Path:
Volume

Full text: Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan (Rights reserved) Ausgabe 2021/24 (Rights reserved)

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan Fortschreibung 2021 – 2024 Bezirksamt Lichtenberg von Berlin Abteilung Familie, Jugend, Gesundheit und Bürgerdienste Juni 2021 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Bezirksamt Lichtenberg von Berlin Abt. Familie, Jugend, Gesundheit und Bürgerdienste Jugendamt Große-Leege-Str. 103 13055 Berlin Herausgeber: Leiter der Verwaltung des Jugendamtes - Rainer Zeddies unter Mitwirkung der Verwaltungsdienste: Jug V QSK 01 - Frau Griep, Jug V PF 01 - Frau Hoffmann, Jug V PF 01 - Frau Machnik des Controllings: Jug Con 6 - Frau Ringhand-Militsch der Wohnungsbau- und Infrastrukturkoordination: StD WINKO Frau Burgstaller Gesamtredaktion Jugendhilfeplanung: Jug FS 4 – Franziska Stork Redaktionsschluss am 30.06.2021 Seite 2 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkungen ......................................................................................................... 5 2 Strategische Maßnahmen zur Kapazitätserweiterung in der vorschulischen Kindertagesbetreuung................................................................................................. 8 3 Entwicklung der Versorgung mit Plätzen in Kindertageseinrichtungen und Tagespflege und Inanspruchnahme ......................................................................... 10 3.1 Betreuungskapazitäten im Bezirk Lichtenberg ....................................................... 10 3.2 Entwicklung der Betreuungsquoten im Bezirk Lichtenberg ..................................... 11 3.3 Entwicklung Kita- und Tagespflegeplätze im Bezirk 2013 bis Juni 2020................. 12 3.4 Belegungsmobilität (Kita und Tagespflege) am 31.12.2020 ................................... 14 3.5 Entwicklung der Betreuungsumfänge im Bezirk Lichtenberg .................................. 15 3.6 Entwicklung der integrativen Betreuung für Kinder mit Behinderung ...................... 16 3.7 Entwicklung der Schulrückstellungszahlen ............................................................. 17 3.8 Exkurs: Pandemiefolgen und Fachkräftemangel in Kindertagesstätten .................. 18 3.9 Neu eröffnete Kindertagesstätten in Lichtenberg.................................................... 19 3.10 Kapazitätserweiterungen in bestehenden Kindertagesstätten ................................ 19 3.11 Platzerweiterung in der Kindertagespflege seit 2018 und weitere Planungen......... 20 4 4.1 4.2 4.3 4.4 4.5 4.6 Bestands- und Bedarfsanalyse an Betreuungsangeboten für Kinder im Alter von 0 bis unter 7 Jahren im Bezirk Lichtenberg und in den Bezirksregionen ................. 21 Bevölkerungs- und Bedarfsentwicklung im Bezirk Lichtenberg gesamt .................. 21 Bezirksregion Malchow, Wartenberg, Falkenberg .................................................. 23 4.2.1 Bestandsanalyse Kita (Stand 01.06.2021) ..................................................... 23 4.2.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) ..................... 23 4.2.3 Bedarfsanalyse ............................................................................................. 24 4.2.4 Maßnahmeplanungen ................................................................................... 24 4.2.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion ......... 25 Bezirksregion Neu-Hohenschönhausen Nord ........................................................ 26 4.3.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) ............................................................ 26 4.3.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) ..................... 26 4.3.3 Bedarfsanalyse ............................................................................................. 27 4.3.4 Maßnahmeplanungen ................................................................................... 28 4.3.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion ......... 29 Bezirksregion Neu-Hohenschönhausen Süd .......................................................... 30 4.4.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) ............................................................ 30 4.4.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) ..................... 30 4.4.3 Bedarfsanalyse ............................................................................................. 31 4.4.4 Maßnahmeplanungen ................................................................................... 31 4.4.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion ......... 32 Bezirksregion Alt-Hohenschönhausen Nord ........................................................... 33 4.5.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) ............................................................ 33 4.5.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) ..................... 33 4.5.3 Bedarfsanalyse ............................................................................................. 34 4.5.4 Maßnahmeplanungen ................................................................................... 35 4.5.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion ......... 36 Bezirksregion Alt-Hohenschönhausen Süd ............................................................ 37 4.6.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) ............................................................ 37 4.6.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) ..................... 37 4.6.3 Bedarfsanalyse ............................................................................................. 38 4.6.4 Maßnahmeplanungen ................................................................................... 39 4.6.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion ......... 40 Seite 3 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.7 Bezirksregion Fennpfuhl ........................................................................................ 41 4.7.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) ............................................................ 41 4.7.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) ..................... 42 4.7.3 Bedarfsanalyse ............................................................................................. 42 4.7.4 Maßnahmeplanungen ................................................................................... 43 4.7.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion ......... 44 4.8 Bezirksregion Alt-Lichtenberg ................................................................................ 45 4.8.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) ............................................................ 45 4.8.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) ..................... 45 4.8.3 Bedarfsanalyse ............................................................................................. 46 4.8.4 Maßnahmeplanungen ................................................................................... 47 4.8.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion ......... 48 4.9 Bezirksregion Frankfurter Allee Süd ....................................................................... 49 4.9.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) ............................................................ 49 4.9.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) ..................... 49 4.9.3 Bedarfsanalyse ............................................................................................. 50 4.9.4 Maßnahmeplanungen ................................................................................... 51 4.9.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion ......... 51 4.10 Bezirksregion Neu-Lichtenberg .............................................................................. 52 4.10.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) ............................................................ 52 4.10.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) ..................... 53 4.10.3 Bedarfsanalyse ............................................................................................. 54 4.10.4 Maßnahmeplanungen ................................................................................... 55 4.10.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion ......... 55 4.11 Bezirksregion Friedrichsfelde Nord ........................................................................ 56 4.11.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) ............................................................ 56 4.11.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) ..................... 56 4.11.3 Bedarfsanalyse ............................................................................................. 57 4.11.4 Maßnahmeplanungen ................................................................................... 58 4.11.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion ......... 58 4.12 Bezirksregion Friedrichsfelde Süd .......................................................................... 59 4.12.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2020) ............................................................ 59 4.12.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) ..................... 59 4.12.3 Bedarfsanalyse ............................................................................................. 60 4.12.4 Maßnahmeplanungen ................................................................................... 61 4.12.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion ......... 61 4.13 Bezirksregion Rummelsburger Bucht ..................................................................... 62 4.13.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) ............................................................ 62 4.13.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) ..................... 62 4.13.3 Bedarfsanalyse ............................................................................................. 63 4.13.4 Maßnahmeplanungen ................................................................................... 64 4.13.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion ......... 65 4.14 Bezirksregion Karlshorst ........................................................................................ 66 4.14.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) ............................................................ 66 4.14.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) ..................... 67 4.14.3 Bedarfsanalyse ............................................................................................. 68 4.14.4 Maßnahmeplanungen ................................................................................... 69 4.14.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion ......... 70 4.15 Zusammenfassung Maßnahmeplanungen 2021 bis 2025 ...................................... 71 5 Anlage: Lebensweltlich orientierte Räume – LOR Lichtenberg ............................. 72 Seite 4 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 1 Vorbemerkungen Seit 2009 regelmäßig fortgeschrieben bildet der Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan (KEP) die Entwicklungen im Bereich der vorschulischen Kindertagesbetreuung ab. Neben der Darstellung der Bestandssituation werden Prognosen und Maßnahmeplanungen für die folgenden Jahre erstellt und zusammengetragen. Die Praxis der Kindertagesbetreuung stand im aktuellen Berichtsjahr (01.07.2020 bis 30.06.2021) unter ungewöhnlichen Bedingungen. Die andauernde Corona-Pandemie machte es zum Infektionsschutz erforderlich, die direkten Kontakte zu reduzieren. Um dies auch im Kitabetrieb sicherzustellen, war zeitweise nur ein Notbetrieb oder ein eingeschränkter Regelbetrieb möglich. In diesen Phasen konnten nur ein Teil der Kinder mit Betreuungsvertrag tatsächlich ihre Kita besuchen. Als Kriterien dafür wurde von der SenBJF eine Berufstätigkeit der Eltern in systemrelevanten Berufen der kritischen Infrastruktur oder spezielle soziale Lebensbedingungen, wie alleinerziehende Elternschaft, definiert. Das Einhalten von Abständen und das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen aller Beteiligten zum Infektionsschutz ist bei der Arbeit mit Kindern im Vorschulalter nur bedingt umsetzbar. Auf der anderen Seite war von Trägerseite zu prüfen, welche Fachkräfte während dieser reduzierten Betreuungsformen zur direkten Arbeit mit den Kindern eingesetzt werden konnten und wer auf Grund verschiedener Kriterien wie z. B. Vorerkrankungen selbst zu einer besonders gefährdeten Personengruppe für einen schweren Krankheitsverlauf gehörte. Auch wenn in der Praxis so zeitweise nur für einen Teil der vertraglich gebundenen Plätze auch tatsächlich eine Betreuung angeboten werden konnte, war es dennoch möglich neue Betreuungsverträge zu schließen. Die Kitagutscheinstelle des Jugendamts arbeitete zeitweise ebenfalls mit reduziertem Präsenzpersonal, dennoch konnten Eltern weiterhin Kitagutscheine beantragen. Zum 21.06.2021 endete der eingeschränkte Regelbetrieb in den Berliner Kitas. Trotz Pandemiebedinungen wurden auch im Berichtszeitraum zusätzliche Kitaplatzkapazitäten geschaffen und in Betrieb genommen. Durch Kitaneubau und -erweiterungen konnten 819 neue Kitaplätze entwickelt werden, siehe Pkt. 3.9f. Die Belegung erfolgte allerdings in einem deutlich eingeschränkteren Maße als außerhalb der Pandemie. Die Kitaentwicklungsplanung im Land Berlin ist sozialräumlich ausgerichtet. Es gibt keine Einzugsgebiete, wie beispielsweise im Grundschulbereich. Stattdessen stellt die Bezirksregion die räumliche Bezugsgröße für die Planungen dar. Die Zuschnitte und Nummerierungen der Lebensweltlich orientierten Räume (LOR) im Land Berlin wurden zum Jahresbeginn 2021 verändert. Dies war unter anderem wegen des starken Bevölkerungszuwachses der letzten Jahre notwendig. Mit dem LOR-System sollen berlinweit vergleichbare Sozialräume festgelegt werden. In Lichtenberg blieben die Zuschnitte der Prognoseräume und Bezirksregionen gleich. Anpassungen wurden lediglich auf Ebene der Planungsräume vorgenommen. Geändert wurde darüber hinaus die Nummerierungssystematik in den Prognoseräumen. In der Anlage findet sich die aktualisierte Karte sowie eine Darstellung zur veränderten LOR-Nummerierung. Datengrundlage des KEP ist weiterhin die mittlere Variante der Bevölkerungsprognose für Berlin und die Bezirke 2018 - 2030 bzw. die darauf basierende „kleinteilige Schätzung der Bevölkerungsprognose 2018 - 2030 unterhalb der Prognoseräume“ von den Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung und Wohnen (SenSW) und für Bildung, Jugend und Familie (SenBJF). Die Pandemielage führte im Berichtszeitraum zu einer Stagnation des Bevölkerungswachstums im Land Berlin. Der Bezirk Lichtenberg weicht von diesem allgemeinen Trend jedoch ab Seite 5 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 und wuchs zum Jahresende 2020 weiter an. Zwar blieb die tatsächliche Einwohner*innenentwicklung in einzelnen Altersgruppen hinter den Prognoseannahmen zurück, in der Gesamtschau stieg die Zahl der Lichtenberger*innen dennoch an. In der Altersgruppe der 0 - unter 7-Jährigen blieb das Ist 2020 um rd. 550 Personen unterhalb der amtlichen Bevölkerungsprognose. Es kann zwar aus methodischen Gründen zu Abweichungen zwischen der amtlichen Bevölkerungsprognose und den Ist-Werten kommen, dennoch muss dieses Delta weiterhin beobachtet werden. Im Zuge der Stagnation des Bevölkerungswachstums in der Gesamtstadt 2020 überprüfte und bestätigte SenSW die Prognoseannahmen. Es wird davon ausgegangen, dass die coronabedingten Effekte nur kurzfristiger Natur sind. Auf mittel- und langfristiger Sicht lassen sich grundlegende Abweichungen von der mittleren Variante der Prognose derzeit nicht begründen. Eine weitere Evaluation der Entwicklungen soll im 1. Quartal 2022 stattfinden. Der ungedeckte Bedarf an Kitaplätzen kann auf Basis der Bevölkerungsprognose zum Jahresende 2021 mit -1.352 prognostiziert werden. Im darauffolgenden Jahr wird er sich um weitere -22 Plätze vergrößern. Damit hat sich der Fehlbedarf deutlich weniger reduziert als im KEP 2020 prognostiziert, trotz zeitgleich stattfindendem umfangreichen Ausbau der Kitaplatzkapazitäten. Zu beachten ist jedoch, dass der tatsächliche Zuwachs an Vorschulkindern unterhalb der Prognose liegt. Unter Berücksichtigung dieses Umstands kann davon ausgegangen werden, dass der derzeitige ungedeckte Kitaplatzbedarf wohl etwas unterhalb dieses rechnerischen Wertes liegt. Siehe auch Pkt. 4.1. Die Zahl der Familien, die sich mit einem Unterstützungsbarf an das Jugendamt wenden, ist weiterhin hoch. Um eine bedarfsgerechte Versorgung der Lichtenberger Vorschulkinder zu ermöglichen, ist ein weiterer Kitaplatzausbau dringend erforderlich. Je nach Bezirksregion zeigt sich die Bedarfssituation unterschiedlich, siehe Pkt.4.2ff. Neben der Schaffung weiterer Platzkapazitäten über Neu- und Erweiterungsbau ist auch das tatsächliche Auslasten der Betriebserlaubnisplätze, die Ausschöpfungsquote, ein Faktor, der die Versorgungssituation verbessern kann. Diese Option unterliegt jedoch einigen Außenfaktoren, wie dem pädagogischen Konzept, aktuellen Bau- und Sanierungsmaßnahmen am Gebäude und vor allem der Fachkräftesituation. Lichtenberg ist weiterhin der Berliner Bezirk, in dem mit fast 530 Personen derzeit weiterhin die meisten Vorschulkinder in Unterkünften für Geflüchtete untergebracht sind. Mit über 1.200 Personen ist auch der Anteil der Minderjährigen in Lichtenberger Unterkünften berlinweit am höchsten. Auch wenn diese Personengruppe in die Bevölkerungsprognose eingeflossen ist und deren Kitaplatzbedarfe nicht mehr separat ausgewiesen werden müssen, werden die Unterkünfte für Geflüchtete auf Grund der besonderen Bedeutung einer bedarfsgerechten Kitaplatzversorgung für diese Zielgruppe noch einmal in den Bezirksregionenanalysen ab Pkt. 4.2 gelistet. Große Wohnungsbauvorhaben und –potentiale mit mehreren tausend Wohneinheiten (WE) werden den Bezirk in den nächsten Jahren weiter stark anwachsen lassen. Es ist unbedingt erforderlich, die aus den Wohnungsbauvorhaben resultierenden Kitaplatzbedarfe über die Instrumente des Berliner Modells der kooperativen Baulandentwicklung durch die Bauinvestor*innen ablösen zu lassen. Eine Fortschreibung des Berliner Modells der kooperativen Baulandentwicklung befindet sich derzeit in Erarbeitung. Im Zuge dessen werden auch die festgelegten Richtwerte u. a. zur Berechnung des Kitafolgebedarfs evaluiert. Dieser Prozess wird voraussichtlich in 2022 abgeschlossen sein. Im Jahr 2020 wurde in Lichtenberg der Bau von 2.310 WE genehmigt. Mit 1.010 WE konnten für weniger als die Hälfte davon die Investor*innen über einen B-Plan mit städtebaulichem Vertrag zur Ablösung der entstehenden Kitaplatzbedarfe verpflichtet werden. Die restlichen 1.300 WE werden ohne eine parallele Errichtung von sozialer Infrastruktur entstehen, weil die rechtlichen Voraussetzungen nicht bestehen. Seite 6 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Allerdings sind in Einzelfällen Bauinvestor*innen auch bereit, den aus ihrem Vorhaben resultierenden Bedarf an Kitaplätzen ohne Verpflichtung freiwillig abzulösen. Im Jahr 2020 wurden in Lichtenberg trotz Pandemiebedingungen 1.964 neue Wohneinheiten fertiggestellt, so viele wie in keinem anderen Bezirk.1 Im Land Berlin stehen immer weniger geeignete Flächen zur Verfügung, die sich für eine Entwicklung zum Kitastandort eignen. Bei zeitgleich wachsenden Bedarfen und Anforderungen an sozialer Infrastruktur kommt es immer wieder zu einer Art Nutzungskonkurrenz der verschiedenen Fachbedarfe. Diese Entwicklung zeigt sich auch in Lichtenberg. Eine nachhaltige Stadtentwicklung unter dem Blickpunkt der Mehrfachnutzung wird somit immer relevanter. Im Bereich Kita gibt es in Lichtenberg bereits Erfahrungen mit unterschiedlichen Varianten der Mehrfachnutzung. Vor allem eine Kombination von Kita und Familienzentrum/Angeboten der Familienförderung ist im Bezirk bereits seit Jahren etabliert. Auch für die nächsten Jahre sind mehrere solcher Vorhaben geplant: - Kita mit Wohnen gemeinsam in einem Neubaugebäude, auch außerhalb einer Ablöseverpflichtung des Bauinvestors, z. B. Wartiner Str. 1-3 und Kynaststr. 6-9. - Ein Gebäude wird sowohl für Kita als auch für (stationäre) Angebote der Hilfen zur Erziehung genutzt, z. B. Neubrandenburger Str. 47, Dönhoffstr. 36. - Entwicklung von Kita und öffentlicher Spielfläche auf einer Fläche, z. B. Gudrunstr. 14 und Sangeallee 50. - Ein Gebäude, indem sowohl eine Kita als auch eine JFE untergebracht sind, z. B. Friedrich-Jacobs-Promenade 2. - Bezirksübergreifende Planung zu neuen Kitastandorten für die Betreuung von Kindern aus dem Grenzbereich zweier Bezirke, z. B. Glasbläserallee 7. Kitaausbau in Lichtenberg ist ein sehr dynamischer Prozess. Die geplanten Maßnahmen der Kitaträger verändern sich schnell. Zudem liegt die Realisierung der Vorhaben nicht in der Hand des Jugendamts. Dadurch kann jedes Dokument, auch der KEP, an Aktualität verlieren. Es wird hier darauf hingewiesen, dass sich alle Daten, soweit nicht ausdrücklich andere Datenstände angegeben sind, auf den Kenntnisstand vom 30.06.2021 beziehen. Vgl.: Statistischer Bericht F II 2 – j/20 Baufertigstellungen, Bauüberhang, Bauabgänge 2020. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg. 1 Seite 7 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 2 Strategische Maßnahmen zur Kapazitätserweiterung in der vorschulischen Kindertagesbetreuung Land, Bezirk und Kitaträger arbeiten intensiv an der Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten und an der Gewinnung von Fachpersonal. In den letzten Jahren haben der Bezirk Lichtenberg und das Land Berlin zahlreiche Maßnahmen, Angebote und Projekte entwickelt, um schnell das Ziel einer bedarfsgerechten Versorgung mit Kitaplätzen zu erreichen. Die Zuständigkeiten und Befugnisse des bezirklichen Jugendamtes und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie sind in verschiedenen Gesetzen und Verordnungen auf Bundes- und Landesebene geregelt. Um der Gewährleistungsverpflichtung nachzukommen, hat das Jugendamt auch im aktuellen Berichtszeitraum Maßnahmen vorangetrieben, um im Rahmen der gesetzlichen Kompetenzen die Kitakapazitäten im Bezirk zu erweitern und bereits geplante Verfahren zu beschleunigen. Eine ausführliche Beschreibung dieser Instrumente findet sich in den Lichtenberger Kitaentwicklungsplanungen der letzten Jahre. Neben diesen bereits bekannten strategischen Maßnahmen von Bezirk und Senat werden im Folgenden beispielhaft einige neue bzw. aktualisierte Stände genannt. - Strategische Maßnahmen Bezirk: o Drittes Kita-Forum am 20.04.2021 als Videokonferenz. o Bereitstellung von Finanzmitteln für Kitaausbau im Bezirkshaushalt. In die IPlanung 2021-25 wurden folgende Vorhaben eingestellt:  Sanierung und Erweiterung der Kita Sewanstr. 43 im Zuge der Sanierungder Kultschule für insgesamt 3.058T€.  Teilfinanzierung von 2.000T€ zur Erweiterung Kita Randowstr. 41 um 130 Plätze.  Finanzierung des Kita-Neubaus in der Ruschestr. 80 mit 130 Plätzen i. H. v. bis zu 7 Mio. €. o Folgende landeseigene Flächen sollen in den kommenden Jahren zum Kitastandort entwickelt werden:  Für den Standort Schleizer Str. 65 wurde ein Interessenbekundungsverfahren zum Bau und Betrieb einer Kita mit 90 Plätzen erfolgreich durchgeführt. Bewerbungszeitraum war der 24.03.-25.05.2021. Mehrere Bewerbungen sind eingegangen. Nach Redaktionsschluss erhielt der Träger pad gGmbH den Zuschlag.  Sangeallee 50, 105 Plätze.  Friedrich-Jacobs-Promenade 2, 60 Plätze.  Ruschestr. 80, 135 Plätze.  Gudrunstr. 14, 185 Plätze.  Gotlindestr. 39, 84 Plätze. o Belegungsvereinbarung mit dem Träger Kindergärten NordOst - Eigenbetrieb von Berlin in Höhe von 3 % der angebotenen Plätze für das Jahr 2021. Das entspricht einer absoluten Zahl von 90 Plätzen. o Regelhafte monatliche Abfrage bei allen Kitaträgern nach freien, belegbaren Plätzen, die durch das Jugendamt vermittelt werden können o Unterstützung der Kitaträger bei der Mittelakquise über die Förderkulisse des Kindertagesstätten- und Spielplatzsanierungsprogramms (KSSP) des Landes Berlin (je 817T€ für 2020 und 2021; je 860 T für 2022 und 2023) auf landeseigenen Grundstücken sowie Unterstützung bei der Inanspruchnahme der Bundesförderung Nachhaltige Entwicklung (ehemals Stadtumbau Ost). o Stärkung der bezirklichen Kitaplanung durch die Schaffung einer weiteren Personalstelle in der Jugendhilfeplanung mit dem Haushalt 2022/2023. Seite 8 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 - Strategische Maßnahmen des Senats: o Fördermittel zum Kitaplatzausbau:  Die Fördermittel aus den Kitaausbauprogrammen des Landes und des Bundes für die Förderjahre 2020 und 2021 waren im Sommer letzten Jahres zeitweise so stark überzeichnet, dass zunächst ein Antragsstopp verhängt wurde. Über das verfügbare Volumen hinausgehende, bereits eingegangene Anträge wurden zunächst auf Wartelisten aufgenommen.  Die Bezirke wurden von SenBJF aufgefordert, eine Empfehlung zur Priorisierung dieser Vorhaben vorzunehmen. Damit nahm das Jugendamt die Möglichkeit einer mittelbaren Beteiligung am Bewilligungsverfahren der Fördermittel wahr. Die finale Förderentscheidung lag jedoch weiterhin beim Senat.  Auch für die Vergabe von Mitteln des Bundes sowie für das Förderjahr 2022 des Landesprogramms wurden die Bezirke zur Priorisierung der Vorhaben aufgefordert. o Weitere Verbesserungen der Kitaqualität über die Umsetzung der Ergebnisse einer Studie der wissenschaftlichen Experten*innenkommission zur Schulqualität (sogenannte Köller-Kommission) mit dem Schwerpunkt Sprache und Mathematik und der Schaffung zusätzlicher Funktionsstellen in sozialen Brennpunkten. o Die Fachkräftemesse „Berlin-Tag“, bei der Land und Bezirke u. a. um Erzieher*innen werben, wurde am 27.02.2021 erstmals digital durchgeführt. o Verlängerung des Einlöseszeitraums der Kitagutscheine für eine Betreuung ab 7 Stunden von 4 auf 7 Monate sowie unbeschränkte Gültigkeit des Teilzeit- und Halbtagsgutscheins ab dem 1. vollendeten Lebensjahr. Seite 9 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 3 Entwicklung der Versorgung mit Plätzen in Kindertageseinrichtungen und Tagespflege und Inanspruchnahme 3.1 Betreuungskapazitäten im Bezirk Lichtenberg Kita Tagesbetreuung 12/2014 12/2015 12/2016 12/2017 12/2018 12/2019 12/2020 06/2021 Platzkapazitäten Lichtenberger Kitas lt. Betriebserlaubnis 12.932 13.652 14.448 14.949 15.395 15.908 16.709 16.936 angebotene Plätze2 11.986 12.956 13.829 14.101 14.666 14.805 15.329 15.867 belegte Plätze davon: belegte Plätze durch Lichtenberger Kinder belegte Plätze von Kindern aus anderen Bezirken Verträge Lichtenberger Kinder in anderen Bezirken Gesamtzahl betreuter Kinder in Kita mit Wohnort in Lichtenberg 11.538 12.342 13.033 13.580 13.900 14.380 14.837 15.368 10.434 11.119 11.700 12.026 12.265 12.644 13.063 13.410 1.104 1.223 1.333 1.554 1.635 1.736 1.774 1.958 1.451 1.420 1.497 1.588 1.732 1.834 1.817 1.907 11.885 12.539 13.197 13.614 13.997 14.478 14.880 15.317 48 46 41 46 34 34 32 30 Tagespflegestellen Gesamt Tagepflege (TP) Plätze in Tages205 205 206 224 215 217 215 pflege davon: belegte Plätze durch Lichten189 188 185 207 204 209 198 berger Kinder belegte Plätze von Kindern aus anderen 20 21 23 17 11 8 17 Bezirken Verträge Lichtenberger Kinder in ande21 24 23 13 22 21 11 ren Bezirken Gesamtzahl betreuter Kinder in Tages210 212 208 220 222 226 209 pflege mit Wohnort in Lichtenberg Betreuungsquoten in Kita u. TP (%) 0<1 1,0 2,8 2,5 2,4 1,5 1,3 1,0 1<3 71,3 76,4 75,7 74,2 71,0 69,1 70,4 3<6 91,4 94,5 93,0 91,9 92,8 91,6 91,8 0<3 49,4 52,5 52,2 49,7 48,5 48,1 50,3 0<6 70,0 73,0 72,0 69,8 69,6 68,8 71,3 1<6 83,0 87,0 85,8 84,5 83,5 81,8 83,0 32,5 18,8 23,2 27,7 32,0 34,3 33,1 6<73 65,2 66,3 65,5 64,3 64,9 64,3 66,3 0>7 Versorgungsquote der Kinder im Alter 73,7 75,4 73,3 72,4 72,5 71,6 74,2 0<6 Jahren (%) (Platz-Kind-Relation) Datengrundlage: ISBJ/Berichtsportal4 und eigene Berechnungen. Angaben zum Stand 06/2020 sind vorläufige bzw. lagen zum Redaktionsschluss noch nicht vor. 2 Kitaträger bieten innerhalb der genehmigten Betriebserlaubnis (BE) eine bestimmte Anzahl von Plätzen an. Diese Zahl der angebotenen Plätze kann von der Zahl der erlaubten Plätze abweichen. Auf Grund von Baumaßnahmen, Personalmangel oder konzeptioneller Gründe liegt die angebotene Platzzahl teilweise unter den Möglichkeiten der BE. Um ein realistisches Bild zu ermöglichen, sind die angebotenen Plätze Planungsgrundlage. 3 Vom Schulbesuch zurückgestellte Kinder. 4 Seit Jahresbeginn 2009 stellt die Senatsverwaltung BJF das ISBJ (Integrierte Software der Berliner Jugendhilfe) - Berichtsportal zur Verfügung, deren Ergebnisse bei den Berechnungen zu Grunde gelegt wurden. Seite 10 von 72 230 212 18 25 237 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Die Betreuungsquote entspricht dem Anteil der Lichtenberger Kinder in Betreuung an allen Kindern derselben Altersgruppe in Lichtenberg, unabhängig wo (Lichtenberg, anderer Bezirk, Brandenburg) sie betreut werden. Die Versorgungsquote zeigt das Verhältnis der vorhandenen Betreuungsplätze zur Kinderzahl in Lichtenberg, unabhängig ob und wo sie tatsächlich betreut werden. In fast allen Altersgruppen konnte die Betreuungsquote zum Vorjahr erhöht bzw. gehalten werden. Während die Betreuungsquote der 6 - unter 7-Jährigen im Vergleich zum Vorjahr wieder angewachsen ist, hat sich die Betreuungsquote der 1 - unter 3-Jährigen als einzige reduziert. Diese Entwicklung und eine mögliche direkte Korrelation sind weiterhin in Blick zu behalten. Für die Gesamtheit der unter 7-Jährigen war so ein Aufwuchs von 1,1 %-Punkten möglich. Damit liegt die Betreuungsquote auf dem höchsten Wert seit 2014. Dieser positive Trend muss weiter verstetigt werden. Vertiefte Erläuterungen zu den altersdifferenzierten Betreuungsquoten siehe Pkt. 3.2. Die Versorgungsquote der 0 - unter 6-Jährigen (der Jahrgang der 6 - unter 7-Jährigen wird in dieser Zeitreihe nicht hinzugerechnet) ist zum Vorjahr deutlich angewachsen. Damit kehrt sich die Entwicklung der letzten Jahre um. Erstmals seit 2016 wächst dieser Wert wieder deutlich an. Dies zeigt, dass der Kitaausbau der Dynamik des Einwohner*innenzuwachses der unter 6-Jährigen im Jahr 2020 entsprechen konnte. Zum Jahresende 2020 herrscht im Bezirk Lichtenberg somit eine günstigere Platz-Kind-Relation vor. Rechnerisch können 74,2 % der Lichtenberger Kinder mit einem Kitaplatz innerhalb des Bezirks versorgt werden. 3.2 Entwicklung der Betreuungsquoten im Bezirk Lichtenberg Betreuungsquoten nach Altersgruppen in % 100 90 80 Anteile in % 70 60 50 40 30 20 10 0 0<1 1<3 3<6 0<6 Altersgruppen Dez 15 Dez 16 Dez 17 Dez 18 Dez 19 Dez 20 Die Betreuungsquote der unter 1-Jährigen hat sich zum Dezember 2020 nicht verändert. Wie bereits im Vorjahr liegt sie nach kontinuierlicher Reduktion auf einem niedrigen Niveau bei 1 %. Seite 11 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Mit einem Plus von 0,4 %-Punkten bleibt auch die Betreuungsquote der 3 - unter 6-Jährigen im Vergleich zu 2019 fast unverändert. Trotz des geringen Aufwuchses liegt der Wert unter dem von 2017 mit über 90 %. Die stärkste Dynamik weist in den letzten Jahren die Betreuungsquote der 1 - unter 3-Jährigen aus. Zum Jahresende 2019 konnte die bis dato andauernde kontinuierliche Reduktion der Betreuungsquote gestoppt werden. Zwar zeigt sich in dieser Altersgruppe wieder eine leichte Reduktion um 0,9 %-Punkte, dennoch liegt der Wert 2020 weiter oberhalb der Quote von 2018. Der positive Trend der Betreuungsquote der gesamten Altersgruppe der 0 - unter 6-Jährigen hält auch 2020 an. Mit 71,3 % konnte der Vorjahreswert um 1,3 %-Punkte angehoben werden. Damit nähert er sich dem höchsten Stand der letzten Jahre (2015: 72 %) an. Um eine weitere Verstetigung dieses Trends sicherzustellen und diesen auf alle Altersgruppen auszuweiten, ist es erforderlich die Kitaplatzkapazitäten im Bezirk auszubauen. In den einzelnen Bezirksregionen stellen sich die altersspezifischen Betreuungsquoten sehr differenziert dar, siehe Pkt. 4.2ff. 3.3 Entwicklung Kita- und Tagespflegeplätze im Bezirk 2013 bis Juni 2020 Angebotene Plätze in Kita 18.000 16.709 17.000 15.908 16.000 14.949 15.867 15.329 13.652 14.000 12.932 12.071 13.829 14.666 14.805 Dez 18 Dez 19 14.101 12.956 12.000 11.000 15.395 14.448 15.000 13.000 17.011 11.986 11.446 10.000 9.000 Dez 13 Dez 14 Dez 15 Dez 16 Dez 17 Platzkapazitäten lt. Betriebserlaubnis Dez 20 Jun 21 angebotene Plätze Seit Jahren wachsen die Betreuungskapazitäten in Lichtenberg stetig an. Die von den Kitaträgern tatsächlich angebotenen Plätze entwickeln sich jedoch nicht mit derselben Dynamik wie die Plätze laut Betriebserlaubnis. Dies führt zu einem größer werdenden Delta zwischen betriebserlaubten und tatsächlich angebotenen Plätzen. Eine wesentliche Begründung dafür stellt der Fachkräftemangel dar (siehe Pkt. 3.8). Jahr Ausschöpfungsquote Dez 13 Dez 14 Dez 15 Dez 16 Dez 17 Dez 18 Dez 19 Dez 20 Jun 21 94,8 % 92,7 % 94,9 % 95,7 % 94,3 % 95,3 % 93,1 % 91,7 % 93,3 % Seite 12 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Zum Juni 2021 lässt sich wieder eine leichte Annäherung der Werte feststellen. Eine Verstetigung des Annäherns beider Platzangaben, eine Erhöhung der sogenannten Ausschöpfungsquote, ist anzustreben. Entwicklung Tagespflegeskapazitäten Jun 21 230 30 Dez 20 215 32 Dez 19 34 Dez 18 34 Dez 17 217 215 224 46 Dez 16 206 41 Dez 15 205 46 Dez 14 48 Dez 13 49 0 50 205 197 100 Plätze in Tagespflege 150 200 250 Tagespflegestellen Die Anzahl der Kindertagespflegestellen nimmt seit Jahren kontinuierlich ab. Zeitgleich verzeichnet die Zahl der Betreuungsplätze zum Juni 2021 einen deutlichen Aufwuchs. Dieses Verhältnis lässt sich mit den verschiedenen Umsetzungsvarianten der Kindertagespflegestellen begründen. Immer mehr Tagespflegestellen arbeiten in Lichtenberg im Verbund. Das heißt eine Tagespflegestelle besteht aus zwei Tagespflegepersonen, die gemeinsam bis zu 10 Kinder betreuen. Somit können auch bei einer reduzierten Einrichtungszahl deutlich mehr Betreuungsplätze in der Tagespflege angeboten werden. Immer wieder wird in Lichtenberg auch im Kontext von Wohnungsneubauvorhaben auf die Tagespflege als Kinderbetreuungsform zurückgegriffen. Mit dem Einrichten einer Kindertagespflegestelle in einer der neuen Wohneinheiten können geringe resultierende Kitaplatzbedarfe so mit vergleichbar kleinem Aufwand abgelöst werden. Seite 13 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 3.4 Belegungsmobilität (Kita und Tagespflege) am 31.12.2020 Bezirk Belegte Plätze von Kindern mit Wohnsitz in anderen Bezirken Betreute Lichtenberger Kinder in anderen Bezirken absolut Veränderung zum Vorjahr absolut Veränderung zum Vorjahr Mitte 43 +7 120 -12 FriedrichshainKreuzberg 436 +66 591 -33 Pankow 263 +40 527 -11 Charlottenburg-Wilmersdorf 7 0 29 +12 Spandau 9 +6 7 +1 SteglitzZehlendorf 5 +1 14 +1 TempelhofSchöneberg 17 +10 15 -9 Neukölln 28 -1 41 +3 TreptowKöpenick 235 -11 134 -16 MarzahnHellersdorf 722 -75 320 +36 9 -5 19 +11 1.774 +38 1.817 -17 Reinickendorf Gesamt Auch zum Jahresende 2020 besuchten mehr Lichtenberger Kinder eine Kita in einem anderen Bezirk als Kinder aus anderen Bezirken eine Kita in Lichtenberg. Die Differenz beider Gesamtwerte konnte seit dem KEP 2020 von 100 auf 43 Plätze mehr als halbiert werden. Dennoch übersteigt weiterhin seit Jahren die Zahl der Lichtenberger Kinder, die in einer Kita außerhalb des Bezirks betreut werden, die der Kinder aus anderen Bezirken in Lichtenberger Kitas. Insgesamt kommen den Nachbarbezirken im Bereich der Belegungsmobilität weiterhin die größte Bedeutung zu. Marzahn-Hellersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg und Pankow sind die überwiegenden Wohnorte bezirksfremder Kinder in Lichtenberger Kitas. Diese drei Bezirke sind auch diejenigen, in denen Lichtenberger Kinder am häufigsten außerhalb des eigenen Bezirks betreut werden. Auch wenn im Vergleich zum Vorjahr 75 Kinder weniger aus Marzahn-Hellersdorf eine Kita in Lichtenberg besuchen, bleibt die absolute Zahl von 722 dennoch hoch. Zeitgleich hat sich aber auch die Anzahl der in Marzahn-Hellersdorf betreuten Lichtenberger Kinder weiter erhöht. Eine umgekehrte Entwicklung zeigt sich bei der Belegungsmobilität mit dem Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg. Während weniger Lichtenberger Kinder dort betreut werden, hat sich die Zahl der Kinder aus diesem Nachbarbezirk in Lichtenberg deutlich erhöht. Dennoch nehmen insgesamt mehr Lichtenberger Kinder einen Kitaplatz in Friedrichshain-Kreuzberg in Anspruch als umgekehrt. Eine ähnliche Tendenz lässt sich auch für die Belegungsmobilität mit dem Bezirk Pankow feststellen. Seite 14 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Auch beim Blick in die Bezirksregionen spielen vor allem die Nachbarbezirke eine große Rolle. Fennpfuhl, Karlshorst und Neu-Lichtenberg sind die Bezirksregionen, in denen die meisten nicht in Lichtenberg wohnhaften Kinder in einer Kita betreut werden. Von den Lichtenberger Kindern, die eine Kita eines anderen Bezirks besuchen, leben die meisten in Neu-Lichtenberg (273), Alt-Lichtenberg (257), Alt-Hohenschönhausen Süd (220). Die Werte zur Belegungsmobilität verdeutlichen, dass es in Berlin weiterhin große Wanderungsbewegungen zwischen den Wohn- und Kitabezirken gibt. Dieses vom Landesrecht ausdrücklich unterstützte Verhalten hat verschiedene Hintergründe, z. B. den Arbeitsort der Eltern, ein spezielles pädagogisches Konzept oder verfügbare Platzkapazitäten. Dennoch können Wanderungsbewegungen auch auf eine nicht ausreichende Versorgung mit Kitaplätzen im eigenen Bezirk/Bezirksregion hinweisen und sind deshalb im Blick zu behalten. Die Kitaplatzkapazitäten in Lichtenberg müssen weiter ausgebaut werden, um eine bedarfsgerechte Versorgung der Lichtenberger Kinder innerhalb des Bezirks sicherzustellen. 3.5 Entwicklung der Betreuungsumfänge im Bezirk Lichtenberg Entwicklung Betreuungsumfang in % 0,8 Dez 20 32,7 40,5 26,0 1,0 Dez 19 28,3 27,7 1,7 Dez 18 43,0 26,1 26,9 6,1 Dez 17 45,3 21,8 45,3 26,8 5,3 Dez 16 21,2 46,7 26,8 6,9 Dez 15 20,7 46,3 26,1 0 5 10 15 20 25 30 35 40 halbtags (4 bis 5 Std.) teilzeit (über 5 bis 7 Std.) ganztags (über 7 bis 9 Std.) erweitert ganztags (über 9 Std.) 45 50 Dem Trend der Vorjahre folgend verringerte sich der Anteil der Halbtagsbetreuung weiter. Zum Jahresende 2020 liegt die Quote bei 0,8 % und spielt damit in der Betreuungspraxis fast keine Rolle mehr. Der mit über 9 Stunden längste Betreuungsumfang reduzierte sich erstmals und liegt nun deutlich unterhalb des Teilzeitwerts. Die Teilzeitbetreuung ist die einzige Betreuungsform, die zum Vorjahr einen Aufwuchs verzeichnet. Seit Dezember 2019 ist diese Form noch einmal deutlich häufiger vertreten und macht nun ca. 1/3 der Betreuungsumfänge aus. Diese Entwicklung ist von der Möglichkeit der Eltern beeinflusst, seit 01.01.2018 ohne individuellen Bedarfsnachweis einen Gutschein auf Teilzeitbetreuung zu erhalten. Diese veränderten Rahmenbedingungen spiegeln sich deutlich in den Zahlen wieder. Seite 15 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Mit 7,8 %-Punkten mehr als in der Teilzeitbetreuung ist die Ganztagsbetreuung auch 2020 die häufigste Betreuungsform. Trotz einer seit 2016 kontinuierlich sinkenden Tendenz macht diese Form noch 40,5 % aller Betreuungsumfänge aus. 3.6 Entwicklung der integrativen Betreuung für Kinder mit Behinderung Erhöhter Förderbedarf Typ A 12/2011 12/2012 12/2013 12/2014 12/2015 12/2016 12/2017 12/2018 12/2019 12/2020 435 448 527 538 576 632 575 584 607 554 Wesentlich erhöhter Förderbedarf Typ B 82 68 78 94 111 114 103 92 76 88 gesamt 517 516 605 632 687 746 668 676 683 642 Die Anzahl der Kinder mit erhöhtem Förderbedarf Typ A hat sich zum Jahresende 2020 reduziert und liegt damit auf dem niedrigsten Stand seit 2014. Ein Aufwuchs zeigt sich bei den Verträgen mit wesentlich erhöhtem Förderbedarf Typ B. Im Vergleich zum Vorjahr sind es 12 Verträge mehr in dieser Kategorie. Trotz dieser Erhöhung liegt der Wert zum Jahresende 2020 noch z. T. deutlich unterhalb der Vorjahre. Anzumerken ist, dass die Zahlen zur integrativen Betreuung für Kinder mit Behinderungen derzeit aus verfahrenstechnischen Gründen mit Unschärfen behaftet sein können. belegte Plätze in Lichtenberger Kitas 12/2011 12/2012 12/2013 12/2014 12/2015 12/2016 12/2017 12/2018 12/2019 12/2020 9.602 10.277 10.878 11.506 12.373 13.511 13.648 13.900 14.380 14.847 Anzahl der Verträge mit Integrationsstatus (gesamt – A und B Status) 517 516 605 652 687 746 678 676 683 642 Anteil der Verträge mit I-Status gemessen an der Gesamtbelegung 5,4 % 5,0 % 5,6 % 5,7 % 5,6 % 5,5 % 5,0 % 4,8 % 4,8 % 4,3 % Durch die deutliche Reduktion der Kitaverträge mit Förderbedarf Typ A zum Jahresende 2020 hat sich auch die Summe der Verträge Typ A und Typ B verringert. Durch den zeitgleichen Aufwuchs der belegten Kitaplätze liegt der Anteil der Verträge mit I-Status nur noch bei 4,3 %. Dies entspricht dem niedrigsten Anteilswert seit 2011. Da es sich bei der Summe der Verträge mit Integrationsstatus um eine Annäherung handelt, die voraussichtlich unterhalb der tatsächlichen Entwicklung liegt, ist diese rechnersiche Reduktion des Anteilswerts weiter zu beobachten. Seite 16 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 3.7 Entwicklung der Schulrückstellungszahlen Als Schulrücksteller*innen werden die Kinder zwischen 6 und 7 Jahren erfasst, die weiterhin eine Kita besuchen. Die Schulpflicht wird damit an einem anderen Ort erfüllt, nämlich in der Kindertagesstätte. Die Förderung in einer Kindertagesstätte ist in dieser Zeit verpflichtend. Die regelmäßige Anwesenheit des Kindes ist Teil der Schulpflicht an anderem Ort. Die Zahl der in die Schule wechselnden sowie die Zahl der vom Schulbesuch zurückgestellten Kinder hat somit einen großen Einfluss darauf, wie viele Kitabetreuungsplätze für nachwachsende Jahrgänge verfügbar werden. Eine besondere Herausforderung ergibt sich für alle Beteiligten, wenn ein Kind mit Schulrückstellung über keinen Kitaplatz verfügt. Das könnte der Fall sein bei Zuzug, vorab kein Kitabesuch oder es steht kein Platz in der bisherigen Kita zur Verfügung. Im Kontext mit den Entwicklungen zum Einschulungsalter in der Schulgesetzgebung und der Rückstellungsmöglichkeiten muss diese Personengruppe bis auf Weiteres im Blickfeld der Kindertagesstättenentwicklungsplanung bleiben. Schulrücksteller*innen 40 34,3 32 1000 32,4 33,1 27,7 absolut 800 600 35 30 23,2 25 18,8 20 15 400 10 200 Betreuungsquote in % 1200 5 0 0 Dez 14 Dez 15 Dez 16 absolut Dez 17 Dez 18 Dez 19 Dez 20 Betreuungsquote in % Entgegen der letztjährigen Entwicklung wuchs sowohl die Anzahl als auch der Anteil der Schulrücksteller*innen wieder an. Erstmals wurden zum Jahresende 2020 über 1.000 6 - unter 7-Jährige in einer Lichtenberger Kita betreut. Der Anstieg der Kinder, die von der Schulbesuchspflicht zurückgestellt wurden, kann auch eine Auswirkung der Betreuungssituation in der pandemischen Lage innerhalb des Jahres 2020 in den Kitas sein. Nicht allen Kindern konnte ein kontinuierliches Betreungsangebot gemacht werden. Es war zu beobachten, dass Eltern häufiger einen Antrag auf Rückstellung von der Schulbesuchspflicht stellten. Die Betreuungsquote der Altersgruppe ist zwar im Vergleich zum Vorjahr wieder um 0,7 %Punkte angewachsen, liegt mit 33,1 % allerdings noch unterhalb des bislang höchsten Wertes von 2018 mit 34,3 %. Seite 17 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 3.8 Exkurs: Pandemiefolgen und Fachkräftemangel in Kindertagesstätten Der Berichtszeitraum 01.07.2020 – 30.06.2021 war von großen Herausforderungen für alle Menschen, insbesondere aber auch für die Kindertagesstätten gekennzeichnet. Das soziale Leben wurde durch die Corona–Pandemie stark eingeschränkt. Die Träger mussten mit immer neuen Festlegungen und aktualisierten Rahmenbedingungen umgehen und die Kindertagesstätten den Alltag bewältigen. Von der zunächst kompletten Schließung der Kindertagesstätten mit Notbetrieb bis zur schrittweisen Öffnung und dann doch wieder Einschränkungen über den Jahreswechsel war fast alles dabei. Es betraf die Teams und die Familien gleichermaßen, dass in dieser Zeit auch sorgenvoll in die Zukunft geschaut wurde. Diese Sorge betraf nicht nur gesundheitsrelevante Aspekte, sondern auch die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit. Die mangelnde Betreuung auf Grund der fehlenden Zugehörigkeit zu einer systemrelevanten Personengruppe und /oder fehlenden Kapazitäten in der Kita stellten oft ein großes Problem für Familien dar. Der Beginn der Pandemie erschien zunächst von äußerlicher Betrachtung wie eine Entschleunigung für die Kitateams, die seit langer Zeit schon unter Fachkräftemangel litten. In den Jahren des Fachkräftemangels davor wurde unter Hochdruck trotzdem versucht, den aufkommenden Anforderungen gerecht zu werden. Ein hoher Krankenstand und damit verbundene längere Ausfälle sowie unbesetzte Stellen waren oft die Folge. Die Maßnahmen der vorangegangenen Jahre, die durch die Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Familie entwickelt wurden, um das Fachkräftedefizit abzufangen waren nicht durchgängig erfolgreich. Wesentliche Verbesserungen in der Finanzierung und Verbesserungen in der Personalausstattung, spürbare Steigerung der Vergütung, Installieren von Maßnahmen, die dann auch regelhaft gegenfinanziert werden (z.B. Sozialarbeit in Kitas, multiprofessionelle Teams) würden das Berufsbild in einer Kindertagesstätte attraktiver machen. Wenn die Anforderungen stetig steigen, die Anerkennung für die geleistete Arbeit sich aber nicht gleichermaßen steigert, ist eine wachsende Unzufriedenheit absehbar. Die Fachkräfte sind „wechselwilliger“ geworden. Die Abwanderung in besser bezahlte Bereiche, besser bezahlte Berufe, besser zahlende Träger oder gar besser zahlende Bundesländer ist daher nicht verwunderlich. Rückblickend auf das Jahr muss festgestellt werden, dass der Fachkräftemangel sich unverändert negativ im Kitabereich darstellt. Allerdings weist die für Fachkräfte zuständige Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in ihrem Bericht zur gesamtstädtischen Kindertagesstättenentwicklungsplanung 2020-20255 deutliche Fortschritte aus und prognostiziert, dass ab 2022 der Fachkräftebedarf „strukturell gedeckt“ werden kann. Die innerhalb des Berichtszeitraumes präsente Coronazeit ist nicht spurlos an den Kitas vorbeigegangen. Krankheitsausfälle in den eigenen Reihen und Abwanderungen haben sich deutlich in den stark verkürzten Öffnungszeiten einiger Kitas bemerkbar gemacht. Insbesondere die neu geschaffenen Plätze innerhalb des Berichtszeitraumes konnten nur schrittweise belegt werden. Die Corona–Zeit hat sicher auch zur Diskussion in den Trägern und Kitas angeregt. Ist es der richtige Personaleinsatz? Wie gehen wir grundsätzlich miteinander um? Wie schaffen wir den Ausgleich und die Überbrückung von Engpässen durch fehlendes Personal, ohne dass alle anderen im Team zu sehr belastet werden? Gibt es Maßnahmen, die der Träger verändern kann, damit wieder eine Arbeitsatmosphäre entsteht, die sich positiv auf die Arbeitshaltung auswirken kann? Müssen Konzepte neu gedacht werden? Was hat uns diese Pandemie gelehrt? Auf jeden Fall eins: Fehlende Fachkräfte können auf Dauer nicht kompensiert werden. Das haben die Gespräche der Fachkräfte des Jugendamts mit Trägern, Kitas und Eltern zu dem Thema immer wieder verdeutlicht. 5 Abgeordetenhaus-Drucksache 18/2400 – Schlussbericht. Seite 18 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 3.9 Neu eröffnete Kindertagesstätten in Lichtenberg Im Berichtszeitraum (01.07.2020 – 31.06.2021) nahmen mehrere neue Kitas in Lichtenberg ihren Betrieb auf. LOR 6 1 11100309 2 11100206 3 11200514 4 11501340 5 11200513 Träger/Einrichtung Kita Wartenberger Straße Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita „Kieke mal“ Independent Living – Kindertagesstätten f. Berlin gGmbH Kita NEO Sozialdiak. Arbeit LichtenbergOberspree gGmbH Kita Karlszwerge Wuhlewanderer gGmbH FRÖBEL-Kita Simon Bolivar Fröbel Bildung und Erziehung gGmbH Standort Platzzahl lt. Betriebserlaubnis Eröffnungstermin Kita Wartenberger Str. 145 120 01.08.2020 Neubrandenburger Str. 47 120 01.08.2020 Liebenwalder Str. 12-18 136 11.01.2021 Ehrenfelsstr. 4 30 07.04.2021 Mittelstr. 25 99 03.05.2021 Summe 3.10 505 Kapazitätserweiterungen in bestehenden Kindertagesstätten Folgende Kapazitätserweiterungen wurden im Berichtszeitraum an Lichtenberger Kitas vorgenommen. LOR6 1 11200514 2 11200514 3 11200410 4 11300616 5 11401135 6 11400927 Standort Kapazitätserweiterung lt. Betriebserlaubnis (Plätze) Landsberger Allee 217F +15 Neustrelitzer Str. 32/34 +80 Anna-EbermannStr. 25 +90 HerbertTschäpe-Str. 2 +60 Mellenseestr. 65 +42 Pfarrstr. 89-91 +27 Träger/Einrichtung Kita Kleene Dickköppe & große Ulknudeln mach-mit-kitas gGmbH Montessori-Integrationskita Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Abenteuerland und Pirateninsel Verein für aktive Vielfalt e. V. Kita Rappelkiste Medisport e. V. Kita Krokofant BIK e. V. Kita Buntstift Sozialdiak. Arbeit LichtenbergOberspree gGmbH Summe +314 LOR – Lebensweltlich orientierte Räume (Regionales Bezugssystem im Land Berlin, Systematik für Lichtenberg siehe Anlage 1). Die LOR sind am 01.08.2006 per Senatsbeschluss als neue räumliche Grundlage für Planung, Prognose und Beobachtung demografischer und sozialer Entwicklungen in Berlin festgelegt worden. Anhand der Ziffern lässt sich systematisch die räumliche Position der Einrichtung zuordnen. Eine Aktualisierung der Zuschnitte und Nummerierung trat zum 01.01.2021 in Kraft. In Lichtenberg blieb die räumliche Ausgestaltung der Bezirksregionen unverändert. 6 Seite 19 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Durch Eröffnung weiterer Kindertagesstätten wurden im Berichtszeitraum 505 Plätze geschaffen. Kapazitätserweiterungen in bestehenden Kitas erbrachten weitere 314 Plätze. Insgesamt konnten somit zwischen 01.07.2020 und 30.06.2021 819 neue Kitaplätze entwickelt werden. Weitere Eröffnungen und Erweiterungen in den kommenden Jahren sind in den Kapiteln der Bezirksregionen unter Pkt. 4.2.ff aufgeschlüsselt. Neue Kitaplatzkapazitäten werden in der Regel nicht sofort komplett belegt. Um eine behutsame Eingewöhnungsphase für die neu hinzukommenden Kinder zu ermöglichen, erfolgt eine Belegung der angebotenen Plätze, gestaffelt über einen längeren Zeitraum. Diese Phase kann sich über einen Zeitraum von mehreren Wochen verteilen. In Abhängigkeit von vorhandenem Fachpersonal wird sich diese Anfangsphase länger oder kürzer gestalten. Ein Fachkräftemangel hemmt somit auch eine zügige vollständige Belegung neugeschaffener Kitaplätze. Unter Pandemiebedingungen mit Notbetrieb wurden auch im Berichtszeitraum weiterhin Betreuungsverträge geschlossen, sofern das durch SenBJF gestattet wurde. Durch die sich wechselseitig ablösenden Vorgaben der Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Familie stellte eine kontinuierliche Eingewöhnung eine große Herausforderung dar und war teilweise nicht möglich. 3.11 Platzerweiterung in der Kindertagespflege seit 2018 und weitere Planungen Die Angebote der Kindertagespflege bieten einerseits eine Alternative für die Regelbetreuung in der Kita und andererseits die Möglichkeit einer ergänzenden Betreuung außerhalb der Öffnungszeiten von Kita und Hort. Die Darstellung hier bezieht sich auf die Betreuung in Kindertagespflegestellen. Die regelhaften Betreuungszeiten in Kindertagespflegen orientieren sich auch an Bedarfslagen von Familien. Im Zeitraum von 2018 bis 2021 gab es ein Kommen und Gehen: Beispielsweise beendeten 2020/2021 fünf Tagespflegepersonen ihre Tätigkeit, vorrangig aus Altersgründen. Sechs neue Tagespflegepersonen konnten für die Arbeit gewonnen werden. Drei Tagespflegestellen wurden neu eröffnet. Im Vergleich zu 2018 gibt es 2021 einen Zuwachs von 15 Kindertagespflegeplätzen. Das Jugendamt ist ständig bemüht, neue Tagespflegepersonen zu gewinnen und bei der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten zu unterstützen. Auch unter Pandemiebedingungen wurde der Ausbau der Kindertagespflegeangebote geplant und realisiert. Zu erleben war 2020 jedoch, dass mehrere Bewerbungen von interessierten Fachkräften zurückgenommen wurden. Begründet wurde dies mit den durch Corona unsicheren Bedingungen für selbständig Tätige. Zusätzlich erschwerend wirkt auch der angespannte Wohnungsmarkt in Berlin. Mit dem Zweckentfremdungsverbotsgesetz soll Wohnraum vor abweichenden Nutzungen geschützt werden. Es ist geplant, eine bezirkliche Regelung herbeizuführen, die eine regelhafte Ausnahmegenehmigung für Tagespflegestellen sichert, um den Bedarf nach wohnortnaher Betreuung besser decken zu können. Aktuell sind für das zweite Halbjahr 2021 drei neu geplante Kindertagespflegestellen mit 25 Plätzen in Vorbereitung. Bedarfsorientiert und zielgerichtet wird das Jugendamt auch in den nächsten Jahren den Ausbau der Kindertagespflegestellen vorantreiben, um für Familien ausreichend Betreuungsangebote zur Verfügung zu stellen. Seite 20 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4 Bestands- und Bedarfsanalyse an Betreuungsangeboten für Kinder im Alter von 0 bis unter 7 Jahren im Bezirk Lichtenberg und in den Bezirksregionen 4.1 Bevölkerungs- und Bedarfsentwicklung im Bezirk Lichtenberg gesamt Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 10.589 10.783 10.855 10.866 3<6 10.154 10.143 10.109 10.194 6<7 3.108 3.362 3.320 3.186 0<7 23.851 24.288 24.284 24.246 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 3.116 3.127 2.800 1<3 6.971 6.918 6.898 0<3 10.087 10.045 9.698 3<6 9.137 9.609 9.954 0<6 19.224 19.654 19.652 6<7 2.875 2.903 3.020 0<7 22.099 22.557 22.672 Bezirk 290.493 294.201 296.837 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote 17.888 18.217 Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj.2 15.329 16.536 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. Vj. -2.559 -1.681 Angebotene Plätze am 30.06. 15.867 16.678 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. -2.021 -1.539 Angebotene Plätze am 31.12. (Planung)10 16.536 16.843 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. -1.352 -1.374 Die Höhe des ungedeckten Kitaplatzbedarfs stagniert in etwa auf dem im letztjährigen KEP für Ende 2020 prognostizierten Wertes. Die im KEP 2020 für das Jahresende 2021 erwartete Verbesserung ist nicht im prognostizierten Maße eingetreten. Die Bevölkerungsprognose zum Jahresende 2020 übersteigt jedoch das Ist der unter 7-Jährigen um 564 Personen. Das heißt, die Zahl der Vorschulkinder ist nicht so stark angewachsen wie prognostiziert. Wenn man dieses Delta berücksichtigt, kann von einem geringeren ungedeckten Kitaplatzbedarf zum Jahresende 2021 ausgegangen werden. Damit zeigen sich auch die Auswirkungen des Kitaplatzausbaus im Berichtsjahr stärker. Es kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei dieser Stagnation des Einwohner*innenwachstums um eine temporäre Pandemiefolge handelt. In Lichtenberg befinden sich zahlreiche Wohnungsbaumaßnahmen in Umsetzung, im Zuge dessen die Einwohnerschaft, auch die der Vorschulkinder, wieder anwachsen wird. 7 Datengrundlage: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, melderechtlich registrierte Einwohner am Ort der Hauptwohnung am 31.12. 8 Nachmeldung der Einwohnerämter bis März des Folgejahres wurden nicht berücksichtigt. 9 Vgl.: Kleinräumige Schätzung der amtlichen Bevölkerungsprognose für Berlin und die Bezirke 2018 – 2030, SenSW und SenBJF. 10 Hier wurden nur Kapazitätserweiterungen und Neueröffnungen für das 2. Halbjahr einberechnet, deren Realisierung als sicher gilt. Seite 21 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Einwohner*innen und Prognose 16.000 315.000 Anzahl der Vorschulkinder 305.000 12.000 300.000 10.000 295.000 8.000 290.000 285.000 6.000 280.000 4.000 275.000 2.000 Einwohner*innen gesamt 310.000 14.000 270.000 0 265.000 2016 2017 0 < 3 Jahre 2018 2019 2020 3 < 7 Jahre 2021 2022 EW gesamt Ist 2023 2024 2025 EW gesamt Prognose Sowohl zum Jahresende 2021, als auch 2022 lässt sich weiterhin ein ungedeckter Bedarf an Kitaplätzen prognostizieren. Durch die Umsetzung verschiedener geplanter Maßnahmen kann perspektivisch von einer Reduzierung des Fehlbedarfs ausgegangen werden. Beim Blick in die Bezirke zeigt sich weiterhin ein sehr heterogenes Bild. Die Differenz der angebotenen Plätze zum Platzbedarf unterscheiden sich zum Teil deutlich. Auch kann eine negative Differenz nicht in allen Bezirksregion zwischen 2021 und 2022 reduziert werden. Eine kleinteilige Situationsanalyse je Bezirksregion ist ab Punkt 3.2. aufgeschlüsselt. Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 500 400 300 200 100 0 -100 -200 -300 -400 -500 -600 Dez 2021 Dez 2022 Seite 22 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.2 Bezirksregion Malchow, Wartenberg, Falkenberg 4.2.1 Bestandsanalyse Kita (Stand 01.06.2021) LOR6 Einrichtung Kita Storchenkinder (Malchow) Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Hummelwiese (Wartenberg) Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita d. Ev. Kirchengem. Malchow und Wartenberg Kita Falkenberg Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin 11100101 11100101 11100101 11100102 Kath. Kita St. Konrad von Parzham Kath. KG Heilig Kreuz 11100102 Adresse Platzzahl lt. Betriebserlaubnis angebotene Plätze belegte Plätze davon: Lichtenberger Kinder Dorfstr. 37 50 50 50 40 Dorfstr. 4A 35 35 35 33 Birkholzer Weg 76 23 23 23 23 Dorfstr. 5 51 50 51 40 Ahrensfelder Chaussee 79-81 60 60 49 25 219 218 208 161 Bezirksregion Malchow, Wartenberg, Falkenberg Ergänzt wird die Tagesbetreuung durch drei Kindertagespflegestellen mit 20 Plätzen. Die Kapazitätsauslastung beträgt am 01.06.2021 94,5 %. 4.2.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) am 31.12. 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 0 – unter 1 4,0 0,0 2,3 2,9 0,0 4,5 2,6 4,5 Altersgruppe 1 – unter 3 3 – unter 6 93,5 83,5 70,3 88,8 67,1 72,4 68,0 84,3 61,1 72,1 62,3 74,0 65,7 75,5 65,1 70,8 0 – unter 6 75,5 71,8 57,9 65,1 58,1 57,9 61,9 56,7 Mit 4,5 % konnte die Betreuungsquote der unter 1-Jährigen zum Vorjahreswert anwachsen und liegt im Bezirksregionenvergleich an oberster Stelle. In den anderen Altersgruppen, wie auch in der Gesamtschau der 0 - unter 6-Jährigen verhalten sich die Betreuungsquoten jedoch gegensätzlich. Mit knapp 5 %-Punkten sinkt die Betreuungsquote der 3 - unter 6-Jährigen zum Vorjahr ab und liegt zum Jahresende 2020 deutlich unterhalb des Bezirkswerts von 91,8 %. Im Bezirksregionenvergleich sind die Betreuungsquoten der Altersgruppen 3 - unter 6 sowie 0 - unter 6 Jahre in Malchow, Wartenberg, Falkenberg am geringsten. Diese Entwicklung gilt es umzukehren, um wieder an das stetig steigende Niveau der Betreuungsquoten aus den Vorjahren anzuknüpfen. Seite 23 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.2.3 Bedarfsanalyse Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 149 153 156 157 3<6 155 154 153 155 6<7 48 52 52 50 0<7 351 359 361 361 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 44 39 66 1<3 69 99 126 0<3 113 138 192 3<6 127 143 171 0<6 240 281 363 6<7 37 51 52 0<7 277 332 415 Bezirksregion 4.783 5.134 5.491 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote 263 269 230 414 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. Vj. -33 145 Angebotene Plätze am 30.06. 218 414 -45 145 414 414 151 145 Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj. 2 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. Angebotene Plätze am 31.12. (Planung) 10 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. Mit Umsetzung der geplanten Kita Dorfstr. 19 wird das Kitaplatzdefizit in der Bezirksregion ausgeglichen werden können. Damit können zum Jahresende 2021 rechnerische Platzreserven ausgewiesen werden. Die Zahl der Vorschulkinder in Malchow, Wartenberg und Falkenberg wird sich in den nächsten Jahren vergrößern. Neben verschiedenen Lückenbebauungen wird vor allem das bereits in Umsetzung befindliche Wohnungsneubauverfahren „Am Gehrensee“ mit bis zu 2.000 WE die Einwohnerschaft deutlich anwachsen lassen. Für einen Teil dieser Wohnungsneubauten konnte der resultierende Bedarf an sozialer Infrastruktur durch den Bau einer Kita im Neubaugebiet abgelöst werden. Die Entwicklung einer positiven Platzdifferenz muss vorangetrieben und gefestigt werden. Die Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete im Hausvaterweg 21 wurde zum 16.06.2021 leergezogen. Von den zuletzt rd. 170 Personen blieben vor allem Familien mit Kindern im Kitaund Grundschulalter im Bezirk und zogen in die MUFs der Umgebung um. 4.2.4 Maßnahmeplanungen Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 11 Jeder Kitaneubau/-erweiterung unterliegt zahlreichen äußeren Einflussfaktoren. Diese sind nicht immer vorab einschätzbar. Das heißt jedes Vorhaben kann sich verzögern oder muss unerwartet abgebrochen werden. Bei dieser Auflistung handelt es sich Seite 24 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in der Bezirksregion fertiggestellt: Lfd. Nr. 1 2 Maßnahme Wohnungsbauvorhaben mit Kita B-Plan XXII-39 Am Gehrensee Kitaneubau, eventusBILDUNG, Dorfstr. 19 (Wartenberg) Gesamtsumme je Jahr 2021 2022 2023 2024 2025 90 196 196 0 90 0 0 Darüber hinaus: Plätze ohne konkreten Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 Summe Plätze bis 2025 90 90 196 196 0 286 Datenstand Maßnahmeplanung mit Abfrage bei den Kitaträgern, Bauinvestor*innen und weiteren Kooperationspartner*innen: 30.06.2021. 4.2.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion Datenstand: 30.06.2021 um Prognosezahlen auf Basis der aktuellen Maßnahmeplanung des Jugendamts. Vorplanungen ohne konkrete Platzzahl sind hier außen vor. Maßnahmen im Kontext mit Wohnungsbau sind in kursiver Schrift geschrieben. In den meisten Fällen entstehen diese Kitas um den aus dem Wohnungsneubau resultierenden rechnerischen Kitazusatzbedarf abzudecken. Darüber hinaus befinden sich im Bezirk weitere Maßnahmen in Vorprüfung. Seite 25 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.3 Bezirksregion Neu-Hohenschönhausen Nord 4.3.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) Einrichtung Adresse Platzzahl lt. Betriebserlaubnis angebotene Plätze belegte Plätze davon: Lichtenberger Kinder Kita Wiesenhüpper Kietz für Kids gGmbH Krippe Grashüpfer und Kita Glühwürmchen KLAX gGmbH Kita Löwenzahn Kinder in Bewegung (KiB) gGmbH Kita Warnitzer Straße BIK e. V. Kita Bunte Spieltruhe Kindergärten NordOst- Eigenbetrieb von Berlin Kita Sonnenblümchen Pad gGmbH Kita Kreativhaus Sonnenblume urban kita gGmbH Kunst-Kita ARTKI gGmbH Kita Nido Piccolo Independent Living Kita f. Bln gGmbH Kita Kieke mal Independent Living Kita f. Bln gGmbH Kita Kinderparadies Wirbelwind Verein für aktive Vielfalt e. V. Wartiner Str. 77 106 106 101 87 Biesenbrower Str. 61 180 180 180 158 Falkenberger Chaussee 120 Warnitzer Str. 9/11 180 157 160 154 180 167 166 151 Randowstr. 41 171 170 170 161 Vincent-VanGogh-Str. 38 Crivitzer Str. 16 Demminer Str. 4 Neubrandenburger Str. 51/53 Neubrandenburger Str. 47 Warnemünder Str. 22 85 85 86 75 207 165 162 151 60 60 67 59 250 250 239 222 120 120 24 21 190 158 155 149 1.729 1.618 1.510 1.388 LOR6 11100203 11100203 11100203 11100204 11100204 11100204 11100205 11100205 11100206 11100206 11100206 Bezirksregion Neu-Hohenschönhausen Nord In dieser Bezirksregion befinden sich keine Kindertagespflegestellen. Die Kapazitätsauslastung beträgt am 01.06.2021 93,3 %. Zu beachten ist die Eröffnung der Kita Neubrandenburger Str. 47 unter Pandemiebedingungen. Eine volle Belegung der angebotenen Plätze wird angestrebt. 4.3.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) am 31.12. 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 0 - unter 1 2,1 2,6 2,2 1,2 1,7 1,2 0,3 0,8 Altersgruppe 1 – unter 3 3 – unter 6 72,8 94,3 72,2 95,3 71,5 94,2 69,1 92,8 63,9 91,3 60,8 89,0 63,1 87,9 65,0 89,5 0 – unter 6 72,5 74,5 73,4 69,3 67,1 64,9 65,6 70,3 Für alle Altersgruppen konnten die Betreuungsquote im Vergleich zum Vorjahr anwachsen. Mit knapp 5 %-Punkten zeigt sich diese Entwicklung bei der Gesamtschau der unter 6-Jährigen am stärksten. Sie liegt damit auf dem höchsten Niveau seit 2015. Trotz dieser positiven Entwicklung liegen die Betreuungsquoten in allen Altersgruppen weiterhin unterhalb des Bezirkswerts. Vor allem in der Altersgruppe der 1 - unter 3-Jährigen weicht die Betreuungsquote noch um 5,4 %-Punkte davon ab. Seite 26 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.3.3 Bedarfsanalyse Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 1.094 1.125 1.146 1.154 3<6 1.137 1.130 1.123 1.137 6<7 352 383 383 365 0<7 2.583 2.638 2.652 2.656 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 336 350 266 1<3 784 799 777 0<3 1.120 1.149 1.043 3<6 1.018 1.110 1.180 0<6 2.138 2.259 2.223 6<7 347 363 336 0<7 2.485 2.622 2.559 Bezirksregion 29.169 29.675 29.742 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote 1.937 1.979 1.490 1.670 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. Vj. -447 -309 Angebotene Plätze am 30.06. 1.618 1.670 -319 -309 1.670 1.670 -267 -309 Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj. 2 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. Angebotene Plätze am 31.12. (Planung) 10 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. Die Zahl der Vorschulkinder wird für die nächsten Jahre konstant steigend prognostiziert, wenn auch mit einer weniger starken Dynamik als in der Vergangenheit. Trotz der im Berichtszeitraum neu eröffneten Kita Neubrandenburger Str. 47 ist der ungedeckte Kitaplatzbedarf in Neu-Hohenschönhausen Nord ähnlich hoch wie im KEP 2020. Zum Jahresende 2022 wird er sich prognostisch noch einmal erhöhen. Eine Erweiterung der bestehenden Kitaplatzkapazitäten ist dringend erforderlich um diesem negativen Trend entgegenzuwirken. Im Hagenower Ring 47-49 gibt es eine Unterkunft für Geflüchtete mit einer Belegungskapazität von rd. 290 Plätzen. Eine weitere modulare Unterkunft für Geflüchtete mit bis zu 400 Plätzen wurde in der Seehausener Str. 33-39 errichtet. Ein großer Teil der dort lebenden Personen sind Familien mit Kindern. Seite 27 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.3.4 Maßnahmeplanungen Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in der Bezirksregion fertiggestellt: Lfd. Nr. Maßnahme Abriss und Neubau Kita, Krippe Grashüpfer und Kita gGmbH, Biesenbrower Str. 61-63 2 Entwicklung Kita im Bestandsgebäude, Traum Werkstatt gGmbH, Warnitzer Str. 26 3 In Wohnungsneubau integrierte Kita in der Welse Str. 1-3 4 Kitaerweiterung, Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin, Randowstr. 41 5 Entwicklung Kita im Bestandsgebäude, KIDclever gUG, EgonErwin-Kisch-Str. 14 6 Kitaerweiterung, KfK Kietz für Kids, Wartiner Str. 77 Gesamtsumme je Jahr 2021 2022 2023 2024 2025 Darüber hinaus: Plätze ohne konkreten Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 Summe Plätze bis 2025 20 20 1 52 52 170 170 130 130 44 35 52 0 300 35 44 35 0 64 451 Datenstand Maßnahmeplanung mit Abfrage bei den Kitaträgern, Bauinvestor*innen und weiteren Kooperationspartner*innen: 30.06.2021. Seite 28 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.3.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion Datenstand: 30.06.2021 Seite 29 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.4 Bezirksregion Neu-Hohenschönhausen Süd 4.4.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) LOR6 11100307 11100307 11100307 11100307 11100307 11100308 11100308 11100308 11100308 11100309 11100309 11100309 Platzzahl lt. Betriebserlaubnis angebotene Plätze belegte Plätze davon: Lichtenberger Kinder Ahrenshooper Str. 3 Ahrenshooper Str. 5 220 219 216 209 68 68 64 57 Am Berl 13 23 23 24 22 Wustrower Str. 39 180 139 139 135 Am Berl 8/10 160 115 114 109 Dierhagener Str. 1/3 160 160 155 145 Reriker Str. 20 115 115 115 110 Wiecker Str. 1-3 Nienhagener Str. 21 185 185 183 179 52 45 52 36 Matenzeile 2-4 170 170 170 154 Rüdickenstr. 32 100 100 96 77 Wartenberger Str. 145 120 120 68 54 1.553 1.459 1.396 1.287 Einrichtung Adresse Kita Wolkenreise Kinder im Kiez gGmbH Kita Ahrenshooper Spatzen Pad gGmbH Kita Schneckenhausen SPIK e. V. Kita Sonnenschein urban kita gGmbH Kita Leuchtturm Verein für aktive Vielfalt e. V. Kita KINDERHAUS Berlin-Mark Brandenburg e. V. Kita Traumzauberbaum Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Fiorella JAO-Jugendwerk Aufbau Ost e. V. Kita Dracos Drachen Kids Dracos Drachen-Kids gUG Kita Freche Früchtchen Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Hafenstadt Albatros gGmbH für soziale und gesundheitl. Dienstleistungen mbH Kita Wartenberger Straße Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Bezirksregion Neu-Hohenschönhausen Süd Ergänzt wird die Tagesbetreuung durch eine Kindertagespflegestelle mit drei Plätzen. Die Kapazitätsauslastung beträgt am 01.06.2021 95,7 %. Zu beachten ist die Eröffnung der Kita Wartenberger Str. 145 unter Pandemiebedinungen. Eine volle Belegung der angebotenen Plätze wird angestrebt. 4.4.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) am 31.12. 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 0 – unter 1 1,4 1,2 2,4 1,9 1,1 0,4 0,4 1,0 1 – unter 3 69,5 70,5 70,4 71,2 62,0 59,5 63,8 61,6 Altersgruppe 3 – unter 6 94,5 94,7 92,3 93,4 92,2 88,3 90,9 90,4 0 – unter 6 72,9 71,5 72,3 71,1 68,0 65,4 67,5 69,6 Trotz des leichten Absinkens der Betreuungsquoten in den beiden Altersgruppen der 1 - unter 6-Jährigen konnte sich die Betreuungsquote der gesamten Zielgruppe zum Vorjahr erhöhen. Sie liegt um 1,7 %-Punkte zwar weiterhin unterhalb des Bezirkswerts, erreicht aber wieder fast das Niveau von vor 2017. Seite 30 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Einer Verstetigung der Absinktendenz der Betreuungsquoten bei der Altersgruppe der 1 - unter 3-Jährigen muss entgegengesteuert werden. Mit 8,8 %-Punkten liegt sie unterhalb des Bezirksniveaus und hat sich zum Vorjahr verringert. 4.4.3 Bedarfsanalyse Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 915 941 958 966 3<6 951 946 939 951 6<7 294 320 320 305 0<7 2.161 2.207 2.218 2.222 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 259 275 207 1<3 620 574 549 0<3 879 849 756 3<6 897 879 895 0<6 1.776 1.728 1.651 6<7 301 295 297 0<7 2.077 2.023 1.948 Bezirksregion 27.277 27.162 27.098 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote 1.621 1.655 1.478 1.469 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. Vj. -143 -186 Angebotene Plätze am 30.06. 1.459 1.469 -162 -186 1.469 1.469 -152 -186 Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj. 2 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. Angebotene Plätze am 31.12. (Planung) 10 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. Der rechnerische ungedeckte Bedarf an Kitaplätzen hat sich seit dem KEP 2020 weiter vergrößert. Diese Entwicklung wird ebenfalls für 2022 prognostiziert. Um der steigenden Zahl der Vorschulkinder entsprechen zu können und einer Verstetigung des negativen Trends entgegenzuwirken, ist der zeitnahe Ausbau der Kitaplatzkapazitäten in Neu-Hohenschönhausen Süd weiterhin erforderlich. In Neu-Hohenschönhausen Süd gibt es eine Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete. In der Wartenberger Str. 120 wurde ein MUF mit einer Platzkapazität von 444 Plätzen errichtet. 4.4.4 Maßnahmeplanungen Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 Seite 31 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in der Bezirksregion fertiggestellt: Lfd. Nr. 1 2 3 Maßnahme 2021 2022 2023 Errichtung einer Kindertagespflegestelle im Zuge des Wohnungsneubaus Wiecker Str. 8, 10 In Wohnungsneubau integrierte Kita, Barther Str. 17-19 Kitaerweiterung, urban kita gGmbH, Wustrower Str. 39-41 Gesamtsumme je Jahr 2024 2025 Darüber hinaus: Plätze ohne konkreten Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 10 10 60 60 10 10 Summe Plätze bis 2025 10 0 0 10 60 0 80 Datenstand Maßnahmeplanung mit Abfrage bei den Kitaträgern, Bauinvestor*innen und weiteren Kooperationspartner*innen: 30.06.2021. 4.4.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion Datenstand: 30.06.2021 Seite 32 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.5 Bezirksregion Alt-Hohenschönhausen Nord 4.5.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) LOR6 Adresse Platzzahl lt. Betriebserlaubnis angebotene Plätze belegte Plätze davon: Lichtenberger Kinder Malchower Weg 46 90 89 90 87 Malchower Weg 44 93 93 91 82 Anna-Ebermann-Str. 25 287 287 183 176 Gehrenseestr. 99 115 115 115 108 Heckelberger Ring 3 112 108 107 77 Heckelberger Ring 1 90 90 90 88 Hedwigstr. 9 103 103 103 91 Marzahner Str. 14 50 45 42 28 940 930 821 737 Einrichtung Kita Sonnenkäfer Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Arche Noah Ev. Kirchenkreisverband für Kindereinrichtungen Berlin Mitte-Nord Kita Abenteuerland und Pirateninsel Verein für aktive Vielfalt e. V. Kita Zwergtaucher Trägerwerk Soziale Dienste in Berlin und Brandenburg Kita Matrjoschka Mitra e. V./Rechter Gebäudeteil Kita Kinder vom Heckelberg Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Spatzenhaus Sozialdiak. Arbeit LichtenbergOberspree gGmbH Kita Das Bildungshaus Bildung bewegt e. V. 11200410 11200410 11200410 11200410 11200411 11200411 11200411 11200411 Bezirksregion Alt-Hohenschönhausen Nord Ergänzt wird die Tagesbetreuung durch eine Kindertagespflege mit 10 Plätzen. Die Kapazitätsauslastung beträgt am 01.06.2021 88,3 %. Zu beachten ist die Inbetriebnahme der Kita Anna-Ebermann-Str. 25 unter Pandemiebedinungen. Eine volle Belegung der angebotenen Plätze wird angestrebt. 4.5.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) am 31.12. 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 0 - unter 1 0,9 2,0 1,4 2,2 0,9 1,3 1,2 0,0 Altersgruppe 1 – unter 3 3 – unter 6 75,6 90,1 72,2 91,5 74,2 89,5 69,6 86,7 67,7 84,9 62,8 89,9 63,8 89,6 62,9 88,4 0 – unter 6 71,4 68,4 70,4 66,4 64,1 67,9 67,9 68,1 Abgesehen von der Altersgruppe der unter 1-Jährigen sind die Betreuungsquoten im Vergleich zum Vorjahr in allen Altersgruppen relativ konstant geblieben. Alle Betreuungsquoten liegen jedoch unterhalb des Bezirkswertes. Vor allem für die 1 - unter 3-Jährigen ist ein Aufwuchs der Betreuungsquote voranzutreiben. Abgesehen von einem geringen Anstieg zum Jahresende 2019 zeigt sich seit 2016 eine kontinuierlich abnehmende Tendenz. Wenn auch in geringerem Umfang gilt dies auch für die unter 1-Jährigen. Mit einem Absinken auf 0,0 % wurde die positive Entwicklung seit 2018 gestoppt. Damit liegt die Betreuungsquote Seite 33 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 für diese Altersgruppe in Alt-Hohenschönhausen Nord gemeinsam mit der Rummelsburger Bucht im Bezirksregionenvergleich an letzter Stelle. Eine so geringe Betreuungsquote für diese Altersgruppe kann verschiedene Ursachen haben. Neben der bewussten Entscheidung der Eltern ihr Kind im ersten Lebensjahr noch nicht in einer Kita betreuen zu lassen, kann diese Betreuungsquote auch auf ein unzureichendes Betreuungsangebot für 0 - unter 1-Jährige hinweisen. 4.5.3 Bedarfsanalyse Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 658 691 697 698 3<6 667 679 670 674 6<7 211 239 237 217 0<7 1.537 1.609 1.603 1.589 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 158 173 159 1<3 443 425 415 0<3 601 598 574 3<6 583 613 644 0<6 1.182 1.211 1.218 6<7 190 195 213 0<7 1.372 1.406 1.431 Bezirksregion 16.288 16.443 16.854 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote 1.153 1.207 Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj.2 942 930 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. Vj. -211 -277 Angebotene Plätze am 30.06. 930 930 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. -223 -277 Angebotene Plätze am 31.12. (Planung)10 930 1.015 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. -223 -192 Zum Jahresende 2021 zeigt sich in der Bezirksregion Alt-Hohenschönhausen Nord weiterhin ein rechnerisches Platzdefizit. Nach einer weiteren Verschärfung in 2021 kann das negative Delta mit der Umsetzung von Kitaneubau- bzw. Erweiterungsmaßnahmen wieder reduziert werden. Darüber hinaus werden in Alt-Hohenschönhausen Nord Kitas im Kontext mit Wohnungsneubau entstehen. Damit soll der resultierende Kitaplatzbedarf für die in die neuen Wohnungen einziehenden Einwohner*innen abgelöst werden. Um dem darüberhinausgehenden ungedeckten Kitaplatzbedarf entgegenzuwirken, sind in der Bezirksregion weitere Kitaplatzkapazitäten zu entwickeln. In Alt-Hohenschönhausen Nord gibt es folgende Unterkünfte für Geflüchtete: - Degnerstr. 82, 310 Plätze. - Gehrenseestr. 99, 190 Plätze. - Tempohome Wollenberger Str. 1, 256 Plätze, Schließung für Mitte 2021 geplant. Seite 34 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.5.4 Maßnahmeplanungen Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in der Bezirksregion fertiggestellt: Lfd. Nr. Maßnahme Kitaerweiterung, Trägerwerk Soziale Dienste in Berlin und Brandenburg, Gehrenseestr. 99 2 Ablösung der Kitaplatzbedarfe im Zuge des Wohnungsbau B-Plan 11-165 (ehemals 11-95) mit ca. 1.300 WE 3 Absicherung der Kitaplatzbedarfe aus dem Wohnungsneubau B-Plan 11-157 Detlefstr. 4 Kitaneubau, DETI gGmbH, Paul-König-Str. 12/13 Gesamtsumme je Jahr 2021 2022 2023 2024 2025 Darüber hinaus: Plätze ohne konkreten Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 Summe Plätze bis 2025 1 40 40 127 40 40 45 0 85 127 45 40 0 0 127 252 Datenstand Maßnahmeplanung mit Abfrage bei den Kitaträgern, Bauinvestor*innen und weiteren Kooperationspartner*innen: 30.06.2021. Seite 35 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.5.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion Datenstand: 30.06.2021 Seite 36 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.6 Bezirksregion Alt-Hohenschönhausen Süd 4.6.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) LOR6 11200512 11200512 11200512 Einrichtung Adresse Platzzahl lt. Betriebserlaubnis angebotene Plätze belegte Plätze davon: Lichtenberger Kinder Kita Eichhörnchen Urban kita gGmbH Kita-Verbund Regenbogen urban kita gGmbH Roedernstr. 14 49 49 49 45 Waldowstr. 40 165 158 158 137 Oberseestr. 77 26 20 18 14 Konrad-WolfStr. 45 203 202 201 176 Strausberger Str. 5 160 106 108 101 Gensler Str. 17 Küstriner Str. 49 50 50 50 39 118 118 101 86 Mittelstr. 25 99 0 15 0 Neustrelitzer Str. 32/34 285 230 224 204 Berkenbrücker Steig 9/10 180 142 143 123 Goeckestr. 25/26 250 250 250 234 Landsberger Allee 217F 59 59 50 37 Liebenwalder Str. 12-18 136 136 130 93 Schalkauer Str. 25A 80 80 80 72 Schleizer Str. 62 100 90 90 83 1.960 1.690 1.667 1.444 EKT Oberseeräuber Kita Matt Lamb Trägerwerk soziale Dienste in Berlin u. Brandenburg gGmbH Kita Wundertüte Independent Living-Kitas für Berlin gGmbH Kita Die kleinen Erfinder KLEO KInderLernOrte Kita SpreeEULE SpreeEULE gGmbH FRÖBEL-Kita Simon Bolivar Fröbel Bildung und Erziehung gGmbH Montessori-Integrationskita Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin 11200512 11200513 11200513 11200513 11200513 11200514 Kita Sportkindergarten Kinder in Bewegung (KiB) gGmbH 11200514 Kita Tausendfüßler Kinder und Jugend der Volkssolidarität Berlin gGmbH Kita Kleene Dickköppe & große Ulknudeln mach-mit-kitas gGmbH Kita NEO Sozialdiak. Arbeit LichtenbergOberspree gGmbH Kita Tausendfühler Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Weiße Taube urban kita gGmbH 11200514 11200514 11200514 11200515 11200515 Bezirksregion Alt-Hohenschönhausen Süd Ergänzt werden die Angebote durch fünf Kindertagespflegestellen mit insgesamt 41 Plätzen. Die Kapazitätsauslastung beträgt am 01.06.2021 98,6 %. 4.6.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) am 31.12. 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 0 – unter 1 3,2 3,0 2,6 3,3 1,4 0,9 0,9 0,9 Altersgruppe 1 – unter 3 3 – unter 6 75,7 90,4 76,8 92,3 75,3 91,9 76,2 93,4 70,3 92,0 71,7 89,8 72,0 91,8 65,8 92,4 Seite 37 von 72 0 – unter 6 71,3 71,8 71,4 71,5 69,3 69,5 71,1 69,6 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Lediglich die Betreuungsquote der 3 - unter 6-Jährigen konnte zum Vorjahr angehoben werden. Sie ist auch die einzige, die oberhalb des Bezirkswerts liegt. Mit 6,2 %-Punkten hat sich die Betreuungsquote der 1 - unter 3-Jährigen zum Jahresende 2020 Jahr deutlich reduziert. Vor allen für diese Altersgruppe sind Kitaplatzkapazitäten zu schaffen, um einer Verstetigung entgegenzuwirken. Durch umfangreiche Wohnungsbaumaßnahmen wird die Bezirksregion Alt-Hohenschönhausen Süd in den nächsten Jahren stark anwachsen. Um ein mit dem Zuzug resultierendes Absinken der Betreuungsquote zu verhindern ist es wichtig, zeitgleich neue Kitaplätze zu entwickeln und die geplanten Maßnahmen zeitnah umzusetzen. 4.6.3 Bedarfsanalyse Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 1.244 1.306 1.316 1.319 3<6 1.261 1.282 1.265 1.274 6<7 399 452 448 411 0<7 2.904 3.040 3.029 3.004 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 341 335 332 1<3 812 761 802 0<3 1.153 1.096 1.134 3<6 1.070 1.106 1.138 0<6 2.223 2.202 2.272 6<7 363 326 342 0<7 2.586 2.528 2.614 Bezirksregion 32.438 32.536 33.216 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote 2.178 2.280 1.531 1.798 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. Vj. -647 -482 Angebotene Plätze am 30.06. 1.690 1.798 -488 -482 1.798 1.798 -380 -482 Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj. 2 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. Angebotene Plätze am 31.12. (Planung) 10 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. Die Bevölkerungsprognose geht für Alt-Hohenschönhausen Süd von einem deutlichen Anwachsen der Vorschulkinderzahl in den nächsten Jahren aus. Vor allem zwischen 2020 und 2021 sollen mehrere hundert unter 7-Jährige dazukommen. Ein Abgleich mit dem Ist 2020 zeigt jedoch, dass die Zielgruppe nicht so stark angewachsen ist wie angenommen. Mit knapp 100 Kinder unterhalb der Prognose zeigt sich, dennoch auch im Ist, ein deutlicher Zuwachs der Vorschulkinder zwischen 2019 und 2020, trotz der pandemiebedingten Bremsung des Einwohner*innenzuwachses insgesamt. Das rechnerische Kitaplatzdefizit in Alt-Hohenschönhausen Süd hat sich seit dem KEP 2020 weiter vergrößert. Seite 38 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Mit zeitnaher Umsetzung des sehr umfangreichen Wohnungsneubaus im Planungsraum Weiße Taube mit mehreren tausend Wohneinheiten und weiteren kleineren Bauvorhaben kann von einem kontinuierlichen Einwohner*innenzuwachs ausgegangen werden. Für einen großen Teil dieser Bauvorhaben wurden und werden Bebauungspläne aufgestellt, für deren Durchführungsverträge das Berliner Modell zur kooperativen Baulandentwicklung Anwendung findet. Darüber kann das Jugendamt die entstehenden Kitaplatzbedarfe geltend machen und die Errichtung einer Kita oder die Zahlung einer Ablösesumme pro entstehendem vorschulischen Betreuungsplatzbedarfs vertraglich sichern. Dennoch werden auch neue Wohneinheiten entstehen ohne verpflichtende Ablösung der resultierenden Kitaplatzbedarfe. Diese sind über den Bestand bzw. über die unabhängig von Wohnungsneubau entstehenden Kitakapazitäten aufzufangen. Die angespannte Versorgungssitutation zeigt sich auch beim Blick auf die Belegungsmobilität. Zum Jahresende 2020 besuchten 690 Kinder mit Wohnort Alt-Hohenschönhausen Süd eine Kita in einer anderen Lichtenberger Bezirksregion oder außerhalb des Bezirks. Vor allem in den angrenzenden Bezirksregionen Alt-Hohenschönhausen Nord (121 Plätze) und Fennpfuhl (236 Plätze). Zum gleichen Zeitpunkt wurden 322 Kinder aus einer anderen Bezirksregion in Alt-Hohenschönhausen Süd betreut. Zusätzlich besuchen 220 Kinder eine Kita in einem anderen Bezirk während 137 Kinder aus anderen Bezirken einen Kitaplatz in Alt-Hohenschönhausen Süd in Anspruch nehmen. Der Ausbau der Kitaplatzkapazitäten zum Ausgleich des aktuellen Defizits und zum Abfangen künftig wachsender Bedarfe in Alt-Hohenschönhausen Süd ist dringend erforderlich. In der Bezirksregion gibt es eine Unterkunft für Geflüchtete in der Konrad-Wolf-Str. 46 mit 455 Plätzen. 4.6.4 Maßnahmeplanungen Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in der Bezirksregion fertiggestellt: Lfd. Nr. 1 2 3 Maßnahme Kitaerweiterung, Kinder und Jugend der Volkssolidarität Berlin gGmbH, Goeckestr. 25 Kitaneubau durch Bezirksamt Lichtenberg, Schleizer Str. 65 (integriert: Ablösung der Kitaplatzbedarfe aus B-Plan 11-57a Wandlitzstr. (Karlshorst) - 8 Plätze) Kitaerweiterung, urban kita gGmbH, Roedernstr. 14 2021 2022 2023 2024 2025 Darüber hinaus: Plätze ohne konkreten Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 108 Summe Plätze bis 2025 108 90 90 90 Seite 39 von 72 90 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4 Mehrere Kitas im Zuge des Wohnungsneubaus mit mehreren tausend WE im Planungsraum Weiße Taube (B-Pläne 11-94, 11-116, 11-117, 11-118) 5 Kitaneubau im Zuge des Wohnungsneubaus BPlan 11-115, Freienwalder Str. 12 6 Kitaneubau im Zuge des Wohnungsbaus B-Plan 11-9c, östlich KonradWolf-Straße 45-46 Gesamtsumme je Jahr 108 0 90 0 0 221 221 80 80 36 36 427 625 Datenstand Maßnahmeplanung mit Abfrage bei den Kitaträgern, Bauinvestor*innen und weiteren Kooperationspartner*innen: 30.06.2021. 4.6.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion Datenstand: 30.06.2021 Seite 40 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.7 Bezirksregion Fennpfuhl 4.7.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) LOR6 Einrichtung 11300616 Kita Entdeckerland BIK e. V. 11300616 Kita Rappelkiste Medisport e. V. 11300616 11300617 11300617 11300618 11300619 11300619 11300619 11300619 11300618 11300619 11300620 11300620 11300620 11300620 11300620 11300620 Private Europa Kindertagesstätte Elite gGmbH Kita An der alten Kastanie abw gGmbH Kita Paule am Park HANNA gGmbH Kita Trägerschaften Kita Kinderträume Kinder im Kiez gGmbH Kita Phantasialand Kinder im Kiez gGmbH Kita Spatzennest Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Sonnenschein Sozialdiak. Arbeit Lichtenberg-Oberspree gGmbH Kita Märchenland RBO gGmbH EKT Storkower Zauberwäldchen e. V. Christliche Kita Fischlein TW Help for Family gGmbH Kita Zwergenparadies Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Paule Platsch Volkssolidarität Berlin Kita Die schlauen Mäuschen I.I.I. e. V. Kita Rübchen KIDclever gUG Kita Rübchen 2 KIDclever gUG Kita Wunderkinder Blu:boks Kinder- und Jugendbildung gGmbH Platzzahl lt. Betriebserlaubnis angebotene Plätze belegte Plätze davon: Lichtenberger Kinder 182 181 181 162 120 85 83 64 215 215 216 160 105 105 100 84 Paul-JuniusStr. 67 154 154 153 137 Karl-VesperStr. 11 Paul-JuniusStr. 52 65 65 65 51 240 218 218 183 Paul-JuniusStr. 32 185 185 169 153 Rudolf-Seiffert-Str. 26/28 180 165 172 140 Paul-JuniusStr. 64A Franz-JacobStr. 4 Rudolf-Seiffert-Str. 53 BernhardBästlein-Str. 44 BernhardBästlein-Str. 52/54 Landsberger Allee 228 Paul-ZobelStr. 8G Paul-ZobelStr. 10 80 75 70 62 25 25 23 11 25 21 25 20 130 130 130 114 170 170 168 159 60 60 59 47 30 30 30 21 42 42 42 31 150 150 147 112 2.158 2.076 2.051 1.711 Adresse OttoMarquardt-Str. 2-4 HerbertTschäpe-Str. 2 Judith-AuerStr. 6 Franz-JacobStr. 16-18 Paul-ZobelStr. 9 Bezirksregion Fennpfuhl Ergänzt werden die Angebote durch eine Kindertagespflegestelle mit 8 Plätzen. Die Kapazitätsauslastung beträgt am 01.06.2021 98,8 %. Seite 41 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.7.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) am 31.12. Altersgruppe 1 – unter 3 3 – unter 6 69,0 93,4 70,5 94,6 74,9 97,0 72,9 94,7 65,8 95,5 64,3 93,1 69,3 91,6 70,3 94,7 0 – unter 1 3,7 1,9 2,4 2,6 0,7 1,2 0,6 0,4 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 0 – unter 6 70,1 71,6 73,4 71,1 69,7 66,3 68,2 72,8 Im Vergleich zum Vorjahr ist die Betreuungsquote der 3 - unter 6-Jährigen zum Jahresende 2020 um 3,1 %-Punkte deutlich angewachsen. Diese positive Tendenz gilt es zu stabilisieren. Abgesehen von der Altersgruppe der unter 1-Jährigen liegt der Wert der Betreuungsquote auf bzw. über dem Lichtenberger Gesamtwert und konnte im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden. Vor allem die Entwicklungen der jüngsten Altersgruppen sind weiterhin im Blick zu behalten, um auf eine mögliche Verstetigung der sinkenden Tendenz reagieren zu können. Auch vor dem Hintergrund, inwieweit sie mit dem Inanspruchnahmeverhalten Fennpfuhler Kitas durch Kinder aus anderen Bezirksregionen korreliert. 4.7.3 Bedarfsanalyse Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 1.033 1.040 1.044 1.044 3<6 878 864 863 864 6<7 262 266 255 256 0<7 2.173 2.170 2.161 2.165 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 332 314 247 1<3 642 674 681 0<3 974 988 928 3<6 855 877 891 0<6 1.829 1.865 1.819 6<7 274 286 259 0<7 2.103 2.151 2.078 Bezirksregion 33.746 34.074 33.751 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj. 2 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. VJ. Angebotene Plätze am 30.06. Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. Angebotene Plätze am 31.12. (Planung) 10 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. Seite 42 von 72 1.630 1.628 2.040 2.076 410 449 2.076 2.076 446 449 2.076 2.076 446 449 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Vor allem mit dem Umsetzen der erheblichen Kitaerweiterung Herbert-Tschäpe Str. 2 konnten die angebotenen Kitaplatzkapazitäten im Fennpfuhl weiter erhöht werden. Dies führte zu einer weiteren Vergrößerung der rechnerischen Platzreserven in der Bezirksregion. Der Fennpfuhl bleibt damit Spitzenreiter im Bezirksregionenvergleich. Die rechnerischen Kitaplatzreserven wurden in den letzten Jahren strategisch entwickelt. Geeignete Flächenreserven ermöglichten einen weiteren Kitaplatzausbau in der Bezirksregion. Der Fennpfuhl übernimmt eine wichtige Mitversorgungsfunktion für angrenzende Bezirksregionen, in denen häufig keine oder kaum Flächen vorhanden sind, die sich für die Nutzung als Kitastandort eignen. Zum Jahresende 2020 besuchten fast 600 Kinder aus anderen Bezirksregionen eine Kita im Fennpfuhl. Davon 236 Kinder in Alt-Hohenschönhausen Süd und 196 in Alt-Lichtenberg wohnhaft. Trotz der rechnerischen Platzreserven liegt die Auslastungsquote der vorhandenen Kitaplätze in der Bezirksregion zum 01.06.2018 mit 98,8 % nahe an einer Vollbelegung. In der Praxis sind keine tatsächlichen Platzreserven vorhanden. Mit dem im Rahmenplan Fennpfuhl festgestellten Generationswechsel kann davon ausgegangen werden, dass mit sinkender Zahl der über 65-Jährigen die Zahl junger Menschen und Familien mit Kindern anwachsen wird. Dies wird sich direkt auf einen steigenden Bedarf an Kitaplätzen auswirken. Diese Entwicklung ist weiterhin im Blick zu behalten, um bei Bedarf rechtzeitig nachsteuern zu können. In der Max-Brunnow-Str. 2-4 gibt es eine Unterkunft für Geflüchtete mit 85 Plätzen. Das Tempohome in der Hohenschönhauser Str. 76 A mit 245 Plätzen wurde bereits im Herbst 2020 geschlossen. 4.7.4 Maßnahmeplanungen Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in der Bezirksregion fertiggestellt: Lfd. Nr. 1 Maßnahme 2021 2022 2023 2024 2025 Kitaerweiterung, SozDia, Rudolf-Seiffert-Str. 26/28 Gesamtsumme je Jahr 60 25 0 10 0 Darüber hinaus: Plätze ohne konkreten Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 Summe Plätze bis 2025 65 65 65 65 Ablösung der Kitaplatzbedarfe im Zuge des Wohnungsneubaus B-Plan 11-168 Hohenschönhauser Str./Weißenseer Weg (ehemals B-Plan 11-38) mit voraussichtlich 100 Plätzen in 2026/27. Datenstand Maßnahmeplanung mit Abfrage bei den Kitaträgern, Bauinvestor*innen und weiteren Kooperationspartner*innen: 30.06.2021. Seite 43 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.7.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion Datenstand: 30.06.2021 Seite 44 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.8 Bezirksregion Alt-Lichtenberg 4.8.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) LOR6 11300721 11300721 11300722 11300722 11300722 11300723 11300723 11300724 11300724 11300725 11300725 11300725 11300725 11300725 11300725 Platzzahl lt. Betriebserlaubnis angebotene Plätze belegte Plätze davon: Lichtenberger Kinder 95 85 83 58 75 35 74 67 185 185 184 170 Scheffelstr. 10 27 25 26 11 Rathausstr. 11-12 102 102 102 80 Gotlindestr. 54 180 180 154 141 Gotlindestr. 36/37 236 224 223 210 Schottstr. 6 58 58 58 55 Plonzstr. 22 240 240 176 164 Hubertusstr. 5 85 85 82 72 Rüdigerstr. 76 70 70 69 65 Hagenstr. 49 30 30 32 26 Bürgerheimstr. 25 25 25 26 25 Bürgerheimstr. 23 15 15 14 9 Fanninger Str. 37 33 33 31 27 1.456 1.392 1.334 1.180 Einrichtung Adresse Kita Waldhäuschen Ev. Diakoniewerk Königin Elisabeth Kita am Lindenhof MAHALE gGmbH Kita Sonnengarten Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Zaubertal Gesellschaft für kindliche Sprachförderung und ästhetische Bildung UG Kita Weltentdecker Step Kids KiTas gGmbH Kita Villa Milla FamilieandCare gemeinnützige Gesellschaft für Kinderbetreuung und Familienhilfe mbH Kita Singemäuse Independent Living-Kitas für Berlin gGmbH Kita der Ev. Kirchengemeinde Alt-Lichtenberg Kita Bunte Plonzstifte Forum Soziale Dienste e. V. Kita Kiezspatzen Kinder im Kiez gGmbH Kreativitätskindertagesstätte Eigensinn Kreativitätsschulzentrum Berlin gGmbH EKT Herzberger Wurzelzwerge e. V. Kita Zauberinsel Gesellschaft für kindliche Sprachförderung und ästh. Bildung UG Kita Zauberwald Gesellschaft für kindliche Sprachförderung und ästh. Bildung UG Kita Laduschki Zweimalzwölf gUG Herzbergstr. 79 Klara-WeylStr. 9 RudolfReusch-Str. 57 Bezirksregion Alt-Lichtenberg Ergänzt werden die Betreuungsangebote durch drei Kindertagespflegestellen mit 30 Plätzen. Die Kapazitätsauslastung beträgt am 01.06.2021 95,8 % 4.8.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) am 31.12. 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 0 – unter 1 2,6 2,4 3,0 2,6 0,3 1,9 1,6 1,8 Altersgruppe 1 – unter 3 3 – unter 6 70,6 89,7 73,1 85,6 72,2 85,4 66,6 78,9 70,3 86,9 70,1 89,8 74,0 87,3 77,1 90,7 Seite 45 von 72 0 – unter 6 66,8 65,8 63,9 59,5 64,0 66,3 67,3 71,2 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 In Alt-Lichtenberg herrschte über mehrere Jahre im Bezirksregionenvergleich eine besonders angespannte Versorgungssituation. In allen Altersgruppen konnte die Betreuungsquote 2020 im Vergleich zum Vorjahr erhöht werden. Damit liegen 2020 alle Quoten knapp um bzw. zum Teil deutlich über dem Lichtenberger Gesamtwert. Der starke Aufwuchs der Betreuungsquoten in den letzten 5 Jahren, bei den Altersgruppen der über 1-Jährigen und in der Gesamtschau sogar von jeweils über 10 %-Punkte, beschreibt eine positive Entwicklung in der Bezirksregion. Mit einem weiteren Ausbau der Kitaplatzkapazitäten ist eine Verstetigung dieses positiven Trends voranzutreiben. 4.8.3 Bedarfsanalyse Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 1.115 1.122 1.126 1.126 3<6 947 932 930 932 6<7 283 287 275 277 0<7 2.344 2.340 2.332 2.335 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 374 374 341 1<3 750 762 728 0<3 1.124 1.136 1.069 3<6 900 972 998 0<6 2.024 2.108 2.067 6<7 243 273 285 0<7 2.267 2.381 2.352 Bezirksregion 30.807 31.649 31.403 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote 1.758 1.755 Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj.2 1.267 1.402 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. Vj. -491 -353 Angebotene Plätze am 30.06. 1.392 1.529 -366 -226 1.402 1.529 -356 -226 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. Angebotene Plätze am 31.12. (Planung) 10 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. Im Berichtsjahr konnte die Zahl der ungedeckten Kitaplatzbedarfe weiterhin reduziert werden. Dennoch liegt das Delta weiterhin im negativen Bereich. Dieser Fehlbedarf kann mit der Umsetzung geplanter Kitaneubauten künftig weiter reduziert werden. Die Zahl der Vorschulkinder in Alt-Lichtenberg hat sich nach Jahren starker Zuzugsdynamik stabilisiert. Auch für die kommenden Jahre wird eine relativ konstant bleibende Kinderzahl prognostiziert. Seit Jahren übernehmen die angrenzenden Bezirksregionen Fennpfuhl und Frankfurter Allee Süd eine wichtige Mitversorgungsfunktion für die Vorschulkinder aus Alt-Lichtenberg. Seite 46 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Zum Jahresende 2020 wurden 196 unter 7-Jährige in einer Kita im Fennpfuhl und 102 Kinder in einer Kita in der Frankfurter Allee Süd betreut. 257 Vorschulkinder besuchen eine Kita in einem anderen Berliner Bezirk. In der Bornitzstr. 102 wird eine Unterkunft für Geflüchtete mit einer Kapazität von 500 Plätzen betrieben. 4.8.4 Maßnahmeplanungen Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in der Bezirksregion fertiggestellt: Lfd. Nr. 1 2 3 Maßnahme 2021 2022 Kitaneubau, Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin, Gudrunstr. 14 Kitaneubau, Ruschestr. 80 2023 2025 185 84 4 37 127 127 135 84 37 0 Summe Plätze bis 2025 185 135 Kitaneubau, Gotlindestr. 39 Kita in Wohnungsneubau Rhinstr. 51-77, 121 5 Kitaneubau, Rhinspatzen Kita Rhinspatzen Berlin gGmbH, Rhinstr. 143 6 Kitaerweiterung, Kreativschulzentrum Berlin gGmbH, Rüdigerstr. 76 Gesamtsumme je Jahr 2024 Darüber hinaus: Plätze ohne konkreten Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 127 222 84 0 40 40 175 608 Datenstand Maßnahmeplanung mit Abfrage bei den Kitaträgern, Bauinvestor*innen und weiteren Kooperationspartner*innen: 30.06.2021. Seite 47 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.8.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion Datenstand: 30.06.2021 Seite 48 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.9 Bezirksregion Frankfurter Allee Süd 4.9.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) LOR6 Einrichtung Kita The Animal House Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Farbklecks Sozialdiak. Arbeit LichtenbergOberspree GmbH Kita Abenteuerwelt Dialog e. V. Kita der Kath. Kirchengem. St. Mauritius 11300826 11300826 11300826 11300826 Adresse Platzzahl lt. Betriebserlaubnis angebotene Plätze belegte Plätze davon: Lichtenberger Kinder Harnackstr. 7/9 180 180 177 175 John-Sieg-Str. 1-3 180 160 163 109 Schulze-Boysen-Str. 22 Schulze-Boysen-Str. 26 200 196 195 165 90 50 49 35 650 586 584 484 Bezirksregion Frankfurter Allee Süd Ergänzt werden die Betreuungsangebote durch eine Kindertagespflegestelle mit fünf Plätzen. Die Kapazitätsauslastung beträgt am 01.06.2021 99,7 %. 4.9.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) am 31.12. 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 0 – unter 1 5,2 6,7 4,0 4,8 1,2 0,0 1,3 2,9 Altersgruppe 1 – unter 3 3 – unter 6 77,0 97,7 74,7 98,8 73,1 94,6 75,3 92,1 65,2 99,6 60,5 91,4 72,3 87,9 70,4 89,8 0 – unter 6 74,3 75,0 73,8 72,2 71,7 65,8 70,2 71,9 Abgesehen von der Gruppe der 1 - unter 3-Jährigen lässt sich für alle Altersgruppen ein Aufwuchs der Betreuungsquote zum Vorjahr feststellen. Trotz des Absinkens der Betreuungsquote um 1,9 %-Punkte liegt sie noch deutlich über den Vorjahren 2017 und 2018 und genau auf dem Lichtenberger Durchschnittswert. Diese Entwicklung ist weiter zu beobachten, um mögliche Verstetigungen rechtzeitig festzustellen und bei Bedarf gegenzusteuern. Seite 49 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.9.3 Bedarfsanalyse Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 297 299 300 300 3<6 252 248 248 248 6<7 75 76 73 74 0<7 625 623 621 622 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 84 80 70 1<3 190 177 186 0<3 274 257 256 3<6 256 290 284 0<6 530 547 540 6<7 81 76 96 0<7 611 623 636 Bezirksregion 10.084 10.109 9.956 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote 469 467 585 722 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. Vj. 116 255 Angebotene Plätze am 30.06. 586 722 117 255 722 722 253 255 Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj. 2 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. Angebotene Plätze am 31.12. (Planung) 10 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. Die Zahl der Vorschulkinder in der Bezirksregion Frankfurter Allee Süd bleibt seit Jahren relativ konstant und wird ebenso auch für die Zukunft prognostiziert. Mit Fertigstellung und Inbetriebnahme des MoKiB in der Harnackstraße 11 kann die günstige rechnerische Versorgungssituation in der Bezirksregion weiter stabilisiert werden. Der MoKiB soll des Weiteren den mit dem Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg abgestimmten Effekt mit sich ziehen, dass weniger Kinder aus Lichtenberg in einer Kita imdirekt angrenzenden Nachbarbezirk betreut werden müssen. Die aufgeführten rechnerischen Platzreserven sind in der Praxis jedoch nicht frei verfügbar. Mit einer Auslastungsquote von 99,7 % zum 01.06.2021 sind die angebotenen Plätze fast vollständig vertraglich gebunden. Die Frankfurter Allee Süd übernimmt eine wichtige Mitversorgungsfunktion für andere Lichtenberger Bezirksregionen. Seite 50 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.9.4 Maßnahmeplanungen Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in der Bezirksregion fertiggestellt: Lfd. Nr. Maßnahme Kitaneubau MoKiB, Kindergärten NordOstEigenbetrieb von Berlin, Harnackstr. 11 Gesamtsumme je Jahr 2021 2022 2023 2024 2025 Darüber hinaus: Plätze ohne konkreten Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 Summe Plätze bis 2025 1 136 136 136 0 0 0 0 0 136 Datenstand Maßnahmeplanung mit Abfrage bei den Kitaträgern, Bauinvestor*innen und weiteren Kooperationspartner*innen: 30.06.2021. 4.9.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion Datenstand: 30.06.2021 Seite 51 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.10 Bezirksregion Neu-Lichtenberg 4.10.1 LOR6 11400927 11400927 11400927 11400927 11400927 11400927 11400928 11400928 11400928 11400928 11400929 11400929 11400929 11400929 11400929 11400929 11400929 11400929 11400929 11400929 11400929 11400929 11400930 11400930 11400930 11400931 11400931 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) Einrichtung Kita Buntstift Sozialdiak. Arbeit LichtenbergOberspree gGmbH EKT Kinderleben Kind erleben e. V. Kita Sonnenbogen EKT zur Förderung d. Waldorfpädagogik in Friedrichshain/Lichtenberg e. V. EKT Großstadtindianer e. V. Kita Fine Turbine Lebensnah e. V. Kita Victoria MASAkids gUG Kita Am Glockenturm Ev. Kirchengem. Paul-GerhardtLichtenberg Kita Stadthäuschen Entwicklung bewegt gUG Kita Zahnlücke Buratino Berlin gGmbH Kita Hucky Bucky Nordische Bildungswerkstatt UG Kita Sonnenhof Kindervereinigung Bln. e. V. Kita Sonnenblume Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita City Kids CityKids Berlin gGmbH Kita Sophies Welt Sozialdiak. Arbeit LichtenbergOberspree gGmbH Kita Pusteblume EJF gAG Kita Rappelkiste Kinderland Wedding e. V. Kita Spieltraum Spieltraum gUG Berlin Kita Lucecitas tukita gUG Kita Mausezahn Deutsch-Russische Sprachbrücke gUG Kita Vitale Großstadtmäuse III IBP Privatinstitut für BewusstseinsPädagogik gUG Kita Gisela Kijufa gGmbH Evangelische Kita Weit.Blick Berliner Stadtmission Kita Glückspilze DETI gGmbH Kita Erlenhof Kindervereinigung Bln. e. V. Kita Lichtenzwerge Kinder im Kiez gGmbH Kita Purzelbaum Jugend- und Sozialwerk gGmbH Kita Glückspilze DETI gGmbH Adresse Platzzahl lt. Betriebserlaubnis angebotene Plätze belegte Plätze davon: Lichtenberger Kinder Pfarrstr. 89-91 130 130 130 104 Kaskelstr. 41 25 20 19 14 Pfarrstr. 101 30 21 25 9 Türrschmidtstr. 33 30 30 30 18 Hauffstr. 12 29 28 29 25 Kaskelstr. 3 80 70 79 50 Nöldnerstr. 43 51 51 51 48 Stadthausstr. 3 25 25 25 14 Lückstr. 32 40 40 37 35 Lückstr. 24-28 25 25 28 23 Archenholdstr. 72 42 29 43 40 Wönnichstr. 60 75 75 73 67 Eitelstr. 16 95 86 90 78 Sophienstr. 28A 115 105 109 102 Wönnichstr. 74 200 200 206 172 Lückstr. 65 17 16 17 16 Sophienstr. 8 25 25 25 19 Marie-CurieAllee 4 25 25 24 14 Einbecker Str. 32 35 35 34 31 Eitelstr. 85 40 39 40 38 Giselastr. 26 35 35 35 35 Archenholdstr. 25 Archenholdstr. 29 72 46 61 57 29 28 29 27 Kraetkestr. 18 51 47 46 39 Ribbecker Str. 22 Massower Str. 23 AlfredKowalke-Str. 40A 300 282 280 261 215 197 210 194 55 55 55 34 1.891 1.765 1.830 1.564 Bezirksregion Neu-Lichtenberg Seite 52 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 Ergänzt werden die Betreuungsangebote durch fünf Kindertagespflegestellen mit 45 Plätzen. Die Kapazitätsauslastung beträgt am 01.06.2021 103,7 %. Einige Kitas in Neu-Lichtenberg machen von der Möglichkeit einer temporären Überbelegung Gebrauch bzw. müssen ihre tatsächlich angebotenen Plätze im ISBJ-System noch anpassen. 4.10.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) am 31.12. 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 0 – unter 1 3,5 2,5 2,5 1,4 1,4 2,3 0,2 0,5 Altersgruppe 1 – unter 3 3 – unter 6 77,8 96,6 83,6 96,6 83,0 94,9 83,2 96,9 77,8 95,8 76,4 94,3 77,6 94,0 80,0 94,7 0 – unter 6 72,6 74,5 72,8 72,9 72,3 71,2 72,0 74,2 Zum Jahresende 2020 lässt sich für alle Altersgruppen ein Aufwuchs der Betreuungsquoten verzeichnen. Während sich die Betreuungsquoten der unter 1-Jährigen trotz der Erhöhung gegenüber dem Vorjahr weiterhin unterhalb der Bezirksquote befindet, liegen sie in den übrigen Altersgruppen deutlich darüber. Mit 8,7 %-Punkten über den Bezirkswert lässt sich in Neu-Lichtenberg die im Bezirksregionenvergleich höchste Betreuungsquote der 1 - unter 3-Jährigen verzeichnen. Dieses Niveau gilt es weiter zu stabilisieren. Dafür ist der Ausbau der Kitaplatzkapazitäten in Neu-Lichtenberg weiterhin unbedingt erforderlich. Seite 53 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.10.3 Bedarfsanalyse Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 1.350 1.342 1.330 1.315 3<6 1.254 1.236 1.229 1.224 6<7 376 404 386 375 0<7 2.980 2.982 2.945 2.914 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 440 423 393 1<3 883 871 853 0<3 1.323 1.294 1.246 3<6 1.116 1.163 1.171 0<6 2.439 2.457 2.417 6<7 315 324 327 0<7 2.754 2.781 2.744 Bezirksregion 33.472 33.827 34.067 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote 2.235 2.237 1.727 1.765 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. Vj. -508 -472 Angebotene Plätze am 30.06. 1.765 1.765 -470 -472 1.765 1.765 -470 -472 Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj. 2 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. Angebotene Plätze am 31.12. (Planung) 10 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. In Neu-Lichtenberg besteht weiterhin ein sehr hoher ungedeckter Kitaplatzbedarf. Dieser wird sich perspektivisch in 2022 noch einmal leicht erhöhen. Sowohl für das Prognosejahr 2021, als auch für 2022 wird für Neu-Lichtenberg im Bezirksregionenvergleich der höchste ungedeckte Kitaplatzbedarf ausgewiesen. Das Einwohner*innen Ist der unter 7-Jährigen blieb zum Jahresende 2020 mit ca. 150 Personen zwar unterhalb der Bevölkerungsprognose zurück, dennoch besteht in Neu-Lichtenberg ein sehr hoher ungedeckter Kitaplatzbedarf. Zahlreiche kleine Wohnungsneubauvorhaben, bei denen der Investor nicht zur Ablösung der resultierenden Kitaplatzbedarfe verpflichtet werden kann, erhöhen den Druck auf die Kitaplatzsituation in Neu-Lichtenberg auch künftig weiter. Neu-Lichtenberg ist mit 477 Kindern nach dem Fennpfuhl die Lichtenberger Bezirksregion, in der die größte Anzahl an Kindern aus anderen Bezirksregionen betreut werden. Zeitgleich wurden insgesamt 824 Neu-Lichtenberger Kinder in einer anderen Bezirksregion oder einem anderen Bezirk, betreut. Diesem negativen Trend zur Vergrößerung des Fehlbedarfs muss dringend entgegengewirkt werden. Es ist daher unbedingt erforderlich in Neu-Lichtenberg weitere Kitaplätze zu schaffen, auch über die aktuelle Maßnahmeplanung hinaus. Seite 54 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.10.4 Maßnahmeplanungen Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in der Bezirksregion fertiggestellt: Lfd. Nr. 1 Maßnahme 2021 2022 2023 Kita in Wohnungsneubau, Eitelstr. 9-10 2025 20 2 Kitaneubau, Pretty World gGmbH, Fischerstr. 14 Gesamtsumme je Jahr 2024 Darüber hinaus: Plätze ohne konkreten Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 20 130 0 0 130 Summe Plätze bis 2025 130 20 0 0 150 Datenstand Maßnahmeplanung mit Abfrage bei den Kitaträgern, Bauinvestor*innen und weiteren Kooperationspartner*innen: 30.06.2021. 4.10.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion Datenstand: 30.06.2021 Seite 55 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.11 Bezirksregion Friedrichsfelde Nord 4.11.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) LOR6 Einrichtung 11401032 11401033 11401033 11401033 11401034 Kita Frohsinn Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Gensinger Straße Albert-Schweitzer-Kinderdorf Berlin e. V. Kita Schlaue Füchse CityKids Berlin GmbH Kita Tierparkzwerge Wuhlewanderer gGmbH Kita Märcheninsel AWO Kreisverb. Südost e. V. Adresse Platzzahl lt. Betriebserlaubnis angebotene Plätze belegte Plätze davon: Lichtenberger Kinder Rosenfelder Ring 35 180 180 175 159 Gensinger Str. 58 180 180 166 133 Gensinger Str. 60 Gensinger Str. 83 Charlottenstr. 3 162 162 145 120 90 90 89 73 180 170 128 119 792 782 703 604 Bezirksregion Friedrichsfelde Nord In dieser Bezirksregion gibt es keine Kindertagespflegestelle. Die Kapazitätsauslastung beträgt am 01.06.2021 89,9 %. Die Kita Charlottenstr. 3 hat ihre angebotenen Plätze erhöht, diese aber noch nicht ausgelastet. 4.11.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) am 31.12. 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 0 – unter 1 0,7 5,2 1,3 3,8 1,2 2,5 1,8 0,7 Altersgruppe 1 – unter 3 3 – unter 6 64,6 83,6 63,3 89,3 61,9 86,6 65,4 78,5 65,5 87,0 64,8 86,8 70,7 90,6 60,9 90,0 0 – unter 6 62,3 65,9 62,9 68,0 64,4 77,2 68,4 65,7 Nach vereinzeltem Aufwuchs in den letzten Jahren sind die Betreuungsquoten aller Altersgruppen in Friedrichsfelde Nord zum Jahresende 2020 wieder abgesunken. Somit liegen alle Quoten unterhalb des Lichtenberger Gesamtwerts. Besonders auffällig ist das Absinken der Betreuungsquote bei den 1 - unter 3-Jährigen um 9,8 %-Punkte. Mit 60,9 % liegt der Wert noch niedriger als 2015. Diese Entwicklung gilt es genau zu beobachten und ihr entgegenzuwirken. Es müssen weitere Kitaplatzkapazitäten geschaffen werden, insbesondere für die genannte Altersgruppe. Seite 56 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.11.3 Bedarfsanalyse Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 532 529 525 519 3<6 495 488 485 483 6<7 148 159 152 148 0<7 1.176 1.176 1.162 1.150 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 157 165 153 1<3 338 334 350 0<3 495 499 503 3<6 440 459 479 0<6 935 958 982 6<7 141 140 137 0<7 1.076 1.098 1.119 Bezirksregion 15.221 15.377 15.775 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote 882 882 782 822 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. Vj. -100 -60 Angebotene Plätze am 30.06. 782 822 -100 -60 822 822 -60 -60 Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj. 2 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. Angebotene Plätze am 31.12. (Planung) 10 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. Die Zahl der Vorschulkinder in Friedrichsfelde Nord ist in einem geringeren Maße angewachsen, als von der Bevölkerungsprognose für 2020 angenommen. Mit dem Umsetzen zweier Vorhaben in 2021 kann das Kitaplatzdefizit in der Bezirksregion zum Jahresende weiter reduziert werden. Weiterer Ausbau der Kitaplatzkapazitäten ist notwendig um künftig eine bedarfsgerechte Versorgung für die unter 7-Jährigen in Friedrichsfelde Nord zu ermöglichen. Neben Wohnungsneubau wird vor allem ein Generationswechsel im Wohnungsbestand die Zahl junger Familien in der Bezirksregion anwachsen lassen. Diese Entwicklung muss weiterhin im Blick behalten werden. Seite 57 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.11.4 Maßnahmeplanungen Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in der Bezirksregion fertiggestellt: Lfd. Nr. Maßnahme Kita im Zuge von Wohnungsneubau, Step Kids Kitas gGmbH, Charlottenstr. 19 2 Kitaerweiterung, Wuhlewanderer gGmbH, Gensinger Str. 83 Gesamtsumme je Jahr 2021 2022 2023 2024 2025 Darüber hinaus: Plätze ohne konkreten Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 Summe Plätze bis 2025 1 25 25 15 15 40 0 0 0 0 0 40 Darüber hinaus in Prüfung: Einrichtung einer gemeinsamen Betriebskita für das Bezirksamt und die HWR Berlin. Entwickeln einer Kita im Tierparkcenter Otto-Schmirgal-Str. 7. Datenstand Maßnahmeplanung mit Abfrage bei den Kitaträgern, Bauinvestor*innen und weiteren Kooperationspartner*innen: 30.06.2021. 4.11.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion Datenstand: 30.06.2021 Seite 58 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.12 Bezirksregion Friedrichsfelde Süd 4.12.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2020) LOR6 Einrichtung EKT-Eene meene mopel Verein zur Förderung selbstbest. Kindheit e. V. Kita Krokofant BIK e. V. Kita Pinoccio Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Balatonknirpse Forum Soziale Dienste gGmbH Kita Erlebniswelt Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Wolkenschaf Filigran gGmbH Kita Kikifloh Albert-Schweitzer-Kinderdorf Bln. e. V. Kita Vitale Großstadtmäuse IBB Privatinstitut für Bewussteinspädagogik gUG Kita Bärenkinder Kinder im Kiez gGmbH 11401135 11401135 11401136 11401136 11401136 11401136 11401136 11401136 11401137 Adresse Platzzahl lt. Betriebserlaubnis angebotene Plätze belegte Plätze davon: Lichtenberger Kinder Sewanstr. 120 100 53 59 47 Mellenseestr. 65 222 190 183 166 Baikalstr. 2 76 75 75 65 Balatonstr. 9 90 79 79 71 Sewanstr. 197-199 202 200 200 189 Sewanstr. 43 75 75 70 68 Volkradstr. 4 85 85 70 67 Rummelsburger Str. 61 81 80 80 69 Erieseering 33 300 250 247 213 1.231 1.087 1.063 955 Bezirksregion Friedrichsfelde Süd Ergänzt werden die Betreuungsangebote durch eine Kindertagespflegestelle mit 10 Plätzen. Die Kapazitätsauslastung beträgt am 01.06.2021 97,8 %. 4.12.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) am 31.12. 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 0 - unter 1 1,3 3,7 2,9 1,5 1,5 0,0 0,0 0,4 Altersgruppe 1 – unter 3 3 – unter 6 68,5 95,8 72,3 97,1 74,9 97,7 68,6 97,4 68,3 96,8 64,8 92,3 63,4 91,8 58,1 85,5 0 – unter 6 72,0 74,1 74,2 65,4 70,0 67,0 68,1 62,5 In Friedrichsfelde Süd lässt sich für die älteren Altersgruppen ein deutliches Absinken der Betreuungsquote feststellen. Zeitgleich liegen die Betreuungsquoten aller Altersgruppen unterhalb des Lichtenberger Wertes. Besonders gravierend zeigt sich die Abweichung bei den 1 - unter 3-Jährigen mit einem Unterschied von 12,3 %-Punkten. Dies ist im Bezirksregionenvergleich die geringste Betreuungsquote dieser Altersgruppe. Ein Ausbau der Kitaplatzkapazitäten in Friedrichsfelde Süd ist dringend erforderlich, um diese Entwicklung umzukehren. Seite 59 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.12.3 Bedarfsanalyse Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 742 737 731 723 3<6 689 679 675 673 6<7 207 222 212 206 0<7 1.637 1.639 1.618 1.602 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 208 189 239 1<3 503 519 571 0<3 711 708 810 3<6 595 647 752 0<6 1.306 1.355 1.562 6<7 158 186 209 0<7 1.464 1.541 1.771 Bezirksregion 25.613 25.967 27.002 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote 1.228 1.229 1.069 1.194 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. Vj. -159 -35 Angebotene Plätze am 30.06. 1.087 1.209 -141 -20 1.194 1.209 -34 -20 Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj. 2 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. Angebotene Plätze am 31.12. (Planung) 10 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. Die geringen rechnerischen Platzreserven aus dem KEP 2020 haben sich zum Jahresende 2021 in ein Defizit entwickelt. Einer Verstetigung dieses Trends gilt es unbedingt entgegenzuwirken. Verschiedene Wohnungsneubauvorhaben, teilweise ohne zeitgleicher Ablösung der resultierenden Kitaplatzbedarfe, erhöhen den Druck auf die Versorgungssituation weiterhin. In der Bezirksregion Friedrichsfelde Süd übersteigt das Ist der unter 7-Jährigen zum Jahresende 2020 die Bevölkerungsprognose mit über 150 Kindern im Bezirksregionenvergleich am stärksten. Diese Entwicklung führt die kontinuierliche Zuwachsdynamik in dieser Altersgruppe fort. Die Einwohnerschaft in Friedrichsfelde Süd wird sich in den kommenden Jahren stark verändern. Es gibt immer noch Wohnungsbaupotentiale, die in den nächsten Jahren aktiviert werden. Nicht in allen Fällen können zeitgleich die daraus resultierenden Bedarfe an sozialer Infrastruktur abgelöst werden. Darüber hinaus findet in der Bezirksregion ein Generationswechsel statt. Die vergleichbar hohe Anzahl und der Anteil an Hochbetagten wird in den nächsten Jahren abnehmen, während die Anzahl der jüngeren Menschen zunimmt. Viele der älteren Einwohner*innen leben seit langem in Wohnungen, die für Familien mit Kinder als Nachmieter*innen attraktiv sind. Der Wohnungsbestand und die Infrastruktur bieten gute Bedingungen für Familien mit Kindern, was auch in den kommenden Jahren einen verstärkten Zuzug von Familien befördern wird. Seite 60 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.12.4 Maßnahmeplanungen Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in der Bezirksregion fertiggestellt: Lfd. Nr. Maßnahme Kitaneubau im Zuge des Wohnungsbau Dolgenseecenter, Dolgensee Kids gGmbH, Dolgenseestr. 11a 2 Kitaerweiterung, Filigran gGmbH, Sewanstr. 43 3 Kitaerweiterung, IBB Privatinstitut für Bewegungspädaogik gGmbH, Rummelsburger Str. 61 Gesamtsumme je Jahr 2021 2022 2023 2024 2025 Darüber hinaus: Plätze ohne konkreten Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 Summe Plätze bis 2025 1 107 107 15 15 107 15 0 0 0 80 80 80 202 Datenstand Maßnahmeplanung mit Abfrage bei den Kitaträgern, Bauinvestor*innen und weiteren Kooperationspartner*innen: 30.06.2021. 4.12.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion Datenstand: 30.06.2021 Seite 61 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.13 Bezirksregion Rummelsburger Bucht 4.13.1 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) LOR6 Einrichtung Kita Hoppetosse Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Waschbär Sozialdiak. Arbeit LichtenbergOberspree gGmbH Kita Rummelsburger Bucht Käpt’n Browser gGmbH 11501238 11501238 11501238 Adresse Platzzahl lt. Betriebserlaubnis angebotene Plätze belegte Plätze davon: Lichtenberger Kinder Hauptstr. 6T 100 100 100 90 Georg-Löwenstein-Str. 22 90 75 73 66 Hauptstr. 3 110 110 109 93 300 285 282 249 Bezirksregion Rummelsburger Bucht Ergänzt werden die Betreuungsangebote durch zwei Kindertagespflegestellen mit 10 Plätzen. Die Kapazitätsauslastung beträgt am 01.06.2021 98,9 %. 4.13.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) am 31.12. 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 0 – unter 1 7,6 0,0 0,0 5,3 1,3 0,0 0,0 0,0 Altersgruppe 1 – unter 3 3 – unter 6 82,9 93,9 85,3 93,8 87,7 90,3 87,0 91,2 84,9 90,8 73,6 91,4 76,6 96,0 83,8 95,3 0 – unter 6 75,3 72,8 79,2 77,3 71,5 70,0 71,8 78,1 In fast allen Altersgruppen konnte über die letzten Jahre ein kontinuierlicher Aufwuchs der Betreuungsquote erreicht werden. Die Betreuungsquoten in der Rummelsburger Bucht befinden sich seit Jahren kontinuierlich auf einem hohen Niveau und liegen zum Jahresende 2020 zum Teil deutlich oberhalb des Lichtenberger Wertes. Lediglich bei den unter 1-Jährigen stagniert der Wert seit mehreren Jahren bei 0,0 %. Gemeinsam mit Alt-Hohenschönhausen Nord bildet die Region bei der Betreuungsquote dieser Altersgruppe im Bezirksregionenvergleich das Schlusslicht. Ein Ausbau der Kitaplatzkapazitäten in der Rummelsburger Bucht ist notwendig um das hohe Niveau auch perspektivisch zu halten bzw. für alle Altersgruppen zu erreichen. Seite 62 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.13.3 Bedarfsanalyse Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 255 262 267 271 3<6 257 263 268 276 6<7 79 88 92 88 0<7 591 614 627 635 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 70 80 59 1<3 182 184 160 0<3 252 264 219 3<6 198 201 215 0<6 450 465 434 6<7 79 51 69 0<7 529 516 503 Bezirksregion 4.216 4.254 4.244 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote 443 461 285 295 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. Vj. -158 -166 Angebotene Plätze am 30.06. 285 295 -158 -166 295 375 -148 -86 Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj. 2 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. Angebotene Plätze am 31.12. (Planung) 10 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. Der ungedeckte Kitaplatzbedarf bleibt zum Jahresende 2021 auf einem ähnlichen Niveau wie im KEP 2020 ausgewiesen. Mit einem ersten Umsetzen der geplanten Kitaausbaumaßnahmen in 2022 wird sich dieser Fehlbedarf trotz prognostischem Einwohner*innenwachstums verringern können. Ein Ausbau der Kitaplatzkapazitäten in der Rummelsburger Bucht ist dennoch dringend erforderlich. Zum einen, um das derzeitige Kitaplatzdefizit auszugleichen und zum anderen, um auf den künftigen Einwohner*innenzuwachs zu reagieren. Das kontinuierliche Anwachsen der Altersgruppe der Vorschulkinder, vor allem mit Umsetzung des umfangreichen Wohnungsneubaus am Ostkreuz mit über 600 WE wird kontinuierlich steigende Kitaplatzbedarfe mit sich ziehen. Seite 63 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.13.4 Maßnahmeplanungen Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in der Bezirksregion fertiggestellt: Lfd. Nr. Maßnahme 2021 2022 2023 2024 2025 Darüber hinaus: Plätze ohne konkreten Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 Summe Plätze bis 2025 1 Kitaerweiterung, Käpt´n Browser gGmbH, Hauptstr. 4 2 Kita in Bestandsgebäude, Friedrich-JacobsPromenade 2 3 Kita in Wohnungsneubau, Kynaststr. 6 - 9 4 Mitnutzung 80 - 100 Plätze im Kitaneubau in Friedrichshain-Kreuzberg, AWO Kreisverband Berlin Spree-Wuhle e. V., Glasbläserallee 7 5 Kindertagespflegestelle in Wohnungsneubau, Haupstr. 41-49c Gesamtsumme je Jahr 100 100 60 60 48 48 80 80 10 10 10 80 160 48 0 0 298 Datenstand Maßnahmeplanung mit Abfrage bei den Kitaträgern, Bauinvestor*innen und weiteren Kooperationspartner*innen: 30.06.2021. Seite 64 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.13.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion Datenstand: 30.06.2021 Seite 65 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.14 Bezirksregion Karlshorst 4.14.1 LOR6 11501339 11501339 11501339 11501339 11501339 11501339 11501339 11501339 11501340 11501340 11501340 11501340 11501340 11501340 11501341 11501341 11501341 11501341 11501341 11501341 11501341 11501341 11501341 11501341 11501341 11501341 Bestandsanalyse (Stand 01.06.2021) Einrichtung EKT - Das tapfere Schneiderlein e. V. Kita Zwergenland EJF gAG Kita MiniMax Kreativitätsschulzentrum Berlin gGmbH Kita Dorothea Verein für aktive Vielfalt e. V. Kita Kleine Wichtel PeWoBe Gemeinnützige Soziale Betreuungsgesellschaft mbH Kita an der HTW StudierendenWERK Berlin Musikkindergarten Lichtenberg Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin BIP Kreativitätskita Treskow-Höfe BIP-Gesellschaft für Kreativitätspädagogik gGmbH Kita Grashüpfer AWO Kreisverb. Südost e. V. Kita Römerweg Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Pepe Rakete lebensnah e. V. Kita Querbeet DRK Kreisverband Berlin-Nordost e. V. Kita Villa Pixie Lebensnah e. V. - Betreuung, Beratung und Entwicklung Kita Karlszwerge Wuhlewanderer gGmbH Kreativitätskindergarten Die Slups Kreativitätsschulzentrum Berlin gGmbH Kitaverbund Spatzentrio Kindergärten NordOst-Eigenbetrieb von Berlin Kita Morgensonne Ev. Kirchengem. Paul-GerhardtLichtenberg Waldorf-Kindergarten Karlshorst e. V. Waldorf-Kindergarten Karlshorst e. V. Kita Glücksallee Kevisa gGmbH Kita Kesse Früchtchen Seed e. V. Kita Quatschköpfe KiJuFa gUG Kita Am Carlsgarten PeWoBe Frankfurt Oder gGmbH Kita Luna Sternenstaub BeKila e. V. Kita Kleine Traber Kinder und Jugend der Volkssolidarität Berlin gGmbH ABC Kindergarten ABC Kindergarten gUG Adresse Platzzahl lt. Betriebserlaubnis angebotene Plätze belegte Plätze davon: Lichtenberger Kinder Hentigstr. 16 30 30 30 28 Hönower Str. 31 128 128 131 126 Tannhäuserstr. 4 A 70 70 70 67 Dorotheastr. 27 50 45 44 42 Marksburgstr. 38 150 150 120 106 Hönower Str. 35 74 70 71 54 Gundelfingerstr. 39 86 85 84 70 Treskowallee 22-24 100 100 100 92 Honnefer Str. 25 160 133 132 120 Römerweg 106, 112 180 180 176 159 Ehrenfelsstr. 9/10 32 30 32 30 Köpenicker Allee 151 150 120 119 96 Weseler Str. 9 30 31 31 28 Ehrensfelsstr. 4 30 30 22 14 Sadowastr. 16 30 30 29 24 Wildensteiner Str. 3 135 135 129 112 Lehndorffstr. 11/15 49 49 50 47 Stühlinger Str. 3 40 40 40 29 Üderseestr. 1 10 10 10 8 Üderseestr. 13 57 56 57 47 Wandlitzstr. 6 33 30 30 27 Ehrlichstr. 21 26 25 25 20 Am Carlsgarten 16 150 150 134 107 Liepnitzstr. 42 25 23 22 20 Treskowallee 135 179 179 179 133 Liepnitzstr. 49 28 25 27 23 Seite 66 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 EKT Papagei Papagei e. V. 11501341 Treskowallee 124 Bezirksregion Karlshorst 25 25 25 17 2.057 1.979 1.919 1.646 Ergänzt werden die Betreuungsangebote durch sieben Kindertagespflegestellen mit 48 Plätzen. Die Kapazitätsauslastung beträgt am 01.06.2021 97,0 %. 4.14.2 Entwicklung Betreuungsquoten in Kita und Tagespflege (in %) am 31.12. 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 0 – unter 1 3,1 4,1 3,6 2,9 3,3 0,6 3,0 1,5 Altersgruppe 1 – unter 3 3 – unter 6 84,2 97,9 90,7 97,5 83,2 92,5 83,4 94,9 85,6 96,5 84,0 96,6 85,0 96,3 84,4 96,6 0 – unter 6 78,4 80,1 75,7 74,6 77,2 78,2 78,7 80,4 Im Vergleich zum Vorjahr konnte das Niveau der Betreuungsquoten in den älteren Altersgruppen gehalten oder sogar verbessert werden. Diese Entwicklung gilt es auch über die nächsten Jahre zu stabilisieren und ebenfalls für die jüngste Altersgruppe zu ermöglichen. Trotz des Absinkens der Betreuungsquote für die unter 1-Jährigen liegen zum Jahresende 2020 die Werte aller Altersgruppen deutlich oberhalb des Gesamtbezirks. Ganze 14 %-Punkte weicht hierbei die Betreuungsquote der 1 - unter 3-Jährigen nach oben ab. Mit 96,6 % bei den 3 - unter 6-Jährigen und 80,4 % bei der Gesamtgruppe 0 - unter 6 Jahre finden sich im Bezirksregionenvergleich die höchsten Betreuungsquoten zum Jahresende 2020 in Karlshorst. Seite 67 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.14.3 Bedarfsanalyse Bevölkerung Realentwicklung7 Kleinteilige Schätzung der Prognose9 Prognose 2021 Prognose 2022 Prognose 2023 Prognose 2024 0<3 1.204 1.236 1.261 1.275 3<6 1.212 1.242 1.261 1.302 6<7 372 415 433 414 0<7 2.788 2.892 2.955 2.992 Alter Ist 2018 Ist 2019 Ist 2020 0 < 18 313 330 268 1<3 757 739 700 0<3 1.070 1.069 968 3<6 1.082 1.149 1.136 0<6 2.152 2.218 2.104 6<7 346 337 398 0<7 2.498 2.555 2.502 Bezirksregion 27.379 27.994 28.238 Platzbedarf bei 75 % Betreuungsquote 2.091 2.169 1.903 1.979 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf 31.12. d. Vj. -188 -190 Angebotene Plätze am 30.06. 1.979 1.979 -112 -190 1.979 1.979 -112 -190 Angebotene Plätze am 31.12. d. Vj. 2 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 30.06. Angebotene Plätze am 31.12. (Planung) 10 Differenz angebotene Plätze zum Platzbedarf am 31.12. In Karlshorst zeigt sich zum Jahresende 2021 ein Kitaplatzdefizit, dass sich im Folgejahr weiter vergrößern wird. Damit verstetigt sich die Tendenz eines wachsenden Kitaplatzdefizits zum Vorjahresbericht. Die Bevölkerungsprognose geht von einem weiteren Zuwachs bei der Altersgruppe der Vorschulkinder aus. Karlshorst ist jedoch auch die Lichtenberger Bezirksregion, deren prognostizierter Einwohner*innenzuwachs bei den unter 7-Jährigen das Ist 2020 am stärksten übersteigt. Zahlreiche umfangreiche Wohnungsneubauvorhaben werden die Bezirksregion in den kommenden Jahren stark anwachsen lassen, sodass hier lediglich von einer Verschiebung des prognostizierten Einwohner*innenzugewinns auszugehen ist. Für einige dieser Wohnungsneubauvorhaben konnten Investor*innen verpflichtet werden, die resultierenden Kitaplatzbedarfe abzulösen. Dennoch wird in Karlshorst auch künftig Wohnungsbau nach § 34 BauGB entstehen, ohne dass das Jugendamt Ansprüche zur parallelen Errichtung sozialer Infrastruktur bei den Investor*innen geltend machen kann. Ein Kitaausbau, auch außerhalb vom Kontext mit Wohnungsneubau, ist in Karlshorst dringend erforderlich. Seite 68 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.14.4 Maßnahmeplanungen Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in der Bezirksregion fertiggestellt: Lfd. Nr. Maßnahme Kindertagespflegestelle im Zuge des Wohnungsneubaus Ilsestr. 2 Ablösung der Kitaplatzbedarfe im Zuge des Wohnungsneubaus B-Plan 11-47ba Parkstadt Karlshorst, Kreativitätsschulzentrum Berlin gGmbH, Blockdammweg 1B 3 Ablösung der Kitaplatzbedarfe im Zuge des Wohnungsneubaus B-Plan 11-57a Wandlitzstr. (Ablösung in Kitaneubau Schleizer Str. 67 geplant) 4 Kitaneubau mit HzE, Albatros gGmbH, Dönhoffstr. 36 5 Ablösung der Kitaplatzbedarfe im Zuge des Wohnungsneubaus B-Plan 11-158 Zwieseler Str. 6 Kitaerweiterung, Ev. Kirchengem. PaulGerhardt-Lichtenberg, Lehnhoffstr. 11 7 Kindertagespflegestelle im Zuge des Wohnungsneubaus B-Plan 11-161 Tannhäuserstr./Rienzistr. 8 Kitaneubau, Sangeallee 50 Gesamtsumme je Jahr 2021 2022 2023 2024 2025 Darüber hinaus: Plätze ohne konkreten Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 Summe Plätze bis 2025 1 5 5 130 130 0 30 30 60 60 10 10 24 24 105 0 0 135 105 105 0 124 364 Darüber hinaus: Kitaneubau im Gebiet Rheinpfalzallee/Arberstr. mit 80 - 100 Plätzen in Planung. Datenstand Maßnahmeplanung mit Abfrage bei den Kitaträgern, Bauinvestor*innen und weiteren Kooperationspartner*innen: 30.06.2021. Seite 69 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.14.5 Übersichtskarte Bestand und Maßnahmeplanung in der Bezirksregion Datenstand: 30.06.2021 Seite 70 von 72 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2021 vom Juni 2021 4.15 Zusammenfassung Maßnahmeplanungen 2021 bis 2025 Verschiedene Maßnahmen zur Erweiterung der Kitaplatzkapazitäten sind in Planung.11 Folgende Vorhaben werden in den nächsten Jahren in den Lichtenberger Bezirksregionen fertiggestellt: BZR Nr. 1 2 3 4 5 6 7 Maßnahme 2021 Malchow, Wartenberg, Falkenberg 196 90 Neu-Hohenschönhausen Nord 52 300 Neu-Hohenschönhausen Süd 10 Alt-Hohenschönhausen Nord Alt-Hohenschönhausen Süd 2023 2024 108 2025 35 64 60 40 127 252 90 427 625 65 65 175 618 Fennpfuhl Alt-Lichtenberg 127 222 84 Frankfurter Allee Süd 136 Neu-Lichtenberg 130 10 20 150 Friedrichsfelde Nord 40 11 12 13 451 80 136 9 Summe Plätze bis 2025 286 10 85 10 8 2022 Darüber hinaus: Plätze ohne konkr. Fertigstellungszeitpunkt zw. 2021-2025 40 Friedrichsfelde Süd 107 15 10 80 80 202 Rummelsburger Bucht 160 48 135 105 1.167 302 298 Karlshorst Gesamtsumme je Jahr 669 307 Seite 71 von 72 60 124 364 1.062 3.567 Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2017 vom Juni 2017 5 Anlage: Lebensweltlich orientierte Räume – LOR Lichtenberg Quelle: Amt für Statistik Berlin Brandenburg, Stand 2021. Seite 72 von 72
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.