer Kinder.
Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind eine gute Zeit der Vorbereitung, einen glücklichen Start
ins Schulleben und eine erfolgreiche Grundschulzeit.

Es grüßen Sie herzlich

Jan-Christopher Rämer				
Bezirksstadtrat für Bildung, Schule, 			
Kultur und Sport

Meinhard Jacobs

Leiter der regionalen Schulaufsicht Neukölln

3

Anmelde- und Aufnahmeverfahren

Anmelde- und Aufnahmeverfahren

Die Anmeldung der Schulanfänger

Das Aufnahmeverfahren

Wann beginnt der Anmeldezeitraum?

Zurückstellung von der Schulpflicht

Bedingungen für die Aufnahme

Wann wird über die Aufnahme entschieden?

Alle Kinder, die im Zeitraum vom 1. Januar 2011 bis zum 30.
September 2011 geboren sind, werden am 1. August 2017
schulpflichtig.
Für Kinder, die im Zeitraum 1. Oktober 2011 bis 31. März 2012
geboren sind, kann bei der zuständigen Grundschule ein Antrag auf vorzeitige Einschulung gestellt werden. Eine vorzeitige Einschulung ist möglich, wenn kein Sprachförderbedarf
besteht.
Diese Regelung gilt für die Folgejahre entsprechend.

Sollte der Entwicklungsstand Ihres Kindes eine bessere Förderung in einer Kindertagesstätte erwarten lassen, können Sie
die Zurückstellung von der Schulpflicht für ein Jahr beantragen.
Dies erfolgt durch die Eltern bei der Anmeldung in der Grundschule durch das Ankreuzen auf dem entsprechenden Vordruck. Die Grundschule berät sie darüber hinaus bei auftretenden Fragen. Die Schule leitet den Antrag, gegebenenfalls
eine Stellungnahme der Kita und einen Vordruck an den Kinder- und Jugendgesundheitsdienst (KJGD) weiter. Der KJGD
führt die Untersuchung durch und erstellt im Falle der Befürwortung der Rückstellung ein entsprechendes Gutachten.
Über die Schule gehen die Unterlagen an die Schulaufsicht,
die bei eindeutigem Sachverhalt nach Aktenlage entscheidet
und gegebenenfalls die Schulpsychologie hinzuzieht.
Die Zurückstellung wird nur genehmigt, wenn anstelle des
Schulbesuchs eine entsprechende Förderung in einer Einrichtung der Jugendhilfe erfolgt.

Dem Antrag auf Aufnahme an der zuständigen oder gewünschten Schule kann nur entsprochen werden, wenn freie
Plätze an der gewünschten Schule vorhanden sind.
Die Schulplätze vergibt das Schulamt Ihres Bezirks nach den
Kriterien der §§ 54 und 55a des Berliner Schulgesetzes.
Erst-, Zweit- und Drittwünsche werden gem. § 55 a des Berliner Schulgesetzes berücksichtigt und ggf. mit anderen Bezirken koordiniert.
Für Gemeinschaftsschulen, Staatliche Europaschulklassen und
Schulen besonderer pädagogischer Prägung gelten eigene
Aufnahme-Modalitäten, die in Gesetzen und Verordnungen
gesondert geregelt sind.
In Einzelfällen kann es aus organisatorischen Gründen leider
erforderlich sein, dass Ihr Kind in einer anderen Grundschule,
als der von Ihnen gewünschten Schule aufgenommen wird.
Das Schulamt informiert Sie schriftlich darüber und bietet Ihnen einen freien Schulplatz an, bzw. weist einen freien Schulplatz zu.
Im weiteren Verlauf des Verfahrens haben Sie jedoch noch die
Möglichkeit, sich über weitere Alternativen zu informieren
und sich in einem Beratungsgespräch zu verständigen.

Die Entscheidungen über die Aufnahmen an den Grundschulen werden in den ersten Monaten des Einschulungsjahres getroffen, erst wenn für alle Schulen die Einrichtung der ersten
Klassen verbindlich geregelt ist, werden die Eltern von den
Schulen informiert.

Die Anmeldung aller schulpflichtigen Kinder erfolgt im Anmeldezeitraum, dieser wird in Kindertagesstätten durch Aushang und in der Presse veröffentlicht.
Für das Schuljahr 2017 / 2018 ist der Anmeldezeitraum der
30. September bis 14. Oktober 2016. Für die Schulanfänger
des Schuljahres 2018 / 2019 wird die Anmeldung erfahrungsgemäß vor den Herbstferien erfolgen und zwei Wochen umfassen.

Wo findet die Anmeldung statt?

Anträge zur ergänzenden Förderung

Die Anmeldung erfolgt in der für Ihre Wohnanschrift zuständigen Schule. In der Regel ist dies die nächstgelegene öffentliche Grundschule. Die Schulanmeldung ist gemäß Berliner
Schulgesetz verpflichtend. Bringen Sie zur Anmeldung Ihre
eigenen Personalpapiere, die Geburtsurkunde Ihres Kindes
sowie sonstige persönliche Unterlagen Ihres Kindes mit.

Die ergänzende Förderung und Betreuung in der offenen und
gebundenen Ganztagsgrundschule beantragen Sie bitte mit
der Anmeldung zum Schulbesuch (weitere Hinweise auf Seite 6).

Wünschen Sie die Aufnahme an einer anderen als der für Ihr
Kind zuständigen Schule, müssen Sie dies schriftlich per Vordruck beantragen und die Gründe für diesen Wechselwunsch
angeben.
Diesen Antrag geben Sie im Anmeldezeitraum oder schnellstmöglich danach an der zuständigen Schule ab.
Auch bei der gewünschten Beschulung Ihres Kindes an einer
Privatschule muss die Anmeldung gleichzeitig an der zuständigen öffentlichen Grundschule erfolgen, damit ein Termin für
die Schuleingangsuntersuchung vergeben werden kann.

Wann findet die Einschulung statt?
Die Einschulungsfeier findet immer eine Woche nach den großen Ferien samstags statt, im Jahre 2017 also am Samstag, den
9. September, im Jahr 2018 am Samstag, den 25. August.
Der reguläre Unterricht der Schulanfangsphase beginnt für Ihr
Kind dann am Montag nach der Einschulungsfeier.
Wann beginnt die ergänzende Förderung und Betreuung?
Die ergänzende Förderung und Betreuung kann Ihr Kind nach
Anerkennung des Bedarfs bereits vor Schulbeginn, jeweils ab
dem 1. August im Rahmen der Ferienbetreuung wahrnehmen,
nähere Informationen erhalten Sie darüber von Ihrer Schule.

Nach der Anmeldung erhalten Sie die Einladung zur schulärztlichen Untersuchung durch den Kinder- und Jugendgesundheitsdienst. Auch diese Untersuchung ist nach dem Berliner
Schulgesetz verpflichtend wahrzunehmen.

Einschulungsfeier in der Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg

4

5

Ergänzende Förderung und Betreuung

Schulanfangsphase

Berlin macht ganztags Schule

Alle Berliner Grundschulen haben ein Ganztagsangebot
Die kontinuierliche Verbesserung der Lehr- und Lernkultur ist
ein Schwerpunkt der Berliner Grundschulen: Schulische Ganztagsangebote schaffen Zeit, Bildungsangebote inhaltlich und
methodisch zu verändern und alle Schülerinnen und Schüler
individuell zu fördern. Unterricht und außerunterrichtliche
Angebote richten sich nach den Lern- und Lebensbedürfnissen der Schülerinnen und Schüler und beziehen sich inhaltlich
und organisatorisch aufeinander.
Mit der verlässlichen Halbtagsgrundschule und der offenen
bzw. gebundenen Ganztagsschule stehen Eltern konzeptionell und zeitlich unterschiedlich ausgerichtete schulische Angebote zur Verfügung: Eltern können so das für ihr Kind gewünschte Ganztagsmodell wählen.
Jede Grundschule in Berlin ist eine verlässliche Halbtagsgrundschule, das heißt, die Kinder werden von 7.30 Uhr bis
13.30 Uhr auf jeden Fall verlässlich in der Schule betreut –
auch wenn der Unterricht schon früher beendet sein sollte.
Dieses Angebot ist für Eltern kostenlos.

Die flexible Schulanfangsphase

Die Staatliche Europa-Schule Berlin (SESB) ist eine besondere Form der gebundenen Ganztagsschule. Staatliche Europaschulen ermöglichen eine integrierte Erziehung zweisprachiger Lerngruppen. Kenntnisse sind bereits bei der Aufnahme
in der Erst- und in der Partnersprache notwendig. Neukölln
bietet die Partnersprachen Französisch und Italienisch an.
Betreuungsmodule vor und nach der Unterrichtszeit von 7.30
bis 16.00 Uhr erweitern das Angebot der gebundenen Ganztagsgrundschule.
Die ergänzenden Betreuungszeiten: Frühbetreuung 6.00 bis
7.30 Uhr, Spätbetreuung 16.00 bis 18.00 Uhr und Ferienbetreuung können je nach Bedarf von den Eltern gewählt werden.
Für die Teilnahme an einzelnen oder allen Modulen der ergänzenden Angebote ist der Nachweis eines Betreuungsbedarfs
notwendig.
Dieser Bedarf wird nach denselben Kriterien wie in der Kita
und der offenen Ganztagsgrundschule bestätigt. Diese zusätzlichen Angebotsmodule vor 7.30 Uhr und nach 16.00 Uhr
und die Ferienbetreuung sind für Eltern einkommensabhängig kostenpflichtig.

Was bietet die offene Ganztagsgrundschule?
In der offenen Ganztagsgrundschule wird das Angebot der
verlässlichen Halbtagsgrundschule (7.30 bis 13.30 Uhr) um
ergänzende Förderungs- und Betreuungszeiten in Form von
Angebotsmodulen erweitert:
Frühbetreuung 6.00 bis 7.30 Uhr, Nachmittagsangebot 13.30
bis 16.00 Uhr, Spätbetreuung 16.00 bis 18.00 Uhr und Ferienbetreuung.
Für die Teilnahme an einzelnen oder allen Modulen der offenen Ganztagsgrundschule ist der Nachweis eines Betreuungsbedarfs notwendig, der bei Berufstätigkeit oder Ausbildung
der Eltern sowie aus besonderen sozialen, familiären oder pädagogischen Gründen gegeben ist. An den Kosten für die Betreuungsmodule und das Mittagessen müssen sich die Eltern,
abhängig von ihrem Einkommen, beteiligen.
Was bietet die gebundene Ganztagsgrundschule?
In der gebundenen Ganztagsgrundschule gibt es ein schulisches Gesamtkonzept von Unterricht, Erziehung, ergänzender Förderung und Betreuung, an dem alle Schülerinnen und
Schüler in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr an mindestens vier
Tagen in der Woche verpflichtend teilnehmen. Der Besuch der
gebundenen Ganztagsschule ist für die Eltern kostenfrei, nur
die Kosten für das Mittagessen müssen übernommen werden.
6

Wie melde ich mein Kind für die ergänzende Förderung
und Betreuung in der Ganztagsschule an ?
Die ergänzende Förderung und Betreuung in der offenen oder
gebundenen Ganztagsgrundschule beantragen Sie bitte mit
der Anmeldung zum Schulbesuch in der für Ihr Kind zuständigen Grundschule. Die Formulare erhalten Sie in der Schule
oder falls Ihr Kind eine Berliner Kita besucht, werden die Antragsformulare von der Kita übersandt.
Es besteht auch die Möglichkeit, sich diese Formulare online
unter der folgenden Adresse herunterzuladen:
www.berlin.de/sen/bjw/service/formulare
Die ausgefüllten Formulare sind mit den erforderlichen ergänzenden Unterlagen (ggf. in einem verschlossenen Umschlag)
in der für Ihr Kind zuständigen Schule abzugeben, die Schule
leitet diese Unterlagen gesammelt an das Jugendamt Neukölln weiter, von dort wird dann der Bescheid erteilt.

Die flexible Schulanfangsphase

Das Jahrgangsübergreifende Lernen (JÜL)

Wenn kleine Kinder in die Schule kommen, treten sie in eine
für sie neue Welt ein. Sie sind keine Lernanfänger, kommen
aber mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen. Deshalb
wird das 1. und 2. Schuljahr (Schulanfangsphase) als Einheit
gesehen und flexibel gestaltet. Jedes Kind hat Stärken und
Schwächen, doch mit dem Schulbeginn können die Kinder
voneinander lernen. Dabei geht es nicht um Wissen, sondern
um persönliche und soziale Stärken. Der Anspruch der Berliner
Schule ist es, jede Schülerin und jeden Schüler individuell zu
fördern und stärker die unterschiedlichen Voraussetzungen
und Bedürfnisse zu berücksichtigen. Deshalb stützen sich die
Lehrkräfte in der Schulanfangsphase auf folgende Annahmen:

Nach dem Motto: „Zeig mir mal, wie du das machst!“ können
das 1. und 2. Schuljahr (in einigen Schulen auch das 1. bis 3.
Schuljahr) jahrgangsgemischt organisiert werden. In diesen
jahrgangsgemischten Lerngruppen bleiben Schüler*innen
unterschiedlicher Altersstufen für zwei oder drei Jahre zusammen, so dass die Jüngeren von den Älteren lernen können. In
jedem Jahr treten Schulanfänger*innen neu in die Lerngruppen ein, während die Älteren in die 3. oder 4. Klassen übergehen. In einigen Schulen werden auch die Klassenstufen 4 bis 6
jahrgangsübergreifend organisiert. Dadurch kann der jeweils
eigene Lernweg des Kindes noch besser als in altershomogenen Klassen gefunden werden.

u Jedes Kind hat schon vor Schuleintritt vieles mit Erfolg gelernt.
u Jedes Kind will lernen.
u Kinder sind aktive Konstrukteure ihres Wissens und Könnens.
u Jedes Kind geht beim Lernen seinen eigenen Weg.
u Jedes Kind benötigt für sein Lernen seine Zeit und passende

Das Jahrgangsbezogene Lernen (JabL)

Angebote.

In der Schulanfangsphase lernen alle Kinder gemeinsam. Für
Schülerinnen und Schüler, die besondere Unterstützung brauchen, stehen Stunden für sonderpädagogische Förderung zur
Verfügung: Diese können für spezifische Förderangebote in
der Klasse, aber auch in temporären Lerngruppen oder für
einzelne Kinder genutzt werden. Auch nach der Schulanfangsphase gilt für Eltern, deren Kinder sonderpädagogischen Förderbedarf haben, die freie Wahl der Schule zwischen Regelschule und Sonderpädagogischem Förderzentrum.
Mehr Zeit beim Lernen
Wer mehr Zeit braucht, kann auch ein drittes Schuljahr in der
Anfangsphase bleiben. Das dritte Jahr wird nicht auf die allgemeine Schulbesuchspflicht angerechnet: Die Kinder haben
dadurch keine Nachteile und gelten auch nicht als Sitzenbleiber, sondern als Verweiler.
Schneller beim Lernen
Kinder, die vielleicht aufgrund besonderer Begabungen schneller lernen, können bereits nach einem Jahr in die 3. Klasse aufrücken. Der Vorteil dieser flexiblen Regelung in beide Richtungen ist, dass man besser auf das unterschiedliche Lerntempo
gerade in der Schulanfangsphase eingehen kann.
Ganz gleich, ob es zwei oder drei Jahre in der Schulanfangsphase lernt, Ihr Kind bleibt immer mit einigen Freunden und
vertrauten Bezugspersonen zusammen. Jede Schule hat für
die flexible Schulanfangsphase ein pädagogisches Konzept erarbeitet und sich für das jahrgangsübergreifende Lernen (JÜL)
oder das jahrgangsbezogene Lernen (JabL) entschieden.

In den JabL-Schulen werden die Kinder in jahrgangsbezogenen Klassen, also nicht altersgemischt, unterrichtet. Sie verbleiben dadurch bis zum Abschluss der Grundschule in derselben
Lerngruppe. In der Neuköllner Grundschullandschaft hält sich
das Verhältnis von JÜL und JabL-Schulen fast in der Waage.
Was ist Rhythmisierung?
An vielen Grundschulen hat sich die offene Gestaltung des Tages durchgesetzt, die sogenannte Rhythmisierung des Unterrichts: Jede Schule kann ihren Schulalltag nach ihren Bedürfnissen strukturieren und so gibt es vielfältige Möglichkeiten
den Tagesablauf in der Ganztagsschule zu gestalten:
u Gleitender Beginn
Die Kinder kommen um 7.30 Uhr an und haben vor Unterrichtsbeginn noch Zeit für Gespräche, lesen, spielen
u Unterrichtblöcke statt 45-Minuten-Stunden
Die Unterrichtseinheiten und Pausenzeiten werden flexibel
gestaltet, Projekte und Epochalunterricht sind so leichter zu
integrieren
u Offene Schlussphasen
Der Übergang zu den Betreuungszeiten lässt sich flexibel gestalten, so bleibt Raum für Angebote und Aktivitäten, die mal
etwas länger dauern und mal etwas schneller beendet sind
u Aktive Pausen
Raum für Spiel und Bewegung, Frühstück und Mittagessen
u Wochenbeginn und –abschluss
Kann jahrgangsübergreifend oder jahrgangshomogen im Kinderplenum für alle Gruppenkonstellationen begangen werden

7

Schulstationen und Jugendsozialarbeit

Die Neuköllner Grundschullandschaft

Schulstationen und Jugendsozialarbeit

Die Schulstationen in Neukölln
Die 19 Schulstationen in Neukölln unterstützen die Grundschulkinder an der Schule, wenn sie in einer persönlichen,
familiären oder schulischen Situation Hilfe suchen. Zusätzlich
ergänzen sie das pädagogische Angebot der Schule, beraten
die Lehrkräfte beim Umgang mit Konflikten in der Klasse und
versuchen, verhaltensauffällige Kinder wieder in den Schulalltag einzugliedern.
Durch die Angebote der Schulstationen gewinnen die Kinder
an psychischer und sozialer Stabilität, so dass sie die Anforderungen im Schulalltag leichter bewältigen können.
Die Mitarbeiter*innen der Schulstationen bemühen sich um
die Stärkung des Selbstwertgefühls der Kinder und Jugendlichen. Sie schaffen Anreize, damit diese Verantwortung für
sich selbst und die Gemeinschaft übernehmen und damit das
Schulklima verbessern.
Die Schulstationen werden mit einem jährlichen Gesamtvolumen von 1,41 Mio. Euro vom Bezirk Neukölln finanziert.
Hierfür hat der Bezirk Leistungsverträge mit freien Trägern der
Jugendhilfe abgeschlossen.

Die Schulstationen in Neukölln und ihre Träger
Lfd.
Nr.

Schul
Nr.

Schulname

Name der Schulstation

Träger

1

08G02

Theodor-Storm-Schule

SST Theos Schüleroase

AWO

2

08G03

Hans-Fallada-Schule

SST Sternenwiese

Tandem
BQG

3

08G05

Elbe-Schule

SST Die Insel

Aspe e. V.

4

08G06

Karl-Weise-Schule

SST Karl Weise

Diakonie

5

08G07

Hermann-Boddin-Schule

SST Multivitamin

Tandem BQG

6

08G08

Karlsgarten-Schule

SST Glühwürmchen

Tandem BQG

7

08G09

Regenbogen-Schule

SST Regenbogen

Evin e. V.

8

08G12

Peter-Petersen-Schule

SST Peter Petersen

Familie e. V.

9

08G14

Konrad-Agahd-Schule

SST Sonnenstrahl

Tandem BQG

10

08G15

Hermann-Sander-Schule

SST Atlantis

AWO

11

08G17

Richard-Schule

SST Der Blaue Planet

AspE e. V.

12

08G18

Eduard-Möricke-Schule

SST Eduard Möricke

Lebenswelt
gGmbH

13

08G20

Sonnen-Schule

SST Sonne

AspE e. V.

14

08G21

Silberstein-Schule

SST Vielfalt

Vielfalt e.V.

15

08G23

Zürich-Schule

SST Zürich

Fipp e. V.

16

08G24

Schule am Teltowkanal

SST Teltowkanal

Fipp e. V.

17

08G33

Schule am Fliederbusch

SST (T)raumzeit

Pestalozzi
Fröbel Haus

18

08G36

Löwenzahn-Schule

SST Pusteblume

AWO

19

08K08

Gemeinschaftsschule
auf dem Campus Rütli

SST in der Grundstufe

Jugendwohnen im Kiez

Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen

Die Schülerclubs im Bezirk Neukölln

Ergänzend zu den Schulstationen sind an mehreren Neuköllner Schulen Jugendsozialarbeiterinnen und Jugendsozialarbeiter tätig. Diese unterstützen benachteiligte Schülerinnen
und Schüler bei der Bewältigung schulischer Anforderungen, indem sie ihre Lernmotivation fördern und ihr Selbstbewusstsein stärken. Ziel ist der Abbau von Schuldistanz, die
Einbeziehung von Eltern in die Erziehungsverantwortung, die
Stärkung der sozialen Kompetenzen , Gewaltprävention undintervention, die Gesundheitsförderung sowie die Öffnung
der Schulen in den Sozialraum. Kern des in Neukölln durch die
Abteilung Jugend und Gesundheit koordinierten Programms
der Senatsbildungsverwaltung ist eine systematische Kooperation von Schule und Jugendhilfe in allen Bereichen.
So arbeiten an den Grundschulen Lehrer*innen, Erzieher*innen
und Schulsozialarbeiter*innen in festen „Tridems“ eng zusammen. Insgesamt 33 Neuköllner Grundschulen profitieren davon.

Schülerclubs ergänzen die Angebote der bezirklich finanzierten Schulstationen und des berlinweiten Programms „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“. Sie werden über das Landesprogramm „Jugendarbeit an Schulen“ gemeinsam durch das
Jugendamt und die Senatsbildungsverwaltung finanziert.
Schülerclubs unterbreiten den Kindern und Jugendlichen in
der Schule und deren Umfeld Angebote, die an ihre Interessen
anknüpfen und sie für gesellschaftliche Mitverantwortung
und soziales Engagement begeistern sollen.
Das Programm „Jugendarbeit an Schulen“ zielt darauf, dass
sich Einrichtungen der Jugendarbeit und der Jugendhilfe, sowie Schulen und die für Bildung von jungen Menschen wichtigen Institutionen regional und sozialräumlich vernetzen und
zusammenarbeiten. In Neukölln betreibt der Verband für Sozialkulturelle Arbeit e.V., den Schülerclub „Arche“ an der EduardMörike-Schule und die Lebenswelt gGmbH ist der Träger der
Schülerclubs der Rixdorfer Schule und der Adolf-ReichweinSchule.

8

Die Neuköllner Grundschullandschaft
Im Bezirk Neukölln gibt es 34 Grundschulen, 4 Grundstufen an
Gemeinschaftsschulen, 4 Privatschulen und 7 sonderpädagogische Schulen. Zum Schuljahr 2015/16 wurden die ehemalige
Martin-Lichtenstein-Grundschule und die Hermann-von-Helmholtz-Schule zu einer Sekundarschule verbunden. Seitdem gibt
es auch an der Hermann-von-Helmholtz-Schule eine Grundstufe.
Die Schulen unterbreiten ein vielfältiges Bildungsangebot.
So gibt es zum Beispiel Schulen mit
u Musikbetonung
(Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli, Wetzlar-Schule),
u Sportprofil
(Hermann-Sander-Schule, Janusz-Korczak-Schule),
u Kunstbetonung
(Elbe-Schule, Regenbogen-Schule),
u Theaterprofil
(Karl-Weise-Schule und Lisa-Tetzner-Schule),
u Informationstechnischem Schwerpunkt
(Konrad-Agahd-Schule).
An der Regenbogen-Schule gibt es einen staatlichen Europazug französische Sprache und an der Herman-Nohl-Schule
einen staatlichen Europazug italienische Sprache. In diesen
Europazügen werden Schülerinnen und Schüler, die deutsch
oder die jeweilige Partnersprache als Muttersprache beherrschen, gemeinsam unterrichtet.
Die Peter-Petersen-Schule ist eine Schule besonderer pädagogischer Prägung und arbeitet nach dem Jenaplan-Konzept als
Lebensgemeinschaftsschule. Hier und an der Walter-GropiusSchule gibt es besondere Konzepte zur Förderung anerkannter Hochbegabung.
Insgesamt bieten die Neuköllner Grundschulen vielfältige, auf
die individuellen Stärken der Kinder zugeschnittene Möglichkeiten an.

Theateraufführung „Dornröschen“ der
Hugo-Heimann-Grundschule beim
Neuköllner Theatertreffen der Grundschulen

Der Bezirk Neukölln verfügt derzeit über dreizehn Schulen
mit gebundenem Ganztagsangebot für alle dort lernenden
Schüler*innen. Die Gemeinschaftsschule auf dem Campus
Rütli hat den Aufbau des gebundenen Ganztags mit den Jahrgängen 4-6 begonnen, an den staatlichen Europaschulen wird
jeweils der Europazug gebunden organisiert. Die Einführung
des gebundenen Ganztagsbetriebes ist an der Richard-Schule
und der Silberstein-Schule gestartet und wurde an der Grundstufe der Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg vorbereitet.
Alle Schulen bieten eine Hortbetreuung von 6.30 -18.00 Uhr
an, die Betreuung wird teils an der Schule, teils in Schulnähe
mit Erzieherpersonal des Landes Berlin oder über kooperierende freie Träger organisiert.
Die Klassen- und Lerngruppengrößen ergeben sich bei der
Aufnahme in die Klassenstufe 1 durch die Nachfragesituation
und die räumlichen Möglichkeiten der Schule. In den Folgejahren entwickeln sich durch Zu- und Wegzüge und das Verweilen in der Schulanfangsphase wechselnde Frequenzen in
den Lerngruppen und Klassen. Grundsätzlich ist das Schulamt
bestrebt, Klassen- und Lerngruppengrößen zwischen 21 und
26 Schüler*innen zu organisieren, in wenigen Ausnahmefällen können die Schülerzahlen pro Klasse auch darunter oder
darüber liegen.
Die IT-Ausstattung an den Neuköllner Grundschulen ist
vorbildlich. Zum Schuhljahresbeginn 2016 / 2017 stehen
mehr als 4.100 Lern-PC’s und Notebooks zur Verfügung, alle
Schulen haben Internet-Anschlüsse und ein hauseigenes
Netzwerk. Der überwiegende Teil der Grundschulen verfügt
über interaktive Whiteboards, hier sind zurzeit mehr als 460
in Betrieb. 17 staatliche Grundschulen und die Evangelische
Schule Neukölln sind bereits vollständig „kreidefrei“.
An allen Grundschulen wird ein warmes Mittagessen angeboten, entweder über ein von den schulischen Gremien ausgewähltes Catering-Unternehmen oder über die Anbindung an
eine kooperierende Kinder- und Jugendeinrichtung.

Unterricht an einem der interaktiven Whiteboards an Neuköllner Schulen

9

Grundschule

Schulwegplan
Rixdorfer Schule
Schulwegplan

Schulnummer: 08G01

Schulnummer: 08G01

Rixdorfer Schule (Grundschule)

08G01 im Bezirk Berlin-Neukölln

Rixdorfer Schule
Anschrift:

Donaustr. 120
12043 Berlin (Neukölln)

Standort ergänzende Donaustr. 120
Betreuung:
12043 Berlin (Neukölln)

M41

Fremdsprachen

400

ja

Englisch, Türkisch

Ka

rl-

Kita

M

Do

Ne o

na

ar

x-

u-

nein

Besondere Ausstattung

Die Rixdorfer Schule ist eine gebundene Ganztagsschule. Der
Tag wird im Rhythmus von projektorientiertem Unterricht und
Freizeit gestaltet. Eine Klasse pro Jahrgang wird zweisprachig
deutsch-türkisch unterrichtet.
In unserer kreidefreien Schule ermöglichen interaktive Whiteboards, 2 Computerräume und Medieninseln einen modernen
Unterricht. In der Lernwerkstatt forschen und entdecken alle
Schüler*innen regelmäßig. Als „GRIPS Fieber-Schule“ halten
wir engen Kontakt zum Grips-Theater und besuchen dessen
Vorstellungen. Türkisch, arabisch, kurdisch und polnisch
sprechende Schulsozialarbeiter*innen sind für Eltern, Schüler*
-innen und Pädagog*innen da. Schüler*innen werden zu
Konfliktlotsen ausgebildet. Der Schülerclub ist besonders für
die Willkommensklassen geöffnet.

Alle Klassen haben ein Whiteboard. Lernwerkstatt.
Das Elterncafé ist neu eingerichtet worden und lädt donnerstags 8 – 11 Uhr zum Elternfrühstück ein.
Brennofenwerkstatt, Schulgarten.

Schule

M41

M41

el-

Schulprofil

hs

27

W
eic

135/39

Straße

ja

1 Rütlistraße
2 Biebricher Straße

1.G
Rixdorfer
Schule

e

Bibliothek

nein

Kooperationen
Lebenswelt gGmbH, Fischer Stiftung („Fußball trifft Kulturen“),
Lese-und Lernpaten vom VBKI), Zirkus Cabuwazi, Musikschule
Paul Hindemith, Polizei, Onilo (interaktives online-Lesen von
Kinderbüchern), Kita Pan, Kita Reuterstraße, Kita Kunterbunt,
Grips- Theater, Schule im Wald, QM Donaustr. Nord

Ev.-Schule

e
aß

JugendFreizeithaus
lda

ge

Str

U7

h

Sc

dt

e
st

ön

Rathaus
Neukölln

aße

st

Neukölln

ra

ße

Rathaus
Neukölln

ße

instra

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Bodd

ße

rReute

Amtsgericht

ra
St

er

e

Isarstr

hafenMainz

Rathaus
Neukölln

straße

aß

Flug-

U7

Neuköllner

r

Arcaden

Regelmäßige Termine im Jahr
Tag der offenen Tür im Oktober, Weihnachtssingen, Schulfest,
Sportevent am Maybachufer, Elternfrühstück donnerstags
von 8 – 11 Uhr, Sportturniere

ee

Fu

Erl

an

2

all

r
st

teig

Sasars

Besondere Angebote

10

e

aß

Schüler*innen

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Kletterwand und Hängematte - Bewegung und Entspannung
sowie zuhörende Ohren in der Insel der Harmonie!
Lesespaß im Leseraum!
Das Litcam-Projekt ermöglicht es Kindern der 5. und 6.
Klassen Fußball zu trainieren, sich in Deutsch zu verbessern
und auf zahlreichen ganz besonderen Ausflügen als Team
zusammenzufinden.
Es stehen 15 ausgewählte AGs zur Auswahl. Diese sind
ausführlich auf der Homepage beschrieben.
Die Play Stars ! Der Schulhof bleibt von 16 – 18 Uhr weiter
geöffnet. Die Sozialarbeiter*innen der Play Stars ! bieten breite
Angebote zum Spielen an: Kettcar fahren, Skaten oder andere
mobile Spielzeuge.

aß
e

U 7, U 8 Hermannplatz, Bus M41

aß

str

Verkehrsanbindung:

str

str

Mittagessen (LUNA),
neue Mensen

M41

ße

Verpflegung:

Kita

tra

JabL

Kita

1

Kita
171
194
M29

as

Gebundener Ganztagsbetrieb

Lernen:

-

ns

Betreuungsangebot:

171
194
M29

en

Ja

www.die-rixdorfer.de

nn

e

Internet:

So

raß

berlin.08g01@t-online.de

er-

Te
llst

E-Mail:

We
s

str
aß
e

030 / 613 926 0
030 / 613 039 13

-

Tel./Fax:

nn
ier

Frau Michelle Hannemann

Pa

Sekretariat:

straße

Frau Anke Peters

Hobrechtstraß
e

Schulleitung:

11

Grundschule

Schulwegplan Theodor-Storm-Schule
Schulnummer: 08G02

Schulnummer: 08G02

Theodor-Storm-Schule
Hobrechtstraße 76
12043 Berlin (Neukölln)

Ne o

72/9

16

nein

Lac

hm

Bop

e
straß

e

Pflüger-

Reuter-

2 Computerräume, Schulküche, Nawi-Raum, Bibliothek mit
Leseraum, Mediothek, Schulgarten, Lernwerkstatt

aß

str.

pstr

aße

Kooperationen

straße

AWO Südost, Musikschule Paul Hindemith, Bildungsverbund
Campus Rütli, QM Donaustraße, Rotaryclub Potsdamer Platz,
VBKI, Polizei, Kita Reuterstraße, Kita Zwergplaneten

Lenau-

8

1 Mariannenstraße
2 Manteufelstraße
3 Lausitzer Straße
4 Ohlauer Straße
5 Forster Straße
6 Planufer
7 Manitiusstraße
8 Reuterplatz
9 Nansenstraße
10 Wissmannstraße
11 Hermannstraße
12 Mainzer Straße
13 Donaustraße

Regelmäßige Termine im Jahr
Laternenumzug, Weihnachtssingen, Sportturniere, Schulfest –
alle zwei Jahre, Lesewettbewerb Klasse 4 - 6 / 2. Schulhalbj.,
Elternfrühstück - mittwochs 8.15 – 9.15 Uhr
Tag der offenen Tür 21.09.2016

Reuterplatz

Ur

M29
M41

ba

ns

tra

ße

Karstadt

Ha

344
U7
U8

sen

U7
U8

he

10

-

171,194
M29,M49
171

Ka

U7

rl-

Ma

U7

rx-

194

all

ee

Moschee

Kita

13

straße

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

en

2.G
TheodorStormSchule

ide
11

nn

U8

straße

U7So

M29
M41

9
str
.

WeserM29
M41

straße

12

ann

Hohenstaufenplatz

Besondere Angebote
Zur ergänzenden Sprach- und Leseförderung werden Lesehelfer eingesetzt und Lese-AG‘s, sowie eine Schreibwerkstatt angeboten.
Die Arbeitsergebnisse unserer Kunst-AG haben schon vielfältige Anerkennung über die Bezirksgrenzen hinaus gefunden.
Weitere Schwerpunkte bilden Gesunde Ernährung und Bewegung/Sport. In unserer schuleigenen Küche bieten wir Kochkurse in kleinen Gruppen im Sachunterricht und als AG an.
Die Musikschule Paul Hindemith bietet Musikkurse (Band,
Trommeln) für unsere Kinder an.
In der Schulstation unterstützen eine Sozialpädagogin und
eine Erzieherin unsere pädagogische Arbeit und die Zusammenarbeit mit den Eltern. Im Nachmittagsbereich werden
auch hier vielfältige Kurse angeboten.

7

m
Dam

Alle Schüler*innen, Eltern und Mitarbeiter*innen der Theodor-Storm-Grundschule legen großen Wert auf respektvollen
Umgang miteinander, üben ihn täglich und achten auf eine
freundliche Atmosphäre im Haus. Gemeinsame Feste und verschiedenste Sportveranstaltungen stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl. Durch die Arbeit in kleinen Lerngruppen
gewährleisten wir eine bestmögliche Förderung der Kinder –
schwerpunktmäßig im sprachlichen Bereich. In allen Fächern
wird großer Wert auf handlungsorientiertes Lernen gelegt,
unterstützt durch moderne Medien und eine Lernwerkstatt.
Ziele unserer Kreativitätserziehung sind die gestalterischen
Kompetenzen, um die Ausdrucksmöglichkeiten der Kinder zu
fördern. Unsere Schule ist kreidefrei.

Besondere Ausstattung

r

EDEKA

z

Schulprofil

straße

Schönleinstraße
Sander-

Ufe

-

ja

U8

Schönleinstraße

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei
ja

U8

5

da

Englisch

r

er

ja

Ufe

-

Lib

200

Fremdsprachen

Fürsorgestelle
Stadtreinigung

Bürkner

e

lat

U 7, U 8 Hermannplatz, Bus M41

Bibliothek

4

straße

np

Verkehrsanbindung:

Schüler*innen

traß

str.

Schulküche mit Frühstücksangebot

khs

lein

Verpflegung:

Böc

Kita

straße

-

Schinke

hön

JÜL

al

Friedel-

Lernen:

3

an

t-

Offener Ganztagsbetrieb
Betreuung: Arbeiterwohlfahrt

hrk

str

U8
Schönleinstraße

we

Hobrech

Betreuungsangebot:

nd

r Str.
Spremberge

www.theodor-storm-grundschule.de

La

U8
Schönleinstraße

EDEKA

Berlin.08g02@versanet.de

Internet:

ach-

Sc

E-Mail:

2

Mayb

an

030 / 606 90 180
030 / 613 03 320

str.

ke-

rm

Tel./Fax:

l-Lin

-

Frau Regina André

Pau

Grä
fe

Sekretariat:

6

ser

Frau Margret Walz

1

tbus

Schulleitung:

Kot

Standort ergänzende Hort Sonnenkids
Betreuung:
Sonnenallee 32
12047 Berlin

He

Anschrift:

12

str

aß

e

13

Grundschule

Schulwegplan Hans-Fallada-Schule
Schulnummer: 08G03

lzfho

r

Sch
ifffa
hrts
kan
al

ufe

A 100

Autobahn

geplanten

ufe

13

straße

12

3. G
HansFalladaSchule

11

ja/Fahrstuhl
ße

10

KGA
Loraberg

KGA

9
8

Kooperationen

e

We
g

aß

7
-

hpl
a
ruc
-

6

3

He

den

Siehe Homepage

Wil

Sü

l-

lz

b

e

aß

str

r

hay
ne

ide

den
b

ruc
h-

Regelmäßige Termine im Jahr

tz

Hü
tten

ber

e

aß

EDEKA

ger

-

rod

er

Kita

Ne o

Life e.V. (Lernwerkstatt/eXplorarium), tandem BQG (Schulstation/Schulsozialarbeit/Schulhelfer/schulergänzende Betreuung), VBKI (mind. 10 Lesepatinnen), Volkshochschule
Neukölln (Sprachkurs für Mütter/Alphabetisierungskurs für
Schüler*innen), Jugendkunstschule Neukölln (musische und
künstlerische Angebote)

Str

ché

Bou
5

2

Besondere Angebote
ße

We
iga

nd-

stra
n

4

Weichselplatz
str.
Pflü

1

Ha

rze

r-

s

ger

h-

ße

stra

Landwehrkanal
Mayb
ac
h-

r

We
ic

Ne

el-

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

cke

On

r

ufe

llne

ukö

hl-

Kie

1 Lohmühlenstraße
2 Mengerzeile
3 Schmollerstraße
4 Fuldastraße
5 Elbestraße
6 Elbingroder Weg
7 Innstraße
8 Truseweg
9 Roseggerstraße
10 Ulsterstraße
11 Drübecker Weg
12 Kelbraer Straße
13Thiemannstraße
14 Ziegrastraße
15 Dieselstraße

Multimediale Lernwerkstatt über 200 m2, Schülerbücherei mit
über 1200 Büchern, Elterntreff (regelmäßige Treffen + Angebote), große Turnhalle, vielseitiges Gelände mit Theaterbühne
str

Die kreidefreie Hans-Fallada-Schule legt besonderen Wert auf
die Sprachförderung und die Entwicklung von Medienkompetenz. Wir fördern durch die unterschiedlichen Lernangebote des jahrgangsübergreifenden Lernens (JüL in Klassenstufen
1-3), durch Wochenplanarbeit, Projektunterricht, Rhythmisierung des Schultages sowie individuelle Förderung das gesamte Begabungsspektrum eines jeden Kindes. Im Mittelpunkt
stehen die gut ausgestattete Schülerbücherei „Lesefuchs“
(Leseförderung in allen Klassenstufen) und unsere riesige multimediale Lernwerkstatt. Dort wird das entdeckende Lernen
gefördert: Das Forschen allein oder in Teams, die Dokumentation (Versprachlichung) sowie die Präsentation sind wichtige
Grundlagen des Arbeitens.

stra

Besondere Ausstattung

KGA
Harztal Weidental

28

Schulprofil

14

Kita

ße
stra

160/100

KGA

ja

Wilde
Rose

ja

Die Hans-Fallada-Schule ist eine Grundschule im gebundenen Ganztagsbetrieb. Die unterrichtsergänzende Betreuung
wird durch ein großes Team von engagierten Erzieher*innen
organisiert. Unterricht und Freizeitangebote finden im Wechsel statt (Rhythmisierung). Zahlreiche AGs (Fußball, Volleyball,
Ballspiele, Tanzen, Musik, Kunst, Theater, Märchen, Zirkus, etc.)
und die ehrenamtliche Tätigkeit unserer vielen Lesepatinnen
ergänzen das schuleigene Angebot.
Die Schulstation „Sternenwiese“ ist täglich geöffnet und bietet
diverse Angebote für alle Schüler*innen und Eltern. „Willkommen in der Schule“ heißt Sie als Eltern auch unser „Elterntreff“.

Bau der

r

Kie

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Wil

Englisch ab Klasse 3

en-

Fremdsprachen

ja

Els

Bibliothek

460

ße

Schüler*innen

stra

Bus 171 (Haltestelle Brockenstraße)

ken

Verkehrsanbindung:

Bro
c

Mittagessen (Sunshine), Mensa

S

Verpflegung:

rW
eg

JÜL (1-3)
ime

Gebundener Ganztagsbetrieb

Lernen:

ins
he

Betreuungsangebot:

-

www.hans-fallada-schule.de

Tre
p

Internet:

er-

berlin.08g03@versanet.de

tow

E-Mail:

straße

030 / 632 250 670
030 / 688 943 45

ße

Tel./Fax:

stra

Frau Monika Jüttner

er-

Sekretariat:

Teupitz

Herr Carsten Paeprer

Rübezahl

Standort ergänzende Harzer Str. 73-74
Betreuung:
12059 Berlin (Neukölln)
Schulleitung:

für den

bereich

Harzer Str. 73-74
12059 Berlin (Neukölln)
(Eingang über den Nebeneingang
Sinsheimer Weg)

KGA

Anschrift:

Baustellen-

Hans-Fallada-Schule

14

str
aß
e

15

Schulnummer: 08G03

15

Grundschule

Schulwegplan Elbe-Schule
Schulnummer: 08G05

Schulnummer: 08G05

Elbe-Schule
Elbestraße 11
12045 Berlin (Neukölln)

e
2 104
167

alle
M41

104
167

Lau

be-

Unfallambulanz

stra
ß

e

5. G
ElbeSchule

r
aue
and
Sch

M41

stra
ße

aße
Str

Wasserbetriebe
ße

1

Schule
M41

EDEKA

and

-

Kita

Weichselplatz

We
ig

ch

Kita

Kita

a-

M41

MartinLutherKing

ße
stra

Sp

Kooperationen

Ne o

Kita

enSonn

M41

,

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Wes
er-

Kita

Pflü

ger-

Elterninfoabend Schulanfänger, Tag der offenen Tür (im September), Sommerfest, Laternenfest, Sponsorenlauf, Zertifizierungsfeier für Pausenbuddys- u. Konfliktlotsen (Montags vor
Sommerferien), BJS

Schule

Kita

Jugendfreizeitheim

Kita

e

Regelmäßige Termine im Jahr

Hand
in
Hand

KGA

Oss

Lokaler Bildungsverbund Reuterkiez, Aspe e.V., Lions Club
Berlin-Glienicker Brücke e.V., Lions Club Berlin-Cosmopolitan,
Polizei, Röntgen-Schule, Stapelstiftung, Kita Beerenstark, Kita
Weichselstr. 22, Kita Wildenbruchstr. 25,Kleine Kita Mittendrin

straß

16

r

ufe
ba

3 Kunsträume (Holz-, Töpfer- und Siebdruckwerkstatt), 2 Musik
räume, 2 Computerräume, 2 Sachkunde/Nawiräume, Lehrküche, 2 Sporthallen, Bücherstube, Fahrrad-AG mit schuleigenen
Rädern, Elternaktivzentrum, Schulstation, Förderverein

ay

Die Elbe-Schule ist eine kunstbetonte Grundschule. Durch die
intensive Arbeit im Kunstunterricht wird neben der Entwicklung von kreativen Fähigkeiten auch die Sprachförderung und
Kommunikationsfähigkeit der Schüler*innen unterstützt.
Weitere Säulen unseres Leitbildes und Schulprogramms sind
die Gewaltprävention sowie die Sprachbildung und Leseförderung aller Schülerinnen und Schüler.
Alle Kinder werden zu gewaltfreien, toleranten, sozial und demokratisch handelnden Menschen erzogen.
Grundlage für Kommunikation und soziale Begegnungen ist
der kontinuierliche Aufbau einer durchgängigen Sprachbildung zu umfassender Sprachkompetenz.
Unsere Schule ist kreidefrei.

M

Besondere Ausstattung

e

Schulprofil

Künstlerische Werkstätten, Ausstellungen, Jahreskalender
mit Schülerarbeiten, Projekttage, Theater-, Musik-, Fahrrad-,
Schwimm-, Sport-AGs, Schülerzeitung, Leseprofis.
Soziales Lernen/Konfliktmanagement: eine Stunde wöchentlich, Steuerungsrunde, Klassensprecher- und Elternvertreterschulung, Buddy-Projekt, Konfliktlotsenausbildung mit Wochenendworkshop, Coole Kids im Kiez, Schule im Wald.
TuWas!-Schule (FU-Projekt), - Lernwerkstatt/Entdeckendes Lernen, Gripsfieber, Lesepaten, Bundesinitiative BiSS, „fit4future“Ernährung/Bewegung, TUSCH
Elternaktivzentrum – Schulstation „Die Insel“,
Hausaufgabenbetreuung und ergänzende Lernförderung,
Ergänzende Betreuung: Module von 6 – 18 Uhr

stra

nein

straß

18

Tell-

65/30

Rütli-

ja

a-

ja

Besondere Angebote

3

104
167

ufe
r

1 Schönstedtstraße
2 Flughafenstraße
3 Wildenbruchplatz

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Jans

Englisch

e

Fremdsprachen

ja

straß

Bibliothek

267

We
ic

Schüler*innen

h-

U 7 Rathaus Neukölln,
Bus 104, 167, 241, M41

sel-

Verkehrsanbindung:

a-

Mittagessen (Sunshine) im
Hortmodul

Fuld

Verpflegung

ße

JabL

stra

Offener Ganztagsbetrieb

Lernen:

ße

Betreuungsangebot:

stra

www.elbeschule.de

e-

Internet:

Elb

berlin-08g05@versanet.de

ße

E-Mail:

stra

030 / 632 250 880
030 / 682 370 67

W

Tel./Fax:

ch-

Frau Ristau

bru

Sekretariat:

ße

Frau Sabine Weber

stra

Schulleitung:

104
167

Standort ergänzende Elbestraße 11
Betreuung:
12045 Berlin (Neukölln)
Im Pavillon auf dem Schulgelände

ilde
n

Anschrift:

17

Grundschule

Schulwegplan Karl-Weise-Schule
Schulnummer: 08G06

Schulnummer: 08G06

Karl-Weise-Schule
Lichtenrader Str. 4a
12049 Berlin (Neukölln)

E-Mail:

berlin-08g06@versanet.de

Internet:

www.karl-weise-gs.cidsnet.de

Betreuungsangebot:

Gebundener Ganztagsbetrieb

Lernen:

JÜL 1-3

Verpflegung:

Mensa, Mittagessen (LUNA), Karlchens Hofcafé (gesundes Frühstück)

Verkehrsanbindung:

U 8 Boddinstraße, Bus 104, 167

TAXI

Odertal

104
167

Kita

Schüler*innen

Bibliothek

Fremdsprachen

300

ja

Englisch

EDEKA

344

ja

92/21

5

Kita

nein

Kooperationen

Kita

lw

eg

Kita

promenade

Ev.
Gemeinde
Haus

Leykestraße

Kita
straße
U8

U8
Leinestraße

St-Michael-Kirchhof

straße

Schillerpromenade

straße

Weihnachtsbasteltag, Lesefest im Frühjahr, Projekttage, Tage
der offenen Tür im Frühjahr und im Herbst, Schulpicknick und
Sportfest, Elternfrühstück jeden Freitag ab 8.00 Uhr

Mi

tte

Aller-

Oker-

Regelmäßige Termine im Jahr

Kopfstraße

Kita
straße

promenade

Kulturpiloten des Ev. Johannesstifts Jugendhilfe gGmbH, TuS
Neukölln, Bürgerstiftung Berlin, Buntes Republik e. V., Berliner
Polizei Abschnitt 55, VBKI Lesepaten, Schreberjugend Berlin
e.V., Klasse 2000, Aufbruch Neukölln , Intelligenzquelle, QM
Schillerpromenade, Schillerwerkstatt, Mädchenklub Schilleria

Straße

straße

Psychomotorikraum, Schulbücherei, sanierte Turnhalle,
Sprachwerkstatt. In unserer Schulstation arbeiten 3 Sozialpädagoginnen, die bei der Diakonie - Jugend- und Familienhilfe
Simeon gGmbH Neukölln beschäftigt sind.

straße

344

Kienitzer

Flughafen Tempelhof Parkgelände

Die Karl-Weise-Schule legt ihren Schwerpunkt auf vielfältige
sprachliche Bildung aller Kinder. Neben spannenden Sprachanlässen im regulären Unterricht können die Kinder erste Erfahrungen beim Theaterspielen sammeln oder professionellem Erzählen lauschen. Ebenso gehören regelmäßige Besuche
von Bibliotheken, Lesestunden mit Lesepaten und die Einbeziehung außerschulischer Lernorte zum schulischen Alltag. In
Klasse 5 und 6 beschäftigen sich die Kinder in besonderen Begabungsgruppen intensiv mit Goethe, Schiller und Brecht. Einige unserer Klassen nehmen teil am Projekt „Schule im Wald“.
Auf schulischen Höhepunkten präsentieren die Kinder, was sie
gelernt haben und erfahren so die Anerkennung der Schulgemeinschaft. Um das soziale Miteinander innerhalb der Schule
weiter zu verbessern, ist bei uns eine Wochenstunde Soziales
Lernen im Stundenplan verankert.

104
167

Briese-

6.G KarlWeiseSchule

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei
ja

Werbellinstraße

straße

Herrfurth-

Besondere Ausstattung

Leine-

straße

Luisenstadt II Kirchhof

Schule

Besondere Angebote

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

St. Thomas-Kirchhof

344

Kirchhof Jerusalem und Neue Kirche

St.Thomas-Kirchhof

U8
Leinestraße

U8
Leinestraße

straße

18

Kita

Rollbergstraße

Schulprofil

Im Freizeitbereich stehen für unsere Kinder vielfältige Möglichkeiten einer sinnvollen Gestaltung offen. Sie finden Entspannung bei Yoga, sie nutzen die Bücherei, nutzen Computerprogramme für kreative Kompositionen, können Schach
spielen lernen und vieles mehr.
Durch die Nähe zum Tempelhofer Feld steht die sportliche Betätigung am Nachmittag hoch im Kurs.
Außerdem können die Kinder in künstlerischen Arbeitsgemeinschaften ihre Fingerfertigkeit weiter entwickeln und die
Freude am eigenen Werken wird geweckt.
Großen Anklang finden unsere Fußball-AG‘s, die wir mit dem
Verein „Buntes Republik“ organisieren. In vielen Klassen findet
regelmäßig ein Kinderplenum oder ein Klassenrat statt.

JobCenter

Falkstraße

030 / 634 130 280
030 / 627 14 42

104
167
344

104
167
344

straße

Tel./Fax:

KGA

Mainzer-

Frau B. Rahn

Schule

Weise-

Sekretariat:

Schiller-

Frau Andrea Schwenn

Kita

Oder-

Schulleitung:

Straße

Selchower
Schiller-

Standort ergänzende Weisestr. 20
Betreuung:
12049 Berlin (Neukölln)
Im Pavillon auf dem Schulgelände

Hermann-

Filiale

Fontane
straße

Weisestr. 20
12049 Berlin (Neukölln)

Lichtenrader-

Anschrift:

344

Thomasstraße

19

Grundschule

Schulwegplan Hermann-Boddin-Schule
Schulnummer: 08G07

Schulnummer: 08G07

tr.

Unsere Schule verfolgt das Ziel, den Erwerb von sprachlichen,
sozialen und persönlichen Handlungskompetenzen für die
vielschichtigen Herausforderungen der kindlichen Lebenswelt
zu ermöglichen. Gemeinsam wollen wir die Kommunikation
und Sprache fördern und das Selbstbewusstsein der Schülerinnen und Schüler durch Freude an körperlicher Bewegung
erhöhen. Das Lernen und Einhalten von Verhaltensregeln für
ein gewaltfreies und soziales Zusammenleben in der Schule
ist uns ein wichtiges Anliegen. Durch ein vielfältiges Angebot
an Unterrichtsformen, AG’s und Projekten bemühen wir uns,
das kreative Handeln der Schüler*innen anzuregen und individuelle Interessen und Kompetenzen auszuprägen. Bei der
Umsetzung unseres Profils legen wir besonderen Wert auf
Teamfähigkeit und Fairness.

Alle Klassenräume haben interaktive Whiteboards, 3 Turnhallen, 2 Bühnen, Keyboardraum, neues Gebäude für Schulanfangsphase mit Mensa und Fahrstuhl, Medienraum mit Smartboard, Frühstücksraum mit Küche, Schulgarten, Kunstraum.

nIn
Stadtbad Neukölln

Ganghofer
Platz der
Stadt Hof

rAnzengrube

straße
104
167

straße

104
167

Erk-

Bürgerbüro
104
167

Kinder Künste
Zentrum

Kita
Jug.Club

104
167

straße

il
W M41

M41

104
167

Abschnitt
55

Besondere Ausstattung

e

Straß

20

straße

ra

ße

straße

U7
Rathaus
Neukölln

nstr.

H. Schifta

Reuter-

104
167

Werbellin-

straße
Rollberg-

104
167
344
Boddin104
straße
167
344

U8
3

2

104

Boddin- U8
straße
104

HAUS
der
BILDUNG

Flughafen-

Boddin-

JobCenter

Straße
1

n-

344

Biebricher

Herman

straße

Falk-

straße

straße

4

er-

104
167

Mainz

344

104
167

Boddinplatz

Sasarsteig

straße

Schule

Klassenelternabende, Schulkonferenzen (mit Eltern), Sportliche Wettkämpfe Fuß-, Völker-, Basketball (in der Schule, im
Bezirk und auf Berliner Ebene), Weihnachtsaufführungen, Musikalische Auftritte, Museumsprojekte, Vorlesewettbewerb für
die Klassen 5 und 6

RollbergSenioren
Freizeitstätte

7. G
Hermann- Gemeinde
Haus
Boddin-Schule

str
lan
ge
r
Er

Jugend
Freizeit
Haus

Regelmäßige Termine im Jahr

straße

Morus

straße

Isar-

aß
e

ar

K

x-

ar

l-M

104
167

Neukölln
Arcaden

c
ei
W

QM Flughafenstraße, Kita Mini-Mix, ALBA Berlin, BrotZeit e.V.,
Tanzzeit, Erzählzeit Amaro Drom, Circus Mondeo, Musikschule Neukölln, Deutsch-Französisches Jugendwerk, Schulpaten, Bürgernetzwerk Bildung (Lesepaten), Rotary Club Berlin-Alexanderplatz

Neckar-

lst
e
hs

Kooperationen

St.Jakobi
Kirchhof

Ca. 40 AG´s und Rhythmisierter Tagesablauf im Ganztag mit
Freizeitgestaltung durch Klassenerzieher*innen; Fotografie,
Französisch, Schach, Instrumentenkarussell; verschiedene
Sportarten (Jungen- und Mädchenfußball, Handball, Kung
Fu, Turnen); verschiedene Kunstgruppen, Papierwerkstatt;
Frühenglisch, Sprachförderung, Leseförderung; Chor, Tanz,
Percussion, Singkreis, Boddinis; Schulgarten, Kochen, Nähen,
Weben; Keyboard, Theater, Kinderbücher, Entspannung; Yoga,
Psychomotorik, Kochen; Mathedetektive, Handarbeit, Spiele
& Bewegung; Märchen, Musikalische Bewegung; Ballspiele,
Popgymnastik, Singen, Brettspiele, Feinmotorik; Geschichten
lesen, Cool Kids, Mathewerkstatt, Bauchtanz; LesArt, Textil,
Basteln, Gitarre, Ballsport, Formen (Ton); Natur und Technik,
Buddy; entgeltfreies Frühstück über BrotZeit e.V. möglich.

u-

na

Do

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Besondere Angebote

Fu

l

Schulprofil

straße

tr
hs
uc
br
n
de

104
167

Neubau: ja

tr.

rds

ha

Ric

104
167

14

straße

108/12

Bürgerbüro

no
Fi

ja

Rathaus
Neukölln

ja

U7

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Rathaus
Neukölln

Englisch ab Klasse 3, Französisch ab Klasse 4
t-

Fremdsprachen

ja

ted

U 7 Rathaus Neukölln,
U 8 Boddinstraße,
Bus 104, 167 und M44

Bibliothek

335

ns

Verkehrsanbindung:

Schüler*innen

S

hö

Kostenloses Frühstück (BrotZeit
e.V.), Mittag: Neue Mensa (LUNA)

-

Sc

Verpflegung:

en

n
on

TAXI

JabL

Amtsgericht
Neukölln

Lernen

e

Gebundener Ganztagsbetrieb

aß

Betreuungsangebot:

ße
ra

www.boddinschule.de

st
be
El

Internet:

da

berlin.08g07@t-online.de

1 Karlsgartenstraße
2 Mahlower Straße
3 Selchower Straße
4 Herfurthstraße

E-Mail:

e

aß

str

straße

Schule

030 / 688 744 10
030 / 688 744 21

M41

Tel./Fax:

ße

Frau Gabriele Handke

ra

Sekretariat:

st

Frau Birgit Knopf

M41

Schulleitung:

e

ws

Standort ergänzende Boddinstraße 55
Betreuung:
12053 Berlin (Neukölln)
Früh- und Späthort,
Ferienbetreuung

le

al

Sportplatz

Boddinstraße 55
12053 Berlin (Neukölln)

str

Anschrift:

ra
st

ße

Hermann-Boddin-Schule

21

Grundschule

Schulwegplan Karlsgarten-Schule
Schulnummer: 08G08

Schulnummer: 08G08

Karlsgarten-Schule
Anschrift:

Karlsgartenstraße. 7
12049 Berlin (Neukölln)

Standort ergänzende Fontanestraße 8-9
Betreuung:
12049 Berlin (Neukölln)

Besondere Angebote

r

ja

ja

111/3

20

Tennisplatz

Besondere Ausstattung
Alle Klassenräume sind mit Whiteboards ausgestattet.
Mathematik-Werkstatt und Werkstatt für inklusive Pädagogik, Psychomotorikraum, Mehrzweckraum mit Bühne, gut
ausgestattete Kunst- und Nawi-Räume, eine doppelstöckige
Turnhalle, ökologisch umgebauter Schulhof, hervorragend
ausgestattete Schülerbücherei , Cafeteria (von unserem Förderverein betrieben) mit gesunder Mahlzeit

Tennishalle

Colu

mbi

a-

Hasenheide

Rixdorfer
Höhe
(62m)

ja

Rixdorfer
Teich

104

104

1 Körtestraße
2 Gräfestraße
3 Hermannplatz
4 Hobrechtstraße
5 Züllichauer Straße
6 Erlanger Straße
7 Boddinstraße
8 Rollbergstraße
9 Werbellinstraße
10 Bergmannstraße

Regelmäßige Termine im Jahr
Tag der offenen Tür, Karlsgarten-Picknick, diverse Sportveranstaltungen

rsteig

rth-

Herrfu

Sasa
traße

cher S
Biebri
344

straße

6

5

straße

7

straße

wer-

Selcho

ße

fen-

104

erMahlow

ra

344

Flugha

damm

KGA Kita
Oder- Kita
tal

-

St
Ev.
Schule

Kirchhof I

straße

garten

167

104

104

Volkshochschule, Landessportbund, QM Schillerpromenade,
Polizei (Verkehr und Gewaltprävention), TuSch, Tandem BQG,
Berliner Bildungsinitiative, Intelligenzquelle, Whizzard (Zentrum für Begabungsförderung e. V.)

194
Schule

Seniorenwohnheim
Behindertenwerkstätten

Kita

x-

St. Jakobi

8.G
KarlsgartenSchule
Karls-

Kooperationen

344

Kita
Werkstatt
der Kulturen

104

4

ar

Reuter-

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

M

straße

U7
U8

Straße

Neue
Welt

194

rl-

er

Englisch

Ka

Mainz

ja

Volkspark

Musik
Schule

U8

104
167
344
straße

plat z
EDEKA

104
167
344
8
104
167

9
104
167
str.
Briese

344

e

22

420

5

straß

Die ergänzende Betreuung ist in einem Extra-Haus untergebracht. Ein großes Freizeitgelände mit attraktiven Spielgeräten lädt zum Toben und zu sportlichen Aktivitäten ein. Es gibt
viele AG`s: Fußball, Handball, Tischtennis, Chor, Tanz und Theater, Märchen, Literatur, Computer und Schülerzeitung.
AGs zur Begabungsförderung für leistungsstarke Schüler*innen.
Wir bieten vier Mal wöchentlich Hausaufgabenbetreuung an.
Ein großer Schulgarten wird vom offenen Elterntreff gepflegt.
In der Schulstation können sich Eltern Rat bei Erziehungsproblemen holen und werden über Helfer- und Unterstützungssysteme informiert. Die Pädagoginnen kümmern sich um
Schüler*innen, die kurzfristig eine „Auszeit“ benötigen und
bilden Streitschlichter aus.

Fremdsprachen

nn-

Die Karlsgarten-Schule ist die bisher einzige inklusive Schule
in Neukölln, d.h. wir nehmen Kinder mit Behinderungen aus
dem Einzugsbereich auf (Modellvorhaben „inklusive Schule“).
Wir arbeiten in allen Klassenstufen jahrgangsgemischt (Kl.1-3
und 4 – 6).
Besonderer Wert wird auf die Entwicklung der Sprach- und
Lesekompetenz gelegt. Dabei hilft uns unsere intensive Theaterarbeit in Zusammenarbeit mit Theaterpädagoginnen, einer
Schauspielerin und der Volkshochschule Neukölln.
Wir kooperieren eng mit den Kitas im Neuköllner Norden und
arbeiten zusammen im Programm „Förmig“. Als „Sinus“-Schule
arbeiten die Mathematiklehrer*innen mit „guten Aufgaben“.
Die gute Ausstattung mit PC`s lässt eine besonders intensive
Medienarbeit zu. Bis zum Ende des dritten Schuljahres lernen
alle Kinder Textverarbeitungsprogramme zu nutzen. Im 4.
Schuljahr machen sie das Internetseepferdchen. In den Kl. 5
und 6 liegen die Schwerpunkte auf der Internetrecherche und
Präsentationsprogrammen. Unsere Schule ist kreidefrei.

Bibliothek

3

U7

Herma

Schulprofil

Schüler*innen

U7

de

Weise

U 8 Boddinstraße, Bus 104, 167

3

hei

straße

Verkehrsanbindung:

Tiergehege

Wissmann-

Cafeteria, Mittagessen (Graefewirtschaft)

344

straße

Verpflegung:

U7

straße

JÜL

2

-

Lernen:

-

e
Fontan

Offener Ganztagsbetrieb

10

rSchille
nade
prome

Betreuungsangebot:

EDEKA

Jahnstr.

www.karlsgarten.de

Hasen

Straße

Internet:

stern

nrader

berlin.08g08@versanet.de

1

d-

Lichte

E-Mail:

Sü

Fichtest

030 / 627 914 20
030 / 627 914 42

Sp

Tel./Fax:

e

Frau Rosemarie Lehmann

straß

Sekretariat:

Lilienthal-

Frau Christine Mallon

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Schulleitung:

23

Grundschule und SESB

Schulwegplan Regenbogen-Schule
Schulnummer: 08G09

Schulnummer: 08G09

straße
Kita

24

soma

Kita

Th

Thomashöhe

Lessinghöhe

Kita

Kita

JugendFreizeitheim

straße

Schule

Kooperationen

straße

St.Michael-Kirchhof I

Neuwedellerstr.

Quartiersmanagement, Kiez – AG im Rollberg – diverse Partner, Zuckmayer-Schule (ISS), Kita Mini-Mix und Thomashöhe,
Polizei, ALBA macht Schule / TUS Neukölln, TanzZeit, Arabisches Kultur Institut u.a., Kinderzentrum Lessinghöhe
Schulpartnerschaften in der Ukraine, Polen und in Frankreich
Regelmäßige Termine im Jahr

Falkstraße

MainzerStr.

St.Thomas-Kirchhof

Aula und Lichthof, Kunsträume, Töpferwerkstatt, Fotolabor,
3 Sporthallen, Raum für Naturwissenschaften, Schulgarten,
Bibliothek, Caféteria

straße

Kirchhof Luisenstadt II

Besondere Ausstattung

344

U8
Leinestraße

U8
Leinestraße

St.Thomas-Kirchhof

U8
Leinestraße
344

straße

U8
Leinestraße

straße
straße

344
Kita

Leine-

straße

Aller-

Weise-

Kienitzer-

Herrfurthstraße

1 Hans-Schiftan-Straße
2 Herrnhuter Weg
3 Uthmannstraße
4 Karl-Marx-Platz

straße

Oker-

Infoabende SESB, 1. Fremdsprache, Themenabende
Fremdsprachenaufführungen aller Klassenstufen,
Lesewettbewerbe Klassen 3-6, Projektwoche,
Schulfest

CÖGA mbH Berlin, Stand 2011

Französisch als erste Fremdsprache im Regelbereich
Kunst/Kultur – Betonung im Wahlpflichtbereich der 5./6. Klassen, Schulgarten – Projekt, Chor, Frühradfahren für die 2. Klassen, Arbeitsgemeinschaften, Schulstation, Elterncafé

we
g

U7
KarlMarxStraße

straße
Saltykow-

Kita

Morus-

Hermann-

Besondere Angebote

3

2
U7
KarlMarxStraße

straße

ja

Leyke-

37

9. G
RegenbogenSchule

147/53

104
167

Die Regenbogen-Schule ist eine kunstbetonte Schule. Kunst
ist der Kern unseres Gesamtkonzepts. In Ateliers und Werkstätten arbeiten stets zwei Kunstlehrer*innen mit den Klassen im
Kunstunterricht. Kunst wird fächerübergreifend in allen Bereichen mit einbezogen. Kunst dient der sozialen und kulturellen
Integration, fördert Kompetenzen und Toleranz.
Seit 2004 gibt es einen deutsch–französischen Europazug der
Staatlichen Europaschule Berlin (SESB). Im Ganztagsbetrieb
lernen die Kinder Deutsch und Französisch als Mutter- und
Partnersprache. Die Sachfächer werden französisch unterrichtet, Mathematik auf Deutsch. Für die Sprachen stehen muttersprachliche Lehrer*innen zur Verfügung.
Seit 2006 haben wir ein interreligiöses und interkulturelles
Projekt (PRiiL), in dem alle Schüler*innen die Religionen und
Kulturen kennenlernen. Unsere Schule ist kreidefrei.

ja

-

Schulprofil

ja

tte
l

U7 Karl-Marx-Straße,
U8 Leinestraße, Bus 104, 167

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Mi

Verkehrsanbindung:

Englisch, Französisch

Kopf-

Mensa, Caféteria (TIM GmbH)

Fremdsprachen

ja

straße

Verpflegung:

Bibliothek

610

Kienitzer-

JabL

Schüler*innen

344

Lernen:

St.Clara
Kirche

1 SESB-Zug Gebundener Ganztag
3 Züge Offener Ganztagsbetrieb

GemeindeHaus

www.regenbogen-grundschule.de

Betreuungsangebot:

Briese-

Internet:

straße

schulleitung@regenbogen-grundschule.de

Briese-

E-Mail:

straße

Bornsdorfer-

104
167

030 / 689 803 0, 030 / 682 006 7

104
167

Tel./Fax:

104
167

Frau Bernadette Kusche
104
167

Sekretariat:

straße

1

Frau Dr. Angela Kuttner

104
167

Schulleitung:

arx-

Karl-M

straße

Standort ergänzende Hort Regenbogenland
Betreuung:
Bornsdorfer Straße15
12053 Berlin (Neukölln)

e

aß

str

ard

h
Ric

Werbellin-

Hort arc-en-ciel (Ganztag SESB)
Morusstr. 29
12053 Berlin (Neukölln)

str.

Filiale:

Ganghofer

Morusstraße 32
12053 Berlin (Neukölln)

straße

Anschrift:

4

Regenbogen-Schule

25

Grundschule

Schulwegplan Schliemann-Schule
Schulnummer: 08G11

Schulnummer: 08G11

Schliemann-Schule
Groß-Ziethener Chaussee 81
12355 Berlin (Rudow)

Fließ

er

er

371
260
372

n-

te

ße
Stra

Seeadler
-

Sch
öne
feld

371
260
372

Chaussee

weg

Weg

Straße

Pu
-

Ostburger

Straße

Fischadler

nd
bi
ch

Bu

weg

weg

w

ng
s

Raduhner

La

.
Deutschtaler Str

rfer

371
260
372

Straße

Greifenberger

Torgelowweg

371

Weg

Straße

Knollstraße

KGA

rsdo

effiner Str

Straße 604

Straße

KGA

Exiner

sc

Bart
Sch
l

371

Lolopfuhl

12

te
Wal
371
260
372

hine
r

Meskengraben

der-

Rudower
Spinne

ee

ss

au

Ch

er
nau

eu
ho
fe
r

g

län
ode
Rh

Rudow

Str.

373
271
744

373
744
271

Eich e

271

171

Rudow

271

N

nwe

huh

eg

w

Alt-

e

3

g

raß

Str.22

ner

we
zer

4

g

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Neuköll

Bei

rst
he
isc
F le

ken

we

hn

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

18

r

U7

Str. 577

hu

a
W

fe

r
do

ns

an

ßm

Tag der offenen Tür für Schulanfänger (siehe Homepage)

271

ee

weg

Rewe

Kleiner
Rohrpfuhl

-

hn

Ka

c
str ker.

Sc

n

u
pa

do

Ru

ig

el-

en

171

Chaussee
373
744
271

19

U7

r
we

Bä

13

ten

g

ck

271

ße

a

-

Go

w

n
ke

26

eg

2

373

ste

Pfauenkehre

eg

str

an
ch

Kitas: Till Eulenspiegel, Groß-Ziethener Chaussee, Sausewind,
Momo, Tausendfüßler, Gymnasien: Hannah-Arendt, AnneFrank, Clay-Oberschule, Arashi JKC Berlin e.V., SG Neukölln,
TSV Rudow, Buchhandlung Leporello, Musikschule Fröhlich,
Tales of music, Lichterberger Sprachinstitut, Schulsanitätsdienst, Comenius Schulpartnerschaften, EU-Programm für lebenslanges Lernen LLP

r-

271

Pu

Kita

Großer
Rohrpfuhl

nde

c
Kü

Neben dem Profil Informationstechnik gibt es für die 5. und 6.
Klassen ein breites Wahlunterrichtsangebot (Spanisch, Französisch, Naturwissenschaften, Tanz & Rhythmus). Schule und Hort
verstehen sich als Einheit. Lehrer*innen und Erzieher*innen
arbeiten inhaltlich und organisatorisch eng zusammen. Der
Freizeitbereich bietet vielfältige Möglichkeiten einer sinnvollen Gestaltung.
Auch sportlich ist die Schliemann-Schule sehr aktiv: Minimarathon, Waldlauf, Grundschulpokal, „Jugend trainiert für Olympia“ u.a..
Eine Vielzahl von Arbeitsgemeinschaften runden das Angebot ab: Töpfern, Judo, Seilspringen, Ballspielen, Leichtathletik,
Tanz AG.

Weg

Kooperationen

Regelmäßige Termine im Jahr
Besondere Angebote

ener
Zieth
11

R

weg

r

e
aß

Klein-

owe

Rud

1

Kita

hruc
enb
Erl ing
r

weg

Oberschule

373
744

Loc

er-

um
Wels

eß

Fli

elä
hod

we

2 PC Räume mit je 16 modernen Rechnern, 1 Notebook Klasse,
interaktive Whiteboards, ergänzende Betreuung im MensaGebäude und neuem Pavillon mit Schülerbücherei, Kicker,
Tischtennis, Aktionsraum, Spiele- und PC-Raum, Bauraum und
Atelier, großer schöner Schulhof

weg

Die Schliemann-Schule ist eine Ganztagsschule in offener
Form. Sie fordert Lern- und Leistungsbereitschaft und fördert
die Freude am Wissenserwerb durch Methodenvielfalt, wechselnde Organisationsformen, Gruppen- und Projektarbeiten
sowie die Einbeziehung außerschulischer Lernorte. Die Schliemann-Schule bietet allen Kindern eine fundierte Vorbereitung
auf die Anforderungen der Oberschule, dabei ist die Förderung sowohl der leistungsstarken als auch der schwächeren
Schüler*innen durchgängiges Unterrichtsprinzip.
In den ersten drei Jahren lernen die Schüler*innen in JüLKlassen und gehen danach in altershomogene Klassen bis
Klasse 6.
Unsere Schule ist kreidefrei.

373

SchliemannSchule

pfad

horn

Besondere Ausstattung

8

3

Kita 11.G

eg
er W
eld
enf
9
Lak
10

Leg

Schulprofil

Str

nur WC

744

Eilenbur
ger Weg

23

271

weg

191/35

steig

nein

d
Waldran

nein

eg
Minorkaw

7

Str. 618

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

er

Englisch, WUV (5/6 Kl.) Spanisch, Französisch

weg

271
744

6

Weg

ja

Zwerghuhn-

744
271

weg

452

Ziethener
Perlhuhn-

Fremdsprachen

Weg

Bibliothek

744

Groß-

Straße 199

Schüler*innen

Weg

U 7 Rudow, Bus 271

Weg

Verkehrsanbindung:

Kita

Straße

Geflügel-

Mensa, Mittagessen (Sodexo)

Str. 225

Lachshuhn-

Verpflegung:

Weg

JÜL

Freitaler

Hennen-

Lernen:

744

Rudower

Offener Ganztagsbetrieb

Am

Betreuungsangebot:

228

Str. 188
Döbelner

www.schliemann-gs.de

g
We

Straße

Internet:

Str.

tau

sekretariat@schliemann-gs.de

Zit

E-Mail:

Bitterfelder

3

22
Str.

er-

hau

Bild

17

16

15

14

373

Primaer

030 / 663 605 3
030 / 663 233 1

5

lebener

Tel./Fax:

c
wi

Z

m

am

D
k.

Lauchstädter

Frau Ilona Hart

Meißner

Sekretariat:

Aschers-

Herr Maurice Balan

Lößnitzer

Schulleitung:

373

weg

Standort ergänzende Groß-Ziethener Chaussee 83,85
Betreuung:
12355 Berlin, (Rudow)
Neuer Pavillon, Mensagebäude

.

Anschrift:

20

Seilerweg
Korbmacherweg
Werkzeugmacherweg
Druckerkehre
Großenhainer Weg
Radeberger Weg
Rochlitzer Weg
Sebnitzer Weg
Nackthalsweg
Seidenhuhnweg

11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Andreas-Hermes-Siedlung
Neudecker Weg
Am Großen Rohrpfuhl
Formerweg
Schriftsetzerweg
Gürtlerweg
Sattlerstraße
Blütenstaubweg
Hanfgraben
Eulenweg

27

Grundschule

Schulwegplan Peter-Petersen-Schule
Schulnummer: 08G12

Schulnummer: 08G12

Peter-Petersen-Schule
Jonasstraße 15
12053 Berlin (Neukölln)
e

Standort ergänzende Thomasstraße 69
Betreuung:
12053 Berlin (Neukölln)

Kooperationen

28

straße

Schierker
Platz

Körnerpark

Minimarkt
Hort
Kita
GAZI

Sparkasse

e

straß

Tag der offenen Tür an einem Freitag vor den Herbstferien –
Termin auf Website!

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

St.-Jacobi-Kirchhof II

Regelmäßige Termine im Jahr

Besondere Angebote

Seit dem 1. August 2012 ist „familie e.V.“ auch für die Ganztagsbetreuung der PPS zuständig. Zu diesem Zwecke wurden zusätzliche Räume in der Jonasstraße, der Thomasstraße, im Mittelweg und in der Nogatstraße angemietet. 11 Erzieherinnen
und 4 Erzieher unterstützen die Arbeit der Schulgemeinschaft
im Unterricht und in der Ganztagsgestaltung.

Galerie

ann-

Herm

Berliner UNESCO-Projektschulen, ALBA und TUS Neukölln,
Nachbarschaftsheim Neukölln, Quartiersmanagement Körnerpark, Musikschule Neukölln, Rundfunkchor im Rahmen des
SING!-Projektes, Freie Universität Berlin im Rahmen mehrerer
Forschungsprojekte, Humboldt-Universität-Berlin, Kunstprojekte im Kiez.

KITA

Auf dem Tempelhofer Feld haben Eltern des Fördervereines in
enger Zusammenarbeit mit der Schule ein MINT-grünes Klassenzimmer gebaut, das die Arbeit der Schule im naturwissenschaftlichen Bereich bereichert.

traße

Netzes

Warthe

Die kreidefreie Peter-Petersen-Schule ist als Jenaplanschule
eine Schule besonderer pädagogischer Prägung und UNESCOProjektschule. Sie ist eine „zweizügige“ Grundschule mit ca.
300 Schüler*innen, die in 12 jahrgangsgemischten Stammgruppen der Klassenstufen 1-3 und 4-6 unterrichtet werden.
Insgesamt wird bei uns eine Kultur der Anerkennung realisiert,
Fähigkeiten, nicht die Defizite sind bestimmend für das Miteinander. Wir wollen der individuellen Persönlichkeit unserer
Schüler*innen gerecht werden und sie zum gemeinschaftlichen Handeln in dieser Welt auf der Grundlage der Menschenrechte befähigen. Für die Gestaltung des Schullebens sind
Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte gemeinsam verantwortlich. Gespräch, Arbeit, Spiel und Feier sind die Grundformen
des Lernens in unserer Gemeinschaft. Weitere Schwerpunkte
unserer Arbeit sind Umwelterziehung, Einübung demokratischer Strukturen (Schülerparlament) und Theaterpädagogik.

raker

Altenb

Schierk

Besondere Ausstattung

Warthe
Platz

Schulprofil

Straße

er

nein

straße

14

-

57/45

Nogat-

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei
nein

str.

f

Englisch

Ilsenho

ja

Ilse-

Nahkauf

300

ja

Seit 2008 hat die Peter-Petersen-Schule eine Schulstation des
Freien Trägers „familie e.V.“, in der eine Sozialpädagogin und
ein Sozialpädagoge die Arbeit der Schule sehr erfolgreich unterstützen.

Straße

straße

Jonas

Fremdsprachen

Jonas

U 8 Hermannstraße oder Leinestraße

Bibliothek

Kirchhof
Jerusalem und Neue Kirche V

Verkehrsanbindung:

Schüler*innen

St.-Thomas-Kirchhof

Warmes Mittagessen gibt es nur für
den Ganztagsbereich in den Einrichtungen des Freien Trägers

as-

Verpflegung:

Straße

Thom

JÜL 1-3, JÜL 4-6

Schule

Lernen:

-

Selke

12. G
PeterPetersen

Offener Ganztagsbetrieb
Betreuung: familie e.V.

straße

344

Betreuungsangebot:

straße

344

www.pps.cidsnet.de

St.-Thomas-Kirchhof

Internet:

d-

e

berlin.08g12@versanet.de

er

nnsdorf

Wittma
Str.

aß
str

E-Mail:

elan
Rüb

Thomashöhe

030 / 632 250 682 1
030 / 568 248 24

f-

Tel./Fax:

ho

Frau Sonja Pohl

rch

Sekretariat:

Ki

Frau Hildegard Greif-Groß

aß

Schulleitung:

str

Anschrift:

straße

Oder-

29
29

Grundschule

Schulwegplan Bruno-Taut-Schule
Schulnummer: 08G13

Schulnummer: 08G13

Bruno-Taut-Schule

171
M46

lin

gw
eg

Jugendclub

181

weg

171
181
M46

hen

2

181

straße

181

Kaufland

Jugendgesundheits- 181
M46
dienst

TAXI

U7
Britz-Süd 181
M46
181
181
M46

Kita

Wagn
er

g

Sp

r

owe
Buck

181

idt
-

4

Seniorenwohnheim

hm

Damm
M44

Sp

Gu
tsc

HermannRadtkeHaus
M44
181

Sp

181

-

rtin

1 Kielingerstraße
2 Zaunkönigweg
3 Fritz-Erler-Allee
4 Schlosserweg

Rin

Ma

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Marktplatz

U7
Britz-Süd

Kita

EDEKA

Kita

Schule

Schule

g

Schule

Siehe Homepage

3

g
Rin

Ta

ut

13. G
Bruno-TautSchule

ße
tra
rS
ge
er
Ta
lb

Schule

Rin

Kita

Fu

Kita

lh

am

er

Al

le
e

Onkel-Bräsig-Straße

Regelmäßige Termine im Jahr

Als Ganztagsschule in offener Form bieten wir ein gutes Mittagessen, Hausarbeitsbetreuung, musische und sportliche Angebote am Schulnachmittag an.

30

nz w
Rots
chw
a

Rot
k

181
Kita
Gartenarbeitsschule
Neukölln

r
lowe

Musikschule
Gartenarbeitsschule
Kitas, evangelische und katholische Kirchengemeinde
Lernhilfe

Besondere Angebote

Unsere Sportmannschaften schneiden bei Meisterschaften
immer sehr gut ab.

eg

ehlc

Grü
n

Stra
ße

nKrischa

Parchimer
Allee U7

U7
M46

Gie

Kooperationen

M46

Fachräume für Sachunterricht, Naturwissenschaften, Computer und Musik.
Großer Schulhof und ein kinderfreundlicher Hort (ergänzende
Betreuung)

Schule

Die Bruno-Taut-Schule hat ein naturwissenschaftliches Profil.
Diese Ausrichtung beginnt schon im Sachunterricht in den
Klassen 1. - 3. verbunden mit einer Lernwerkstatt und durch
Besuche in der Gartenarbeitsschule, die direkt an unser Schulgelände angrenzt. Der NaWi-Unterricht wird in einem eigenen
Fachraum mit Smartboard erteilt und durch zusätzliche Teilungsstunden erweitert.
Wir bieten Englisch und Französisch als 1. Fremdsprache an.
In der Schulanfangsphase lernen die Schüler*innen in jahrgangsbezogenen Klassen.
Im Bereich der Inklusion / sonderpädagogischen Förderung
verfügen wir über jahrelange Erfahrung.

Parchimer-

Besondere Ausstattung

M46

Schulprofil

M46

ja

Straße

9

Dörchläuchtingstr.

74/22

-Str.

nein

Jochen-Nüßler

nein

In Zusammenarbeit mit der Musikschule werden Kurse für
Gitarre, Trommeln, Klavier und Geige angeboten. Szenische /
musische Aufführungen finden ebenfalls statt.

181

171
171
181
M46

Berliner
Stadtmission

M46

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

imer

Englisch oder Französisch ab Klasse 3

h
Parc

Fremdsprachen

nein

er

Bibliothek

420

rg

Schüler*innen

be

U 7 Britz-Süd, Bus 181, M46

en

Verkehrsanbindung:

W
es

Mensa, Mittagessen (Apetito)

st

JabL

Verpflegung:

weg

Pa

Lernen:

Behrens-

Offener Ganztagsbetrieb

er-

Betreuungsangebot:

-

hkrug

Busc

euter-

www.bruno-taut.de

Fritz-R

Internet:

Bruno-

info@bruno-taut.de

allee

E-Mail:

allee

Dömitzer Straße

030 / 609 724 90
030 / 609 724 96

er

Tel./Fax:

w

do

Ru

ße

tra

S
er

Malchin

Frau Ilona Rahn

g

we

ner

Sekretariat:

äh

dh

ol

G

en

h
nc

Grü

Frau Julia Wilmes

Straße

Schulleitung:

KGA
Am Buschkrug

Standort ergänzende Bruno-Taut-Ring 9c
Betreuung:
12359 Berlin (Britz)

Allee

1

Bruno-Taut-Ring 9c
12359 Berlin (Britz)

W
eg

Anschrift:

31
31

Grundschule

Schulwegplan Konrad-Agahd-Schule
Schulnummer: 08G14

Schulnummer: 08G14

Konrad-Agahd-Schule

ße

Willkommensfrühstück, Tag der offenen Tür, Bundesjugendspiele, Vorlesewettbewerb, Weihnachtsrevue, Schulversammlungen, Projektwoche, Schulfest, Elternversammlungen

Tandem BQG-SST(Schulstation), Albrecht-Dürer- und AlbertSchweitzer-Gymnasium,
Hermann-von-Helmholtz-Schule,
Kita: „Prinz Rose“, „Helin“, „Nachbarschaftsheim e.V.“, Rundfunk
Sinfonieorchester Berlin, ALBA Berlin, „ brotZeit e.V“, Uni Köln,
„Klasse in Sport“ – Freibeuter e.V., Zirkus Mondeo, Grips-Theater, Lesepaten – VBKI, Seniorpartner in School e.V., Aspe e.V.,
Quartiersmanagement „Körnerpark“

171

3
U7

171

U+S
Neukölln

Straße

1 Mittelweg
2 Braunschweiger Straße
3 Saalestraße
4 Warthestraße

Oberschule

Kita

Seniorenheim

Ki

rc

hh

of
straße

Altenbraker-

Hermann

-

straße

Siegfried-

Ergänzende Förderung und Betreuung von 6 – 18 Uhr in
„Konrads und Kids“ und in der „Sternschnuppe“ mit schuleigenem Spielplatz möglich, zusätzlicher PC Unterricht in den
Jahrgangsstufen 1-6, innovative Unterrichtsprojekte in Medienbildung und –erziehung, Lernbegleiter von „SiS e.V“ und
Lesepaten vom VBKI, Hausaufgabenhilfe und Lernförderung,
Klassenfahrten, Projekt „Schwimmbär“, Musikprojekte mit
dem RSB, Schulstation „Sonnenstrahl“: sozialpädagogische
Beratung und Unterstützung, „Soziales Lernen“ und Klassenrat
im Stundenplan verankert, Konfliktlotsen, TürbuddYs, Schülerparlament, Expertenteam im Zirkus Mondeo, Bibliothek
„Konrads Insel“, Di & Do Elterncafè, „brotZeit“- kostenfreies
Frühstück, kostenpflichtiges Mittagessen, Freizeitangebote in
Sport, Musik, Kunst und Kultur wie z. B: „ Profivereine machen
Schule - ALBA - Basketball“, Schwimmen, Fahrradfahren, Töpfern, Tanzen, Waveboard, Theater, Schülerzeitung

straße

Ilse-

U+S
Hermann
Straße

Regelmäßige Termine im Jahr

straße

Besondere Angebote

Kooperationen

277

Interaktive Whiteboards in jedem Unterrichtsraum
2 PC- Räume, Medieninseln in jedem Unterrichtsraum
vollausgestatteter Musikraum mit Klavier
Holzwerkstatt, Brennofen für Tonarbeiten, Schulgarten

Emser

Die kreidefreie Konrad-Agahd-Schule ist „Anerkannte Modellschule für PC- und Onlinekompetenz“ in Neukölln. Das Lernen
und Lehren mit den neuen Medien gehört zur alltäglichen Praxis und somit zur Unterrichtskultur der Schule.
In der ganztägigen Bildung und Erziehung fordern und fördern die Pädagogen die individuelle Entwicklung der Schülerschaft mit praxisorientierten Angeboten in den Bereichen
Sport, Musik, Kunst und Kultur.
Besonderer Wert wird auf eine ausgeprägte Sozialkompetenz
gelegt, die ein friedliches, konfliktfreies Miteinander ermöglicht. Eine aktive Elternbeteiligung unterstützt nachhaltig das
erfolgreiche Lernen der Schülerinnen und Schüler.

straße

Selke-

Selkestraße

277

Besondere Ausstattung

2

ra
st

straße

nein

HermannU8 Straße

19

U8

113/63

Nogat

ja

Kita

ja

Schierker
Platz

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Schulprofil

32

Kita

straße

Englisch, Französisch AG

Kita

U 8 Leinestraße oder Hermannstraße,
U 7 Karl-Marx-Straße, S Neukölln

Fremdsprachen

ja

Kita

Verkehrsanbindung:

Straße

Frühstück, Mittag (LUNA), Elterncafe

Bibliothek

374

Schierker

Verpflegung:

Schüler*innen

Körnerpark

JabL

Rübelandstraße

straße

Galerie

Lernen:

Rübeland-

Ilsenhof

Offener Ganztagsbetrieb

4

Betreuungsangebot:

Jonas-

www.agahd.de

ße

ra

st

Schule

Internet:

Kita

mail@agahd.de

Straße

Kita

E-Mail:

Wittmannsdorfer Straße

14.G
KonradAgahd-Schule

030 / 632 250 680
030 / 682 372 12

Thomas-

Tel./Fax:

Thomas Kirchhof

Frau Monika Herrmann

Thomashöhe

Sekretariat:

Marx-

1

Frau Simone Schützmann

Karl-

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Schulleitung:

Kita

Standort ergänzende „Konrad & Kids“
Betreuung:
Thomasstr. 39
12053 Berlin (Neukölln)
„Sternschnuppe“
Schierker Straße 44
12051 Berlin (Neukölln)

Pfarrhaus

Thomasstraße 39
12053 Berlin (Neukölln)
Karl-MarxPlatz

Anschrift:

33
33

Grundschule

Schulwegplan Hermann-Sander-Schule
Schulnummer: 08G15

Schulnummer: 08G15

Hermann-Sander-Schule

34

Arbeiterwohlfahrt Neukölln, Berliner Judoverein e.V., OttoHahn-Schule (Fußballschwerpunkt), Menütaxi, QM-Schillerprommenade, Socius-Die Bildungpartner, Dialog macht Schule, VBKI, Wahlweise e.V., Zirkus Mondeo, FEZ, Berliner Polizei

Kita
M44
277
KGA

Emmauskirchhof

Kooperationen

Julius-

1

ße
tra
as
th
r
He
344
M44
277

Kranoldstraße

246

straße

Kita

Sp

Kita

Bambachstr.

Neißestr.

Kita

Regelmäßige Termine im Jahr

Eschers

heimer-

straße

M

straße

r

Oder-

1 Delbrückstraße

277

Mai – Informationsnachmittag für die neuen Schulanfänger
August / September Elterninformationsnachmittage für alle
Klassenstufen, Regelmäßige Aktionstage des Fachbereichs
Sport, vier feste Projektwochen pro Schuljahr mit diversen
Themen

rfe

Um die Grundlage für die o.g. zusätzlichen Angebote zu schaffen sind eine Vielzahl von Fachräumen wie Mathewerkstatt,
Schülerbücherei, Computerräume u.v.a. geschaffen worden.
Auch das großzügige Freizeitgelände mit Fuß-und Basketballplätzen bietet Raum für vielfältige Aktivitäten.

277

Die Hermann-Sander-Schule ist eine sportbetone Ganztagsgrundschule im Norden Neuköllns. Die Schwerpunkte der
Sportbetonung liegen in den Bereichen Leichtathletik, Basketball und Fußball. Hier konnten in den letzten Jahren große Erfolge auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene errungen
werden.
Weitere wichtige Eckpfeiler bilden die Schulsozialarbeit in enger Zusammenarbeit mit unserer Schulstation „Atlantis“ sowie
das wöchentliche soziale Lernen in allen Klassen und die Intensivierung der Elternarbeit. Hierzu wurde ein schulspezifischer Elterninformationsordner „Meine Schulzeit“ entwickelt.
Die Förderung und Weiterentwicklung von Sprach-und Lesekompetenzen unserer Kinder ist ein besonderer Schwerpunkt
im Schulprogramm.
Zusätzlichen werden in unserem Türkisch-Profil, neben anderen Aktivitäten, mit Beginn der Klassenstufe durchgängige
Sprachkurse bis zu 6. Klasse angeboten.
Im rhythmisierten Tagesablauf des gebundenen Ganztagsbetriebes können unsere Kinder durch eine Vielzahl von zusätzlichen Angeboten in der pädagogischen Freizeit ein harmonisches und sozial friedvolles Miteinander erlernen bzw. erleben.
Unsere Schule ist kreidefrei.

Boberstr.

277

Besondere Ausstattung

277

Schulprofil

Lesepat*innen des VBKI bereichern den Leseunterricht, engagierte Rentner*innen betreuen unsere Kinder bei einem zusätzlichen Frühstück über Brotzeit e.V.
Auch die Medienpädagogik, besonders in Bezug auf die kindgerechte Nutzung der digitalen Welt, nimmt mit diversen Angeboten einen wichtigen Stellenwert ein.

Hermannstraße

nein

Seniorenwohnanlage

32

246

112/30

246

ja

Silberstein-

ja

Besondere Angebote

246

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

do

Englisch, Türkisch (AG von Klasse 3-6)

en
ari

Fremdsprachen

ja

15.G
Hermann-SanderSchule

Bibliothek

600

15.G
Hermann-SanderSchule

Schüler*innen

246

U 8, S Hermannstraße,
Bus M44, 277

246

Verkehrsanbindung:

Einkaufscenter

Warmes Mittagessen (Menütaxi),
Mensa

U8

Verpflegung:

HermannU8
straße

JabL

M44
277
344

Lernen:

n-

Herman

straße

Gebundener Ganztagsbetrieb
Betreuung: Socius

Siegfried-

Betreuungsangebot:

Straße

www.hermann-sander-schule.de

Kita

Internet:

e

straß

Kita

info@hermann-sander-schule.de

Emser-

E-Mail:

U8

030 / 290 276 350
030 / 290 276 370

U8

Tel./Fax:

Hermannstraße

Frau Manuela Kamke

St.-Jakobi-Kichhof

Sekretariat:

Nogatstraße

Frau Rita Schlegel

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Schulleitung:

TAXI

Standort ergänzende Mariendorfer Weg 69
Betreuung:
12051 Berlin (Neukölln)

Glasower Straße

straße

Mariendorfer Weg 69
12051 Berlin (Neukölln)

Weg

Anschrift:

35
35

Grundschule

Schulwegplan Hugo-Heimann-Schule
Schulnummer: 08G16

Schulnummer: 08G16

Hugo-Heimann-Schule
e
le 373

Hugo-Heimann-Str. 20
12353 Berlin (Gropiusstadt)
373

36

373
E

6

ße

Dam

m

Stra

373

C

5

373

172

lle
172

C Kita

E

16.G
HugoHeimannSchule
weg

rtha

E
r-

Schule

D

A Karsen Zeile
B Ganzbergsteig
C Hörsingsteig
D Anna-Nemitz-Weg
E Wildmeisterdamm
F Schmiedigen Pfad

ne

uth
Werm
Ne o

172

4

M11
744
172

Joh

n
an

isth

EDEKA

ale

r

Bohm

M11
744

r

lne

Kö

1 Zadekstraße
2 Goldammerstraße
3 Eugen-Bolz-Kehre
4 Wildmeisterdamm
5 Wildhüterweg
6 Sollmannweg

ch

rs
Ki

-

Vierteljährliche Veranstaltungen „Wir begrüßen die Jahreszeiten“, Elternsprechtag, Elterninformationsabende, Theatervorstellungen, regelmäßige Projektwochen und Bewegungswochen.

Kita

Kita

Gemeinde
Haus
U7

744
172

Kita

Regelmäßige Termine im Jahr

Spo

XI
TA

U7
JohannisthalerM11
Chaussee X11

WelsOtto-

M11
X11
744
172

Imb

TuWas: entdeckendes Lernen im naturwissenschaftlichen Unterricht (Freie Universität Berlin), Lise-Meitner-Schule (NawiAG), Klasse 2000 (Gesundheitserziehung), Patenschaftsprojekt
„Kratzeis“ (Humboldt-Universität zu Berlin), Thessa e.V. (Lernförderung), Hermann v. Helmholtz Schule, degewo (Bildungsverbund Gropiusstadt), JukuZ (u.a. Rechtsberatung für Eltern,
Gewaltprävention) Wilde Hütte (Sportangebote), QM- Schillerpromenade, Socius - Die Bildungspartner, Verein Berliner
Kaufleute und Industrieller e.V. (VBKI) - Lesepaten

F

Seniorenwohnheim
Anna-Siemsen-Weg

A
Gropiuspassagen

usc

h-

Kooperationen

Bat-YamPlatz SeniorenJugendwohnheim
freizeit373
heim
U
LipschitzHa lric
ss hPlatz
el vo
U7
l-W nGemeinde
eg
C Haus
Kirche
Kita
Schule
373

373

Kita

C

Kita
A

ler
Er
M11
172

weg

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Vielfältiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften, auch im Rahmen der ergänzenden Betreuung (AG Junge Künstler, Sport,
Theater, Rhythmik)
Gesundes Frühstück in den großen Pausen
Streitschlichterausbildung für Schüler*innen der 4. und 5.
Klassen
Regelmäßige Klassenfahrten nach England

itz
Fr

Kita

Lernwerkstatt, Computerraum und Klassenräume mit Internetanschluss, Fachraum für Naturwissenschaften, Werkraum,
Schülerbücherei, Schulgarten, renoviertes Hortgebäude mit
großem Freizeitgelände

Löwenstein-

-

nein

M11
172

7

1

77/13

S

ja

Die Hugo-Heimann-Schule ist eine kleine Grundschule in ruhiger und grüner Lage am Rande der Gropiusstadt.

Besondere Angebote

a
Ch

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Besondere Ausstattung

Um unseren Schüler*innen ein möglichst breit gefächertes
Angebot zu bieten, arbeiten wir eng mit unseren Kooperationspartnern zusammen.

B

g
rin

Englisch ab Klasse 3, Türkisch, Polnisch-AG

Schulprofil

Die Unterrichtsthemen bauen spiralförmig aufeinander
auf und werden in jedem Schuljahr erweitert. Um unsere
Schüler*innen auf die gesellschaftlichen Herausforderungen
der Zukunft vorzubereiten, liegen uns eine gute naturwissenschaftliche Grundbildung, die individuelle Leseförderung und
intensives soziales Lernen besonders am Herzen.

Schule

M11
172

Fremdsprachen

ja

nein

Wir legen Wert darauf, die individuellen Begabungen der Kinder zu fördern und Interesse für Themen ihrer Lebensumwelt
zu wecken.

M11
X11
172

M11
X11
172
3
M11
172
2

we
g

e
se

Bibliothek

230

us

Schüler*innen

ße

U 7 Lipschitzallee oder
Johannisthaler Chaussee,
Bus 373, X11, M11 und 172

stra

Verkehrsanbindung:

z-

glit

Stie

ing

Frühstück, Mittag in ergänzender
Betreuung (Apetito)

eve
r

JabL

Verpflegung:

Schuch-Weg

Lernen:

rte g
al e
W y-W
a
M

g

Offener Ganztagsbetrieb

we

Betreuungsangebot:

g

www.hugoheimannschule.de

rin

Internet:

nn-

post@hugoheimannschule.de

ima

E-Mail:

-He

030 / 667 923 0
030 / 667 923 99

Hug
o

Tel./Fax:

e

le

al

Gaudigweg

Frau Nicole Friede

Kerschensteinweg

Sekretariat:

z-

Frau Karin Töpfer

chit

Schulleitung:

al

Standort ergänzende Hugo-Heimann-Str. 22
Betreuung:
12353 Berlin (Gropiusstadt)

Lips

Anschrift:

37
37

Grundschule

Schulwegplan Richard-Schule
Schulnummer: 08G17

Schulnummer: 08G17

Richard-Schule
Richardplatz 14
12055 Berlin (Neukölln)

1
Werbellinstraße

Kienitzer
Straße

berlin.08g17@versanet.de

el

-

Kita

teilweise
g

ße
stra

-

täd
ter
e

aß

e

-

nn
er
e

171

tr.

rs
Elste

Unstrutstr.

Str.

Neukölln
171

weg

Neukölln
246
U7
277

Ne o

Gewerbehof

e

straß

straße

246
277

Jugendamt

straße

246

Lahn-

Mier-

Einkaufszentrum

7

171
straße

171

171

e

raß

St

aß

Str

zer

SaaleU7

Schule

Kita

EDEKA

Zeit

raße

U7
Schule
Neukölln

straße

171

Emser St

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

aß

metz

Kita
Ka

Braunschweiger

171

str

Nie

Straße

straße

of-

6

Senioren
Wohnheim

ryDro
str

Schöneweider

2

Str

Straße

Straße

h
rch

Ki

ma

ies

17 G.
RichardSchule

Kita

8

do

Schule

Bartastraße

hu

Wipper-

Schierker

Einschulungs- und Hoffest am Einschulungstag der Schulanfänger; erste Woche im Schuljahr: Projektwoche Methodentraining; 1. Woche im 2. Schulhalbjahr: Projektwoche soziales
Lernen; Lesewoche im November

Sc
Zw

straße

9

Regelmäßige Termine im Jahr

Tre
p

Schmiede

Kita

Körnerpark

Jugendclub Kita

platz

rd-

Wittmannsdorfer
Straße

QM Richardplatz Süd und QM Ganghofer, Lesepaten des VBKI,
Evangelisches Johannesstift, AspE e.V.; Lernwerkstatt des
Comenius-Garten, bildog-e.V., Jugendamt Neukölln Nordost,
ZeBuS e.V., brotZeit e.V., Kita „Du und Ich“, Kita am ComeniusGarten; Kita „Kinderparadies“, Kita Brüdergemeine

T

Richa

Jonas-

Kooperationen

tr.

ns

an

m
hie

straße

-

mas

Tho

he

hKirc se
gas

ComeniusGarten

we

Rübelandstraße

Unseren Kindern steht ein gut ausgestattetes Gebäude für die
Freizeitbetreuung zur Verfügung. Auch die kleinen Gärten laden zum Bauen und Spielen ein. Im Bewegungsraum können
die Kinder Yoga machen oder nach Hengstenberg Übungen
durchführen.

Thomashöhe

isc

-

4

hm

straße

rtzb

46/2

Die Richard-Schule befindet sich unmittelbar am Richardplatz,
dem alten Kern Rixdorfs. Die 450 Mädchen und Jungen gehören mehr als zwanzig verschiedenen Nationalitäten an, damit
spiegeln sie die kulturelle Vielfalt des Richardkiezes wider. 30
Lehrer*innen, 15 Erzieher*innen und 3 Sozialarbeiter*innen
der AspE e.V. Schulstation „Blauer Planet“ arbeiten hoch engagiert mit den Kindern unserer Schule, um sie professionell und
umfassend zu fördern und zu fordern. Die Schulanfänger lernen in 8 jahrgangsübergreifenden Lerngruppen. Dabei unterrichten die Lehrer*innen im Team mit zusätzlicher Unterstützung durch die Erzieher*innen des Freizeitbereichs. Projekte
im Unterricht sollen unseren Kindern die Verknüpfung ihres
Wissens ermöglichen.
Mit der Fertigstellung der Umbauarbeiten unserer Schule starten wir in den gebundenen Ganztagsbetrieb.

38

itt

Uthmann-

ße

ja

Besondere Ausstattung

Für die Arbeit mit unseren Kindern ist die Sprachbildung
verbunden mit der Wissensvermittlung besonders wichtig.
In regelmäßig stattfindenden Projektwochen fördern wir sowohl die Methoden- und Lesekompetenz als auch das soziale
Lernen der Mädchen und Jungen. Diese Arbeit wird in spielerischer Form im Freizeitbereich des Hortes fortgesetzt. Mit
den Kindern der Schulanfangsphase wird in festen Gruppen
gearbeitet, die Angebote für die Kinder der Klassen 3 und 4
sind offen. Durch die Öffnung unserer Schule in Zusammenarbeit mit bildog e.V. übernehmen zusätzlich junge, engagierte
Menschen vielfältige Projekte für den Nachmittagsbereich der
5. und 6. Klassen. Ein entgeltfreies Frühstück von brotZeit e.V.
sowie ein regelmäßiger Mittagstisch werden angeboten.

M

Bö

Kita

er
tow ße
ra
t
S

erg

Englisch

Verkehrsschulgarten

stra

ja

Kita

Weg

ße
ra

Fremdsprachen

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei
ja

Kita

Wö

St

450

h-

Bibliothek

Schulprofil

Besondere Angebote

c
us

U 7 Karl-Marx-Straße,
S und U 7 Neukölln, Bus 171

Schüler*innen

Herrnhuter

eg

tzw

rni

Jan-HusWeg

e

Verkehrsanbindung:

U7

aß

Frühstück, Mittagessen (LUNA)

Schule

sse

Verpflegung:

Karl-MarxStraße

ga

JÜL

Saltykowstr.

Straße

Lernen:

-B

Offener Ganztagsbetrieb
ab Schuljahr 2016 / 2017:
gebundener Ganztagsbetrieb mit
Start in den JÜL-Klassen

str

Betreuungsangebot:

Kita

elm
ilh

www.richard-grundschule.de

Lessinghöhe

Internet:

s

Ro

U7

Kita

1 Donaustraße
2 Mareschstraße
3 Privatstraße
4 Industriestraße
5 Naumburger Straße
6 Silbersteinstraße
7 Ringbahnstraße
8 Nogatstraße
9 Rübelandstraße

ße

tra

ers

g
eg

W

E-Mail:

tr.

ers

yg

Ge

Straße

He

030 / 290 283 100
030 / 290 283 109

Berthelsdorfer

Kirch

Tel./Fax:

Briesestraße

e

aß

str

Inn

una

Frau Sabrina Zorn

d-

Sekretariat:

Stadtbad Neukölln
Kinder Künste
Zentrum
har
Ric

Frau Marita Stolt
Bornsdorfer

Schulleitung:

Kita

Do-

Ganghoferstraße

Karl-Marx

Standort ergänzende Richardplatz 14
Betreuung:
12055 Berlin (Neukölln)

Jugendclub

Mittelbusch-

Anschrift:

5

straße

246
4

3

39
39

Grundschule

Schulwegplan Eduard-Mörike-Schule
Schulnummer: 08G18

Schulnummer: 08G18

Eduard-Mörike-Schule
Stuttgarter Str. 35
12059 Berlin (Neukölln)

Standort ergänzende Stuttgarter Str. 35
Betreuung:
12059 Berlin (Neukölln)

str
aß
e

ße

Tr
us
ew
eg

fff
ah

rts

ka

na

l

ße

Kita

ße
tra
ste

rs

3

Ul

tg

ar

te

ße

r
ra

M41

Jugendclub

171

M41

Finanzamt

uf

er

ra

aß

e

4

we

Kita

Böhm

nan

-

e

KGA

äd

rS

e
aß
do

ße

str
rfe

St
ra

hes
c

en

ar

Böhmischer
Platz

te

us

r

r

st

Br

Seniorenwohnhaus

e
aß

str

etz

em

ße

Ni

tra

Kita

ge

ie

ee

M

Zw

oma-

e
straß

Schud

Barta

rdRicha
platz

straße

ße

stra

Rixdorfer
Schmiede

all

St

r.

we
i

Hertzbe

rg-

M41
171

Jugendclub Kita

Eder-

Schule

Comenius
Garten

rdRicha
platz

aß

M41
171

se

1 Wildenbruchbrücke
2 Eisensteg
3 Treptower Brücke
4 Teupitzer Brücke
5 Werbellinstraße
6 Rollbergstraße

str

KGA

s
ga

aße

straße

M41
171

ische

nnstr

a
Uthm

ße

st

ra

ch

ör
n

ra
Kita
ße
Gerlachsheimer
Weg

Weg

ra

Verkehrsschulgarten

Th
iem

huter

Herrn

st

st

ße

ns

nJa usH eg
W

itz

Schule

au

Regelmäßige Termine im Jahr

S
M41Hertzberg- traß
e
171 platz

-

Br

ch

straße

us

er

-B

g

-

elm

ow

rch

ilh

pt

er
gg

d-

ar

W

Fernheizwerk

18.G
EduardMörikeSchule

Kita

Tr
e

aße

r Str

rfe
lsdo

the

Ber

str

ße

171

st

traße
hofers
Gang
Stadtbad
Neukölln
Kinder Künste
Zentrum

se

5

Im Januar und im Juni Elternvollversammlungen,
im Mai Sportfest der Schulanfangsphase und Bundesjugendspiele,
im Juni Info- Abend für die Eltern neu einzuschulender Kinder,
im September Sommerfest und Tag der offenen Tür,
im Dezember unser Weihnachtsbasar mit Konzert,
donnerstags Elterntreff von 8 bis 10 Uhr.

-

ra

ut

Ki

Wir sind starker Partner des QM Ganghoferstr. und arbeiten
mit verschiedenen Organisationen und Vereinen im Kiez zusammen: WIS – Wissenschaftliches Privatinstitut für Integration und Sprache, LebensWelt gGmbH, Outreach Mobile Jugendarbeit, verschiedene KiTas im Kiez, Nachbarschaftsheim
NK e.V., Intellego – individuelle Schülernachhilfe u.a.

hi

ße

6

ra

Kita

St

e
straß

ng
Anze

Kooperationen

W
er

tr.

st

-

ch

40

M41

Ri

Verschiedene Fachräume, Gruppen- und Gemeinschaftsräume, einen zusätzlichen Gymnastikraum, Schülerclub, Schulsozialarbeiterin und ein Eltern-Café

teilweise

ße

Besondere Ausstattung

3

Stra

Täglich bieten wir unseren Schüler*innen ein kostenloses
Frühstück an (brotZeit e.V.).

95/8

ns

Bürgeramt

104
167

rrube

rx-

Seit dem Schuljahr 2012/13 arbeitet eine Theater-AG um den
Kindern der 1. bis 6. Klassen die Möglichkeit zu bieten, ihr
Talent unter professioneller Leitung auszuprobieren.

ja

au

-

Sc

Kita

In

st

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Ma

Über den Schüler-Club haben unsere Schüler*innen die Möglichkeit, verschiedene Freizeitangebote zu nutzen:
Graffiti, Fußball, Video, Theater, u.a.
Der Freizeitbereich bietet ebenfalls Arbeitsgemeinschaften
an: Federball, Schulgarten-Arbeit, Schwimmen u.a.

on

rl-

Besondere Angebote

D

e

tra

Englisch, Türkisch, auf Elternwunsch

ein

rs

ja

Kl

ge

355

ße

ey

Fremdsprachen

tra

w-

Bibliothek

Ka

Das soziale Lernen ist ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit.
Im Rahmen des Schwerpunktunterrichtes oder der Sozialstunde erlernen die Schüler*innen Strategien, Auseinandersetzungen oder Diskussionen ohne Gewalt zu führen.
Die Schüler*innen der 5. Klassen haben die Möglichkeit, sich
zu Streitschlichter*innen ausbilden zu lassen.
Im Rahmen des Buddy-Projekts werden Schüler*innen zu Sanitätern ausgebildet. Die Spielgeräte-Ausgabe liegt ebenfalls
in der Verantwortung unserer Schülerinnen und Schüler.

traße

Erks

Schüler*innen

es

no

M41

en

2

st
ra

ub

nn

-

h-

La

So

r

Wildenbruchplatz

er

ja

Schulprofil

r.

ne

G

S-Bahnhof Sonnenallee,
Bus M41 Hertzbergplatz

St

öll

Fi

Frühstück (brotZeit e.V.), Mittagessen (Hofmann Menü Manufaktur
GmbH), Mensa und Frühstücksraum

er

n-

Verpflegung:

au

br
uc

JabL

uk

104
167

In

Lernen:

Ne

en

Gebundener Ganztagsbetrieb

Verkehrsanbindung:

W
es

www.eduard-moerike-schule.cidsnet.de

Betreuungsangebot:

nd

Schule

eduard-moerike@freenet.de

1

ild

Internet:

030 / 6808 568 90
030 / 688 956 22

ha

W

E-Mail:

Sc

CÖGA mbH Berlin, Stand 2011

Tel./Fax:

d-

W

Frau Gabi Preuß-Dahms

an

104
167

aß

Sekretariat:

W
eig

str

Frau Beatrice Westphal

Ro

Schulleitung:

e

Anschrift:

41
41

Grundschule und SESB

Schulwegplan Herman-Nohl-Schule
Schulnummer: 08G19

Schulnummer: 08G19

Herman-Nohl-Schule
str.

Hannemannstraße 68
12347 Berlin (Britz)

Standort ergänzende Hort Riesestraße
Betreuung:
Riesestraße 4-6
12347 Berlin (Britz)

170

thSpä

170
6
171

allee

U7 Blaschko170
allee

2

170

Bürger-u.Standesamt
170
170

170

1

TAXI

170

ene

Vivantes
Tagesklinik

3

KGA
Morgentau
170

Blaschko-

KGA

KGA
Blaschkotal

annm
Hanne

of

bahnh

aßen-

g
We

M46

Am Str

170 170

170
M46

170

4

170

straße

M44
Britz

Br

e

straß

170

Grade-

5

p

m
Te

er

of

h
el

Industriegebiet

eb
Tres

r
urge

M46

M46

Ufe

r

Holzm

M46

inder-

o
Telt

M46

wk

42

Park
Am
Buschkrug

plätze
Tennis

Kita

itzer

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Siehe Homepage

Damm

str.

Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V. (VBKI), IHK,
Handwerkskammer Berlin, Schulpaten, Schloss Britz, Partnerschaft mit der Wirtschaft (Microsoft, Intel, 1edu, Helliwood),
bilinguale Kitas, tandem BQG, Intellego.
Projektteilnahme an: „freiwillig macht Schule“, „Kinder.Stiften.
Zukunft“;
Kinderclub „Sternschnuppe“, Jugendclub „Feuerwache“; internationale Partner: Trinity College Dublin, Schulen in Schweden und Estland

Busch19. G
rosenHerman-Nohl-platz
Schule

tr.

Hippels

Busch

Kooperationen

Besondere Angebote

Regelmäßige Termine im Jahr

Leid

e
ri
Ma

Sc

straße
ße

s Stra

Rungiu

BVG
Autobusbetriebshof

Lehrküche, Wettkampfsporthalle, Aula mit Bühne, SINUSWerkstatt, Lernwerkstatt und Elterncafé. Die Schule verfügt
über die multikulturelle Bibliothek „Boris Pfeiffer“. Sie ist behindertengerecht ausgestattet. Es gibt einen Schulgarten sowie einen Snoezelenraum zur Entspannung, Wahrnehmungsförderung und Stressbewältigung.

teig
rosens

Die Herman-Nohl-Schule vereint ein Förderzentrum (bis 2017),
eine Grundschule und eine Staatliche Europa-Schule (Deutsch/
Italienisch) unter einem Dach und kümmert sich engagiert um
Schüler*innen in „Willkommensklassen“. Leseförderung mittels
blinder und sehender „Lesepaten“ sowie Gewaltprävention
im Rahmen des sozialen Lernens bilden Schwerpunkte. 2010
wurden wir als „Gesunde Schule“ mit dem Deutschen Präventionspreis ausgezeichnet. Als kreidefreie Masterplanmodellschule verfügen wir über eine umfangreiche Ausstattung an
neuen Medien. Die Schule ist durch das „Microsoft Partners in
Learning Programm“ und mehrere Erasmusprogramme mit
anderen Bildungseinrichtungen weltweit im Austausch. Die
Teilnahme am etwinning-Programm ermöglicht eine rege Zusammenarbeit von Schüler*innen verschiedener europäischer
Schulen. Die HNS entwickelt ein Konzept zur erfolgreichen
Umsetzung der inklusiven Schulidee und holt sich dabei Anregung aus anderen europäischen Ländern.

straße

-

Riese

ow
Wuss

Besondere Ausstattung

r-

Schulprofil

Italienisch, Spanisch-AG, Türkisch-AG, Kochen und Backen,
Tanz und Bewegung, Partnerschaft mit dem „Grips“-Theater
und bilinguale Theaterprojekte, Chor, Sprachförderung, Computerkurse, Projekte mit dem Zirkus „Mondeo“, Angebote zur
sportlichen Betätigung, Schulsozialarbeit, Leseprojektwoche,
Forscherwoche, Methodentraining, Ranger-Projekt im Naturpark Marienfelde, Freilandlabor Britzer Garten.

e
traß
rS

ße
tra
rS

ing

ja

-Körne

32

Franz

104/200

M44

ja

allee

en
hev

171
weg
heidekelAm Mic ch
bru

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei
ja

le
nta

e
traß
er S

e

n
Zaa

KGA

er S
dam

traß

Englisch, Italienisch, AGs Spanisch + Türkisch

Kien

Fremdsprachen

ja

M44

U 7 Blaschkoallee,
Bus M44 Gradestraße/Britzer Damm

Bibliothek

520

Kita

Verkehrsanbindung:

Schüler*innen

-

Caterer (Die Weltküche Graefewirtschaft e.V.), Mensa

Haarlemer

Verpflegung:

-

rug

chk

Bus

straße

Suppenkasper, Lernspielfactory

KGA

Schülerfirmen:

Schule

JÜL

l
ana

Lernen:

171

Offener Ganztagsbetrieb (Grundschule), Gebundener Ganztag (SESB)

1 Fritz-Reuter-Allee
2 Onkel-Bräsig-Straße
3 Alt-Britz
4 Pätzer Straße
5 Industriestraße
6 Tilburger Straße

Betreuungsangebot:

Ufer

www.herman-nohl.de

r
Delfte

Internet:

kanal

sekretariat@nohl-schule.de

Teltow

E-Mail:

h-

030 / 620 083 30, 030 / 620 083 44

tsc

Tel./Fax:

Pin

Frau Jessica Rogge

e

Herr Matthias Ziegfeld (Komm.)

Sekretariat:

alle

Schulleitung:

ße

stra

M44

Anschrift:

43
43

Grundschule

Schulwegplan Sonnen-Schule
Schulnummer: 08G20

Schulnummer: 08G20

ring
ring

Dammweg 228
12057 Berlin (Neukölln)

www.sonnen-g.cidsnet.de

Betreuungsangebot:

Offener Ganztagsbetrieb

S Köllnische Heide,
Bus M41, 277

Bibliothek

Fremdsprachen

329

nein

Englisch

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei
ja

ja

105/8

21

teilweise

Besondere Angebote

-

Estrel
Hotel
Estrel
Hotel

Gartenarbeitsschule
Gartenarbeits20.Gschule

KGA
KGA

M41
M41

Kooperationen
Aspe e. V. (Träger der Schulstation), Kinderclubhaus Dammweg, Polizei Abschnitt 54, Jugendfreizeitzentrum Grenzallee,
Jugendamt, Kita und Familienzentrum „Debora“, Kepler-Schule (ISS)

M41
M41

Regelmäßige Termine im Jahr
Mai / Juni: Elternnachmittag mit Kita und Familienzentrum
„Debora“: „Fit für die Schule“
September: Gemeinsamer Elternnachmittag von Schule,
Schulstation, Kita und Familienzentrum „Debora“ und dem
Kinderclubhaus Dammweg: „Jetzt ist mein Kind in der Schule“

M41
M41

Jobcenter
Jobcenter
Neukölln
Neukölln M41
M41
NeuköllnNeuköllnCarree
Carree

NeNeu
ukököll
llnisncih
sceh

JugendJugendclub
club

246
246

KGA
KGA

277277

KGA
KGA

z- zenren
Gr G

TAXI

m
m ma
m
Da
D

277
277

M41
M41
246
246

ßee 22
ra ß
ssttra
-finin
eSel lf
DD Sch

ZZw
wi i
chuule
le
llilnli 246
ngg 246
eess
trt.r.

AAl l
lelee
e

277277

Kita
Kita
TAXI

246
246

g

we
g
we

KGA
Vogelsang
II
KGA
Vogelsang II

277

277

277
277

Kita
Kita

KGA
KGA
Stolz
Stolz
von
von
Rixdorf
Rixdorf

gang
gang

Heide
ebs-Krre
iscchheeHeide
K bsKööllllnnis
K
M41
M41
246
246

e
leee
aal ll

JugendJugendsozialsozialwerk
werk

e

Sonnen20.G
SonnenSchule
Schule

eee
e
allAgentur
allAgentur
für
Arbeit
für Arbeit

246
246

Kita
Kita
SchulenSchulenburg
burg
Park
Park

e
straeß
straß

11

1 Drosselbartstraße
Drosselbartstraße
2 Siriusstraße
Siriusstraße
A
A Mergenthaler
MergenthalerRing
Ring
B
B Nernstweg
Nernstweg

ius
rg
Be iusrg
Be

277277

e

3
13 11
A1 A

ßaeß
trrsatr
s
e
r
t
et
ästttä
lsitll
ilW
W

e

e

aß

aß

str

str

44

nn
Soe
nnnen

r
zu
r
zu

Die Sonnen-Grundschule ist eine verlässliche Halbtagsschule
(bis 13.30 Uhr) mit offenem Ganztagsbetrieb (von 6 Uhr bis
18 Uhr).
Engagierte Erzieher*innen organisieren die Betreuung der
Kinder. Zahlreiche Arbeitsgemeinschaften (Fußball, Volleyball,
Inliner, Turnen, Tanz, Chor, Theater, Werken) ergänzen das Angebot. Mehrmals im Monat finden in der großen Pause Fußballturniere statt. Ein wunderschön gestalteter Schulhof lädt
zum Spielen ein.
Die Schulstation „Sonne“ ist täglich für Kinder und Eltern geöffnet und hält Gruppenangebote für Mädchen und zu sozialem Lernen bereit.

So

B
B

ße e
tra raß
ers rst
idd de
W Wid

1 Computerraum mit 25 Plätzen, Computer in der ergänzenden Betreuung, 1 PC Raum mit 8 Plätzen,
1-2 Computer in jedem Klassenraum, 21 Whiteboards
Musikraum mit Bühne, frisch sanierte Turnhalle

KGA

KGA
Freiheit
KGA
Freiheit

.
ksktsr tr.
bobcoc
ein in
St Ste

Die Lernfreude der Kinder zu steigern ist das Ziel, das die Sonnen-Grundschule mit ihren vielfältigen Angeboten erreichen
möchte. Wir legen großen Wert auf Gesundheitserziehung,
Sprachförderung und die Entwicklung von Medienkompetenz. Alle Kinder lernen in jahrgangshomogenen Gruppen.
Täglich findet in den Klassen ein gemeinsames gesundes Frühstück statt.
Gewaltprävention ist ein zentrales Anliegen unserer Schule.
Die 4. Klassen nehmen am Buddy-Projekt teil; Schüler*innen
der 5. und 6. Klassen werden zu Streitschlichtern ausgebildet.
Theater- und Sportprojekte ergänzen den Unterricht.
In der 2. Klasse erlangen die Kinder ihren Junior Kompass
(Computerführerschein) und in der 4. Klasse ihr ComputerSeepferdchen. Wir sind kreidefrei.
Einmal im Jahr: jahrgangsübergreifende Projektwoche.

KGA

KGA

KGA

stsr.tr.
oronrn
nhnh
Ei Ei

Besondere Ausstattung

KGA

e e
aßraß
str st

Schulprofil

KGA

ße e
ß
ra
st

Verkehrsanbindung:

Schüler*innen

KGA
Neuköllner
KGA
Wiesen
Neuköllner
Wiesen

ra

Mittagessen (Sunshine) in der Mensa

KGA
SchmidtsKGA
ruh
Schmidtsruh

st

Verpflegung:

Diesel-

KGA
Sorgenfrei
KGA
Sorgenfrei

ße e
ra traß
s

JabL

A
KGA
Zur Rose
KGA
Zur Rose

KGA
Kreuztal
KGA
Kreuztal

st

Lernen:

Diesel-

A

Anronsstr.
Aro
sstr.

Internet:

KGA
Märkische
Schweiz
KGA
Märkische
Schweiz
KGA
Neuköllner
KGA
Schweiz
Neuköllner
Schweiz

PPl
laan
nee
tteen
n--

berlin.08g20@versanet.de

straße
straße

E-Mail:

KGA
Stadtbär
KGA
Stadtbär
KGA
Ruhleben I
KGA
Ruhleben I

Schifffahrt
skanal
Schifffahr
tskanal

030 / 689 750 90
030 / 689 750 999

ZiegraZiegra-

Tel./Fax:

Neukölln
er
Neukölln
er

Frau Gabriele Schneider

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Sekretariat:

A

AronAsro
- ns-

Frau Karoline Pocko Moukoury
Frau Katharina Buxel-Müller
(stellvertretende Schulleiterin)

KGA
Antonsruh

KGA
Sternwarte
KGA
Sternwarte

KGA
A
Antonsruh

Merge
Mergenth nthaleraler-

Standort ergänzende Dammweg 228
Betreuung:
12057 Berlin (Neukölln)
Schulleitung:

z- holz
ol
fh Kief

Anschrift:

e
Ki

Sonnen-Schule

45
45

Grundschule

Schulwegplan Silberstein-Schule
Schulnummer: 08G21

Schulnummer: 08G21

171

Silberstein-Schule

46

171

straße
straße
straße

straße

Kita

Kita
Kita

Jugendberatungshaus

Platz

Kita

1 Mariendorfer Weg
2 Lahnstraße
TediMarkt

Glasower-

e

straß

1

-

M44
277

Hermann

ÄrzteHaus

He

rta

-

Delbrück

Fasching, Kita-Tag, Talentewettbewerb, Sommerfest, Tag der
offenen Tür, Vorlesewettbewerb, Elterncafé

Seniorenpflege u.
wohnheim

Regelmäßige Termine im Jahr

Julius-

„Kleiner Fratz GmbH“ (ergänzende Betreuung), „Vielfalt e. V.“
(Schulstation), Nachbarschaftsheim Neukölln (Lernförderung), „VBKI“ – Lesepaten in allen Klassen, „brotZeit e. V.“ (Frühstücksprojekt), Schularbeitskreis der Melanchton Gemeinde,
Teilnahme am Projekt „Turnaround of Schools“ der Senatsbildungsverwaltung und der Robert-Bosch-Stiftung, nepia e. V.

Kita

SeniorenClub

Kooperationen

M44
277

Großer Schulhof auf zwei Ebenen mit zahlreichen Sportgeräten, die Schulhofebenen sind durch eine Rutsche verbunden,
neuer Schulgarten, neue Turnhalle, Bühnenraum für Theateraufführungen

straße

Die Silberstein-Schule hat ein musisch-künstlerisches Profil, das
durch Zusatzangebote vertieft werden kann. Beim Talentewettbewerb können die Kinder ihre Fähigkeiten in Tanz, Akrobatik,
Singen und kleinen Theaterstücken zeigen. Mehrsprachigkeit
und interkulturelle Bildung und Erziehung werden anerkannt
und gefördert. Es wird angestrebt, in Arbeitsgemeinschaften
am Nachmittag vielfältige Angebote in den Herkunftssprachen
der Kinder zu machen; neben Türkisch, das bereits durch die
Botschaft der Republik Türkei angeboten wird, ist geplant, auch
andere Sprachen wie Arabisch, Bulgarisch, Serbisch, Polnisch
und Russisch zu unterrichten. Ausgebildete Konfliktlotsen helfen beim Klären von Streitigkeit unter Kindern. Jede Klasse hat
zusätzlich zum regulären Unterricht eine Stunde Soziales Lernen im Stundenplan. Unsere Schule ist kreidefrei.

Kita

Besondere Ausstattung

Die ergänzende und gebundene Betreuung finden sowohl
im historischen Gebäude als auch im Neubau der SilbersteinSchule statt. Lesepaten des VBKI sind in allen Klassen im Einsatz. Sie ergänzen den Deutschunterricht und wecken Freude
bei den Kindern im Umgang mit Literatur. Der Verein „brotZeit
e. V.“, geleitet von 3 Seniorinnen, versorgt liebevoll bedürftige
Kinder mit einem kostenlosen Frühstück. Vielfalt e. V. stellt 3
Mitarbeiter*innen für die Schulsozialarbeit, die unter anderem
immer freitags zu einem Elterncafe Lehrer und Eltern einlädt.
Am Nachmittag gibt es in Kooperation mit nepia e. V. und der
Schulsozialarbeit Fußball-AGs, eine Tanz-AG, eine InformatikAG, Tae-Kwon-Do-Gruppen, eine Koch-AG, eine Bewegungsgruppe, eine AG-Schülerzeitung sowie eine Mädchen- und
Jungengruppe an.

171

nein

277
246

17

Kita

60/9

246

ja

stein-

ja

Schulprofil

Besondere Angebote

171

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Kranold-

Englisch ab Klasse 3

Reinhold-

Fremdsprachen

ja

Kranold-

Bibliothek

280

Silber-

U 8, S Hermannstraße,
Bus M44, 246, 277

straße

Verkehrsanbindung:

Schüler*innen

277
246

Frühstück, Mittagessen im Hort

ße

Verpflegung:

ra
st

JÜL 1/2

Burger
King

Lernen:

n-

zunehmend gebundener Ganztagsbetrieb: bis zum Schuljahr 2019/20
Ganztagunterricht aller Klassen.

Ringbah

Betreuungsangebot:

r-

lte
Wa

21.G
SilbersteinSchule

www.silberstein-grundschule.cidsnet.de

U8

Internet:

straße

info@silberstein-schule.de

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

E-Mail:

straße

030 / 620 089 22
030 / 628 457 65

ße

stra

Benda-

Tel./Fax:

Marx-

straße

Frau Sabine Rock

Karl-

Bauer-

Sekretariat:

stra

Edmundstraße

Herr Dr. Sergej Afonin (Komm.)

2

Standort
Neubau der Silberstein-Grundschule
ergänzender und ge- Silbersteinstr. 42-46
bundener Betreuung: 12051 Berlin (Neukölln)
Schulleitung:

ße

277
246

Silbersteinstr. 42-46
12051 Berlin (Neukölln)

Bruno-

Anschrift:

47
47

TRADITION bekommt

Bildungspartner im Bezirk

NEUE PERSPEKTIVE

Die Dreifeld-Sporthalle an der Hertabrücke kurz vor der Vollendung im Sommer 2016.

Ein Meilenstein für das Quartier um die Silberstein-Schule und den Körnerpark ist erreicht. Das Bezirksamt Neukölln hatte im Jahr 2012 beschlossen, zur Umsetzung des gebundenen Ganztagsbetriebes an
der Silberstein-Schule aus bezirklichen Mitteln einen Erweiterungsbau mit einem Gesamtbudget von
2,75 Millionen Euro zu errichten. Für das Stadtumbauprojekt Dreifeldsporthalle nebst Schul- und Schulsportfreiflächen mit einem Volumen von 7,8 Millionen Euro kamen 6,23 Millionen Euro aus dem Förderprogramm „Zukunftsinitiative Stadtteil, Stadtumbau West“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
und Umwelt. Eine Million Euro gab der Bezirk aus Eigenmitteln dazu.
Im Ergebnis eines Wettbewerbsverfahrens wurde das Büro Freitag Hartmann Sinz Architekten Berlin ausgewählt und mit der Planung der Gebäude auf dem ca. 6 m unter dem normalen Stadtniveau liegenden
Gelände beauftragt.
Die roten Klinker und die Formen nehmen Bezug auf die vorhandenen Strukturen. Die Farbigkeit der
aus der Gründerzeit stammenden Silberstein-Schule wird durch den gewählten Wasserstrichziegel aufgenommen und weitergeführt.
Die Dreifeldsporthalle wird zukünftig vorrangig von den drei in der Nähe befindlichen Schulen: AlbrechtDürer-Gymnasium, Konrad-Aghad-Grundschule und Peter-Petersen-Grundschule genutzt werden. Doch
auch dem Vereinssport wird die Halle zur Verfügung stehen.
Auch wer nicht so gut zu Fuß ist, wird die Gebäude nutzen können: Ein barrierefreier Eingang von der
Hertabrücke aus über eine Rampe in der oberen Ebene der Sporthalle wurde realisiert. Im Erweiterungsbau der Schule führt ein Fahrstuhl zum Obergeschoss und damit auf das Niveau des Schulhofes des
Bestandsgebäudes.

Wir vermieten, bauen, sanieren.
STADT UND LAND – Ihre kommunale Wohnungsbaugesellschaft
www.stadtundland.de

Grundschule

Schulwegplan Schule am Regenweiher
Schulnummer: 08G22

Schulnummer: 08G22

Schule am Regenweiher
Johannisthaler Chaussee 328-340
12351 Berlin (Gropiusstadt)

g

g

M46

M46

Kita
Geriatrie
der AWO

Seniorenwohnhaus
Uh
uw
eg

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Rin

kA

Sti

eg

litz

-

X11

eha
X11

X11

St

ra

ße

Windmühle

X11

st
M11
X11
172

Gropiuspassagen

ee

s
Chaus

ra
ße

de

7

171

B

M11
172

All

ee

we

g

da

g

rin

in

e
st

m
m

er
-

eg

J

h

ist

nn

a
oh

k-

171

-

TAXI

172
744
M11
X11

fin

sch

M11,X11
172,744

-

r
ale

ch

w

22.G
Schule
Am
Regenweiher

U7

Kita

Bu

M11
X11
172

weg

Kita

Johannisthaler
Chaussee

-

g

bu

Wels-

fer

we

Im

Regelmäßige Termine im Jahr

läu

ol

Otto-

C

6

171

um

we

r-

g

9

8

171

G

we

5

g

Ba

Kooperationen

Tag der offenen Tür, Trödelmarkt, Seniorenweihnacht, Frühlingsfest, Sponsorenlauf, Sommerfest

4

-

ri-

M46

Kitas der Umgebung, Nachbarschulen, Villa Global, Kirchengemeinde Martin-Luther-King, Jugendamt, Polizei und BrauCo
Rohr- und Umweltservice GmbH. Darüber hinaus ist die Schule
Mitglied im Bildungsverbund Gropiusstadt. Oberschulrektoren
informieren die Eltern der 5. und 6. Klassen zum Übergang.

ls

libi

M46

Besondere Angebote

50

we

rle

Wir sind komplett vernetzt. PC-Raum mit Lehr- und Lernsoftware in allen Jahrgängen und Fächern. Fachräume für Naturwissenschaften, Leseklub, Mehrzweckraum mit Bühne und
nicht zuletzt die wunderschöne beruhigende parkähnliche
Lage.

Ko

-E

Die Schule am Regenweiher betont folgende Schwerpunkte
besonders: Das Lesen und die Fremdsprache Englisch. Der
Leseschwerpunkt wird u.a. durch einen selbst organisierten
und -verwalteten Buchklub und durch den Einsatz von ca. 15
ehrenamtlichen Lesepaten gefördert. Englisch wird bereits in
Klasse 1 angeboten. In den Klassen 5 und 6 geben wir jeweils
eine Zusatzstunde in der englischen Sprache. Aktuell erarbeitet das Kollegium eine Vertiefung des Profils für die Bereiche
Sport, bewegte Schule und Soziales Lernen. Unserem Leitbild
entsprechend führen wir die Schülerinnen und Schüler in ihrem Leistungs- und Sozialverhalten zu deren Optimum. Unser
pädagogischer Anspruch ist es, diese Maxime vorzuleben. Wir
fühlen uns verpflichtet, mit unseren unterschiedlichen Lehrerpersönlichkeiten, die Schüler*innen in deren Persönlichkeitsentwicklung zu fördern.

itz

Besondere Ausstattung
Fr

Schulprofil

nig

181

171

Vivantes
Klinikum
Neukölln

en

181

g

M46

A Martin-Luther-King-Weg
B Karsenzeile
C Höltermannsteig

Sp
ro
wesse
g r-

nkö

teilweise

zwe

3

ch

5

171

or

67/4

Zau

wan

eg

ja

sch

w

nein

Rot

10

we

171

St

Englisch ab Klasse 1

g

TAXI

We
nd

ja

g

-

e

358

M46

nwe

2

er

aß

Fremdsprachen

ng

str

Bibliothek

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Der Umgang mit demokratischen und toleranten Interaktionsund Kommunikationsformen wird z.B. im Klassenrat und diversen projektorientierten Angeboten der Schulsozialarbeit
gefördert. Weitere spezielle Themen: Suchtprävention, Angebote der Musikschule Neukölln, Sprachunterricht Türkisch,
Polnisch und Italienisch, Bienenzucht/Imkerei.
Unser Hort bietet in der ergänzenden Betreuung qualifizierte
Arbeit von 6 bis 18 Uhr und ein regelmäßiges (kostenpflichtiges) Mittagessen.

lche

181

Schüler*innen

we

keh

eg

U 7 Johannisthaler Chaussee
Bus M11, X11, 736

Rot

1 Trappenpfad
2 Tränkeweg
3 Kolkrabenweg
4 Hochspannungsweg
5 Birkhuhnweg
6 Grasmückenweg
7 Kirschnerweg
8 Bohm-Schuch-Weg
9 Severingstraße
10 Bruno-Taut-Ring

1

sä

zw

Verkehrsanbindung:

171

ö
M
La
ub

hac

Mittagessen (Sodexo) im Hort

Juc

Verpflegung:

10

Za

JabL

M46

-

Lernen:

g

we

n
we

eg

181

ran

Offener Ganztagsbetrieb

M46
171

gw

mo

Betreuungsangebot:

lin

Kor

www.grundschule-am-regenweiher.de

n-

g

Internet:

181

Grü

ner

berlin-08g22@versanet.de

Grü

E-Mail:

M46
171
181

g
we

030 / 604 401 2
030 / 667 081 50

r

Tel./Fax:

we

Frau Ilona Schnell

do

Sekretariat:

nhe
nc
äh
dh
ol
G

Frau Kerstin Ladwig
Ru

Schulleitung:

W
eg

Standort ergänzende Otto–Wels–Ring 35
Betreuung:
12351 Berlin (Gropiusstadt)

Löwen-

Anschrift:

M11
172

Schule

51
51

Grundschule

Schulwegplan Zürich-Schule
Schulnummer: 08G23

Schulnummer: 08G23

Zürich-Schule

52

1 Grenzallee

straße

Str.
KörnerFranz-

Str. 614

Schule

EDEKA

Jahn-

M44

r“
r Ufe
e
weig
e

Straß

der
udero

S

„Am

r-

He

r

Britze

nsch
Brau

tr.

ns
man

l

Dolmetscher (Gesundheit Berlin), AFB, Tandem, Jugendamt,
Klasse 2000, 44er e.V, FiPP e.V., Kitas „Sonnenkäfer“, „Kleiner
Fratz“, „Focus Familie“, „Ali Baba und seine 40 Räuber e.V.“,
„Philipp Melanchthon“, „Hedwig und ihre Kräuterlehrlinge e.V.“,
„Lebenshilfe“, VBKI (Lesepaten), TuS Neukölln 1865 e.V.

Suderoder

Kooperationen

e

Ufe

e
raß
St

-

Straße

r

er

nla

sa

ge

er

rg
Lauterbe

ss

e

niaGerma
Friedrichsbrunner
Platz
Straße

r

KGA
„Treseburg“

owk
Telt

eder

nri
Walke

ana

Straß

Regelmäßige Termine im Jahr
Siehe Homepage

m

Dam

KGA

-

Benda

r Weg

nrode

Macke

straße

Andreasberger

Straße

au
l-

Br

r
burge
Trese

Besondere Ausstattung
Alle 16 Klassen und die Fachräume sind mit interaktiven
Whiteboards ausgestattet (kreidefrei). Es gibt einen großzügigen Spiel- und Pausenhof, einen eigenen Schulgarten mit
Lernwerkstatt, ein LiK/LRS-Klasse, eine Willkommensklasse 1/2
sowie eine hauseigene Schülerbücherei und einen DeutschSprachkurs für Mütter.

171

August-HeynHaus

Autobahn A 100

teilweise

nade
prome

18

M44

79/15

Bürger-

ja

straße

1

ja

r
Ka

Hortbetrieb 6 – 18 Uhr, Lernwerkstatt, Schulstation/Schulsozialarbeit, Mediation/Konfliktlotsenausbildung, Lernförderung
über den „BerlinPass“, Projekt „Seepferdchen“, „Computer-Führerschein“, Lesepaten (VBKI), diverse AGs, regelmäßige Teilnahme an außerschulischen Sportwettkämpfen

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

-

El

Besondere Angebote

gius

Run

Straß

Fünf Leitziele der Zürich-Schule
1. Wir legen Wert auf einen freundlichen und respektvollen
Umgang miteinander und achten darauf, dass die gemeinsam
erarbeiteten Regeln eingehalten werden.
2. Wir streben an und fördern die friedvolle Lösung von Konflikten, faires Verhalten, Toleranz, Gleichberechtigung der
Geschlechter, Eigenverantwortung und Selbstständigkeit
der Schüler*innen auch unter Einbeziehung von außerschulischen Lernorten, Vereinen und Institutionen.
3. Wir fördern und fordern die Leistungsbereitschaft (von
Schüler*innen, Lehrkräften, Eltern und Erzieher*innen) unter
Einbeziehung von Methodenvielfalt, Lernen mit allen Sinnen,
entdeckendem Lernen, bewegtem Lernen, wechselnden Organisationsformen, Projekten und Teamarbeiten.
4. Wir begreifen die Schule als Lern- und Lebensort, der von
allen ansprechend gestaltet und erhalten wird. Dazu gehören
Räume, Flure, der Schulhof und Materialien.
5. Wir sind eine Schule, die die deutsche Sprache pflegt und
fördert und so die Sprachkompetenz aller Schüler*innen erweitert.
Darauf fußend drei fachübergreifende pädagogische Schwerpunkte: Erhöhung der Lesekompetenz, Arbeit mit modernen
Medien, Förderung sozialer Kompetenzen.

Englisch

rücke

sb

Rungiu

er
Ellrich

Schulprofil

Fremdsprachen

ja

straße

23.G
ZürichSchule

U 7 oder Bus 177 Grenzallee,
Bus M44 Germaniapromenade

Bibliothek

380

straße

Verkehrsanbindung:

Schüler*innen

rk

Mittagessen (LUNA), Mensa

a
eder-P
Carl-W

JÜL 1/2, JabL 1/2

Verpflegung:

Emmauskirchhof

Lernen:

Hof

Offener Ganztagsbetrieb mit ergänzender Betreuung durch den freien
Träger „Kleiner Fratz“

Kita

Betreuungsangebot:

Julius

www.zuerich-gs.cidsnet.de

straße

Internet:

Ka

rweg

Britzke-

berlin-08g23@versanet.de

e

Prieste

Julius-

E-Mail:

rl-

e

raß

-St

rx
Ma

U7
Grenzallee

030 / 609 029 7 - 0
030 / 628 439 58

Ordnungsamt

Tel./Fax:

straße
171

Frau Silvia Häring

alle

rug

chk

Bus

Kita

Sekretariat:

171

Herr Jürgen Jaster

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Schulleitung:

U7
Grenzallee

Standort ergänzende Schulhaus (Neubau)
Betreuung:
Wederstr. 49
12347 Berlin (Britz)

171

Wederstr. 49
12347 Berlin (Britz)

Weder-

Anschrift:

m
Te

of

lh

pe

eg
W
r
e

53
53

Grundschule

Schulwegplan Schule am Teltowkanal
Schulnummer: 08G24

Schulnummer: 08G24

54

8

Sp

Sp

7
Hafen
Britz-Ost

OSZ
Informationund
Medizintechnik

ufer

e
traß

venin
Sche

dame
Zaan

KGA

straße

Haarlemer-

Oberschule

171

Straße

Teich
Britz

Kienheideweg

9

171

Buschkrugbrücke

rsSieve
Trauerhalle
Friedhof
Buschkrugallee

10
Kita

Rungius Brücke

Hannemann-

BuschJug.- rosen
club platz
Schule
Jug.club

Buschrosensteig

Franz-Körner-

Straße 614
M44

11

Damm
M44

Kita

Wohnheim
für Behinderte
EDEKA

Britzer Brücke

24.G
Am Teltowkanal
Jahn-

M44

Bürger-

M44

He

Britzer

Hippelstr.

12

Britzkestraße

straße

Mackenroder
Weg

raße

nst
rman

ger S

ße
r Stra

Wörm

straße

AugustHeynhaus

straße

Schule

Kita

straße

Benda-

allee

Am Mickelbruch

Rungius-

Bruno-Bauer-Straße

KGA
Buschkrugtal

re
eh
annk

171

Jugendgesundheitsdienst

U7

171
Ordnungsamt

straße

straße

x-

Mar

Karl-

171

e

ß
Stra

-

hkrug

Busc
straße

Anschlussstelle
Buschkrugallee

171

Elternabend für die Schulanfänger, Einschulungsfeier am
1. Samstag nach Schulbeginn, In den ersten 3 Schulwochen:
Erster Elternabend für alle Klassen, Sommerfest vor Schuljahresende, Gläserne Schule: nach den Herbstferien, Beratung
zur Oberschulwahl (für die Eltern der Sechstklässler) vor den
Schulanmeldungsterminen von November bis Januar, Weihnachtsprojekttag im Dezember, Präsentation der WPU-Ergebnisse des ersten Halbjahres im Februar, Elternsprechtag
im Februar, Faschingsfeier mit musikalischer, professioneller
Unterstützung im Februar, Besuch der zukünftigen Schulanfänger aus den Kitas im April/ Mai, Abschlusspicknick der JüLGruppen im Juni, Präsentation der WPU-Ergebnisse des zweiten Halbjahres im Juni, Abschlussfeier für die sechsten Klassen
am letzten Schultag vor den Sommerferien

Kita

Großes, grünes Schulgelände, Schulgarten, technisch-naturwissenschaftlicher Raum für NaWi, Schulstation, sanierte
Turnhalle, Basketball-Court, Bläserklasse (4.-6.), Mehrzweckgebäude (für Aufführungen und Veranstaltungen), Mensa mit
Catering, Hort auf dem Schulgelände

Regelmäßige Termine im Jahr

Julius-

Besondere Ausstattung

Ballin-

13

FiPP e.V. (Schulstation), ALBA – Basketball, GRIPS-Theater
(GRIPS-Fieber), Intellego (Lernförderung nach dem BuT),
Partners in Leadership, Türkisches Generalkonsulat (muttersprachlicher Unterricht), Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V. (VBKI) - Lesepaten

e

A 100 Tunnel

Die Schule am Teltowkanal ist eine Grundschule im offenen
Ganztagsbetrieb, deren ergänzende Betreuung in einem gesonderten Gebäude, das aber auf dem Schulgelände liegt,
stattfindet. Das Schulgelände ist eine große und grüne Spiellandschaft mit vielen Bewegungsmöglichkeiten, darunter ein
nagelneuer Basketball-Court.
Die Schule wird zweizügig geführt: Die Jahrgangsstufen 1 bis
2 werden in jahrgangsübergreifenden Klassen zusammengefasst, die anderen Jahrgangsstufen werden jahrgangshomogen unterrichtet.
Außer der Vermittlung sozialer und sprachlicher Kompetenzen ist uns wichtig, unsere Schüler*innen vielseitig zu fördern.

ße

Stra

straß

Carl-Weder

Kooperationen

Weder-

Schulprofil

Bläserklasse, Gitarren- und Rhythmus-AG, Partnerschaft mit
ALBA, Kooperation mit dem GRIPS-Theater und eine Theater-AG, regelmäßige Ausbildung am PC vom 2. Schuljahr an.
Sprachförderung in der Lernwerkstatt Sprache, Nachmittagsangebote: Fahrrad, Seilspringen, Einrad, Kochen, Chor,
Tischtennis, Basketball, Schülerzeitung, Kunst, Flöte, Französisch, Speedminton, Naturforscher, Mittagessen in neuer Mensa
durch LUNA (Vollwertnahrung mit 20% Bioanteil)

Autobahndreieck
Neukölln

277

teilweise

14

17

Grenz-

60/9

4

ja

277

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

U7

Englisch

Juliush
of

Fremdsprachen

ja

ja

Besondere Angebote

Berliner
Stadtreinigung

6

e
alle
Grenzal
leebrücke

Bibliothek

310

5

Schüler*innen

Glasower-

U 7 Grenzallee (7 Minuten zu Fuß),
Bus 171 und M44 (3 Minuten zu Fuß)

straße

Verkehrsanbindung:

Seniorenclub

Mittagessen (LUNA), Mensa

Kita

Verpflegung:

Sc

l

na

ka

rts

h
ffa
hif

Kita

Schülerfirma „Campinchen“,
Verteilung und Abrechnung von
Milch und Milchgetränken

15

Schülerfirmen:

113

ahn A

Autob

3

JÜL

2

Lernen:

Senioren
Pflegewohnheim

Offener Ganztagsbetrieb

Delbrück-

Betreuungsangebot:

1

www.teltowkanal.cidsnet.de

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Internet:

h-

berlin-08g24@versanet.de

sc

E-Mail:

Be

nt

030 / 627 397 990, 030 / 625 507 9

Pi

Tel./Fax:

e

aß

str

-

us
rgi

weg

Frau Edelgard Scheffner

ster

Sekretariat:

Prie

Herr Robert Himberg

ee

Schulleitung:

1
2
3
4
5
6
7
8

Standort ergänzende Rungiusstraße 46
Betreuung:
12347 Berlin (Britz)

9 Delfter Ufer
10 Riesestraße
11 Wussowstraße
12 Germaniapromenade
13 Autobahn A 100 Abfahrt
14 Autobahn A 100 Zufahrt
15 Mariendorfer Weg

Rungiusstraße 46
12347 Berlin (Britz)

all

Anschrift:

Hertastraße
Edmundstraße
Walterstraße
Naumburger Straße
Am Oberhafen
Willstätterstraße
Britzer Hafensteig
Nobelstraße

Schule am Teltowkanal

55
55

Grundschule

Schulwegplan Michael-Ende-Schule
Schulnummer: 08G25

Schulnummer: 08G25

1 An der Werderlake
2 An der Rudower Höhe
3 Niederschlemaer Weg
4 Am Espenpfuhl
5 Ursulinenstraße
6 Knollweg
7 Neudecker Weg

e
raß
rst
pe

ar
-

Ka
s

Da
nk
m

4

171
260

5

171
260
371

171
260
371

Ost171
260
371
372

h
Neu

ofer

171
260
371
372

Weg

Großer
Röthepfuhl

171
260

uer
Narka
Weg

mer
Krumnpfuhl
e
Katz

e

Eic

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

a
W

fer

or

sd

r
lte

usse

Cha

171
260
371
372

r

tale

tsch

Deu

ße

Stra

6

Am

Besondere Angebote

Sch
Reitplatz

372

en-

Esp

r
burge

Tag der offenen Tür (November), Infoabend für Eltern von
Schulanfängern (Juni), 2 Gartenaktionstage (Frühjahr/ Herbst),
Verkehrserziehung, Wettbewerbe in Ma, Nawi und Engl., Gewaltprävention

171
260
372

Regelmäßige Termine im Jahr

l

pfuh

Kleiner
Röthepfuhl

uer

ena

Selg

Rudow

g
We

Friedhof

Sch

önb

ergw

eg

an der

M

Will-

r

ze
irpit

„Gute gesunde Schule“ (Bertelsmann-Stiftung)
Jugendamt
tandem SH, weiterführende Schulen, Kitas
Polizei Abschnitt 56

ße

Stra

eg
l-W
eise
372

Kooperationen

Rudower
Höhe

Wochenendsiedler

Weg

574

ße
Stra

-

Weg

Künneke-

siedlung

ger

ber

Lett

er

Große Sporthalle, 2 Computerräume,
gut ausgestattete Fachräume für Naturwissenschaften, Musik
und Kunst sowie Küchenausstattung, Gartenschulhof „Lummerland“ mit Spielgeräten

au
hen

Unser Leitbild lautet:
Unsere Schule ist ein Ort, an dem alle Beteiligten gern leben
und arbeiten und Verantwortung übernehmen.
Die Schwerpunkte unseres Schulprogramms sind das Schulklima und die Arbeit in fest verankerten Projekten in allen Klassenstufen.
Darüber hinaus wird eine zusätzliche Stunde in Englisch in der
5. Klasse und Deutsch in der 6. Klasse erteilt.
Außerdem ist eine wöchentliche Klassenrat-Stunde zur Förderung des sozialen Lernens im Stundenplan der Klassen 5 und
6 verankert.

372

Besondere Ausstattung

Millöckerweg

Regenwasser
Sammelbecken

Schulprofil

56

weg

weg

hütte
Glas

ja

171,260
371
372

9

KGA

69/2

Pfarr-

nein

7

nein

ße

Stra

Kalman-

Englisch

372

ja

Neuhofer
Straße

386

eg

enw

keb

Mac

Zellerweg

25.G
MichaelEndeSchule

Fremdsprachen

KGA

Bibliothek

KITA

Schüler*innen

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Konfliktlotsenausbildung in der 5. Klasse und Streitschlichtung durch ausgebildete Schüler*innen in der 6. Klasse.
Sprachreise in der 6. Klasse nach England oder Sportreise (SkiLaufen).
Projekte im Rahmen des Religions- und Lebenskundeunterrichts
Arbeitsgemeinschaften im Bereich IT-Fertigkeiten und in
sportlichen Bereichen wie z.B. Fußball, Yoga, Tanz, Töpfern u.a.,
auch in der ergänzenden Betreuung.
Projekte mit dem Förderverein der Schule zur Pflege und Erhaltung unseres Gartenschulhofs „Lummerland“.
Hortbetreuung auf dem Schulgelände

Rudower
Höhe

KGA

3

Höhe

2
Rudower

Priester
Pfuhl

Ziehrerweg

r

U 7 Rudow, Bus 171, 260, 372, 371
Neuhofer Straße

g
We

Verkehrsanbindung:

1

Mittagessen (LUNA), Mensa

rt-

Verpflegung:

za

JÜL

Mo

Offener Ganztagsbetrieb

Lernen:

g

Betreuungsangebot:

rin

www.meg.cidsnet.de

3

Internet:

A 11

berlin-08g25@versanet.de

l-

E-Mail:

se

030 / 740 755 80, Hort -81
030 / 669 181 0

Lie

Tel./Fax:

e

Frau Birgit König

aß

Sekretariat:

str

Frau Margot Wieland

r.

Schulleitung:

lst

Standort ergänzende Neuhofer Str. 35
Betreuung:
12355 Berlin (Rudow)

te

Neuhofer Str. 41
12355 Berlin (Rudow)

Gu
s

Anschrift:

ste
ig

Michael-Ende-Schule

57
57

Grundschule

Schulwegplan Christoph-Ruden-Schule
Schulnummer: 08G26

Schulnummer: 08G26

Christoph-Ruden-Schule
Anschrift:

An den Achterhöfen 13 - 17
12349 Berlin (Buckow)

Standort ergänzende An den Achterhöfen 13 - 17
Betreuung:
12349 Berlin (Buckow)

Br

berlin-08g26@versanet.de

g

Ke

St

st

ei

ch

Kli

weg

-

M44
477

nit

z-

er

hin
te
Rö
-

Regelmäßige Termine im Jahr
pfuh

l

ger

Gerlin

KGA

172

9
M44
744
172

Oberschule

172

172

1 Töpchiner Weg
2 Dessenheimer Weg
3 Zum kleinen Pfuhl
4 Egisheimer Weg
5 Leonberger Ring
6 Rohrlegerweg
7 Johannisthaler Chaussee
8 Mollnerweg
9 Ringslebenstraße
10 Landschöppenpfad
11 Pfarrer-Vogelsang-Weg
12 Buckower Weg
13 An den Feldern

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Weg

172
179

172

ße

Stra

weg

12

e

er

Weg
Pfarrer-Wenke-

179

172

1

g

Chr

el -

12

nk
-He

n

istia

Ernst-Arndt-We

179

Weg

Oberschule
13

179
Kita
179

Kita
-

aß
Str

Tag der offenen Tür, Elternsprechtag, eigener Weihnachtsmarkt, unterschiedlichste Wettbewerbe -auch Sport, Projektwoche, Musikabend, Laternenfest, Eltern - Infoabend, Waldlauf, Orientierungswandern

olz

Lindholz-

dh

EDEKA

Damm

Lin

M44
744
172

Gemeindehaus

ße

Am

M44
744

en

Stra

el-

Ne o

8

zeile

Mi

g

26.G
ChristophRudenSchule

en-

e
aß

r

St

2

Ach

-Rud

Schulverein, ALBA – Berlin, Lesepaten, Bildungs Cent, Kita - An
den Achterhöfen, Heinrich – Mann - Schule, Leonardo da Vinci
Gymnasium, Jugendwohnen im Kiez e.V.,Polizeiabschnítt 56,
Jugendamt Neukölln, pictura Foto GmbH

ße

hö

M44
744
Kita

toph

er

ach

b
Salm

ter-

M11
Stra

fen

Chris

Kooperationen

nheim

58

M

Druse

Jahrgangsübergreifendes Lernen 1 - 3
Viele Arbeitsgemeinschaften: unterschiedliche Sportarten,
Musik, Englisch, Russisch, Latein, Töpfern, Nähen, Kochen
In der ergänzenden Betreuung: Computer

er

feld

n
arie

r

2 Klaviere, technisch-naturwissenschaftlicher Unterrichtsraum, 2 Computerräume, großzügiges benachbartes Freizeitgelände

M11

Straße

lme

Die Christoph-Ruden-Schule liegt im grünen Buckow, umgeben von Einfamilienhäusern und einigen Hochhäusern. Auf
Grund der heterogenen Lernvoraussetzungen wird in den
ersten drei Schuljahren in jahrgangsübergreifenden Unterrichtsformen (Jül 1-3) unterrichtet. Diese Art zu unterrichten
ermöglicht, die Schüler*innen individueller zu sehen und altersgerecht, aber auch entsprechend ihrer Stärken zu fordern
und zu fördern. Ab der 4. Klasse werden die Gruppen für drei
folgende Jahre homogen von neuen Klassenlehrer*innen unterrichtet. Soziales Lernen prägt das Schulleben der ChristophRuden-Schule. In allen Klassen wird regelmäßig ein Klassenrat
durchgeführt und in den Pausen sorgen Konfliktlotsen für ein
freundliches Schul- und Lernklima. Zahlreiche Feste und gemeinsame Aktivitäten machen aus unserer Schule einen spannenden Lern- und Lebensort. Ob jemand langsam lernt oder
hochbegabt ist: Wir holen jedes Kind da ab, wo es gerade ist.
Unser Ziel besteht darin, den Schüler*innen eine Grundlage
zu schaffen, um in der Oberschule und im Alltag zu bestehen.
Wir arbeiten mit Vereinen zusammen und bieten in der Schule
zahlreiche Arbeitsgemeinschaften an. So können die Kinder
auch nachmittags mit ihren Mitschüler*innen Freizeit verbringen. In der liebevoll ausgestatteten ergänzenden Betreuung
nutzen die Kinder zahlreiche Angebote. Theater spielen, kreativ
gestalten im Atelier, PC oder im großzügigen Garten spielen.

3

M11

De

Besondere Ausstattung

KGA

ten

Schulprofil

ee

Am

den

nein

Am

s-

nn
tma

An

3

Gär

81/1

en

ja

11

Alt-

uss

Cha

In d

nein

me
Glim g
we

g

M11

r-

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Besondere Angebote

er
Bienwaldrin

we

Englisch ab Klasse1, Russisch AG, Latein AG

-

ja

er

280

M44

10

M11

M11

Jugendfreizeitheim

ten

Fremdsprachen

M11
X11

gar

Bibliothek

M11
X11

haus

Ruf
ach
Schule

Schüler*innen

er

Bus: M44, 744, X11, M11

ew

Verkehrsanbindung:

Buckower
Gemeinde- Dorfteich

ow

ck

Bu

kow

uc
lt-B

A

Ha

Regelmäßiges Mittagessen im Hort

r

JÜL 1-3

Verpflegung:

7

Behindertentagesstätte

4
rweg
Albersweile

eg
W

Lernen:

er

ache

Offener Ganztagsbetrieb

ng

nstein

Betreuungsangebot:

M44

M44

ba
ch

www.christoph-ruden.schule.de

tu

6

EDEKA

fad
inp
ste

Internet:

ei

Tr
im

E-Mail:

Straße

Heimsbrunner

e
Warm

030 / 742 101 4
030 / 743 779 97

Weg

5

erw
eg

Tel./Fax:

5

pc

Frau Angela Brandt

Tö

Sekretariat:

r
we
cko
Bu

Frau Antonia Pienkny

Fläz-

Schulleitung:

59
59

Grundschule

Schulwegplan Oskar-Heinroth-Schule
Schulnummer: 08G27

Schulnummer: 08G27

Oskar-Heinroth-Schule

g
we

172
172

172

we
g

we
g
-

2

eu
rtr
ne
än
M

we

g

172

20

we
g

19

3

18

172

17

g
we
4

um

6
7
Schule

8

15

Senioren
Wohnheim
172
373

X11

172

171,172
373

-

tel
Dis

bl
en
ck
lo
G

we
g

X11
171

14

1 Kielinger Straße
2 Sauerdornweg
3 Fuchsienweg
4 Goldlackweg
5 Mohnweg
6 Hopfenweg
7 Efeuweg
8 Lipschitzallee

9 Sprosserweg
10 Gielower Straße
11 Buschkrugallee
12 Melissenweg
13 Igelkolbensteig
14 Kohlmeisenweg
15 Kernbeißerweg
16 Distelfinkweg

g

we

17 Geißbartweg
18 Sternliebweg
19 Silberdistelweg
20 Zwergasternweg

9
fin
kch
Bu

Jo

fer
um
lä u
Ba

han

171

Neukölln

er

171

al
nisth

171

X11

huh
n-

h
Sc
Birk

irm

-

Fliedergrund

171

171
172,373

en

-

171

ßifu
Be
g
we

171
M46

Klinikum

171

171

La
ub
sä
ng
er

Tr

än
XI
TA

M46

16

n-

nie

tu
Ko

lkr

ls
ha

ke
Tr

171
172,373

en
ide
ch
Or

Pe
lge
vo

eg
nw

e
ab

eg
isw
Ib

en
p
ap
M

öw

en
Jug181Club

ika

lba
ide

Se

do
mm
elw
eg
X11

g
we
KGA

g
we
g
we

p
g
we

n
Ar

st-

enz
Mi

X11

g
we

X11
Sportbad
Britz

St

elz

27. G enOskarHeinrothSchule

Wiesen
171
M46

5

172

we

g

13
-

172

g

12

we

g
we
en
lum
llb
Tr
o

lhe
nc
Fe
Ideal III
KGA
Am
Wiesenweg
Britzer

g

we

10

er

ün

Gr

181

weg

ran

mo

Kor

M46

e

aß

str

181

k-

de

Za

d
fa

e-

We
nd

Senioren
Wohnheim

e

ch

or

St

g

g

11

g

we

g

we

n-

n

pa

hs

Ho
c

we

gs

nu
n

KGA

G

de

ie

W

-

KGA

eg

fw

p
ho

r
a
swemüc
g ken

n

pa

hs

Ho
c

g

we

gs

nu
n

Ortolan-

z-

r
Roh

rlit

1

k-

fin

Gi

eg

rw

ibe

Kle

er

ow

d
Ru

g

g

we

-

we

W
eg

181

nc

G

c

hn

hä

d
ol

n
he

Fe

t-

er

hw

Sc

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

he
l-

Elterninfoabende, Abschlussfeier der 6. Klassen, Konzerte, Leseprojekttage, Vorlesewettbewerbe, Nikolaussingen, LehrerErzieher- Eltern- Chor

-

Regelmäßige Termine im Jahr

g

we

ika

60

Schwimm-Gemeinschaft Neukölln e. V. Berlin
Verein Programm Klasse 2000 (Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule)
Kita „Ortolanweg“ und Kita „Flurweg“
Polizei Abschnitt 56
Musikschule Neukölln, engagierter Förderverein der Schule

de

in

W

ße

ra

St

el

Am Nachmittag stehen unseren Kindern vielfältige Arbeitsgemeinschaften zur Verfügung, wie Tanz für unterschiedliche Altersgruppen, Percussion, Trommeln, Musizieren auf
Orff-Instrumenten, Gitarre, Klavier, Band, Konfliktlotsenausbildung, Ballspiel, Turnen, Schwimmen. Außerdem erstellen
Schüler*innen unsere Schulzeitung „OSKAR“. Dort berichten
sie von Erlebnissen aus dem Schulleben. In regelmäßig stattfindenden Konzerten präsentieren die Schülerinnen und Schüler
ihr musikalisches Können. Die 6. Klassen verabschieden sich
am Schuljahresende mit einem bunten Programm aus einer
szenischen und musikalischen Rückschau auf die Grundschulzeit in einer abendlichen Abschlussfeier. Das Schwimmprojekt
ab Klasse 1 in Zusammenarbeit mit der SG Neukölln fördert die
Schwimmfähigkeit unserer Kleinsten. Außerhalb der Schulzeit
ist die ergänzende Betreuung von 6.00 – 18.00 Uhr möglich.

Kooperationen

n-

An
g

Besondere Angebote

e

Schulmuseum, Schülerbibliothek und Leseräume, grünes
Klassenzimmer, Computerraum, zwei neu renovierte Turnhallen direkt auf dem Gelände, Sportplatz

se

Die Oskar-Heinroth-Schule setzt ihre Schwerpunkte in mehreren Bereichen. Wir pflegen untereinander einen höflichen und
toleranten Umgang und achten einander.
Das Projekt „Musikalische Grundschule“ ermöglicht mehr
Musik in mehr Fächern zu mehr Gelegenheiten mit mehr
Kolleg*innen, um die Stärken von Kindern besser zu fördern
und ein Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln. Besonders
wichtig ist uns auch die Förderung im Lesen. Durch jährliche
Vorlesewettbewerbe, Leseprojekttage und die Schwerpunktbildung in Klasse 5/6 „Literatur“ fördern wir die Lesefähigkeit
unserer Schüler*innen in besonderem Maße. Des Weiteren
nehmen wir regelmäßig erfolgreich an sportlichen Wettkämpfen im Bezirk und in Berlin teil.

us

Besondere Ausstattung

Ch
a

Schulprofil

-

teilweise

en

4

lili

48/2

g

nein

we

nein

g

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

we

Englisch

g

Fremdsprachen

ja

we

Bibliothek

439

hn

Schüler*innen

Sc

U 7 Johannisthaler Chaussee,
dann umsteigen in Bus X11 via
S-Bahnhof Schöneweide bis
Stelzenweg

-

Verkehrsanbindung:

g

we

ur

Mittagessen im Hort
(Graefewirtschaft e.V.)

Fl

Verpflegung:

-

JÜL

en

Offener Ganztagsbetrieb

Lernen:

all

Betreuungsangebot:

ee
b

www.oskar-heinroth-gs.cidsnet.de

g

Internet:

we

berlin-08g27@versanet.de

g

E-Mail:

we

030 / 602 104 2
030 / 666 182 2

g

Tel./Fax:

we

Frau Sabine Ferrin

e

Sekretariat:

au

eg

Frau Susanne Möllenberg

hw

Schulleitung:

hu

Standort ergänzende Ortolanweg 94
Betreuung:
12359 Berlin (Britz)

Fr

Rohrdommelweg 1
12359 Berlin (Britz)

ns
c

Anschrift:

61
61

Grundschule

Schulwegplan Matthias-Claudius-Schule
Schulnummer: 08G28

Schulnummer: 08G28

Matthias-Claudius-Schule
Anschrift:

Köpenicker Str. 148
12355 Berlin (Rudow)

2
1
3

hütt
Glas

172
372

weg

162

4

162

Benatzky-

Kita Schule

Heß

162
172

Regenwasser
Sammelbecken

162
172

8

-Winkler

-

162
172

Am

ße

Stra

Kita

Gerhard
Weg

Kattenpfuhl

162
172

fuhl

enp

Esp

Weg

Senioren
Wohnhaus

28.G
MatthiasClaudiusSchule

Selge

-

372

Weg

rrer

er

nau

-

taler

tsch

Deu
aße

er
XI
TA

1)

4)

5
162,171
172,260
372,373

4)

3)

271,373
744

6

Senioren
Wohn- U7
haus
3)
164,171
172,260
372
2)

X7,171
260,371

1)

U7

260

EDEKA

U7

171

ße

E

N
2)

171
372

enic

r

t

al
W

ra

St

llne

ukö

Ne

Köp

Schmiede
Teich

nffHa
Am raben
g

Alt-

ow

Rud

r

rfe

do

s
er

nau
iche

ec
eud

372
ker

r

s se

Kita

ero

Pri

ee

uss

Cha

ker

Str

Senioren
Freizeitstätte

riten

We
g

172
372

Alfred-RojekWeg
Pfa

ring

Rudower
Schweiz

KGA

ilbe

gue

Kita

162
Hofjagdweg

weg
Freigut-

172
372
172
372
372

ornrsp

te
Rit

er-

Neues
Heim

KGA
An der
Nachtbucht

9

W

weg

g

Mar

Priester
Pfuhl

162

weg

Straße

172

ße
ra
st
172
nte
at

Schnuppertag in Schule und Hort für Schulanfänger
Tag der offenen Tür für Schulanfänger und Eltern

g

we

1 An der Rudower Höhe
2 Niederschlemaer Weg
3 An der Werderlake
4 Schirpitzer Weg
5 Waßmannsdorfer Chaussee
6 Groß-Ziethener Chaussee
7 Rhabarberweg
8 Zinnwalder Steig
9 Kiefwiesensteig

Das bieten wir:
Individuelles Fördern und Fordern
Kleingruppentraining bei Rechenstörungen und Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
Methodentraining
Interaktive Tafeln in Klassenräumen
Religionsunterricht in ökumenischer Zusammenarbeit und Lebenskunde
Arbeitsgemeinschaften:
Judo
Handball
Rhythmik
Tanz
Instrumental
Trommeln
Theater
Computerkurse (Kooperationspartner: Computer Bildung Berlin)

-

um

ba

hs

c
Bu

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Regelmäßige Termine im Jahr

n-

te

et

Kl

Trialog e.V., Computer Bildung Berlin (CBB), Lernstudio Barbarossa, Polizei Abschnitt 56, NW80 Jugendfreizeitheim, Kitas
der Umgebung

g

we

-

ße

tra
er S

Lett berg

Bauernbusch

we

al-

n
Ka

Kooperationen

Besondere Angebote

Im

weg

KGA

Schulpark mit Spiellandschaften und Sportbereich
Sporthalle, Gymnastikhalle, Bewegungsraum
Naturwissenschaftliche Fachräume
Kunst– und Werkräume
Mensagebäude
Zwei Computerräume

172

Schule mit Erziehung zu sozialer Verantwortung
Wir befassen uns mit spezifischen gesellschaftlichen Problemen. Kommunikativer Unterricht und soziales Lernen stehen
dabei im Mittelpunkt. Mit dieser Erziehungsmethode  soll
nicht nur Toleranz geübt und soziale Kompetenz gefördert
werden. Ziel ist vielmehr eine bewusste Förderung pluralistischer Anschauungen und divergenten Denkens. Sie soll die
Schüler*innen an die Aufgabe heranführen, die Gesellschaft
bewusst und aktiv mitzugestalten. (Kooperation: Trialog e.V.)

l-

Besondere Ausstattung

t
hu
er
ng g
Fi we

ste
Mi

Schulprofil

nur im EG
172

14

g

100/3

we

ja

7

nein

hm

n-

Mimose

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

62

Radewiesenweg

isc

172

Englisch

Sa

Fremdsprachen

nein

172

Bibliothek

405

tr.

Schüler*innen

ns

U 7 Rudow, Bus 372
fe

Verkehrsanbindung:

Ha

Essensangebot, Mensa

ße

Verpflegung:

elder Stra

JabL

Schönef

Offener Ganztagsbetrieb

Lernen:

weg

Betreuungsangebot:

-

www.mcgs.berlin

latt

Internet:

August- Fröhlich- Straße

rzb

post@mcgs.berlin

He

E-Mail:

eg

030 / 609 721 30
030 / 030 669 186 6

sw

Tel./Fax:

bi

Frau Petra Hildebrandt

Ar
a

Sekretariat:

g

Frau Heike Sollmer

we

Schulleitung:

eg
W

Standort ergänzende Köpenicker Str. 148
Betreuung:
12355 Berlin (Rudow)

63
63

Grundschule

Schulwegplan Wetzlar-Schule
Schulnummer: 08G29

Schulnummer: 08G29

Wetzlar-Schule

M44

KGA

M44

erer-

Zur

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Tisch
ler-

r
rg
e
be
on
Le

Ru

fa
ch

er

15

3

M11

M11

Alt-

4

M11

5

6

ow

Buck

M11
X11

Ba

eg

7

M11
744

8

we

g
ig

e

weg

12
11
-

r

thale

Johannis-

TAXI

rw

1)

ssee
Chau1)

9
172

10

1)
X11,M11
172,744

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

M11

M11
X11

weg

M11
744

M44

Damm

Weg

Schule

Rohrleger-

M44

he

le

2

ac

zei

Weg

weg

ng

weg

weg

1

M44

Ri

er
ng

1. Elternabend Schulanfänger 1. Juliwoche; Ende September
Sommerfest; Oktober: Tag der offenen Tür; Dienstag und Mittwoch in der vorletzten Schulwoche vor den Sommerferien
sowie vor den Weihnachtsferien Konzerte im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt am Bat-Yam-Platz

Straße

en-

weg

runner

Bauhütt

Kita

KGA
Heimaterde

Heimsb

Regelmäßige Termine im Jahr

M44

Schule

llm

29.G
Wetzlar-Schule

r-

-

nnungs
Hochspa

Ste

ste

r-

weg

-

Kooperationen

u
eit

64

Stein

Sp

Br

Den Schüler*innen steht eine Bibliothek mit mehr als 2500
Büchern zur Verfügung. Im Rahmen des gebundenen Ganztags bieten wir einen rhythmisierten Tagesablauf an, in dem
der Unterricht eng verzahnt ist mit entsprechenden Angeboten der Erzieher*innen im Freizeitbereich und den vielfältigen
musikalischen Angeboten unseres Schulprofils. Außerschulische Lernorte werden gemeinsam aufgesucht und sowohl im
Unterricht als auch im Freizeitbereich vor- und nachbereitet.
Zahlreiche AGs (Handball, Tanz, Bücherei, Kreatives Schreiben,
PC-Musik, Computerführerschein u.a.m.) ergänzen das Unterrichts- und Freizeitangebot. Im Rahmen der Gewaltprävention werden die Fünft- und Sechstklässler*innen erfolgreich zu
Buddies und Konfliktlotsen ausgebildet.

h-

Landeseigener
Parkfriedhof

Albrecht-Dürer-Gymnasium, Solling-Schule, Kita Mäusevilla,
Kita Schatzinsel, Kita Blumhard-Gemeinde, Polizei Abschnitt
56, Sprachschule Maroum, Sportjugend im Landessportbund
Berlin e.V., Education-Projekt Berliner Philharmoniker

-

Dac

weg

Reichhaltiges Instrumentarium (Violinen, Celli, Fagottini,
Trompeten, Posaunen, Querflöten, Blockflöten, Schlagwerk);
Schülerbibliothek „Bücherinsel“; Computerraum mit 24 Einzelarbeitsplätzen; Tanzsaal mit Spiegelwand; Freizeithaus mit
Mensa; 28 000 m² bewaldetes Gelände

lier

er-

Die Wetzlar-Schule ist eine musikbetonte Grundschule. Neben
den in der Stundentafel ausgewiesenen zwei Musikstunden
für jede Klasse, stehen 84 zusätzliche Stunden zur Verfügung.
Diese werden aufgeteilt in Instrumentalstunden und Stunden
für Ensembleunterricht. Zur Auswahl stehen Blockflöten-, Geigen-, Cello-, Querflöten-, Trompeten-, Fagott- oder Gitarrenunterricht. Eine große Anzahl musikalischer AGs wie Blockflötenensemble, Orchester, Tanz, Orff- und Gitarrenspielkreis,
Holzbläserensemble und diverse Instrumentalgruppen ergänzen das schulische Angebot.
Der Instrumentalunterricht wird in Gruppen von 3 bis 5 Kindern erteilt. Derzeit erlernen ca. 280 Kinder ein Instrument.
Unsere Antwort auf die heterogene Lernausgangslage der
Kinder ist ein individualisierter Unterricht, der jahrgangsübergreifend in den Klassenstufen 1-3 organisiert ist.

Po

M44
M44

deck

Besondere Ausstattung

träge

Schulprofil

Besondere Angebote

Windmühle

nein

ffn
e

5

Hü

99/3

Ma

nein

urer
-

nein

aß

Englisch

str

Fremdsprachen

ja

g

Bibliothek

400

Zimm

Schüler*innen

we

U 7 Johannisthaler Chaussee,
Bus M11 oder 172

g-

Verkehrsanbindung:

BVG

rin

Mittagessen (Menüpartner), Mensa

ve

Verpflegung:

Goldregen

Se

JÜL

-

Lernen:

1 Albersweilerweg
2 Egisheimer Weg
3 Bienwaldring
4 An den Achterhöfen
5 Pfarrer-Vogelsang-Weg
6 Landschöppenpfad
7 Heideläuferweg
8 Wildmeisterdamm
9 Töpferweg
10 Kölner Damm
11 Klempnergasse
12 Bohm-Schuch-Weg
13 Schlosserweg
14 Deutsch-Kroner-Ring
15 Fläzsteinpfad

ufü
hre
r

Gebundener Ganztagsbetrieb

13

M44

M44

M
al
er

Betreuungsangebot:

KGA

g

www.wetzlar.schule-berlin.net

we

Internet:

181

ße
tra
ts
id

berlin.08g29@t-online.de

hm
sc
ut
G

E-Mail:

tin ar er
M agn
W

ser-

030 / 6051007
030 / 66708035

M44
181

s
Schlo

Tel./Fax:

14

er

Herr Hans Knade

M44

Buck
ow

Sekretariat:

n
arkpla
Neum

Frau Gitta Brickl-Schmidt

we
g

Schulleitung:

M

r.

t
r S

ine

s
as

nIlge

Standort ergänzende Tischlerzeile 34
Betreuung:
12351 Berlin (Britz)

ng

Tischlerzeile 34
12351 Berlin (Britz)

Ri

Anschrift:

65
65

Grundschule

Schulwegplan Schule am Sandsteinweg
Schulnummer: 08G30

Schulnummer: 08G30

Schule am Sandsteinweg
Hornblendeweg 2
12349 Berlin (Buckow)

Standort ergänzende Hornblendeweg 2
Betreuung:
12349 Berlin (Buckow) für die Kl. 1-3
Muschelkalkweg 6
12349 Berlin (Buckow) für die Kl. 4-6

we
g

we

g
g

12

179

Kita

Dr
Ba

us

Bü

tte

hle

r

KGA

nh

ße

he

hen

r

Str.

5

Str
.
172

er
ch

g

Kita

We
g

-

Ernst-Arndt
Weg

eg
W
172

enkePfarrer-W
Weg
179

er Str.

Gerling

172

KGA
179 Buckower
Feldmark

Weg

owe

4

we

hl
pfu
179

ner

Rat

Straße

pfad

6

r-

er

179
172

e

eie

Angermünder
Straße

Schule

im

aß

dem

bru

weg

Str

Rö

We
g

Weg

r.

St

3

We 179
g

Töpchiner

Bernauer

ne

Jug.
Verkehrsschule

er

e

Stra

te-

eim

am

Weg

Zeiß
g
rwe

en

Töp
chi

Wingerter Straße

heimer
Kün

her

bac

sse

M11
X11

Am

Weitbrucher

rReichne

1 Tauernallee
2 Sangerhauser Weg
3 Dessenheimer Weg
4 Gaudacher Straße
5 Oranienburger Straße
6 Dielingsgrund
7 Feldstedter Weg
8 Lenausstraße
9 Heinitzweg
10 Kettinger Straße
11 Keuperweg
12 Kalksteinweg
13 Mondsteinpfad

ten

weg

M11

M11

u
Cha

M11
X11

Kita

Salm

Ra

Gär

r-

179

M11

e

h
Reic

weg

99

me

weg

weg

weg

kalk

ring

179

l-

r
ime

ersh

Bald

weg

EDEKA

tw eg

r.

M11
X11

amm
r D

ße

Stra

7

Hort

M11

M11

t
er S

r
8

ade
tenr

Lich
M76
X76

rupe

Lint

Kennlernfest der 1. Klassen, Spiele-Sportfest, Adventsbasar,
Ponyfest ,Sponsorenlauf, Gauklerfest, Elterninfoabend für zuk.
1. Klassen, Elterninfoabend für Übergang Oberschule, Elterninfoabend zur ergänzenden Betreuung, Erntedankfest

er-

feld

ien
Mar

heim

Regelmäßige Termine im Jahr

M76
X76 M11
X11

r Weg

Ost

m

Dam

9

-

rbache

179

Asbes

che

Mus

cke

Schlie

M76

11

lt-

dst

San

10

ein-

uwa

Musikschule Knebel, Jugendamt Neukölln, Schwimmverein
Friesen, 6 umliegende Kitas, Gustav-Heinemann-Oberschule,
Leonardo da Vinci Gymnasium, Evangelische Kirchengemeinde Alt-Buckow, Reitverein Mittenwalde e.V., Britzer Garten,
Arbeitsgemeinschaft „Sympathisches Buckow“, Partnerschule
Poznan, Humboldt Universität zu Berlin

weg

M76

Gra

Kooperationen

eg

dew

blen

n
Hor

Glimm

er-

weg

education Masterplan – 2 Computerräume, Schulbücherei,
großes Schulgelände, schuleigener Sportplatz , 2 Turnhallen,
Zirkuszelt, Reitbahn

u

ann

hsp

Hoc

Basa

M76

it-

Besondere Ausstattung

455
12

30.G
Schule
am
Sandsteinweg

ngs

Str

h

Jug.
Freizeitheim

Frei-und
Hallenbad
Ankogelweg

Bernstein-

aße

Spruc
Schule

nein

12

We
it

2

13

12

iedlun

weg

179

Str.

59/83

179

Glim

nein

g

Str. 96

Kita

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei
nein

Pöthing

we

82

Englisch, Französisch AG

)

er

ße

ba
ch

tra

Tr
im

-

Grünste
in

ats

Str. 4

ja

r

66

766

orfe

Jahrgangsbezogenes Lernen
wahlweise Englisch ab Klasse 1
Teilungsunterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik in Klasse 5/6
klassenübergreifender Projektunterricht
ca. 30 Arbeitsgemeinschaften
Tierfarm (Pferde, Kaninchen, Schafe, Ziegen…)
Teilnahme an vielen unterschiedlichen Wettbewerben
computergestütztes Lernen (Oriolus, Antolin)

Fremdsprachen

iend

Besondere Angebote

Bibliothek

12

Parks

Mar

Die Schule am Sandsteinweg ist eine der größten Grundschulen Berlins. In den jahrgangsbezogenen Klassen wird sehr viel
Wert auf ein soziales Miteinander gelegt und damit auf eine
emotionale und kommunikative Kompetenzentwicklung. So
tragen die Tierfarm, der Zirkus und das vielfältige Freizeitangebot zur Ausprägung dieser Kompetenzen bei. Diese Aktivitäten stellen eine gute Verbindung zwischen ergänzender
Betreuung und Vormittagsunterricht her.
Um den individuellen Fertigkeiten und Fähigkeiten der
Schüler*innen gerecht zu werden, wird kompetenzorientiert,
differenziert und kooperativ unterrichtet. Um einen guten
Übergang auf die Oberschule zu gewährleisten, wird in den
Klassen 5 und 6 stundenweise leistungsdifferenziert in einigen
Fächern gearbeitet.

Schüler*innen

weg

Graph

Schulprofil

riv

weg

-

U 7 Johannisthaler Chaussee,
davon weiter mit Bus M11, X11

(P

in-

pat

Verkehrsanbindung:

la-

ds
Fel

Mittag, Mensa, Luna

in-

weg

Verpflegung:

Kurt

sst
e

den

Lernen:

r-

Offener Ganztagsbetrieb

Bim

Kalkste

iefe

Betreuungsangebot:

Kreideteich

Albu

el-

www.sams.gs

g

in-

kog

Internet:

we

Tropfs
te

An

berlin.08g30@t-online.de

KGA

In

E-Mail:

179

179

ide

Im

030 / 762 860
030 / 762 862 2

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Tel./Fax:

Kre

Sch

Frau Ilona Krause
Frau Marina Matthies

-

179

al

Sekretariat:

arz

ach
t

Frau Heike Hertha

2

Les

Schulleitung:

1

179

Qu

weg

Anschrift:

67
67

Grundschule

Schulwegplan Janusz-Korczak-Schule
Schulnummer: 08G31

Schulnummer: 08G31

g
we
pfad

nige
373

en-

ArbeitnehmerWohnheim

sleb

m
Dam

31.G
Janusz-KorczakSchule

g

Ring

ße
Stra

we

172

3

rWildhüte

Wildmeister-

5

Landre

Kita

thWermu

r

4

lne

1

Kö

172

Jo

h

n
an

h
ist

ale

EDEKA

172
744
M11 Ne o

r

.
Ch
M11
744
2

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

iter-

g

An unserer Schule gibt es 2 VHS-Kurse „Deutsch für Mütter.“

68

iesenZum B
werder

we

Besondere Angebote

Gemeinsame Kooperationen gibt es mit ALBA Berlin (Basketball), TSV Rudow (Mädchenfußball) und Stern Britz (Jungenfußball)
.
Unser Elterncafé ist montags von 8 – 10 Uhr geöffnet.

Busch

Am

weg

Dorfplatzfest: jedes Jahr im Juli
Tag der offenen Tür: immer am letzten Freitag im September

Wir bieten ein vielfältiges AG-Programm an.

feld

373
Kita 172

g-

Hörsin

172

damm

„Dorfplatz“ mit Jugendeinrichtungen „Abenteuerspielplatz“
und „Wilde Hütte“, Mitglied im Bildungsverbund „Gropiusstadt“, Kooperationen mit KITAS und der Hermann-vonHelmholtz-Schule, Walter-Gropius-Schule und der Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg, Gesellschaft für Sport und
Jugendsozialarbeit gGmbH (GSJ), Thessa e.V. (Lernförderung)
Regelmäßige Termine im Jahr

Im Rahmen der Kooperation mit der Gesellschaft für Sport und
Jugendsozialarbeit gGmbH (GSJ) Berlin werden durch unsere
Sozialpädagogin Konfliktlotsen ausgebildet.

Sollmann-

Sc
Schule

Schule

Kooperationen

172

2 Computerkabinette
Sehr gut ausgestattete Turnhalle mit vielen Zusatzmaterialien
(z.B. Waveboards, Skateboards, Fang- und Schlagspiele
Garten der Sinne (zum Fühlen, Schmecken, Riechen, Hören)

-

Die Janusz-Korczak-Schule ist eine sportbetonte Grundschule. Auf unserem „Dorfplatz“ haben wir sehr enge Beziehungen
zum „Abenteuerspielplatz“, der „Wilden Hütte“ und der Kita
Wildhüterweg.
Gewaltprävention wird durch zwei Mediatoren-Teams auf unserem „Dorfplatz“ gelebt.
Leseförderung ist ein weiterer Schwerpunkt unserer Schule.
Lesepaten, externe Künstler und weitere Aktivitäten bewirken,
dass alle Schülerinnen und Schüler in der deutschen Sprache
optimal gefördert wird. Der Besuch der Schulbibliothek ist im
Schulalltag ein fester Bestandteil. Viele außerschulische Lernorte werden von unseren Klassen aufgesucht.

sing

Besondere Ausstattung

Hör

Schulprofil

373

nein

-

0

ann

53/2

Heim

ja

373

nein

hm
ied

373

damm

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Kita

Englisch ab Klasse 3

Kita

Fremdsprachen

ja

WildmeisterBat-YamJugendPlatz
freizeitheim
Lipschitzplatz
U7
Lipschitz373
allee

Bibliothek

244

Senioren
Wohnheim

Schüler*innen

Kita

Weg

Hasselnvo
Ul
ri

ch

-

Kita

e

le
al

damm
373
Wildmeister-

Gropius-Haus

M11

373

U7 Lipschitzallee,
Bus 172, 373

G

Verkehrsanbindung:

ay
r-M
te g
al We
W

1 Tischlerzeile
2 Severingstraße
3 Am Appelhorst
4 Wildmeisterdamm
5 Anna-Nehmitz-Weg

Caterer „Verein Freunde der
Liebig-Schule“

-

JabL

Verpflegung:

rg

Lernen:

be

Offener Ganztagsbetrieb

s
an

Betreuungsangebot:

172
M11
X11 373

www.jkgs.schule-berlin.net

Sp

Internet:

o-

berlin.08g31@t-online.de

Hug

E-Mail:

steig

030 / 670 666 30
030 / 604 206 8

ße

Tel./Fax:

-

itz

Fr

stra

Frau Barbara Finder

z-

Sekretariat:

g

Herr Manfred Zöllner

r-

le

Er

ei

Schulleitung:

e

le

Al

chit

Standort ergänzende Hort
Betreuung:
Wildhüterweg 8
12353 Berlin (Buckow)

Lips

Wildhüterweg 5
12353 Berlin (Buckow)

st

Anschrift:

172
M11
X11
Kombi373
schwimmbad

Janusz-Korczak-Schule

69
69

Grundschule

Schulwegplan Hermann-von-Helmholtz-Schule
Schulnummer: 08K02

Schulnummer: 08K02

Hermann-von-Helmholtz-Schule

171

8
Bürger- 373
amt

u

eg
W

Bi
373

223

er
Bitterfeld

10

22

raß
St

e

230

1

23

ic

rblom
Söde

9

Weg

Zw

sthäu
Mat

Straße

-nitzer

Löß

Weg

er

232

Straße
Straße

weg

weg

Jug.Freizeitheim
Kita

A

Meißner

Straße

r

rs- lebene

-e
sch

Zitt

aue

r

ae
rn
Bo

rS

tra

Theodor-

ße

16

32.G
Hermannvon-HelmholzSchule

-

ha

Uh
eg
ngerw

htwa
Feuc

Loos

-

lk-W
eg
scha
Gott
himJoac

Oberschule

Walt
er

Schule

weg
her

he

ac
rm

373

15

Weg
14
Gemeindehaus Kita

U7

13
Wutzkyallee

Weg
ßle

r-

12
Kay
drich
Frie

11

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

weg

ile

-Ze

nck

Fra

Besondere Angebote

Weg

Löhe

alle

Tag der offenen Tür, Projektwoche, Elternsprechtag, Helmholtz-Tag, Sommerfest / Lichterfest (im Wechsel), Sportturniere.

Weg

ter
tät

-s

ch

Petru
weg s-

e

Regelmäßige Termine im Jahr

F

r-

he

sc

i
le

u
La

y-

Polizei, freier Träger Trialog, Diagonal Hockeyverein, Kooperationsvertrag Bildungsmeile Wutzkyallee, Alba Basketball,
Bildungsverbund Gropiusstadt, Lernstudio Barbarossa, Life
e.V.

Wu
tzk

Kooperationen

ße

ra
St

u
ka

z.B. 2 Computerräume, garten-architektonisch gestalteter
Erlebnisschulhof mit vielen Sport- und Spielgeräten (Streetballanlage, Bolzplatz, Gymnastikwiese, Torwand, Tischtennisplatten, Kletterpyramide, Pavillon, Schulgarten mit Teich)

9

Die Grundstufe der HvH-Schule hat einen naturwissenschaftlichen Schwerpunkt. Des Weiteren finden regelmäßig Theateroder Musicalaufführungen im Mehrzweckraum statt.
Frühradfahren in Klassenstufe 2; Computerführerschein in
Klassenstufe 4; Computer-Teilungsunterricht für Präsentationen in Klassenstufe 6; klassenübergreifende Projekte im Sachkunde- und NaWi-Unterricht; regelmäßige Projektwoche und
Methoden-Trainings-Tage. 6 Klassenräume sind mit Smartboards ausgestattet. Fast alle Klassen haben einen internetfähigen Computer. Die Grundstufe verfügt über zwei Fachräume
für Mathematik und Sachunterricht. Neu eingerichtet wurde
die Lernwerkstatt für „Entdeckendes Lernen“ im Fach Naturwissenschaften/Sachunterricht. Es gibt eine modern eingerichtete Lehrküche, einen Mehrzweckraum und einen Kunstraum mit Brennofen.

-

er

m

r
Fo

ner

Besondere Ausstattung

r

Schulprofil

ift-

hr

Sc

ße

ra

St

hai
ßen
Gro Weg

ja

g
we

Jug.Freizeitheim

6

r-

tze

se

eg

rw

ize

Be

373

75

15

ja

g

we

ld-

Englisch ab Klasse 3

nein

70

weg

7

ja

r-

tle

r
Gü

er-

283

weg

373

Fremdsprachen

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Schule:
Bastel-AG
Tanz Kl. 1, Tanz Kl. 2-6
Fußball: 2x pro Woche für Mädchen, 2x für Jungen
(regelmäßige Teilnahme am Drumbo-Cup),
Ausrichtung von Turnieren
Hockey-AG (Teilnahme an Turnieren)
Spanisch-AG (Klasse 6 – 8)
Basketball-AG (Kita und Klasse 1), (Klasse 6 mit Klassenstufe 7)
Teilnahme am Minimarathon
Theater-AG (Klasse 4 – 6)
AG: Wir erlesen uns die Welt (Lese-AG Kl. 1-3)
Kunst-AG

1 Kleestraße
2 Meldenweg
3 Ehrenpreisweg
4 Kalmusweg
5 Kappenstraße
6 Krokusstraße
7 Buchbinderweg
8 Werkzeugmacherweg

4
3

Bibliothek

Dre

U 7 Wutzkyallee

Schüler*innen

r

373

Verkehrsanbindung:

2

Mittag (Kita-Eigenbetrieb), Mensa

weg

Verpflegung:

ße

Stra

ttle

Sa

Gemeindehaus

JabL

r

llne

ukö

Ne

Kita

Offener Ganztagsbetrieb

Lernen:

aße

Str

1

Betreuungsangebot:

Schule

www.hvhschule.de

373

Internet:

Schule

grundstufe@hvhschule.de

m

E-Mail:

m

030 / 609 717 90
030 / 609 717 99

Da

Tel./Fax:

ow

ud

R
lt-

A

373

Frau Sabine Schmidtke

U7

Sekretariat:

5

Herr Roland Hägler (SL)
Frau Bärbel Güldenstein-Schulze
(Grundstufenleiterin)

Zwickauer
Damm

Schulleitung:

6

Standort ergänzende Wutzkyallee 90
Betreuung:
12353 Berlin (Gropiusstadt)

9 Pirnaer Straße
10 Straße 224
11 Sollmannweg
12 Lenzelpfad
13 Rotraut-Richter-Platz
14 Horst-Casper-Steig
15 Harry-Liedtke-Pfad
16 Max-Pallenberg-Pfad

Wutzkyallee 80 - 84
12353 Berlin (Gropiusstadt)

171

Anschrift:

71
71

Grundschule

Schulwegplan Schule am Fliederbusch
Schulnummer: 08G33

Schulnummer: 08G33

Schule am Fliederbusch
Mä

nne

weg

hs

tra

ße

Mi

ste

l-

weg

isc

g

rin

g

riten-

straße

raden-

Pr

ier

Meldenweg

os

se

Ko

rn

r

blu

11

me

n-

12

e

ße

171
260

ra

Kr

r-

St

Alt-

rtle

10

e

m

33.G
am Fliederbusch

171
Sa 373
ttle
r373

Gü

Megakonferenz, Elterninformationsabend Übergang Oberschule, Elternabende der zukünftigen Schulanfänger*innen,
Elternsprechtage, Infoveranstaltungen, Sommerfest, Weihnachtsbasar, Sponsorenlauf, Zirkusprojekt, Sommerfest

rin

-

ue
Marg

M11

M11

Zwickauer
Damm

Regelmäßige Termine im Jahr

stra

Korn-

373

U7 373

ße

weg

men

g

g

M11
171
373

15

g

rin

we

4

14

Eib

nzah

en-

M11

5

Kooperationen

g

we

KGA
Grünstreifen

straße

72

171
373

R

-

6

r

t-

ge
htwan
Feuc g
we

zer

ße

-

he r

Fleis

we

Form

g

Bu

ch

171
bin

de

rw

eg

-

7

373

1 Sauerdornweg
2 Frauenschuhweg
3 Primelweg
4 Ampferweg
5 Fritz-Erler-Allee
6 Theodor-Loos-Weg
7 Beizerweg
8 Werkzeugmacherweg

ra

eg

cher

straß

e

13

St

8

erw

e r-

Zwic

kaue

r

Bürgeramt

mac

373

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

set

ra

Schmiedeteich

St

r.

r

hrif

st

ke

Sc

171
260

pe
nic

373
B

9

372

Kö

373

g

In unserer Schule gibt es jährlich im Rahmen eines naturwissenschaftlichen Projekttages den Mathe-Känguruwettbewerb
und einen Vorlesewettbewerb.
In unserer Schule werden eine Vielzahl von nachunterrichtlichen Arbeitsgemeinschaften angeboten. Die aktuellen AG´s
finden Sie auf unserer Homepage.
Bei uns wird Türkisch- und Arabischunterricht angeboten.

r

an

nblu

Kor

we

Ergänzende Betreuung: Es gibt täglich mehrere Spiel-, Spaßund Sportangebote wie Werken, Basteln, Natur Pur, Entspannung usw.. Unser Anbieter Luna gibt allen Schülerinnen und
Schülern unserer Schule die Möglichkeit, ein Mittagessen zu
sich zu nehmen (Biokost).

ne

171
373

Pestalozzi-Fröbel-Haus, Buchhandlung Leporello, Quartiersmanagement, Bildungsverbund Gropiusstadt, Türkische Gemeinde, Berliner Bildungsinitiative e.V., Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee, Polizei, Kitas und Oberschulen im Kiez

eg

-

el
unk

we

ße

Besondere Angebote

3

öll

nw

rich

weg

Uns ist ein positives Schulklima sehr wichtig, denn alle
Schüler*innen sollen sich wohlfühlen.

uk

ute

-

stra

Lehrer und Lehrerinnen registrieren Lernprobleme und -fortschritte der einzelnen Schülerin / des einzelnen Schülers und
geben kontinuierlich Rückmeldung an die Schülerinnen,
Schüler und Eltern.

Ne

hn-

sAgne b
Strau
Weg

Methoden und Lehrstrategien im Unterricht sind themen- und
schülerbezogen. Differenzierungsangebote sind wesentliche
Bestandteile des Unterrichts.

3

ldra

We
ge

M11

172

-

Computerräume mit 30 bzw. 25 Computern (+20 Laptops), Bibliothek, Werkraum, Sachunterrichtsraum, Musikraum, Naturwissenschaftenwerkstatt, Englischwerkstatt, Sprachwerkstatt,
Mathewerkstatt, große Turnhalle (in 3 Teile teilbar), Schulstation, Schulgarten, interaktive Whiteboards flächendeckend

Mo

Go

reis

Der Schwerpunkt unserer schulischen Arbeit liegt in der Entwicklung einer Lese-, Schreib- und Gesprächskultur.

g

ber

-

eg

enp

Besondere Ausstattung

172

M11

we

aum

belw

Ehr

Schulprofil

Ker

Lev

ja (nur EG)

hsb

Löw

19

Buc

bar

aß

eg

g

Rha

str

ckw

M11

we

172

ße

us

ldla

r-

104/22

a

n-

stra

ok

Go

Flu

ja

aß
e3

me

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei
ja

Str

M11

traß

Englisch, Türkisch, Arabisch

g

g

Fremdsprachen

ja

172

we

we

Bibliothek

330

n-

Klee-

Schüler*innen

172
W
in
de
n-

172

Kap
pen
s

blu

Mittagessen (LUNA)
U 7 Zwickauer Damm,
Bus X11, 171, M11, 373

hsie

ch-

Verkehrsanbindung:

al-

172

rau

Verpflegung:

JabL

n-

172

Kan

172

cke

M11

us
ok
Kr

Lernen:

n-

Fuc

M11

weg

nie

172

Glo

172

g

Offener Ganztagsbetrieb
Betreuung: Pestalozzi-Fröbel-Haus

n-

we

Betreuungsangebot:

dee

Bild
hau

www.schule-am-fliederbusch.de

2

we
g

Internet:

weg

ben

berlin-08g33@versanet.de

172

weg

E-Mail:

hi-

u-

t-

172

Orc

Pet

bas

Stu

030 / 609 722 60
030 / 609 722 69

g

172

Da
m

Tel./Fax:

el-

we

eg

N.N.

Seid

nw

Sekretariat:

1

koie

Frau Katrin Reinhardt

u-

e-

weg

Standort ergänzende Kornradenstraße 2
Betreuung:
12357 Berlin (Rudow)
Schulleitung:

rtre

nz

ße

Mi

s tra

Kornradenstraße 2
12357 Berlin (Rudow)

Uhr

Anschrift:

ße

Ru

do

171
260

w

9 Dreherweg
10 Kalmusweg
11 Bocksbartweg
12 Lupinienweg
13 Am Hanffgraben
14 Horst-Caspar-Steig
15 Harry-Liedke-Pfad

73
73

Grundschule

Schulwegplan Lisa-Tetzner-Schule
Schulnummer: 08G34

Schulnummer: 08G34

Lisa-Tetzner-Schule

74

Schule

Da

172
373
Kita Kinderclub

2
172

172

172
172

172

Rings

Grüner
Stern

KGA
172

3

weg

straß

M44
744
172

e

Dröpk

eweg

172

172

Wildhüter-

4
5

weg

er-

el-

6

Doev

7

M44
744
172

weg
Stuthirten-

SeniorenWohnhaus

Rings

M44
744
172

leben

-

Molln

ower

M44
744
172

e-

läufer-

M44
744

eger-

M44
744
172

weg

744
M44

Buck

ckow

Johannis thaler

Heide-

Alt-Bu

M44

Tag der offenen Tür, Sommerfest, Laternenfest, Teilnahme am
Neuköllner Theatertreffen, Mathewettbewerbe, Lesewettbewerbe, Englischwettbewerbe

Reinow- zeile

Dröpk

Regelmäßige Termine im Jahr

Hase
nh

M11
X11

usse
Cha

e

Kinder- und Jugendrechtshaus, Mädchenzentrum Wilde Hütte,
Polizeiabschnitt 56, Kita Pro Dia, Kita Buckower Spatzen, Leonardo-da-Vinci-Gymnasium, Heinrich-Mann-Schule, ALBA Berlin
Basketball, Bildungsverbund Gropiusstadt, Hans-Otto-Theater
Potsdam

Landre

iter-

Kooperationen

leben

-

weg

Senioren
Wohnhaus

Turf-

weg

weg

Whiteboards in allen Klassenräumen, umfangreiche Ausstattung mit Computern und Laptops, großes Musikkabinett,
eigener Theaterraum, gut ausgestatteter Nawi-Raum, dreigliedrige Turnhalle, großer Außenbereich, Schulhof mit vielen
Spielmöglichkeiten.

Eichenquast
eg

Förster-

M44

Schon seit ihrer Gründung wird an der Lisa-Tetzner-Schule
Theater gespielt. Die zahlreichen Theaterproduktionen sind
über die Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden. Die Teilnahme an Wettbewerben und internationalen Festivals stellen ein
gutes Mittel dar, mit anderen Theaterbegeisterten in Kontakt
zu kommen und die eigene Leistung einschätzen zu können.
Eine Theaterstunde pro Woche fördert positiv die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder. Seit 1998 hat die Schule offiziell
das Schulprofil Theater.
Die ergänzende Betreuung wird im Hort Siebenstein (unweit
der Schule) auf einem sehr idyllisch gelegenen Gelände durchgeführt. Die Kinder können unter diversen AG-Angeboten von
Spiel bis Sport wählen.

Am

w

Besondere Ausstattung

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Besondere Angebote

Sporthalle

ja (nur EG)

Ne o

19

Kita

53/30

1

Mitten im grünen Buckow liegt unsere theaterbetonte Schule. Seit 1974 lernen die Kinder hier Lesen, Schreiben, Rechnen
und viele andere wichtige Dinge, die sie für ihren künftigen
Lebensweg brauchen. Die Schule bietet den Kindern einen
Lebensraum, in dem sie sich gerne aufhalten und in allen Belangen intensiv gefördert werden. Jedes Kind kann sich hier
entfalten und wird auch im außerschulischen Bereich professionell und engagiert betreut. Die Meisterklassen in Deutsch,
Mathematik und Englisch unterstützen den Prozess des individualisierten Lernens.
Die Schule ist eine verlässliche Halbtagsschule und wird als offene Ganztagsschule geführt.
Unsere Schule ist kreidefrei.

nein

Eichenpfuhl

nein

Kita

er

Köln

34.G
Lisa-TetznerSchule

Englisch ab Klasse 3

744
M44

ja

n
hterhöfe

320

Auf der Planweide

An den Ac

Fremdsprachen

Verkehrsgarten

Bibliothek

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Schulprofil

mm

1 Steinträgerweg
2 Hugo-Heimann-Straße
3 Rudolf-Breitscheid-Straße
4 Friedrich-Ebert-Straße
5 Schillerstraße
6 Jahnstraße
7 Gerlinger Straße

Schüler*innen

744
M44

U7 Johannisthaler Chaussee,
Bus 172, X11, M11

Biesenwerder

Appelhorst

Wermuthweg

Verkehrsanbindung:

Am

Kita

Mittagessen (Sunshine), Mensa

damm

JabL

Verpflegung:

Wildmeister-

Lernen:

M11
X11

Offener Ganztagsbetrieb

M11
X11

Betreuungsangebot:

Zum

eg

www.lisa-tetzner.de

Berntw

Internet:

weg

g

berlin.08g34@t-online.de

Buschfeld

estwe

E-Mail:

Am

Hogen

030 / 604 506 5
030 / 667 052 91

hweg

Tel./Fax:

Rensc

Frau Beate Klimas

eg

Sekretariat:

reutzw

Herr Stephan Witzke

Großc

Schulleitung:

g

Standort ergänzende Wildmeisterdamm 281
Betreuung:
12353 Berlin (Buckow)

straße

Hasenhegerweg 12
12353 Berlin (Buckow)
we

Anschrift:

Damm

75
75

Grundschule

Schulwegplan Schule in der Köllnischen Heide
Schulnummer: 08G35

Schulnummer: 08G35

Schule in der Köllnischen Heide

76

all
e

ee
All
246
246

Seniorenwohnheim

straße

246

1

M41

r
St
HerbertKrause
Park

M41

Fritzi-Massary-

M41
M41

e
aß

M41
Stadtbücherei

246

Volksgärten

Seniorenheim

4

M41

BohnenKita
Kita

el
Hä

ns

Schulenburg
Park
Teich
Von der

ch

-

KGA

ba
en
al
hm

h-

er
ab
H246

straße

z-

Nobel-

W

tä
ills

277

tte

r-

277

-

ius

rg
Be

A100
113

en
Gr

Jugend
Sozialwerk

Neuköllnische

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

KGA

246

str

aß

e

Leiser

ATU

246

246
277

Steinreich

Zw

246

Bo
sc

Philip
Morris

P

ge
illi
n

246

Sc

246

ne
la 246

nte

Schule

D

st 246
ra
ße

ra
st
in
ph
el

KGA

le
al
246
277

Siehe Homepage
Besondere Angebote

weg

3

n-

ne

n
So

e

m
Da

vier Kitas
Kepler-Oberschule, Ganztagsschulnetzwerk
Polizeiabschnitt 54
Aspe - Jugendsozialarbeit
Jugendhilfe

straße

ße

we
m

g

Kooperationen

ße

tra

rns

ho

Ein

Regelmäßige Termine im Jahr

Jede Klasse wird von einem eingespielten Team aus Klassenlehrer und Klassenerzieher geleitet. Die Erzieherkollegen sind
voll stimmberechtigte Mitglieder in den Gremien der Schule.
Unsere Schüler*innen bleiben täglich von 7.30 - 16.00 Uhr in
der Schule. Eltern können eine kostenpflichtige Betreuung
von 6.00 - 7.30 Uhr, von 16.00 - 18.00 Uhr sowie eine Ferienbetreuung in Anspruch nehmen. In der Mittagsfreizeit werden
offene Sport- und kreative Kurse angeboten. Lediglich die ersten vier Wochen in den Sommerferien sowie zwischen Weihnachten und Neujahr ist unsere Schule geschlossen.

35.G
Schule in der
Köllnischen
Heide

e
aß
str

e
aß
str
zahlRübe

str.

ock

inb

Ste

Kita

Eigener Sportplatz, neue, wettkampfgerechte Halle, 2 Spielplätze. Saniertes Freizeithaus mit Räumen für Gesellschaftsspiele, Puppen-, Tischtennis-, Billard-, Computer-, Märchen-,
Fußball- und Kreativraum, Bibliothek, grüne Oase, Holzwerkstatt und Schülercafé. Designerstudio für Nähkurse.

o

Dr

2

Die Schule in der Köllnischen Heide ist eine gebundene Ganztagsschule mit rhythmisiertem Schultag, in dem sich Unterricht und Freizeit miteinander abwechseln.
Unser Credo ist, ein Lebensraum für unsere Schülerinnen und
Schüler zu sein.
Das soziale Lernen ist ein wichtiger Schwerpunkt, es werden
Strategien vermittelt, um Auseinandersetzungen ohne Gewalt
zu führen. Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen können
sich zu Streitschlichtern ausbilden lassen.
Großen Wert legen wir auf die Sprachbildung.

t

ers

dd

Wi

Jugendclub

Besondere Ausstattung

t-

ar

lb

e
ss

246
M41

Schulprofil

e
raß

246
M41
Venusplatz

ja

eide

3

ße

ra

st

che H

34/45

Köllnis

ja

K

nein

gang

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Agentur
für
Arbeit

Englisch

e

ja

straß

614

rebs-

Fremdsprachen

Pumpwerk

Bibliothek

ße

Schüler*innen

Gr

ra

S Köllnische Heide,
Bus M41
Haltestelle Schulenburgpark

e

aß

str

l
ete

st

Verkehrsanbindung:

ße

tra

as

g
We

r-

Mensa mit regelmäßigem
Essensangebot (Apetito)

te

Verpflegung:

pi

JabL

Ju

Gebundener Ganztagsbetrieb

Lernen:

ße

Betreuungsangebot:

Sp

ra

www.grundheide.de

st

Internet:

Schlußnus-

grundheide@t-online.de

Ring

Heinrich-

E-Mail:

ide

He

en

rab

pg

m
ka

Leo-Slezak-Straße

030 / 682 960 13
030 / 685 973 55

Michael-

Tel./Fax:

Joseph-Schmidt-Straße

Frau Guse, Frau Schoblick

Peter-Anders-Straße

Sekretariat:

Fritzi-MassaryStraße

Frau Astrid-Sabine Busse

e

Schulleitung:

aß

Standort ergänzende Hänselstr. 6
Betreuung:
12057 Berlin, (Neukölln)

e

1 Chris-Gueffroy-Allee
2 Delphinstraße
3 Siriusstraße
4 Forsthausallee

Hänselstr. 6
12057 Berlin, (Neukölln)

Str

Anschrift:

77
77

Grundschule

Schulwegplan Löwenzahn-Schule
Schulnummer: 08G36

Schulnummer: 08G36

Löwenzahn-Schule
Drorystraße 3
12055 Berlin (Neukölln, Rixdorf )
Allee

all
e

246

3

171

171

A

246
171

Gewerbehof

171

1
Lahn-

lln
Neukö
U7

Saale-

171

r
hweige

Braunsc

Einkaufszentrum

r
eweide
Schön

2

er
Schierk
Str.

-

Kita

Str.

Marxof

Karl-

hh

Esperantoplatz
Siegfried-Aufhäuser-Platz
Wanzlikpfad
Böhmischer Platz

straße

rc

A
B
C
D

246

ße

Kita

ra
St

er
nn
Ka
Straße

Schule

Richard-

rd
ha
ic
R

er-

Wipp

Ki

1 Naumburger Straße
2 Emser Straße
3 Privatstraße
4 Gewerbestraße

4

Ne o

36.G
Löwenzahnschule

Bö

Kita

che
hmis

Freundschaftsplatz

Jugendamt

171

Seniorenwohnhaus
Kita

D
doma

Schmiede

tz

Unstru

straße

e

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

e

straß

Mier

tstr.

straß

Tag der offenen Tür / Kitatag / Lesewettbewerb von Klasse 2 –
6 / Projektwoche / Methodenkompetenzwoche

Oberhafen

we

g

Br

Kita
Kita
Kita

pla

S

C

Bö
hm

rc

Regelmäßige Termine im Jahr

straße

ra
ße
st

r
do
us

en

171
M41

Schule
Jug.- Kita
club

Schu

st

ie

Zw

er

t
äd

.
str

ter

Els

he

h-

Neuköllnische

171

St
ra

Schwarzastr.

ße

B

171

171
M41

171
M41
rfe

str

Zeitzer Str.

Ki

e

aß

yor
Dr str.

i sc

Verkehrsgarten

Str

Kitas Böhmische Straße 1 und „Du und ich“ in der Kannerstraße,
Polizei, Jugendamt, Musikschule, Volkshochschule, Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V. (VBKI) - Lesepaten, Comenius-Garten, interkulturelles Theaterzentrum (itz), Wohltätigkeitsverein Al-Huleh e.V., Quartiersmanagement, brotZeit e.V.,
AWO-Schulstation „Pusteblume“, Bildungsdreieck Richardkiez,
Bildungsverbund „Wir am Droryplatz – Bildung in Bewegung“

246
Unterhafen

Sonnenallee

Ne o

en
nn
So
ie
Th

Kooperationen

e

ß
tra

e
ss

78

Straße

aße

Großer, ab 12 Uhr nutzbarer Spielplatz mit pädagogischen
Angeboten des Kinderpavillons, Elterncafé, Schulstation der
AWO mit ihren Angeboten: Soziales Lernen, Theater, Jungen-/
Mädchengruppe, Ausflugs-AG; Raum mit Bühne und extra
Musikraum; Werk-Raum, PC-Raum, Schülerbücherei, Turnhallendach mit Rasenfläche zum Spielen in den großen Pausen

em
Ni

H

Wir verstehen die Löwenzahn-Schule als Lebens- und Lernraum und gestalten unser Schulleben gemeinsam. Wir sind
eine multikulturelle und integrative Schule. Wir pflegen den
Dialog zwischen verschiedenen Kulturen. Wir lernen und
arbeiten gemeinsam mit Kindern, die individuell gefördert
werden. Wir führen unsere Schüler*innen in liebevoller, konsequenter und qualifizierter Weise an das Lernen heran. Unsere Stärke ist die Vermittlung unterschiedlicher Lerntechniken. Dabei ist uns die Entwicklung individueller und kreativer
Denkfähigkeit ein besonderes Anliegen.

-

etz

straße

Besondere Ausstattung

Barta

ga

Schulprofil

e

straß

ja

ertzberg
-

9

str
.

74/27

nn

ja

ma

ja

Wir bieten zusätzlich: Nachmittagsbetreuung, Arbeitsgemeinschaften (Theater, Sport), Lernförderung, morgens kostenloses Frühstück durch brotZeit e.V., Deutschunterricht für Mütter
und Konsulatsunterricht in türkischer Sprache.
Wir fördern die Selbstständigkeit, stärken die Sprachkompetenzen und fördern die Kreativität aller Schüler*innen. Wir
erarbeiten miteinander die Grundwerte. Wesentliche Schwerpunkte dabei sind: Der friedliche und respektvolle Umgang
miteinander, das Einhalten gemeinsam erarbeiteter Regeln,
die friedvolle Lösung von Konflikten, sowie die Toleranz und
Gleichberechtigung der Geschlechter.
Unser Hort bietet in verschiedenen Modulen die Betreuung
von 6 bis 18 Uhr an. Der Schwerpunkt liegt auf der Hausaufgaben-Unterstützung. Während die ersten und zweiten Klassen
im Schulgebäude in festen Gruppen betreut werden, können
die größeren Kinder aus einem Angebot der Erzieherinnen
auswählen. Es gibt warmes Mittagessen.

5

usch-

Englisch, Konsulatsunterricht in türkischer Sprache

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Besondere Angebote

61

Mittelb

Fremdsprachen

ja

ße

Bibliothek

350

ra

Schüler*innen

St

U 7, S Neukölln bzw. Sonnenallee,
Bus M41, 171

M

Verkehrsanbindung:

-

Mittag (Catering) im Hort

ch

Verpflegung:

es

JabL

ar

Lernen:

e

Offener Ganztagsbetrieb

aß

Betreuungsangebot:

str

www.loewenzahn-schule.de

ße

Internet:

ra

loewenzahn-gs@versanet.de

St

E-Mail:

Ederstraße

030 / 683 905 00
030 / 683 905 014

ße

Tel./Fax:

Straße

stra

Frau Sabine Gärtner

ee

Sekretariat:

nall

Frau Utta Hoppe

nne

Schulleitung:

e

Standort ergänzende Böhmische Straße 1
Betreuung:
12055 Berlin, (Neukölln, Rixdorf )

So

Anschrift:

79
79

Grundschule

Schulwegplan Rose-Oehmichen-Schule
Schulnummer: 08G37

Schulnummer: 08G37

Rose-Oehmichen-Schule
7 Knollstraße
8 Helene-Jung-Platz
9 Benedicta-Teresia-Weg
10 Lieselotte-Berger-Platz
11 Marianne-Hapig-Weg
12 Ottilie-Baader-Platz

Lieselotte-Berger-Straße 65
12355 Berlin (Rudow)

80

3
nd
me
171
260

er
orf

Dudek

Hort

lffWo

Straße

eg 12
l-W
ke

n

tha
an
Fr
eth
Kä

e-

Lie

se

t
lot

37.G
Rose-Jug.club
OehmichenSchule

rrge
Be

St

371

er

ig-

ad

e

raß

-

-N
ike

Südpark

Je

an

11

ett

e-

6

Hiltrud-

5

Weimars

Steingrube

Straße
184

371
10
Kita

weg

en
lin
su Gem
r
U
ha eind
us e-

bertz-

Fr

Str

ert

lb
Se

ied

371

g
We

th-

be

sa

e

aß

er-

eb
e-W

Eli

e

aß

182

Straße

e
raß
4
ße
a
Str

Schule

171
260
371
Gis-

BlockKita heizkraftwerk

Tim

St
er

nefeld

Schö

w-

elo

rg
To

n

le
Eh

p-

Str

KGA

St

we

183

e
raß

a

iv
Pr

elen lHe esse e
W traß
S

len

g

)

ße

ra
tst

e

raß

St

-

He

Kn

(

-

fen

ei
Gr

4

60

r

e
erg

b

Park

uh

E

oll

1

d-

Elternsprechtag + Elternsprechtag für die kommenden
Schulanfänger, Gemeinsamer Aktionstag „Lehrer*innen und
Elternschaft für unsere Kinder“, Projektwoche, Projekttage
„stärkste(r) Schüler*in“, Gesundheitstag für Kinder „Unsere
Ernährung“, Konfliktlotsen-Ausbildung (5. Klasse), Projekt „Cyber-Mobbing“ (6. Klasse), „Internetgefahren“ (Klassen 5 + 6)

r

ne

Ra

9

ra

St

Regelmäßige Termine im Jahr

ße

e

raß

St

ap

Kn

ss

eu

-H
lly

Nord

S

e

171
260

171
260

Klarpfuhl

er
rad
Alt eg
W

eg
W

e

ahe irot sk
Do tkow g
u e
t
S W

-

de

rie

Elf

ß
tra

171
260
371

AWO-Südost e. V., Hannah-Arendt-Gymnasium, Kinder- und Jugendrechtshaus Neukölln-Süd, Kitas „An der Ritterburg“, „Ursulinchen“, „Wilde 13“, Polizeiabschnitt 56, VBKI, „fit4future“, „Oscar
lernt Englisch“, brotZeit e. V.

r

do

ers

lt
Wa

hr-

Ku

Straße

Gemeinsame Elternabende, Unterrichtsbesuche und Hospitationen von und mit den drei umliegenden Kindertagesstätten
erleichtern den Übergang am Schulanfang. Wir bieten für ca.
30 Kinder ein kostenloses Frühstück über brotZeit e.V. an. Die
ergänzende Früh- und Spätbetreuung findet bei uns im AWOHort Elfenfels statt. Alle Schüler*innen erhalten von der Stadtteil- und Schulbibliothek Rudow einen Leseausweis.
Schüler*innen der 5. Klasse können sich von Mitarbeiter*innen
des Polizeiabschnitts 56 zu Konfliktlotsen ausbilden lassen. In
allen 6. Klassen veranstalten wir einmal jährlich zusammen mit
Kick – Sport gegen Jugenddelinquenz eine Präventionswoche.
Kostenlose Beratungen für Eltern und Schüler*innen unserer
Schule werden von Rechtsanwälten und durch die Polizei im
Kinder- und Jugendrechtshaus Neukölln-Süd durchgeführt.

Kooperationen

fer

se

us

a
Ch

181

Straße

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Besondere Angebote

ler

hta

tsc

u
De

VHS

Frühstücksangebot durch BrotZeit e.V.
Mediothek, Spielen-macht-Schule-Zimmer

s

Die pädagogischen Schwerpunkte wurden gemeinsam von
Eltern, der Schulleitung und dem Kollegium der Rose-Oehmichen-Schule entwickelt: Dabei konzentrieren wir uns auf zwei
Profile: „Lesen“ und „soziale Kompetenz“. Durch zahlreiche Projekte und Angebote werden die Schüler*innen in ihrer Lesekompetenz gestärkt und gefördert. Dabei werden wir durch
die ehrenamtliche Arbeit unserer Lesepaten unterstützt. Unser Kinderparlament ist das Sprachrohr der Schülerschaft. Hier
haben alle die Möglichkeit, sich aktiv am Schulleben zu beteiligen. Unter dem Motto „Groß für Klein“ arbeitet unsere Schüleraufsicht. Schüler*innen der Jahrgänge 5 und 6 übernehmen
hier Verantwortung und stärken gleichzeitig ihr Selbstbewusstsein. Mit unserem schuleigenen Sprachbildungskonzept
beginnen wir in der Schulanfangsphase.

Am

a

Besondere Ausstattung

E

ja

ß
tra

Schulprofil

5

r
ue
rka
Na eg
W
171
260
371

55/27

g
We

nein

171
260
371
372

nein

n-

e
sp

8

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

str

Englisch

N.-

Fremdsprachen

ja

er
mm g
e
W

Bibliothek

280

hri

Schüler*innen

Sc

Bus 371

e

Verkehrsanbindung:

ße

Frühstück, Mittagessen: AWO-Hort

Röthepfuhl

Verpflegung:

171
260
371

JabL

7

Lernen:

hl

pfu

Kita

Offener Ganztagsbetrieb
Betreuung: Arbeiterwohlfahrt

Krummer
Katzenpfuhl

Betreuungsangebot:

e

raß

St

Am

371

www.rog.cidsnet.de

Str.

Internet:

r-

Kla

Teich
Rudow

berlin.08g37@t-online.de

7

E-Mail:

57

030 / 669 881 0
030 / 669 881 29

2

Tel./Fax:

Runder
Pfuhl

Frau Marion Schrader

O

Sekretariat:

er
urg
stb

Frau Martina Graße

l
uh
pf

Schulleitung:

1 Exiner Straße
2 Am Espenpfuhl
3 Am Klarpfuhl
4 Gertrud-Dorka-Weg
5 Helene-Nathan-Weg
6 Mathilde-Vaerting-Weg

Standort ergänzende AWO-Hort Elfenfels
Betreuung:
Jeanette-Wolff-Straße 17
12355 Berlin (Rudow)

We
g

Anschrift:

81
81

Schulnummer: 08K01

Walter-Gropius-Schule

1
2
3
4
5
6
7

Fritz-Erler-Allee 86-96
12351 Berlin (Gropiusstadt)

Schulnummer: 08K01

Kita
373

Sollmannweg

Sch
mie
dig
enp
373

fad

ich
-v
U
ll r
EDEKA

e

m

aß

Dam

Str

172

Kita

imannHe

Schule
Wildmeister-

straße

eister-

Kormoranweg
Storchenweg
Sprosserweg
Gaudigweg
Martin-Luther-King-Weg
Bauführerweg
Klempnergasse
1
2
3
4
5
6
7

damm

Wildm

172

isth
nnX11,M11

ha
Jo

X11,M11
172

EDEKA

172
736

7

r
ale

Regenbecken

Boh
n-Sch u

Bat-YamGemein- Platz
schaftshaus
Gropiusstadt
U7
Gemeindehaus
Gemeinde373
haus
Kita
373 Schule

Seniorenwohnhaus

g
we

Kita

5

X11
M11
172
U7 736

Schule

Kita

onHassell-Weg

373

373

g

4

Kita

X11,M11
172,736

Kita

6

ei

ile
ze

Karsen-

Gropiuspassagen

husc
Imb

Maler

eg

st

rin

g
M11
172
X11
M11
172
X11

Anna-SiemsenWeg

Imbiss
M11
172
X11

eg
uw
Uh

X11
Gropius- M11
Haus

Café
172
M11
X11

Walter-GropiusSchule
Kita

172 M11

we
g

a
Ch

M11
X11
172

litz
ieg
St
Avo

r-

damm

Gropiusbad

373 X11
172 M11
172
373

Gesundheitszentrum
172
M11

straße
Windmühle

3

ee
uss

2
kfin
ch
Bu
Geriatriezentrum
Neukölln

Kita

1

Erl
e
tzFri

e

straß

Polierw

-

si

er

ln
Kö

ndhle

82

83
83

irt

M47

eg
-w

le

-Weg

steig

-

ing

J

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Nemitz-

u th
erm
W

ch

s

ch

Ho

-

s-

ng

nu

n
pa

g
We

Anna

ver

Otto
-WelsRing

ei

steig

rz

o-W
e

Höltermann-

Hörsing-

ef
e

weg

Regelmäßige Termine im Jahr
Herbstfest mit Informationsveranstaltung, Infonachmittage
für kommende Lernanfänger*innen jeweils im Januar und
Mai/Juni, Infonachmittage für sechste Klassen jeweils im Januar
genaue Termine auf der Homepage der Schule

-

Se

Die Kooperation mit der Humboldt-Universität ermöglicht einen besonders praxisorientierten naturwissenschaftlichen Unterricht. Über andere Kooperationspartner gibt es bei uns ein
reichhaltiges Angebot für soziales Lernen, welches die Teamfähigkeit der Schüler*innen stärkt. Ergänzt wird dieses Angebot
durch unsere Jugendsozialarbeit an der Schule.

ls-R
i

Um den Übergang von der Kita zur Einschulung fließend zu
gestalten, kommen alle Kinder bereits von April bis Mai/Juni
einmal in der Woche zu uns. Wir nennen diesen Prozess: Einstiegsphase.
Die Eltern bringen ihre Kinder morgens in die Schule und haben die Gelegenheit, mit den Kolleginnen zu sprechen. Neben
Spiel- und Ruhephasen lernen die Kinder bei einer ehemaligen Vorklassenleiterin in einem richtigen Klassenraum Unterrichtsabläufe kennen.
In unserem gebundenen Ganztag werden zahlreiche Aktivitäten auch außerschulisch angeboten. Darüber hinaus können
Sie eine Betreuung von 6 – 18 Uhr beantragen.

uch
a
c
zwe
g

Besondere Angebote

Kooperationen

Ott

Mit 296 Laptops, 38 Smartboards und zwei Computerräumen
trainieren wir ab der ersten Klasse die Medienkompetenz der
Schüler*innen. Zahlreiche Spielmöglichkeiten unseres Außengeländes sorgen für Abwechslung in der unterrichtsfreien Zeit.

ng

In der Walter-Gropius-Gemeinschaftsschule lernen und arbeiten alle Kinder und Erwachsenen eng zusammen. Das selbstständige Lernen ist der rote Faden von Klasse eins bis zum
Abitur. Wegen des fließenden Übergangs durch die einzelnen
Schulstufen, brauchen Sie sich keine Sorgen um einen Schulplatz zu machen. Unser individuelles und leistungsorientiertes Bewertungssystem gewährleistet die optimale Ausbildung
Ihres Kindes während der gesamten Schulzeit.
Durch das Klassenlehrerprinzip in der Grundstufe hat Ihr Kind
immer eine feste Ansprechpartnerin oder einen Ansprechpartner. Auch die Unterstützung und Begleitung durch eine
feste Erzieherkollegin vermittelt den Kindern Sicherheit und
Vertrauen.
Unsere Schule ist kreidefrei.

Lö
we
nstein

k-

Besondere Ausstattung

de

Schulprofil

o-

nein

Za

38

e

296

aß

ja

str

ja

Hug

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

ig

Englisch

ste

ja

Kersch
e
steinerw neg

300

rte eg
al W
W ayM

ng

Fremdsprachen

rsi

Bibliothek

Hö

Schüler*innen

z-

U 7 Johannisthaler Chaussee oder
Lipschitzallee, Bus M11, X11, 172

ger
sb g
an tei
s

G

chit

Mittagessen, Cafeteria

Verkehrsanbindung:

e

le

Al

Lips

Verpflegung:

d

JÜL

ol

Lernen:

eg

w

G

Gebundener Ganztagsbetrieb

-

Betreuungsangebot:

er

www.walter-gropius-schule-berlin.de

g
we
f er

m

Internet:

u
Ba

äu
ml

am

gemeinschaftsschule@walter-gropiusschule-berlin.de

Eu
ge
Ke n-B
hr olz
e -

E-Mail:

rt

030 / 600 908 0
030 / 600 908 38

Hi

Tel./Fax:

ile

Frau Susanne Kadur
Frau Nadine Klein

ze

Sekretariat:

er

Herr Gerald Miebs

sie
f

Schulleitung:

ee

Standort ergänzende Fritz-Erler-Allee 86-96
Betreuung:
12351 Berlin (Gropiusstadt)

all

Anschrift:

Schulwegplan Walter-Gropius-Schule

Kormoranweg
Storchenweg
Sprosserweg
Gaudigweg
Martin-Luther-King-Weg
Bauführerweg
Klempnergasse

Gemeinschaftsschule

Gemeinschaftsschule

Schulwegplan Fritz-Karsen-Schule
Schulnummer: 08K06

Schulnummer: 08K06

Siedlung

Parchimer
Allee

Parchimer
U7
Allee

le

Par

r
chime

r
chime

Schule

Schule

Al

Schule

Par

Kita

Schule
Gutsgarten

Gutsgarten

2

Britzer

Kirchteich

Kirchteich

Britzer

Fu

M46

lha

me

r

M46

M44

M44

M44

2

zer

Brit

1

Schloß
Britz

straße 37

M46

am

er

M46

M44

Fu
lh

zer

Brit

mm

Da

1

rg-

84

Gutshof Britz

Schloß
Britz

Standort
Standort BackbergBackberg-straße 37

Rosarium

aß
str

mm

Da

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

rg-

Backbe

In Zusammenarbeit mit der Firma Luna wird durch den Bezirk
das Kochen des Mittagessens vor Ort realisiert.

Backbe

e

Rosarium

str

e
aß

Britz

Besondere Angebote

Gutshof Britz

Britz

Der Tag der offenen Tür wird im September stattfinden.
Anschließend folgt ein Infoelternabend.

Kita

Allee 30

Regelmäßige Termine im Jahr

Standort
Standort
Fulhamer
Allee 30
Fulhamer

VBKI Lesepaten
Kooperationen mit mehreren Kitas
Falken Neukölln (Projekt Vielfalt)
Freie Universität Berlin, Arbeit mit „Forscherkisten“
Verein Capoeira e.V., Concordia Britz e.V. – Fußball
Musikschule Neukölln
Jugendkulturzentrum Wutzkyallee

S
Sp p

Kooperationen

e

Schule

Al

le

e

6.K
6.K
Fritz-KarsenFritz-KarsenSchule

Fenn- Fennpfuhl pfuhl

Drei Standorte mit großzügigen Außengeländen, mit zwei
Schulgärten, neue Sporthalle
Teilnahme am Schulgartenwettbewerb Lenné

M46
M46

M46

M46

M46

Bräsig-

Besondere Ausstattung

Onkel-

Die Fritz-Karsen-Schule ist eine gebundene Ganztagsschule,
eine Gemeinschaftsschule mit den Jahrgängen 1 bis 13. In den
Jahrgängen 1 bis 3 und 4 bis 6 wird jahrgangsübergreifend gelernt. Dies führte in der Vergangenheit zu überdurchschnittlich guten Ergebnissen in den VERA Vergleichstests im Fach
Deutsch und einem Teilgebiet der Mathematik. Die Grundstufe der Fritz-Karsen-Schule ist Hospitationsschule für die Realisierung von JÜL. Zusätzliche Projekte sind ProLesen, das in der
ganzen Schule realisiert wird. Die Arbeit wird über kollegiale
Hospitationen regelmäßig evaluiert und verbessert.

U7
M46

Siedlung

BräsigOnkel-

Schulprofil

M46

M46

Ring

Ring

Hufeisenteich

Hufeisenteich
Hüsung

Hüsung

Hüsung

Hüsung

Hufeisen

Hufeisen

teilweise

85
85
Alt
-

1

-

30

Alt

ja

Straße

nein

Allee

Allee

4

4

3

3

Reuter-

Reuter-

str
stra aße
ße

Straße

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Behrens-

U 7 Parchimer Allee, Bus M46, M44

Englisch

ter-

Verkehrsanbindung:

Fremdsprachen

ja

Pas

Mittagessen (LUNA)

Bibliothek

410

Straße

Verpflegung:

Schüler*innen

Straße

JÜL 1-3, JÜL 4-6

Behrens-

Lernen:

-

Gebundener Ganztagsbetrieb

Mining-

Mining-

Pas
ter

Betreuungsangebot:

-

www.fritz-karsen.de

is

Internet:

eLow
ise

sekretariat@fritz-karsen.de

Low

E-Mail:

Dörchläuchting-

030 / 609 001 0
030 / 609 001 15

ße

Tel./Fax:

tra

Herrn Martin Orfali

Lining

ßes

Sekretariat:

aße
Liningstrstr
aße

str
a

Herr Robert Giese

Dörchläuchting-

Schulleitung:

ler-N
- St
Jochen
raler
ße- St
üß
raße

Standort ergänzende Standort Backbergstraße
Betreuung:
Backbergstraße 37
12359 Berlin (Britz)

Jochen-Nüß

Standort Fulhamer Allee
Fulhamer Allee 30
12359 Berlin (Britz)

Fritz- Fritz-

Filiale:

Allee
Allee

Onkel-Bräsig-Straße 76/78
12359 Berlin (Britz)

ReuReu
ter- ter-

Anschrift:

11 Moosrosenstraße
Moosrosenstraße
Tempelhofer Weg
22 Tempelhofer
Weg
Hanne Nüte
33 Hanne
Onkel-Herse-Straße
44 Onkel-Herse-Straße

Fritz-Karsen-Schule

Gemeinschaftsschule

Schulwegplan Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli
Schulnummer: 08K08

Schulnummer: 08K08

Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli

Kita

aß
e

e

str
e
aß
str

str

86

str

aß

e

aß

Ne o

e

aß

el-

EDEKA

str

hs
el-

EDEKA

hs

ans
Ja

M41

str

Ne o

ans

Ja

n-

M41

aß

str

-

onne

Te
ll

Laptops und Smartboards ermöglichen einen mediengestützten Unterricht. Die Lernwerkstatt für selbständiges Forschen
besuchen die Schüler*innen regelmäßig ab Jahrgang 1. Kindgerechter Schulhof mit vielen Spiel- und Sportmöglichkeiten
und ein Freizeithaus für die Jahrgänge 4 – 6.

Sen

str

ße

str

Te
ll

nn

Kita

uf

er

uf

er

Kita
Kita

Regelmäßige Termine im Jahr
11

La u
ub be
es str
tra aß
ße e

UnfallUnfallambulanz
ambulanz
11Schönstedtstraße
Schönstedtstraße
Erkstraße
22Erkstraße

er

ße

104
104 167
167

s
str traß
aß e
e

La

-

Tag der offenen Tür im Herbst, Weihnachtskonzert, Schulkonzert
und Philharmonie-Auftritt im Sommer, Rütli sucht das Supertalent (schulstufenübergreifend), Lernentwicklungsgespräche
zweimal jährlich, Sponsorenlauf, Elterncafé (siehe Homepage)

er

a

Schule

104
st 104 167
ra167
ße
st
ra

au

au

str

M41

Schule

Schule

M41

nd

nd

Schule

M41

M41

ha

ha

Fu Fuld
ld aa-

Campus Rütli, Ein Quadratkilometer Bildung, Freudenberg-Stiftung, Fußball trifft Kultur, Jugendwohnen im Kiez e.V., Kinder
machen Kurzfilm, Kooperation mit 7 Kitas, Lokaler Bildungsverbund Reuterkiez, Stiftung Zukunft Berlin, TanzZeit e.V., VBKI
Lesepaten

Sc

Sc

stßr e
aß
e

Kooperationen

M41
M41

alal l
eleee

104
104
167
167

W

Wir haben eine Schulstation mit einem sozialpädagogischen
Angebot für Schüler*innen und Eltern.
Durch unsere zertifizierten Mediatoren werden Schüler*innen
zu Streitschlichtern ausgebildet. In allen Jahrgängen findet
wöchentlich Soziales Lernen bzw. ein Klassenrat statt.
Unsere Schülerlotsen gewähren vor allem unseren Kleinsten
einen sicheren Schulweg.
Für die Klassen 1 – 3 gibt es ein offenes ergänzendes Betreuungsangebot in der Nansenstraße, die Jahrgänge 4 – 6 befinden sich seit dem Schuljahr 2012/2013 im gebundenen Ganztag. Es gibt verschiedene AG-Angebote: z. B. Klettern, Kochen
und Backen, Kunst, Entspannungstechniken…
Jährlich finden Projekttage und –wochen auch jahrgangsstufenübergreifend statt.

So

M41

Wilde
ild n
enbru
br ch
uc h-

Besondere Angebote

Besondere Ausstattung

M41
M41

22

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Die Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli ist eine
musikbetonte Schule von Jahrgang 1 bis zum Abitur. In der
Grundstufe besteht für die Schüler*innen ab Jahrgang 4 die
Möglichkeit im Kleingruppenunterricht ein Instrument ihrer
Wahl zu erlernen, z. B. Geige, Klavier, Saxophon, Gitarre, Flöte
usw. Es gibt u.a. ein Blasorchester, ein Streichorchester, eine
Flötengruppe, einen Chor, eine Gitarren- und eine TrommelAG, die in Teilen auch in der Philharmonie auftreten. Jährlich
finden Schulkonzerte statt. Die Jahrgänge 1 bis 3 und 4 bis 6
arbeiten jahrgangsüber-greifend. Grundlage dafür ist die Arbeit mit Portfolio und Lerntagebuch. Unsere Schule nimmt
am mediengestützten Unterricht des eXplorariums teil. Die
Schüler*innen dokumentieren ihre Forschungsergebnisse auf
einer Moodle-Plattform und in einem Blog.

e

Kita

ra

nein
M41

Schulprofil

-

Jugendfreizeitheim

W
eic

4

d-

sa

e

72/53

an

-

aß

ja

an Weichseld- platz

W
eig

sa

Os

Weichselplatz
W
eig

est

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei
ja

tli-

Kita

ße

aß st
e raß

aß
e
str

-

Englisch, Türkisch als AG

Jugendfreizeitheim

e

U 8 Hermannplatz, Bus M29, 171, 194

Fremdsprachen

ja

Os
Kita

aß

Verkehrsanbindung:

Bibliothek

390

ße

Kita

str

Frühstück: Cafeteria, Mittag: Mensa

Schüler*innen

e

Verpflegung:

Grundstufe
der Gemeinschaftsschule

aß

JÜL 1-3, JÜL 4-6

ra

ra

schaftsschule

str

Lernen:

Kita

-

JG 1-3 Offener Ganztagsbetrieb,
JG 4-6 Gebundener Ganztagsbetrieb

ier

Betreuungsangebot:

st

st

Gemeinschaftssch
ule
Gemein-

ier

www.campusruetli.de

nn

Internet:

er-

Grundstufe
We
se
der 1. Gemeinr
schaftsschule nn

sekretariat-grundstufe@campusruetli.de

We
s

Pa

E-Mail:

er-

aß

030 / 600 347 690 u. 030 / 613 098 89

Pa

Tel./Fax:

Rü

Frau Zeliha Budak
Frau Anja Karpinski

tli-

Sekretariat:

Rü

Frau Christina Eichholz

Sp

lüg

e

Grundstufenleitung

Sp

Kita

er-

Pf

W
eic

Frau Cordula Heckmann

lüg

e

Schulleitung:

Pf

aß
e

Standort ergänzende Nansenstr.10
Betreuung:
12047 Berlin (Neukölln)

str

Grundstufe der Gemeinschaftsschule
auf dem Campus Rütli, Weserstraße 12
12047 Berlin (Neukölln)

aß

Filiale:

str

Rütlistraße 41, 12045 Berlin (Neukölln)

ElE
bleb
-e

Anschrift:

104
104
167
167

87
87

Gemeinschaftsschule

Schulwegplan Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg
Schulnummer: 08K13

Schulnummer: 08K13

Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg
Efeuweg 34
12357 Berlin (Gropiusstadt)

1

se

Englisch

ch sc
ps Lip

Li

M11
373

Kita
Kita

TennisTennisplatz
platz

M11

M11

M11

TAXI

Wildmeisterdamm

e
alle e
lle

a

M11

Kooperation mit Schulen im Bildungsverbund Gropiusstadt,
Schulsozialarbeit/Südstadt e.V., OSZ Lise Meitner, Kita Dreieinigkeit, Kita Flurweg, Kita Mieterinitiative Gropiusstadt, Jugendclub UFO, VBKI (Lesepaten), Chancenwerk, Polizei, Kinder- und Jugendrechtshaus Neukölln

4

373

373

M11
TAXI

4

171
171
373

171
171
373

(Grundstufe)

Wildmeisterdamm

Kooperationen

Kita
Kita

Campus
Campus
Efeuweg
Efeuweg
(Grundstufe)

M11

373 Gropius-Haus
Gropius-Haus

M11

M11

M11
171M11
373171

en

M11

373

ub

St

Kaysler-Weg
7

Kita
Gemeindehaus Kita

373
Schule

Schule

171
373

Joachim-Gottschalk-Weg

Schule

Schule

D

Schule
171
373

e

7

Gemeindehaus

Zwickauer
Damm
373

D

U7

aß

Joachim-Gottschalk-Weg

U7

5
M11

setr

Tag der offenen Tür
Präsentation auf der Schulmesse Gropiusstadt
Individuelle Schulbesichtigung nach Terminvereinbarung

Kaysler-Weg

Zwickauer
Damm

373

aß

Friedrich-

C

C

5
M11

str

Regelmäßige Termine im Jahr

Dorsch-

Senioren
U7
Wohnhaus
WutzkyU7
allee
Wutzkyallee

A
Friedrich-

373

Dorsch-

Senioren
Wohnhaus

A

Besondere Angebote

88

-

- tz
itz hi

M11 M11 Bad Bad
Gropiusstadt
X11 X11
Gropiusstadt
172 172
373
373

172
172
171
171
373
373

-

373

Sp

Internetanschluss in allen Klassenräumen
10 Smartboards
35 Laptops für mobilen Einsatz im Unterricht
Mathematik-Werkstatt

373

gg
wwee

Sp

Die Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg begreift sich als
Lern- und Lebensort und als Teil der umfassenden Bildungslandschaft Campus Efeuweg. Alle am Schulleben Beteiligten
gestalten gemeinsam eine attraktive Schule mit sinnvoller
Verknüpfung von Unterricht und Freizeit. Die Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg bietet jeder Schülerin und jedem
Schüler eine große Vielfalt an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten auf dem Weg zu einem mündigen Mitglied unserer
Gesellschaft.
Die Grundlagen unserer Arbeit sind:
Zuverlässigkeit
Wertschätzung
Respekt und
Partizipation
Wir lehren und lernen mit Hand, Herz und Verstand.

r-

Besondere Ausstattung

6

r-

Schulprofil

6

nein

le

10

le

55/35

Er

ja

Er

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

M11
172

HopfenHop
fen-

M11
172

171
171
172
172
373
373

e

Fremdsprachen

ja

M11
172

ße

Bibliothek

260

M11
172

er
lln
kö

Schüler*innen

itz Frit
z-

Schule
Schule

KitaKita
GesundheitsGesundheitszentrum
zentrum
Jug.M11 M11
Jug.Zentrum
X11 X11
Zentrum
172 172
M11 M11 373 373
373 373
X11 X11
172 172
172 172373 373
X11 X11

aß

Fr

A Lenzelpfad
B Max-Pallenberg-Pfad
B Max-Pallenberg-Pfad
Horst-Caspar-Steig
CCHorst-Caspar-Steig
Harry-Liedtke-Pfad
DDHarry-Liedtke-Pfad

tra

os

gangsheim

nein

B

B

Kita
Schule

Kita

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Spielerischer Kontakt zur englischen Sprache ab Kl. 1, computergestützte Leseförderung mit Antolin, Teilnahme an den internationalen Wettbewerben , Teilnahme an zahlreichen sportlichen Wettbewerben, jährliche Projektwochen Bewegung,
Naturwissenschaften und Lesen, vielfältiges AG-Angebot, fundierte Grundausbildung zum Umgang mit dem Computer für
Kl. 3 und 4 (Internetseepferdchen), Ergänzende Betreuung im
Schulgebäude: Betreuungsmöglichkeit von 6 – 18 Uhr, warmes
Mittagessen (Vollwertkost), Hausaufgabenbetreuung und AGAngebote, großes Freigelände mit vielen Spielmöglichkeiten,
jährliche Reise in den Sommerferien, gebundener Ganztag in
Kl. 5 und 6 im Aufbau, zwei Tage rhythmisiert mit AG-Angebot
und Essen im zweistündigen Mittagsband

A Lenzelpfad

Ev.ÜberEv.Übergangsheim

euu

U7 Wutzkyallee,
Bus M11 Wutzkyallee,
X11, 172 Lipschitz-/Fritz-Erler-Allee

3

NNe

Verkehrsanbindung:

3

373

str

Mittagessen (LUNA), Mensa

e

hs

Verpflegung:

aß

ch

JabL

se
tr

uc

Lernen:

aß

ra
u

Offener Ganztagsbetrieb (Kl. 1-4)

str

171

ra

Betreuungsangebot:

171
171
172171
373172

373

en

Internet:

www.gemeinschaftsschule.campus-efeuweg.de

172
373172

St
ub

verwaltung@campus-efeuweg.de

1 Johannisthaler Chaussee
12Johannisthaler
Chaussee
Girlitzweg
23Girlitzweg
Angelikaweg
34Angelikaweg
Löwenzahnweg
45Löwenzahnweg
Kornradenstraße
56Kornradenstraße
Löwensteinring
67Löwensteinring
Walter-Franck-Zeile
7 Walter-Franck-Zeile

ßee
taraß
stsr

E-Mail:

2

-

030 / 666 904 0
030 / 666 904 27

2

-

a

Tel./Fax:

er

X11

lle
alle e
e

Frau Evelyn Zeugner

Rw
uder
o-w

-

Sekretariat:

do

X11
1X11

Herr Reinald Fischer
Frau Judith Francke (Grundstufe)

Sp
r

Schulleitung:

1

Ru

X11
1

FFllur
urw
weeg
g

Standort ergänzende Efeuweg 34
Betreuung:
12357 Berlin (Gropiusstadt)

nw
eg
Sp
ro
ss
en
we
g

Anschrift:

89

7

Ein Bildungsleuchtturm in der Gropiusstadt
EinDas
Bildungsleuchtturm
in der
Gropiusstadt
Bezirksamt Neukölln von Berlin
entwickelt
mit seinen Partnern das

Campus Rütli Übersicht

Neubau

1. Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli, Sekundarstufe
2. Kindertagesstätte Villa Kunterbunt / Stadtteil-Lernwerkstatt
3. Turnhalle
4. Jugendfreizeiteinrichtung Manege / Berufsförderungsprojekt für Jugendliche
5. Kindertagesstätte Rütlistraße / Kinder- und Jugendgesundheitsdienst

6. Quartiershalle / Foyer (Einweihung 11/2012)
7. Gemeinschaftsschule WAT (Arbeitslehre)
8. Berufswerkstatt
9. Stadtteilzentrum mit: Elternzentrum, Pädagogischer Werkstatt, Stadtteilkoordination,
Jugendamt, (RSD), Zahnärztlicher Dienst, Volkshochschule, CR2-Verwaltungsleitung
10. Gemeinschaftsschule, Erweiterungsbau Grundstufe
11. Mensaerweiterung

Mit dem Modellprojekt „Campus Rütli“ verfolgt der
Bezirk Neukölln seit 2007 mit vielen Unterstützern
das Ziel, ein neuartiges und nachhaltiges Bildungskonzept zur Schaffung eines gemeinsamen Sozial-

raumes zu verwirklichen. Einheitliche Bildungsbiographien von der Kindertagesstätte bis zum Eintritt
in die Berufsausbildung oder zum Abitur sollen ermöglicht werden.

Projekt „Campus Efeuweg“ als ganzheitliche Bildungs- und Freizeitland
schaft
in der südlichen
Gropiusstadt.
Das
Bezirksamt
Neukölln
von Berlin entwickelt mit seinen Partnern das
Projekt „Campus Efeuweg“ als ganzheitliche Bildungs- und Freizeitland
Kindertagesstätten,
Schulen,
Jugend- und Freizeiteinrichtungen wirken
schaft
in der südlichen
Gropiusstadt.
zusammen und bieten durchgehende und aufeinander abgestimmte
Bildungsangebote von
der Kita
bis zum
Abitur
oder in den Beruf.wirken
Kindertagesstätten,
Schulen,
Jugendund
Freizeiteinrichtungen

kleyer.koblitz.freivogel gesellschaft von architekten mbh

zusammen und bieten durchgehende und aufeinander abgestimmte
Jede einzelne Schülerin
und
jeder
Schüler
Bildungsangebote
von der
Kita
bis einzelne
zum Abitur
oder findet
in dennicht
Beruf.nur eine
große Vielfalt an Lernmöglichkeiten, sondern auch eine individuelle
Unterstützung
auf seinem
persönlichen
Bildungsweg
in die
Jede
einzelne Schülerin
undganz
jeder
einzelne Schüler
findet nicht
nurGesell
eine
schaft
von
Morgen.
große Vielfalt an Lernmöglichkeiten, sondern auch eine individuelle

-

-

Das Bezirksamt Neukölln von Berlin entwickelt seit
Kindertagesstätten, Schulen, Jugend- und FreizeiteinUnterstützung auf seinem ganz persönlichen Bildungsweg in die Gesell
2010 mit seinen Partnern das Projekt „Campus
Efeurichtungen wirken zusammen und bieten durchgeschaft von Morgen.
weg“ als ganzheitliche Bildungs- und Freizeitlandhende und aufeinander abgestimmte Bildungsangeschaft in der südlichen Gropiusstadt.
bote von der Kita bis zum Abitur oder in den Beruf.

Schirmherrin: Frau Christina Rau

Bezirksamt Neukölln von Berlin, Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport, Karl-Marx-Straße 83, 12040 Berlin
Campus Rütli-CR 2 · Rütlistraße 41-45 · 12045 Berlin · www.campusruetli.de · Bezirksamt Neukölln von Berlin, Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport

www.campus-efeuweg.de

Campus Efeuweg · Efeuweg 34 · 12357 Berlin · www.campus-efeuweg.de · Bezirksamt Neukölln von Berlin, Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport
Bezirksamt Neukölln von Berlin, Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport, Karl-Marx-Straße 83, 12040 Berlin
www.campus-efeuweg.de

Privatschule

Schulwegplan Evangelische Schule Neukölln
Schulnummer: 08P03

Schulnummer: 08P03

Evangelische Schule Neukölln
Mainzer Straße 47
12053 Berlin (Neukölln)

Standort ergänzende JüL-Neubau, Haupthaus
Betreuung:
Reuterstraße 86
12053 Berlin (Neukölln)

aß
e

Bibliothek

Fremdsprachen

830

nein

Englisch, Französisch, Spanisch

ja

60

93

nein

Die Jahrgänge 1 bis 3 (JüL) werden in unserem Neubau unterrichtet. Das Außengelände ist mit Spiel- und Klettergeräten
ausgestattet. Die Schule verfügt über modern ausgestattete
Fachräume für die musischen und naturwissenschaftlichen
Fächer.

e
aß

aß
e

str

M41

Evangelische
Schule
Neukölln

Kooperationen
Kirchenkreis Neukölln und Nachbargemeinden,
Evangelische Schulen Charlottenburg und Steglitz,
Musikschule Paul Hindemith, Lette-Verein,
Kooperation mit dem Polizeiabschnitt 55,
Quartiersmanagement des Gebietes Flughafenstraße
Tage der offenen Tür: Grundschule 2016 (15.9.16), ISS 2017
(13.1.2017), Elterninformationsabende, Kulturveranstaltungen
werden auf der Website bekannt gegeben.

JugendFreizeithaus

Sasars

Erl

an

ge

r

Amtsgericht

st

ra

t-

Neukölln
Str

e

d
te

hö

Sc

U7

TAXI

Rathaus
Neukölln

Rathaus
Neukölln

ße

ra

Flug

ße

ns

straße

aß

hafen-

ße

ra

st

Neuköllner
Arcaden

er
Mainz

Die Jahrgänge eins bis drei werden jahrgangsübergreifend
unterrichtet. Erzieher und Lehrer arbeiten eng zusammen.

ee

ße

instra

Bodd

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Regelmäßige Termine im Jahr

teig

all

St

Besondere Angebote

92

M41
el-

Die Evangelische Schule Neukölln gründet sich als Teil der
Evangelischen Kirche auf das Evangelium von Jesus Christus.
Das verpflichtet uns zu einem gewaltfreien, von christlicher
Nächstenliebe geprägten Miteinander. Wir sind offen für den
ökumenischen und interkulturellen Dialog.
Durch unsere Schulform (Grundschule, Integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe) ermöglichen wir allen
Schülerinnen und Schülern die gleichen Bildungschancen,
unabhängig von ihrer sozialen Herkunft und ihrem Leistungsvermögen. Unsere Schule ist kreidefrei.

hs

Besondere Ausstattung

W
eic

Schulprofil

Der Schulalltag wird ergänzt durch zusätzliche Angebote wie
Studien- und Klassenfahrten, Schulfeste, Basare, Theateraufführungen und Sportveranstaltungen sowie vielfältige AGs.
Regelmäßige Projekte in der Grund- und Oberschule, z. B. das
Projekt mit dem Zirkus Mondeo oder die Gedenkstättenfahrt
nach Krakau/Auschwitz in der 10. Klasse, ergänzen den Unterricht.

Ja
ns
as
tr

Schule

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei
Schule

In der Sekundarschule findet der Kernunterricht durchgängig
in einem Klassenverband mit nur 23 Schülern und Schülerinnen statt, der von einem kleinen Lehrerteam betreut wird.
Auch in der Gymnasialen Oberstufe findet der Unterricht in
kleinen Lerngruppen statt, welche eine enge Betreuung und
Förderung der Schüler*innen ermöglicht.

aß
e

ar

x-

Schüler*innen

nein

u-

e

U 7 und U 8 Hermannplatz,
Bus: 129, 141, 144, 167, 248

Ne o

na

M

aß

Cafeteria, Mittagessen im Hort

Verkehrsanbindung:

e

str

Verpflegung:

Do

aß

a-

JÜL

Kita

rl-

str

Fu
ld

Lernen:

Ka

traße

Offener Ganztagsbetrieb

M41

Isaars

Betreuungsangebot:

ier
-

www.evangelische-schule-neukoelln.de

M41

Kulturzentrum

nn

Internet:

M29
171
194

Pa

buero@evangelische-schule-neukoelln.
de

-

r-

E-Mail:

M29
171
194

Reute

030 / 624 20 27
030 / 624 20 28

en

straße

Tel./Fax:

nn

Straße

Frau Andrea Karl
Frau Beate Sternsdorf

So

e

Sekretariat:

er-

str

Herr Thorsten Knauer-Huckauf

Hobrechtstraß

Schulleitung:

We
s

Te
llst
r

Anschrift:

93
93

172
M11
X11
Kombi373
schwimmbad

g
we

Weg

g
we

Kita

Hassel-

p fa d

Kita

ied
373
Sollmann-

373
Kita 172

r-

3

172

3

172

172

Wildhüte

172

172
Kita

iter-

rWildhüte

373
Kita 172

g
we

w

Schule

Schule

eg
172

Landre

iesenZum B r
rd
e
w e

Landr

Kita

eiter-

4

172

172
744
M11 Ne o

1
EDEKA

le
ha
ist
n
an

rC

h.
11
44

95
95

r

-

ArbeitnehmerWohnheim

Ring

sleb

en-

ArbeitnehmerWohnheim

Dam

m
Dam
Hör

Hör

sing

-

sing

-

weg

5

thWermu

Bus

Am

iesenZum B r
werde

g-

Hörsin

Wildmeister-

m

373

ße
Stra

Stra

373

nman

Kita

Kita

weg

EDEKA

r

lne

Kö

2

Jo

ha

nn

is

172
744
M11 Ne o

h.
rC
M11
744

le
tha

g

CÖGA mbH Berlin, Stand 2013

Sollmann-

Sc
hm

pfad

ied
ige
n-

ße

Kita

allee

chm

Kathol. Schule
Sankt Marien
S

373

373

373

ige

n-

Ul
ric
ann
Heim
373

373

Schule
damm

eisterWildmdamm

g-

Hörsin

feld

Busch

Am

5

Tag der offenen Tür im September

we

94

Regelmäßige Termine im Jahr

g

Wichtig ist uns die Vermittlung sozialer Kompetenzen. Ab der
1. Klasse führen wir mit den Schüler*innen ein Verhaltenstraining durch, in Klasse 5 bieten wir den Schüler*innen „Benimmkurse“, Schüler*innen der 6. Klassen werden zu Konfliktlotsen
ausgebildet. In Entwicklung befindet sich ein soziales Training
nach Lions Quest. Unterstützt werden unsere Schüler*innen
von den Konfliktlotsen, den Beratungslehrerinnen, einer Sozialarbeiterin und einer Ergotherapeutin. Die Eltern erhalten
u.a. Unterstützung durch die Teilnahme an KESS- Erziehungskursen. Die Förderung der Gesundheit, besonders die Aspekte
Ernährung und Bewegung, sind uns ein Anliegen. Wir bieten
den Schüler*innen ein gesundes Mittwoch-Frühstück und der
Hort, den unsere Kinder besuchen, bietet vollwertiges Mittagessen an. Die jüngeren Schüler*innen trainieren ihre Fähigkeiten mit der „Bewegten Baustelle“. Zahlreiche Schüler*innen
nehmen teil an Sportwettkämpfen und an den Sport-AGs. In
Zusammenarbeit mit dem Zirkus Mondeo führen die Klassen
Zirkusprojekte durch. Die 5. Klassen haben die Möglichkeit, an
einem deutsch-polnischen Schüleraustausch teilzunehmen

Hort und Küche der Pfarrei St. Dominicus
AKF – Arbeitsgemeinschaft für katholische Fortbildungen –
KESS erziehen
Judoschule „Arashi“
Manna
Landesprogramm gute gesunde Schule
Bildungsverbund Gropiusstadt
Tischtennisverein CfL Berlin 65 e.V.

we

Besondere Angebote

Kooperationen

4

Wir verfügen über 2 Whiteboards und bieten einen Computerraum mit einer neuwertigen Ausstattung für Teilungsgruppen
im Unterricht und für Arbeitsgemeinschaften an.

Schule

Die Achtung vor dem Kind mit seinen individuellen Möglichkeiten und Fähigkeiten steht im Zentrum unseres pädagogischen Bemühens, denn jedes Kind hat einen Anspruch auf
individuelle Begleitung und Förderung. Es hat ein Anrecht auf
gute Lehrer und guten Unterricht. Dazu bedarf es der Förderung der Leistungsbereitschaft und der Unterstützung der Eltern. Die ganzheitliche Bildung findet ihren Ausdruck auch im
religiösen Leben der Schule mit Morgenkreis, Gottesdiensten,
dem täglichen Schulgebet und den Feiern des Kirchenjahres.

th
Wermu

Besondere Ausstattung

1 Tischlerzeile
2 Severingstraße
1 Tischlerzeile
Severingstraße
3 Am2 Appelhorst
3 Am Appelhorst
4 Wildmeisterdamm
4 Wildmeisterdamm
5 Anna-Nehmitz-Weg
5 Anna-Nehmitz-Weg

Schulprofil

373

nein

Sp

2

Sp

20

o-

ja

o-

nein

vo
n

Weg

hHassel-

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

Hei

Englisch ab Klasse 3

Kathol. Schule
Sankt Marien

Senioren

Senioren
Wohnheim
Wohnheim

Fremdsprachen

nein

Kita

373
373

sb

an

Bibliothek

330

damm
teri-ldmeis
WildmeisW
damm
terBat-YamGemeinBat-YamPlatz
Gemeinschaftshaus
Gropiusstadt
schaftshaus Platz
LipschitzGropiusstadt
platz
Lipschitz- Ul
U7
ric
Lipschitzhplatz
373
allee
vo
U7
nLipschitz-

Kita

373
Wildmeister-

Gropius-Haus

M11
-

G

Schüler*innen

dammWildmeister-

damm

Gropius-Haus

M11

e
le
al 172

172
M11
X11 373

M11
X11
Kombi373
schwimmbad

g
er

Kita

e
le
172
M11
X11 373

al

rg
be
s
an
G
373

U 7 Lipschitzallee,
Bus 373

Hug

Warmes Mittagessen möglich

Verkehrsanbindung:

Hug

Verpflegung:

steig

JabL

ße

Lernen:

ay
r-M
tl e eg
a
W W

stra

VHG

g

Betreuungsangebot:

stei

www.marien-grund.cidsnet.de

z-

Internet:

chit

marien.grund@t-online.de

Lips

E-Mail:

ay
-M
r
te g
al e
W W

ße

030 / 605 20 32
030 / 66 70 75 78

g

Tel./Fax:

ei

Frau Ilona Bellezze

g

Sekretariat:

-

itz

Fr

ei

Frau Ricarda Bielsky

r-

le

Er

stra

Standort ergänzende Kath. Kirchengemeinde St. Dominicus
Betreuung:
Lipschitzallee 74
12353 Berlin (Gropiusstadt)

e

le

Al

-

Hugo-Heimann-Str. 2
12353 Berlin (Gropiusstadt)

Schulleitung:

-

itz

Fr

st

Anschrift:

E

hitz

Katholische Schule St. Marien

Schulnummer: 08P02

r-

rle

st

Schulnummer: 08P02

e
le
Schulwegplan
Katholische Schule St. Marien
Al

Lips
c

Privatschule

Privatschule

Schulwegplan Johann-Georg-Elser-Schule
Privatschulen
Schulnummer: 08P01

08P09
Schulnummer: 08P01

Johann-Georg-Elser-Schule
Anschrift:

Meine Schule Berlin

Mahlower Str. 23/24
12049 Berlin

Anschrift:

Delbrückstraße 18
12051 Berlin

Standort ergänzende Mahlower Str. 23/24
Betreuung:
12049 Berlin

Standort ergänzende Delbrückstraße 18
Betreuung:
12051 Berlin

Schulleitung:

Frau Dr. Gisela Klatt

Schulleitung:

Frau Luitgard Dittmar

Sekretariat:

Frau Jana Schreiner

Sekretariat:

Tel./Fax:

030 / 60 97 56 22
030 / 60 97 56 95

Frau Simone Rosse,
Frau Claudia Lorenz-Dittmar

Tel./Fax:

E-Mail:

neuzeitlich-christlich@t-online.de

0176 - 70 03 29 52
030 / 94 06 49 194

Internet:

www.nc-init.de

E-Mail:

mail@meineSchuleBerlin.de

Betreuungsangebot:

Gebundener Ganztagsbetrieb

Internet:

www.meineschuleberlin.de

Lernen:

JÜL

Betreuungsangebot:

Offene Ganztagsschule

Verpflegung:

Vegetarische Ganztagsverpflegung

Lernen:

JÜL

Verkehrsanbindung:

U 8 Boddinstraße

Verpflegung:

Vegetarisch, Regional, Bio

Verkehrsanbindung:

S / U 8 Hermannstraße,
S / U 7 Neukölln, Bus M44

Schüler*innen

Bibliothek

Fremdsprachen

60

nein

Englisch

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei
nein

nein

20

-

Schüler

Bibliothek

Fremdsprachen

19

im Aufbau

Englisch, Spanisch

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei

ja

nein

nein

4

-

nein

Schulprofil

Besondere Ausstattung

Schulprofil

Besondere Angebote

Die Johann-Georg-Elser-Grundschule arbeitet nach einem
besonderen pädagogischen Konzept. Der Rahmenplan für
die Berliner Schule ist für uns verbindliche Richtschnur. Das
Kernstück des pädagogischen Konzepts der Schule ist die individuelle Förderung der Schüler*innen. Die Klassenstufen 1-3
und 4-6 werden jahrgangsübergreifend in kleinen Gruppen
unterrichtet. Wir bieten eine familienergänzende Ganztagsbetreuung, die einerseits eine gute Grundschulbildung und
andererseits ein umfangreiches Freizeit- und Beschäftigungsangebot gewährleistet. Wir bemühen uns darum, dass unsere
Schüler*innen ein Sozialverhalten entwickeln, das ein friedliches und freundliches Zusammenleben ermöglicht.

Für die vegetarische Ganztagsverpflegung in der eigenen
Küche sorgen 3 Köchinnen.

Meine Schule Berlin orientiert sich in ihrer Ausrichtung an den
pädagogischen Konzepten der Reformpädagogen (Freinet,
Dowey, Montessori, Blum, Diesterweg, Darwin, Neill) sowie
Studien zur Kindentwicklung als auch den Konzepten der Freien Alternativ Schulen.

Schuluni (Klinikum Steglitz)
Ausstellungsbesuche (Naturkundemuseum)
August Heyn Gartenarbeitsschule
Regelmäßiger Besuch der Neuköllner Stadtbibliothek
Märchenzelt im Körnerpark
Science Center Spectrum (Deutsches Technik-Museum)

Kooperationen
Polnische Partnerschule
Regelmäßige Termine im Jahr
Tag der offenen Tür, Elterncafé, Schulfahrt, Weihnachtsfeier,
Elternsprechtage, Elternthemennachmittage, Schülerpräsentationen für die Eltern

Dabei sind unsere Schwerpunkte:
Kleine Gruppen
Altersmischung
Selbstbestimmtes Lernen
Demokratische Mitbestimmung der Schüler*innen bei der
Gestaltung ihrer Schule
Bilingualer Unterricht ab der ersten Klasse

Besondere Angebote
Unterschieden wird einerseits zwischen der Kernzeit, in der
die Schüler*innen die für sie vorbereiteten Aufgaben möglichst selbstständig bearbeiten und andererseits den sogenannten „Kleinen Kreisen“, in denen ihnen neue Unterrichtsinhalte vermittelt werden. Die „Kleinen Kreise“ sind der Kernzeit
(2.-5. Stunde) vor- bzw. nachgelagert. In der Kernzeit werden
die Schüler*innen von 2 Lehrkräften betreut, die ihnen bei
der Bearbeitung ihrer Aufgaben zur Seite stehen. Es gibt keine Hausaufgaben. In der betreuten Nacharbeit können die
Schüler*innen bestehende Lücken schließen bzw. Aufgaben,
die sie in der Kernzeit nicht erledigt haben, beenden. Unsere AGs orientieren sich an den aktuellen Bedürfnissen der
Schüler*innen. Zur Zeit sind es: Chor, Kochen, Kunst, Filmtagebuch, Experimente und Filzen. Geplant ist eine Fußball-AG.
Derzeit nimmt die 3. Klasse am Projekt „Lernen durch Engagement“ in Kooperation mit der Freudenberg Stiftung teil.
96

Kooperationen
August-Heyn-Gartenarbeitsschule, Waldtage mit Försterprüfung in der Försterei Grunewald, regelmäßiger Besuch der
Neuköllner Stadtbibliothek, Märchenzelt im Körnerpark
Regelmäßige Termine im Jahr
Alle Termine nach Absprache

Besondere Angebote
Selbstbestimmtes Lernen.
Maßgebliche Beteiligung der Kinder an der Gestaltung ihrer
Schule durch demokratische Formen der Mitwirkung und Mitgestaltung.
Fremdsprachenerwerb ab der ersten Klasse.
Fremdsprachenvermittlung durch Immersionsunterricht.

97
97

Schulpsychologisches und Inklusionspädagogisches
Beratungs- und Unterstützungszentrum
SIBUZ Neukölln

Schulen mit sonderpädagogischem Schwerpunkt
Adolf-Reichwein-Schule Neukölln (08S01)

Schule am Zwickauer Damm Rudow (08S04)

Anschrift:

Sonnenallee 188, 12059 Berlin

Anschrift:

Zwickauer Damm 17-22, 12353 Berlin

Schulleitung:

Herr Andreas Schüssler

Schulleitung:

Frau Barbara Gutmann

Tel.:

030 / Tel.: 63 22 51 11

Tel.:

030 / Tel.: 66 16 07 9

Internet:

www.adolf-reichwein-schule.com

Internet:

www.schule-am-zwickauer-damm.de

Verkehrsanbindung:

S-Bahnhof Sonnenallee,
Bus M41, 171

Verkehrsanbindung:

U7 Zwickauer Damm,
Bus 167, 171, X11

Förderschwerpunkt „Lernen“, Kl. 3 bis 10, 1. Fremdsprache
Englisch, Schülerfirma Metallverarbeitung, Kids Café, Holzwerkstatt, Nähatelier, Schülerclub, Projekt „2. Chance“, AG
Mädchen- u. Jungenfußball, Jonglieren/Zirkus

Schule am Hasenhegerweg Buckow (08S05)

Förderschwerpunkt „Lernen“, gesundheitsbetontes Profil,
Ganztagsschule in gebundener Form, Grundstufe, 1. Fremdsprache: Englisch, Schülerfirmen in verschiedenen Berufsfeldern: Backfirma, Cateringfirma, Bistro, Fahrradwerkstatt,
Maler, Verkauf/Dienstleistungen, Gartenbau/Bienenzucht,
Foto/Computergrafik, Textilgestaltung und -pflege, Förderlehrgang zur beruflichen Überleitung in die Arbeitswelt nach
dem 10. Schuljahr

Anschrift:

Hasenhegerweg 12, 12353 Berlin

Schulleitung:

Frau Petra Oumard

Tel.:

030 / Tel.: 60 45 06 6  

Internet:

www.Hasenheger.cidsnet.de

Anschrift:

Harzer Str. 73-74, 12059 Berlin

Verkehrsanbindung:

Bus M11, 172, 736

Schulleitung:

Herr Carsten Paeprer

Tel.:

030 / Tel.: 63 22 50 67 24

Internet:

www.hans-fallada-schule.de

Verkehrsanbindung:

Bus 171

Förderschwerpunkt „Lernen“, Ganztagsschule in offener Form,
Grundstufe, Sek I, Schülerfirmen Catering, Textilpflege, Agrarwirtschaft, 1. Fremdsprache: Englisch, zugänglich für Rollstuhlbenutzer (ebenerdig oder mit Rampe)

Hans-Fallada-Schule Neukölln (08S06)

Anschrift:

Breitunger Weg 1, 12349 Berlin

Schulleitung:

Frau Cornelia Philipp

Förderschwerpunkt „Lernen“, Ganztagsschule in offener Form,
Grundstufe, Kooperative Schule, 1. Fremdsprache: Englisch, AGs:
PC, Fußball, Bildende Kunst, zugänglich für Rollstuhlbenutzer
(ebenerdig oder mit Rampe), rollstuhlgerechter Aufzug, rollstuhlgerechtes WC

Tel.:

030 / Tel.: 74 30 10 0

Internet:

www.bienwaldring.cidsnet.de

Schule an der Windmühle Buckow (08S09)

Verkehrsanbindung:

Bus M11

Schule am Bienwaldring Buckow (08S07)

Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“, Werken, Schulgarten, begleitetes Betriebspraktikum, AGs: Chor, Tanz, Fußball,
Garten, Parkplatz für Schwerbehinderte vorhanden, zugänglich für Rollstuhlbenutzer (ebenerdig oder mit Rampe), rollstuhlgerechter Aufzug, rollstuhlgerechtes WC

Schilling-Schule Britz (08S08)
Anschrift:

Paster-Behrens-Str. 81
12359 Berlin (Britz)

Schulleitung:

Frau Kerstin Seifert

Tel.:

030 / Tel.: 60 00 27 2

Internet:

www.schillingschule.de

Verkehrsanbindung:

U7 Parchimer Allee, Bus M46

Ganztagsschule in gebundener Form, Rahmenlehrplan der
Grundschule, Beratungsstelle für Sprachbehinderte, Rahmenlehrplan für Sekundarstufe I oder/und II, Grundstufe,
1. Fremdsprache: Englisch, Parkplatz für Schwerbehinderte vorhanden, zugänglich für Rollstuhlbenutzer (ebenerdig oder mit
Rampe), rollstuhlgerechter Aufzug, rollstuhlgerechtes WC
98

Anschrift:

Buckower Damm 176, 12349 Berlin

Schulleitung:

Herr Bernd Schrader

Tel.:

030 / Tel.: 60 97 24 02 0

Internet:

www.schillingschule.de

Verkehrsanbindung:

Bus M44, M11, X11

Förderschwerpunkt „emotionale-soziale Entwicklung“, Ganztagsgrundschule in offener Form, Rahmenlehrplan der Grundschule, Rahmenlehrplan für Sekundarstufe I, 1. Fremdsprache:
Englisch, Parkplatz für Schwerbehinderte vorhanden, zugänglich für Rollstuhlbenutzer (ebenerdig oder mit Rampe)

Seit dem 1.8.2015 bietet das SIBUZ in Neukölln gemeinsame Beratung und Unterstützung zu schulpsychologischen und inklusionspädagogischen Fragestellungen
an.
Sie finden es auf zwei Standorte verteilt. Seit 2013
nutzt der Fachbereich Inklusionspädagogik (gegründet als BUZ, Beratungs- und Unterstützungszentrum
für inklusive Pädagogik) die vom Bezirksamt Neukölln
fachgerecht um- und ausgebauten Räumlichkeiten auf
dem Schulgelände in der Karlsgartenstraße. Durch die
organisatorische Verbindung mit dem Schulpsychologischen Beratungszentrum sind nun auch Räume am
Standort Boddinstraße ein Teil des SIBUZ geworden.
Als Einrichtung der Senatsverwaltung für Bildung,
Jugend und Wissenschaft begleitet das SIBUZ intensiv
die Umsetzung der Inklusion in den Schulen des Bezirks
Neukölln. Die Beratung betrifft alle Fragen und Sorgen,
die im Zusammenhang mit der Entwicklung des Kindes
von der Einschulung bis zum Schulabschluss stehen.
Sie wendet sich aber auch an Schulen als System im
Rahmen ihrer inklusionspädagogischen Schulentwicklung.
Die Angebote des interdisziplinären Teams richten
sich an Schüler*innen sowie deren Eltern, Lehrkräfte,
pädagogische, sonderpädagogische sowie sozialpädagogische Fachkräfte und Schulleitungen. Gleichzeitig
kooperiert das SIBUZ eng mit den verschiedenen Fachdiensten der Abteilungen Jugend und Gesundheit des
Bezirks.

Das SIBUZ bietet schulpsychologische
und inklusionspädagogische Beratung,
Diagnostik und Unterstützung u.a. zu
folgenden Themen:

4 Einschulung und Schullaufbahn
und Begabungsförde4 Lernschwierigkeiten
rung
in der Schule und
4 Verhaltensprobleme
Schuldistanz
Feststellungsverfah4 Sonderpädagogische
ren und inklusionspädagogische Förderung

mit Krisen, Gewaltvorfällen oder
4 Umgang
Traumatisierungen
Prävention (Suchtprävention,
4 Schulische
Gesundheitsförderung sowie Soziales
Lernen)

und Klassenklima sowie inklusions4 Schulpädagogische Schulentwicklung

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Außenstelle Neukölln, Schulpsychologisches und Inklusionspädagogisches Beratungs- und Unterstützungszentrum
– SIBUZ Neukölln –
Leiterin: Marion Seidel
marion.seidel@senbjw.berlin.de
Standort Karlsgartenstr.6, 12049 Berlin
Tel.: 93 93 5890-10, Fax: 93 93 5890-49
Standort Boddinstr.34, 12053 Berlin
Tel.: 90239 – 2788 (Sekr.), Fax: 6270 5900

57

Begabtenförderung am Albrecht-Dürer-Gymnasium

Anschriften und Ansprechpartner

Albrecht-Dürer-Gymnasium
Anschrift:

Emser Str. 133/137
12051 Berlin (Neukölln)

Schulleitung:

Herr Rainer Kistermann

Sekretariat:

Frau Kerstin Lippke

Tel./Fax:

030 / 221 99 43 10
030 / 221 99 43 43

E-Mail:

email@albrecht-duerer-gymnasium.de

Internet:

www.albrecht-duerer-gymnasium.de

Betreuungsangebot:

Offener Ganztagsbetrieb
Cafeteria mit Angebot zum Mittagessen

Verkehrsanbindung:

U7, S Neukölln,
Bus 171

Schulprofil
Unsere Schule ist eines der Begabtenförderzentren Berlins
und seit dem Schuljahr 2013/14 Schule besonderer pädagogischer Prägung. Wir fördern allgemein ab der Klassenstufe 5
begabte und hochbegabte Kinder, die sich nicht frühzeitig auf
einen fachlichen Schwerpunkt spezialisieren wollen.
Die Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler erfolgt insbesondere über zusätzliche Lernangebote. In
unseren Schnelllernerklassen wird weniger Lernzeit für den
regulären, in den Lehrplänen festgelegten Unterrichtsstoff beansprucht und die verbleibende Zeit für zusätzliche Lernangebote mit Wahlmöglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler
genutzt (Enrichmentkurse).
Die Begabtenförderung an unserer Schule wird dadurch unterstützt, dass die Schule nach den Prinzipien der Daltonpädagogik arbeitet. Durch die Daltonpädagogik erhalten selbstgesteuertes Lernen, Eigenverantwortung der SchülerInnen und
individuelle Förderung einen besonderen Stellenwert.
Darüber hinaus ist das Albrecht-Dürer-Gymnasium eine musikbetonte Schule. Die SchülerInnen unserer Schnelllernerklassen der Jahrgangsstufen 6 und 7 erhalten daher Instrumentalunterricht (Bläser- oder Streicherklasse).
Besondere Angebote
Das Albrecht-Dürer-Gymnasium bietet Bläser-, Streicherklassen und verschiedene Musikgruppen an, die das abwechslungsreiche Kulturprogramm der Schule gestalten. Wir bieten
Mentoringprogramme für Hochbegabte an.
Im Rahmen von BISS unterstützen wir die Förderung der Bildungssprache Deutsch. Das Albrecht-Dürer-Gymnasium bietet Theatergruppen und ein großes AG-Angebot sowie Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag an. Das Kursprogramm
unserer dreitägigen Sommerakademie in der letzten Woche
der großen Ferien richtet sich an begabte und besonders interessierte SchülerInnen der Klassenstufen 4 – 10 des AlbrechtDürer-Gymnasiums sowie aus anderen Berliner Grund- und
Oberschulen.
100

Regionale Schulaufsicht

Bezirksamt Neukölln von Berlin
Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Regionale Schulaufsicht, Außenstelle Neukölln

Bezirksstadtrat
Herr Jan-Christopher Rämer
Tel.: (030) 90239 2230
Fax: (030) 90239 3958
E-Mail: jan-christopher.raemer@bezirksamt-neukoelln.de

Lernen:
Verpflegung:

Bezirksamt Neukölln

Schüler*innen

Bibliothek

Fremdsprachen

595

ja

Englisch, Französisch, Latein

Schulstation Jugendsozialarbeit PCs/Laptops Whiteboards barrierefrei
ja

ja

120/60

20

nein

Besondere Ausstattung
3 Computerräume, alle Fachräume und Klassenräume sind mit
interaktiven Whiteboards und Internetanschlüssen ausgestattet, neu gestalteter Schulhof, Schulgarten, sehr schöne Cafeteria, neue Sporthalle, große Aula für Veranstaltungen, eigene
Schulsozialarbeit mit Schülerstation.
Kooperationen
Deutsche Kinemathek, Jüdisches Museum, Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut, Schüleraustausch mit USA und Luxemburg, Peter-Petersen-Schule, Konrad-Agahd-Schule, Hürdenspringer, mehr als lernen, Lions Club.
Regelmäßige Termine im Jahr
Tag der offenen Tür Mitte November, Informationsveranstaltungen zur Aufnahme an unsere Schule im Dezember und
Januar, Anmeldezeitraum für den Schnelllernerzug im März
sowie zentrale Testung für die Aufnahme in den Schnelllernerzug voraussichtlich im Januar.

Anschrift: Boddinstraße 34, 12053 Berlin
Sprechzeit: donnerstags 15 – 18 Uhr, in den Ferien: 15 – 17 Uhr
Leiter des Referats
Schulaufsicht Gemeinschaftsschulen / Integrierte Sekundarschulen
Herr Oberschulrat Meinhard Jacobs, Tel.: (030) 90239 2531
E-Mail: meinhard.jacobs@senbjw.berlin.de

Sekretariat
Frau Elisa Kossek
Tel.: (030) 90239 2231
Fax: (030) 90239 3958
E-Mail: elisa.kossek@bezirksamt-neukoelln.de

Stellvertretende Referatsleiterin
Schulaufsicht Gymnasien / Sekundarschulen mit Sek II / Grundschule

Besucheradresse:
Boddinstraße 34, 12053 Berlin
U 8 Boddinstraße, Bus 104, 167

Frau Schulrätin Gabriele Scheel, Tel.: (030) 90239 2530
E-Mail: gabriele.scheel@senbjw.berlin.de

Ansprechpartner

Herr Schulrat Holger Henzler-Hübner, Tel.: (030) 90239 2894
E-Mail: holger.henzler-huebner@senbjw.berlin.de

Leiter des Schul- und Sportamtes
Herr Manfred Richert
Tel.: : (030) 90239 2532
manfred.richert@bezirksamt-neukoelln.de
Gruppenleiter Schulorganisation
Herr Stephan Haake
Tel.: (030) 90239 2371
E-Mail: stephan.haake@bezirksamt-neukoelln.de
Sprechzeiten: täglich von 9 – 15 Uhr oder nach telefonischer
Vereinbarung.

Frau Oberschulrätin Gisela Unruhe, Tel.: (030) 90239 2730
E-Mail: gisela.unruhe@senbjw.berlin.de
Schulaufsicht Sonderpädagogische Förderzentren / Grundschulen

Schulaufsicht Grundschule / Grundschule / Integrierte Sekundarschulen

Fachaufsicht für die ergänzende Förderung und Betreuung
Frau Jutta Bode, Tel.: (030) 90239 3558
E-Mail: jutta.bode@senbjw.berlin.de
Sekretariate:
Referatsleitung, Gymnasien, Integrierte Sekundarschulen,
Gemeinschaftsschulen:
Frau Sylvia Opitz, Tel.: (030) 90239 2087
E-Mail: sylvia.opitz@senbjw.berlin.de
Integrierte Sekundarschulen / Grundschulen:
Frau Manuela Kroh, Tel.: (030) 90239 2524
E-Mail: manuela.kroh@senbjw.berlin.de
Schulpsychologisches und Inklusionspädagogisches Beratungsund Unterstützungszentrum Neukölln (SIBUZ Neukölln)
Leiterin Frau Marion Seidel, Tel.: (030) 9393 5890 11 oder
(030) 90239 3286
E-Mail: marion.seidel@senbjw.berlin.de
Fachbereich Schulpsychologie
Boddinstraße 34, 12053 Berlin
Tel.: (030) 90239 2788
E-Mail: 08spbz@senbjw.berlin.de
Fachbereich Inklusionspädagogik
Karlsgartenstraße 6/7, 12049 Berlin
Tel.: (030) 9393 5890 10
E-Mail: seidel.buz-neukoelln@gmx.de

101

Bezirksgremien

Bildungspartner im Bezirk

Interessenvertretung im Schulbereich

Die Interessen von Eltern, Schülerinnen und Schülern sowie
Lehrerinnen und Lehrern gegenüber dem Bezirk Neukölln
werden durch drei Bezirksausschüsse und den Bezirksschulbeirat vertreten. Die schulgesetzlich festgelegten Gremien
tagen einmal im Monat.
Bezirkselternausschuss (BEA)
Der Bezirkselternausschuss nimmt die Interessenvertretung
der Eltern wahr. Die Gesamtelternvertretung jeder Schule
wählt zwei Elternvertreter*innen in den Ausschuss.
Bezirksschülerausschuss (BSA)
Der Bezirksschülerausschuss beschäftigt sich mit der Wahrnehmung und Vertretung der Interessen der Schüler*innen
der Grund- und Oberschulen. Hier wird die Arbeit für den
Bezirksschulbeirat vorbereitet.

Unser Mehr für Berlin:
Wir schaffen mehr Raum
zum Leben.
Damit unsere Stadt auch in Zukunft vielfältig und
lebendig bleibt, bauen wir zu bezahlbaren Mieten
und kümmern uns um liebenswerte Quartiere.
www.mehr-stadt-mehr-leben.de

Bezirkslehrerausschuss (BLA)
Der Bezirkslehrerausschuss nimmt die Interessenvertretung
der Lehrerinnen und Lehrer wahr. Die Gesamtkonferenz der
Lehrkräfte jeder Schule wählt zwei Lehrervertreter*innen in
den Ausschuss.
Bezirksschulbeirat (BSB)
Der Bezirksschulbeirat besteht aus den gewählten Vertretern
der Eltern, Schüler*innen und Lehrer*innen (BEA, BSA, BLA)
sowie einer Vertreterin oder einem Vertreter des bezirklichen
Jugendhilfeausschusses. Der Bezirksschulbeirat berät das Bezirksamt in Fragen des bezirklichen Schulwesens. Er kann dem
Bezirksamt und der Schulaufsichtsbehörde Vorschläge unterbreiten. Der Bezirksschulbeirat dient darüber hinaus dem
Austausch von Informationen und Erfahrungen der Mitglieder
untereinander.
Ansprechpartnerin im Bezirksamt Neukölln von Berlin
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport
Geschäftsstelle Bezirksschulbeirat
Frau Elisa Kossek
Tel.: (030) 90239 2231
E-Mail: elisa.kossek@bezirksamt-neukoelln.de
102

103

Impressum

Bezirkskarte der Grundschulen in Neukölln

Die Broschüre „Neukölln macht Grundschule – Die Grundschulen in Berlin-Neukölln 2017 / 2018“
wird herausgegeben vom
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport
Karl-Marx-Straße 83
12040 Berlin
Jan-Christopher Rämer
Bezirksstadtrat für Bildung, Schule, Kultur und Sport

Redaktion:		

Bärbel Ruben, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Redaktionsschluss: 	

01. August 2016

Grafik: 			

Monika Küßner

Titelbild/Zeichnungen:	
			
			
			
			
			

Jule Boßelmann und Marie Buße, Wetzlar-Schule
(Zeichnung Umschlag Vorderseite: Mutter und Kind mit Schultüte)
Batuhan Abasiyanik, Ameline Peikert, Marieluise Gehrke, Wetzlar-Schule
(Zeichnung Umschlag Rückseite: Kinder im Wasser)
Tunahan Er, Richard-Schule
(Hintergrund-Zeichnung Umschlag Vorderseite: Bezirkswappen)

Schulwegepläne:		

Gesellschaft für Arbeitsförderung in Köpenick mbH (CÖGA mbH)

Schulkarte, S. 105:	

Bezirksamt Neukölln, FB Vermessung und Geoinformation, Juni 2016

Fotos:			

Bezirksamt Neukölln und Joachim Simon

Druck: 			

Laserline

Die Inhalte dieser Broschüre entsprechen dem Informationsstand zur Zeit des Redaktionsschlusses
(01. August 2016). In Einzelfällen kann es zu nachträglichen Änderungen kommen.
Für den Inhalt der Schulportraitseiten zeichnen die jeweiligen Schulen verantwortlich.

gefördert durch:

104

105
105
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.