Path:
Periodical volume

Full text: Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan Issue 2010/15

1. Fortschreibung Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010 – 2015

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin Abteilung Familie, Jugend und Gesundheit

Juni 2010

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin Abt. Familie, Jugend und Gesundheit Jugendamt Große-Leege-Str. 103 13055 Berlin

Herausgeber: Leiter der Verwaltung des Jugendamtes

Rainer Zeddies

Unter Mitwirkung

der Fachlichen Steuerung, FS 25 Kerstin Griep der Wirtschaftlichen Jugendhilfe, Tagesbetreuungsangebote Kinder, Jug 1020 Helga Borutzki Jugendhilfeplanung, FS 4 Katja Bauroth

für

Gesamtredaktion

Berlin, Juni 2010

Seite 2 von 21

Inhaltsverzeichnis 1 1.1 1.2 1.3 Bestand an Betreuungsangeboten im Bezirk Lichtenberg ............................................5 Platzkapazitäten und Belegung in Kindertagesstätten im Bezirk Lichtenberg (Stand am 31.03.2010) ..............................................................................................................5 Entwicklung der Kapazitäten in der Tagespflege............................................................8 In den Jahren 2009 und 2010 neu geschaffene Kapazitäten .........................................9

2 Entwicklung der Versorgung mit Kindertagesplätzen und Inanspruchnahme ..........10 2.1 Im Bezirk Lichtenberg gesamt ......................................................................................10 2.2 Kita-Versorgungsquoten in den Stadtteilen des Bezirkes 2007 bis 2009 .....................11 2.2.1 Versorgungsgrad der Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren in % 11 2.2.2 Versorgungsgrad der Kinder im Alter 0 bis unter 3 Jahren in % 11 3 3.1 3.2 3.3 3.4 3.5 3.6 3.7 3.8 3.9 3.10 3.11 3.12 3.13 3.14 4 Bevölkerungsentwicklung und errechneter kurz- und mittelfristiger Bedarf an Kita-Plätzen .......................................................................................................................12 Bezirk Lichtenberg gesamt ...........................................................................................12 Stadtteil Malchow, Wartenberg, Falkenberg.................................................................12 Stadtteil Neu-Hohenschönhausen Nord .......................................................................13 Stadtteil Neu Hohenschönhausen Süd.........................................................................13 Stadtteil Alt-Hohenschönhausen Nord .........................................................................14 Stadtteil Alt Hohenschönhausen Süd ...........................................................................14 Stadtteil Fennpfuhl........................................................................................................15 Stadtteil Alt-Lichtenberg ...............................................................................................15 Stadtteil Frankfurter Allee Süd......................................................................................16 Stadtteil Neu Lichtenberg .............................................................................................16 Stadtteil Friedrichsfelde Nord .......................................................................................17 Stadtteil Friedrichsfelde Süd.........................................................................................17 Stadtteil Rummelsburger Bucht....................................................................................18 Stadtteil Karlshorst .......................................................................................................18 Kurz- und mittelfristige Maßnahmeplanung zur Verbesserung der bedarfsgerechten Versorgung .....................................................................................................19 Anlage................................................................................................................................21

5

Seite 3 von 21

Vorwort:

Im Juni 2009 hat das Jugendamt Lichtenberg den Entwicklungsplan der Kindertagesstätten im Bezirk Lichtenberg (KEP) veröffentlicht. Mit der hier vorliegenden ersten Fortschreibung stellt das Jugendamt die zum Juni 2010 aktualisierten Daten zur Bevölkerungsfortschreibung und zur Entwicklung von Kitaplätzen in den einzelnen Stadtteilen dar und erläutert weitere Maßnahmen zur bedarfsgerechten Versorgung Lichtenberger Familien mit Angeboten der Kindertagesbetreuung. Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen besteht fort – das Bezirksamt wird daher Träger von Kindertagesstätten auch weiterhin intensiv darin unterstützen, neue und zusätzliche Kitaplätze zu schaffen.

Seite 4 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

1 1.1

Bestand an Betreuungsangeboten im Bezirk Lichtenberg Platzkapazitäten und Belegung in Kindertagesstätten im Bezirk Lichtenberg (Stand am 31.03.2010)
Platzzahl lt. Betriebserlaubnis 50 35 23 50 31 160 180 180 170 180 220 190 220 180 160 100 180 180 95 48 197 112 90 90 45 Höchstplatz lt. Träger 50 35 23 50 31 100 165 174 160 170 220 190 220 165 160 96 150 135 95 48 175 112 70 90 45 davon: Lichtenberger Kinder 27 35 21 34 13 121 151 165 151 175 207 173 197 164 161 96 151 134 85 41 164 86 72 81 39

LOR

1

Einrichtung Kita Storchenkinder (Malchow) Kigä NordOst Kita Hummelwiese (Wartenberg) Kigä NordOst Kita d. Ev. Kirchengem. Malchow, Wartenberg, Falkenberg Kita Falkenberg Kigä NordOst Kath. KG Heilig Kreuz Kita Glühwürmchen KLAX gGmbH Kita Löwenzahn Kinder in Bewegung (KiB) gGmbH Kita BIK e.V. Kita Bunte Spieltruhe Kigä NordOst Kita Kreativhaus Sonnenblume urban-consult GmbH Kita NidoPiccolo Independent Living Kita f. Bln gGmbH Kita Wirbelwind Verein f.ambul.Versorgg HSH e.V. Kita Wolkenreise Kinder im Kiez gGmbH Kita Sonnenschein urban-consult gGmbH KINDERHAUS Berlin - Mark Brandenburg e.V. Kita Traumzauberbaum Kigä NordOst Kita Fiorella JAO-Jugendwerk Aufbau Ost e.V. Kita Freche Früchtchen Kigä NordOst Kita Sonnenkäfer Kigä NordOst Kita der Ev. Kirchengem. Hohenschönhausen Kita Abenteuerland Verein f.ambul.Versorgg HSH e.V. Gehrenseestr. 6, Haus A Kita Matrijoschka Mitra e.V./Rechter Gebäudeteil Kita Kinder am Heckelberg Kigä NordOst Kita Spatzenhaus Sozialdiak. Jugendarb. Lichtenbg e.V. Kita Eichhörnchen urban-consult GmbH

Adresse

belegte Plätze 49 35 22 48 31 127 153 174 152 175 214 184 203 167 169 98 157 139 89 42 178 108 72 83 45

11010101

Dorfstr. 037

11010102 11010102 11010103 11010103 11010204 11010204 11010205 11010205 11010206 11010207 11010207 11010308 11010308 11010309 11010309 11010309 11010310 11020411 11020411 11020411 11020412 11020412 11020412 11020513

Dorfstr. 004A Birkholzer Weg 076 Dorfstr. 005 Ahrensfelder Chaussee 079 Biesenbrower Str. 061 Falkenberger Chaussee 120 Warnitzer Str. 009 Randowstr. 041 Crivitzer Str. 016 Neubrandenburger Str. 053 Warnemünder Str. 022 Ahrenshooper Str. 003 Wustrower Str. 039 Dierhagener Str. 001 Reriker Str. 020 Wiecker Str. 001-003 Matenzeile 002-004 Malchower Weg 046 Malchower Weg 046 AnnaEbermannStr. 025 Heckelberger Ring 003 Heckelberger Ring 001 Hedwigstr. 009 Roedernstr. 014

LOR – Lebensweltlich orientierte Räume, Berlin einheitliche Systematik der bezirklichen Raumstrukturen nach sozialräumlichen Grundsätzen, 8-stellig: 1. u. 2. Stelle: Bezirk (11 Lichtenberg), 3. u. 4. Stelle: Prognoseraum, 5. u. 6. Stelle: Stadtteil, 7. u. 8. Stelle: Planungsraum, siehe auch Anlage, Karte zu den lebensweltlich orientierten Räumen im Bezirk Lichtenberg Seite 5 von 21

1

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

LOR

1

Einrichtung Kita Regenbogen urban-consult gGmbH Montessori- Integrationskita Kigä NordOst Kita Sportkindergarten Kinder in Bewegung (KiB) gGmbH Kita Tausendfüßler Kinder- u. Jugend gGmbH d. Volkssolidarität Kita Tausendfühler Kigä NordOst Kita Weiße Taube urban-consult gGmbH Kita Entdeckerland BIK e.V. Kita Kinderträume Kinder im Kiez gGbmH Kita Phantasialand Kinder im Kiez gGmbH Kita Spatzennest Kigä NordOst Kita Sonnenschein Sozialdiak. Jugendarbeit e.V. Kita Zwergenparadies Kigä NordOst Kita Paule Platsch Kinder- und Jugend gGmbH d. Volkssolidarität Berlin Kita Waldhäuschen Ev. Diakoniewerk Königin Elisabeth Kita Singemäuse Independent Living-Kitas für Berlin gGmbH Kita Kiezspatzen Kinder im Kiez gGmbH Kita Sonnengarten Kigä NordOst Kita der Ev. Kirchengem. AltLichtenberg Kita Bunte Plonzstifte Forum Soziale Dienste e.V. Kita The Animal House Kigä NordOst Kita Farbklecks Sozialdiak. Jugendarbeit Lichtenbg e.V. Kita Abenteuerwelt Dialog e.V. Kita der Kath. Kirchengem. St. Mauritius Kita Buntstift Sozialdiak. Jugendarbeit Lichtenbg e.V. EKT Kinderleben - Kind erleben e.V. B.I.P. Kita "Sonnenhof" Kindervereinigung Bln e.V. BIP Kita "Erlenhof"

Adresse Waldowstr. 039 Neustrelitzer Str. 032-034 Berkenbrücker Steig 009 Goeckestr. 025 Schalkauer Str. 025C Schleizer Str. 062 OttoMarquardt-Str. 002 Karl-VesperStr. 011 Paul-JuniusStr. 052 Paul-JuniusStr. 032 RudolfSeiffert-Str. 028 BernhardBästlein-Str. 044 BernhardBästlein-Str. 054 Herzbergstr. 079 Gotlindestr. 036-037 Hubertusstr. 005 RudolfReusch-Str. 057 Schottstr. 006 Plonzstr. 022 Harnackstr. 007 John-Sieg-Str. 001 SchulzeBoysen-Str. 022 SchulzeBoysen-Str. 026 Pfarrstr. 089091 Kaskelstr. 041 Archenholdstr. 072 Kraetkestr. 018

Platzzahl lt. Betriebserlaubnis 165 220 180 250 90 95 181 65 180 180 180 130 170 95 140 80 65 40 200 180 160 200 90 130 25 40 45

Höchstplatz lt. Träger 160 210 150 230 90 90 166 65 180 180 165 130 150 86 140 80 65 40 180 180 150 200 90 92 20 40 40

belegte Plätze 163 207 154 238 90 89 176 65 167 140 163 126 159 88 140 80 65 36 182 174 137 181 51 98 22 36 46

davon: Lichtenberger Kinder 146 207 140 228 90 88 165 57 164 135 150 109 157 59 132 76 58 33 170 162 124 168 29 87 17 35 40

11020513 11020515 11020515 11020515 11020516 11020516 11030617 11030618 11030618 11030618 11030618

11030619

11030619 11030720 11030721 11030721 11030721 11030721 11030721 11030824 11030824

11030824

11030824

11040925 11040925 11040926 11040926

Seite 6 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

LOR

1

Einrichtung Kita Lichtenzwerge Kinder im Kiez gGmbH Kita Sonnenblume Kigä NordOst Kita Am Glockenturm Ev. Kirchengem.Paul-GerhardtLichtenbg Kita Milchzahnbande CityKids Berlin e. V. Kita Purzelbaum Jugend- und Sozialwerk gGmbH Kita Pusteblume EJF-Lazarus gAG Kita Glückspilze DETI e.V. Kita Kinderland Wedding e.V. Kita Frohsinn Kigä NordOst Kita Gensinger Straße Albert-Schweitzer-Kinderdorf Bln. e.V. Kita Märcheninsel AWO Kreisverb.Südost Kita Pinoccio Kigä NordOst Kita Gestiefelter Kater Forum Soziale Dienste gGmbH EKT-"Eene meene..."-Verein z. Förderg selbstbest.Kindheit e.V. Kita Bärenkinder Kinder im Kiez gGmbH Kita Krokofant BIK e.V. Kita Erlebniswelt Kigä NordOst Kita Hoppetosse Kigä NordOst Kita Waschbär Soziadiak. Arbeit LichtenbergOberspree gGmbH Kita Gundelfinger Straße Kigä NordOst EKT - "Das tapfere Schneiderlein" e.V. Kita Zwergenland EJF-Lazarus gAG Kita „Die Kappe“ e. V. Tannhäuserstraße Kita Grashüpfer AWO Kreisverb. Südost e.V. Kita Römerweg Kigä NordOst Kita "Die Kappe" e.V. Kita "Die Kappe" e.V.

Adresse Ribbecker Str. 022 Wönnichstr. 060 Nöldnerstr. 043 Stadthausstr. 003 Eitelstr. 016 Massower Str. 023 Wönnichstr. 074 AlfredKowalke-Str. 040A Lückstr. 065 Rosenfelder Ring 035 Gensinger Str. 058 Charlottenstr. 003A Baikalstr. 002 Balatonstr. 009 Sewanstr. 120 Erieseering 033 Mellenseestr. 065 Sewanstr. 199 Hauptstr. 006T GeorgLöwensteinStr. 016 Gundelfinger Str. 039 Hentigstr. 016 Hönower Str. 031 Tannhäuserstr . 004A Honnefer Str. 025 Römerweg 106 Ehrlichstr. 063 Sadowastr. 016

Platzzahl lt. Betriebserlaubnis 220 75 47 25 67 180 200 30 16 180 180 180 75 90 100 180 160 175 97 90 80 30 100 70 160 190 22 30

Höchstplatz lt. Träger 205 75 47 25 67 175 200 30 16 180 150 150 90 80 58 180 160 170 97 75 80 30 100 70 160 150 21 30

belegte Plätze 212 76 47 12 63 172 204 30 8 166 142 108 71 90 59 179 166 168 98 74 76 30 104 70 159 149 21 30

davon: Lichtenberger Kinder 193 73 47 12 60 164 196 30 0 155 129 100 70 86 51 171 156 165 89 65 75 29 100 59 150 138 16 23

11040926 11040926 11040926 11040926 11040926 11040926 11040926 11040926 11040926 11041022 11041023 11041027 11041128 11041128 11041128 11041128 11041128 11041128 11051229 11051229 11051330 11051330 11051330 11051330 11051331 11051331 11051332 11051332

Seite 7 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

LOR

1

Einrichtung Kita Spatzentrio Kigä NordOst Kita Morgensonne .Ev.Kirchengem.Paul-GerhardtLichtenbg Waldorf-Kindergarten Karlshorst e.V. Waldorfkindergarten Karlshorst Gesamt
2

Adresse Wildensteiner Str. 003 Lehndorffstr. 011 Stühlinger Str. 003 Üderseestr. 001

Platzzahl lt. Betriebserlaubnis 135 48 40 10 10.024

Höchstplatz lt. Träger 135 48 40 10 9.422

belegte Plätze 134 46 38 10 9.199

davon: Lichtenberger Kinder 124 45 34 8 8.583

11051332 11051332 11051332 11051332 Bezirk

Datengrundlage: ISBJ

1.2

Entwicklung der Kapazitäten in der Tagespflege

Zusätzlich stehen in der Kinderbetreuung des Bezirkes Tagespflegeplätze zur Verfügung:
Tagespflegeplätze Betreuungsstunden d. Tagesmütter/-väter Anzahl der Pflegestellen 2006 104 10.447 30 2007 118 11.536 35 2008 140 13.850 46 2009 159 14.099 54

Im Jahr 2010 wurden bis zum gegenwärtigen Stand13 neue Plätze geschaffen.

Verträge in Tagespflege
160

150

150

140 140 130 133 137

120 118 110 114 Verträge in Tagespflege

100 96 90

80 12/2006 06/2007 12/2007 06/2008 12/2008 06/2009 12/2009

2

ISGB – Integrierte Software Berliner Jugendhilfe Seite 8 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

1.3

In den Jahren 2009 und 2010 neu geschaffene Kapazitäten

Im Jahr 2009 sind 2 Kindertageeinrichtungen mit insgesamt 160 Plätzen neu eröffnet worden. Die Kindertagesstätte Waschbär Georg-Löwenstein-Str. 16 Sozialdiakonische Arbeit Lichtenberg-Oberspree wurde zum Februar 2009 im Stadtteil Rummelsburg mit einer Betriebserlaubniskapazität von 90 Plätzen eröffnet. Die Kindertagesstätte in der Tannhäuser Str. 4a, Die Kappe, in Karlshorst öffnete im August 2009 mit einer Platzkapazität von 70 Plätzen. Im Jahr 2010 wurden bisher 2 neue Einrichtungen mit einer Platzkapazität von 41 Plätzen eröffnet. Die Einrichtungen befinden sich im Stadtteil Neu-Lichtenberg in der Lückstr. 65 mit 16 Plätzen (Kinderland Wedding) und in der Victoriastadt in der Stadthausstr. 3 (Kita Milchzahnbande) mit 25 Plätzen. Eine Erweiterung der Platzkapazität fand in fünf bestehenden Einrichtungen statt. Jeweils 20 zusätzliche Plätze können nunmehr in der Anna-Ebermann-Str. 25 (Kita Abenteuerland, Verein für ambulante Versorgung, Stadtteil Alt-Hohenschönhausen Nord), Neubrandenburger Str. 53 (Kita Nido Piccolo, Independent Living, Stadtteil Neu-Hohenschönhausen Nord), Gotlindestr. 36/37 (Kita Singemäuse, Independent Living, Stadtteil Alt-Lichtenberg), Sewanstr. 199 (Kita Erlebniswelt, Kita-Eigenbetrieb NordOst, Stadtteil Friedrichsfelde Süd) und Massower Str. 23 (Kita Purzelbaum, Jugend- und Sozialwerk, Stadtteil Alt-Lichtenberg) vorgehalten werden. In diesem Jahr sind noch weitere Neueröffnungen geplant. So z.B. in der Dorotheastr. in Karlshorst mit ca. 40 Plätzen und in der Rüdigerstr., Stadtteil Alt-Lichtenberg, mit einer Kapazität von 70 Plätzen. Weitere Standorte sind in der Planung und Vorbereitung. Trotz dieser Aktivitäten verschiedener Kitaträger und der umfangreichen Unterstützung durch die Bezirksverwaltung zur Erweiterung der Platzkapazitäten im Bezirk bleibt die bedarfsgerechte Versorgung von Lichtenberger Familien mit Angeboten der Kindertagesbetreuung eine vordringliche und anspruchsvolle Aufgabe. Im Bereich der Kindertagespflege wurden im Jahr 2009 5 Tageseinzelpflegen, mit jeweils 3 Plätzen und 2 Tagesgroßpflegen, mit jeweils 5 Plätzen geschaffen. Somit erhöhten sich die bereits vorgehaltenen Kindertagespflegeplätze um 19 Plätze. Im Jahr 2010 wurden 2 Tagesgroßpflegestellen und 1 Tageseinzelpflege, mit insgesamt 13 neuen Plätzen geschaffen.

Seite 9 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

2 2.1

Entwicklung der Versorgung mit Kindertagesplätzen und Inanspruchnahme Im Bezirk Lichtenberg gesamt
12/2006 12/2007 9.528 k. A. 8.203 7.704 499 508 66,5 % 42,8 % 86,6 % 12/2008 9.798 9.113 8.825 8.139 686 484 69,3 % 46,8 % 88,2 % 12/2009 9.983 9.381 9.245 8.418 306 827 68,3 % 45,4 % 88,3 %

Platzkapazitäten Lichtenberger Kitas lt. Betriebserlaubnis angebotenen Plätze 3 belegte Plätze davon: belegte Plätze durch Lichtenberger Kinder. belegte Plätze von Kd. aus anderen Bezirken Verträge Lichtenberger Kinder in anderen Bezirken im Alter Versorgungsgrad betreute Lichtenb. Kinder im Alter 0 bis Schuleintritt (in Kita, in and. Bezirken, Brandenburg, Tagespflege) davon: im Alter 0<3 im Alter 3 bis 6
5

9.453 k. A. 7.786 6.930 k. A. k. A. k. A. k. A. 4

Datengrundlage: ISBJ/Berichtsportal und eigene Berechnungen

Entwicklung Kita-Plätze im Bezirk Lichtenberg
10.200 10.000 9.800 9.600 9.400 9.200
9.143 9.453 9.289 9.113 9.532 9.528 9.379 9.711 9.983 9.876 9.798

9.000 8.800 8.600 12/2006 06/2007 12/2007 06/2008

12/2008

06/2009

12/2009

Platzkapazitäten lt. Betriebserlaubnis (BE)

belegbare Plätze

Die Höhe der angebotenen Plätze werden vierteljährlich ab 2008 abgefragt. Da die Platzzahl lt. erteilter Betrieberlaubnisse keine verlässliche Planungsgrundlage darstellt (auf diese Problematik wurde im KEP hingewiesen), wird die Höhe der angebotenen Plätze bei Bedarfsplanungen zu Grunde gelegt. Entsprechende Regelung wurde in der Novelierung des KitaFöG § 19 abs. 5 i. d. F. vom 01.01.2010 getroffen. 4 Daten für 2006 in ISBJ noch nicht verfügbar 5 Seit Jahresbeginn 2009 stellt die Senatsverwaltung BWF das ISBJ-Berichtsportal zur Verfügung, deren Ergebnisse bei den Berechnungen ab sofort zu Grunde gelegt wurden. Seite 10 von 21

3

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

2.2 2.2.1

Kita-Versorgungsquoten in den Stadtteilen des Bezirkes 2007 bis 2009 Versorgungsgrad der Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren in %
06/2007 52,6 58,4 59,3 55,5 61,3 57,6 51,6 60,4 56,9 52,8 61,2 50,8 61,9 12/2007 55,1 56,4 57,2 55,5 58,8 58,8 55,5 52,8 55,1 53,8 54,2 51,2 59,4 06/2008 58,9 60,1 63,3 59,3 63,0 62,4 60,8 58,7 60,0 57,4 57,2 53,7 63,6 12/2008 61,1 60,4 60,8 55,8 61,5 58,2 57,3 60,3 61,0 61,7 58,4 51,7 63,5 06/2009 65,4 60,9 61,9 57,1 64,1 57,7 57,3 64,4 60,6 60,6 56,7 51,8 64,0 12/2009 58,6 61,7 60,1 56,6 61,6 57,6 57,2 59,1 59,4 55,4 57,6 52,1 62,6

Stadtteil (Wohnort des Kindes) 01 Malchow, Wartenberg, Falkenbg. 02 Neu-Hohenschönhausen Nord 03 Neu-Hohenschönhausen Süd 04 Alt-Hohenschönhausen Nord 05 Alt-Hohenschönhausen Süd 06 Fennpfuhl 07 Alt-Lichtenberg 08 Frankfurter Allee Süd 09 Neu Lichtenberg 10 Friedrichsfelde Nord 11 Friedrichsfelde Süd 12 Rummelsburger Bucht 13 Karlshorst
5

Datengrundlage: ISBJ/Berichtsportal und eigene Berechnungen

Die Versorgungsgrade erreichen im Monat Juni im Jahresverlauf einen Höchstwert. In dieser Tabelle wird deutlich, dass in Stadtteilen mit sehr hohen Nachfragen bzw. weiteren Bedarfen die Schwankungen seit 2008 abnehmen und oftmals schon im Monat Dezember hohe Versorgungsgrade erreicht werden.

2.2.2

Versorgungsgrad der Kinder im Alter 0 bis unter 3 Jahren in %
06/2007 24,2 21,2 25,2 28,6 27,7 21,8 22,9 29,1 27,9 18,2 26,6 26,2 28,0 12/2007 45,6 39,1 39,5 44,6 46,7 44,6 43,4 38,2 42,3 37,5 38,0 37,8 47,1 06/2008 39,7 26,0 26,4 31,7 29,5 28,1 26,9 24,4 27,1 22,8 20,6 22,2 25,9 12/2008 50,0 46,6 47,9 45,7 51,4 42,6 47,8 47,1 46,8 47,0 45,7 35,5 50,9 06/2009 38,7 24,7 28,2 21,7 31,1 19,7 26,9 28,7 27,9 20,4 24,7 21,4 28,1 12/2009 51,8 47,3 46,8 41,7 47,1 39,3 40,8 46,5 47,0 40,0 41,7 39,5 50,4

Stadtteil (Wohnort des Kindes) 01 Malchow, Wart., Falkenbg. 02 Neu-Hohenschönhausen Nord 03 Neu-Hohenschönhausen Süd 04 Alt-Hohenschönhausen Nord 05 Alt-Hohenschönhausen Süd 06 Fennpfuhl 07 Alt-Lichtenberg 08 Frankfurter Allee Süd 09 Neu Lichtenberg 10 Friedrichsfelde Nord 11 Friedrichsfelde Süd 12 Rummelsburger Bucht 13 Karlshorst
5

Datengrundlage: ISBJ/Berichtsportal und eigene Berechnungen

Es bestehen in der Versorgung der unter 3-Jährigen Schwankungen zwischen den Monaten Juni und Dezember, die eine Folge zunehmender Belegung im zweiten Halbjahr nach Abgang der zukünftigen Schulkinder sind. Der Versorgungsgrad liegt in vielen Stadtteilen deutlich über dem im Land Berlin mit dem Investitionsprogramm U3 angestrebten Richtwert in Höhe von 46,6 %. Das deutet auf eine hohe Beschäftigungsquote Lichtenberger Eltern mit Kindern im Krippenalter. Die derzeitige Nachfragesituation zeigt noch weitere, höhere Bedarfe an.

Seite 11 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

3 3.1

Bevölkerungsentwicklung und errechneter kurz- und mittelfristiger Bedarf an Kita-Plätzen Bezirk Lichtenberg gesamt

Einwohner

Alter

2006

2007

2008

2009
13.320 7.066 6.254 251.626 13.133 6.966 6.167 250.538 10.506 10.656 9.983 9.245 9.381 -1.275

2010

2011

2012

2013

2014

2015

0<6 11.657 12.136 12.531 Real0<3 6.103 6.351 6.586 entwick3<6 6 5.554 5.785 5.945 lung Bezirk 252.043 250.808 251.054 0<6 12.279 12.697 Progno0<3 6.494 6.763 7 se 3<6 5.785 5.934 Bezirk 250.951 250.696 rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. Plätze lt. Betriebserlaubnis belegte Plätze angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

13.460 7.066 6.394 250.441 10.768

13.687 7.047 6.640 250.522 10.950

13.850 7.022 6.828 250.785 11.080

13.850 6.929 6.921 250.966 11.850

13.763 6.857 6.906 251.078 11.010

13.635 6.761 6.874 251.089 10-908

Die Realentwicklung zum 31.12.2009 übersteigt die Bevölkerungsprognose für die genannten Altersgruppen, aber auch für den Bezirk insgesamt. Die Bedarfsgrößen für die notwendigen Kapazitäten an Plätzen in Kitas erhöhen sich analog. Am 31.12.2009 besteht im Bezirk Lichtenberg ein zusätzlicher rechnerischer Platzbedarf in Höhe von 1.275 Kitaplätzen, wenn eine 80%ige Versorgungsquote als Richtwert zu Grunde gelegt wird. Dieser zusätzliche Platzbedarf besteht langfristig

3.2
Einwohner Realentwick6 lung

Stadtteil Malchow, Wartenberg, Falkenberg
Alter 2006 2007 2008 2009 150 83 67 4.045 170 85 85 4.026 136 120 189 +69 2010 2011 2012 2013 2014 2015

0<6 130 151 164 0<3 57 68 82 3<6 73 83 82 ST 4.007 4.063 4.072 0<6 Progno0<3 7 se 3<6 ST rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

174 86 89 3.985 139

176 83 95 3.945 141

177 80 98 3.912 142

173 76 98 3.881 139

167 73 96 3.855 134

161 70 96 3.829 129

Die Einwohnerzahl der unter 6-Jährigen am 31.12.2009 unterschritt die Prognosewerte. Im Stadtteil besteht gegenwärtig ein Mehrangebot an Kita-Plätzen. Die Kapazitäten sind ausgelastet, weil Familien aus anderen Stadtteilen diese Angebote nutzen.

Datengrundlage: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Melderechtlich registrierte Einwohner am Ort der Hauptwohnung und eigene Berechnungen 7 SenStadt, Bevölkerungsprognose für Berlin 2007 – 2030, Aggregation auf Stadtteilebene durch eigene Berechnungen Seite 12 von 21

6

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

3.3
Einwohner

Stadtteil Neu-Hohenschönhausen Nord
Alter 2006 2007 2008 2009 1.637 826 811 27.537 1.700 906 794 27.552 1.359 1.310 1.179 -131 2010 2011 2012 2013 2014 2015

0<6 1.633 1.663 1.638 Real0<3 842 847 872 entwick3<6 791 816 766 6 lung ST 28.755 28.210 27.864 0<6 Progno0<3 7 se 3<6 ST rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

1.740 911 829 27.269 1.392

1.823 881 883 26.996 1.458

1.824 852 913 26.773 1.460

1.782 808 918 26.559 1.426

1.724 775 895 26.378 1.379

1.665 742 871 26.203 1.332

Die Realentwicklung am 31.12.2009 liegt in der Altersgruppe 0 bis unter 6 Jahren leicht unter den Prognosewerten. Das gilt nicht für die Kinder von 3 bis unter 6: Die Realentwicklung übersteigt die Prognose leicht. Die Zahl der verfügbaren Plätze unterschreitet den rechnerischen Platzbedarf bei einer 80%igen Versorgungsquote. Maßnahmen: Ein möglicher neuer Standort einer Kita im Krugwiesenhof, Wartiner Str., wird derzeitig in Zusammenarbeit mit dem Kiezmanagement Welsekiez geprüft und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet.

3.4
Einwohner

Stadtteil Neu Hohenschönhausen Süd
Alter 2006 2007 2008 2009 1.454 752 702 25.891 1.383 724 659 25.303 1.106 1.164 926 -238 2010 2011 2012 2013 2014 2015

0<6 1.167 1.280 1.333 Real0<3 615 688 697 entwick3<6 552 592 636 6 lung ST 25.931 25.759 25.589 0<6 Progno0<3 7 se 3<6 ST rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

1.416 728 689 25.043 1.133

1.417 704 733 24.792 1.134

1.417 681 758 24.587 1.134

1.385 646 762 24.390 1.108

1.340 620 744 24.224 1.072

1.294 593 723 24.063 1.035

Die Realentwicklung übersteigt in allen Altersjahrgängen der Kinder unter 6 Jahren die Prognosewerte deutlich. Am 31.12.2009 bestand ein zusätzlicher rechnerischer Platzbedarf von 238 Plätzen. Maßnahmen: Besonders in diesem Stadtteil werden Neu-Gründungsinitiativen von Kita-Trägern bzw. Platzerweiterungen forciert. So beantragte ein Träger im Mai 2010 in der Senatsverwaltung BWF Mittel aus dem Investitionsprogramm U3 für eine kurzfristige Schaffung von Kita-Plätzen im Standort Ahrenshooper Str. 5. Ebenso liegen Anträge von Trägern zur Einrichtung von Kitaplätzen vor im Objekt des Nachbarschaftshauses Am Berl sowie im Objekt Am Berl 13/15, welche früher bereits Kita-Standorte waren.

Seite 13 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

3.5
Einwohner

Stadtteil Alt-Hohenschönhausen Nord
Alter 2006 2007 2008 2009 654 343 311 13.417 630 336 294 13.378 504 523 610 +87 2010 2011 2012 2013 2014 2015

0<6 557 564 615 Real0<3 283 296 339 entwick3<6 274 268 276 6 lung ST 13.542 13.315 13.405 0<6 0<3 Progno7 3<6 se ST rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

640 338 302 13.360 512

646 335 311 13.356 517

646 333 313 13.370 517

646 329 317 13.383 517

641 326 315 13.410 513

635 321 314 13.423 508

Die Prognosewerte wurden im Jahr 2009 insgesamt überschritten. Bestehende Einrichtungen haben bedeutsame Versorgungsfunktion für andere Stadtteile übernommen. Maßnahmen: In der Einrichtung Anna-Ebermann-Str. ist noch im Jahr 2010 eine Kapazitätserhöhung um 15 Plätze in Vorbereitung.

3.6
Einwohner

Stadtteil Alt Hohenschönhausen Süd
Alter 2006 2007 2008 2009 1.449 751 698 28.381 1.389 701 688 28.345 1.111 1.159 975 -184 2010 2011 2012 2013 2014 2015

0<6 1.284 1.349 1.356 Real0<3 642 676 708 entwick3<6 642 673 648 6 lung ST 28.234 28.409 28.402 0<6 Progno0<3 7 se 3<6 ST rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

1.412 705 707 28.307 1.130

1.424 700 724 28.299 1.139

1.425 695 730 28.327 1.140

1.425 688 738 28.355 1.140

1.414 681 734 28.412 1.131

1.401 671 730 28.440 1.121

Die Realentwicklung liegt am 31.12.2009 in allen Altersjahrgängen der Kita-Kinder über den Prognosewerten. Die prognostizierten Spitzenwerte in den Jahren 2012/2013 wurden bereits 2009 erreicht. Es ist zu vermuten, dass in den Folgejahren die Realentwicklung weiter ansteigen wird. Am 31.12.2009 bestand ein zusätzlicher rechnerischer Platzbedarf in Höhe von 184 Plätzen im Stadtteil.

Seite 14 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

3.7
Einwohner

Stadtteil Fennpfuhl
Alter 2006 2007 2008 2009 1.391 712 679 30.927 1.349 667 682 30.896 1.078 1.113 1.036 -77 2010 2011 2012 2013 2014 2015

0<6 1.200 1.292 1.296 Real0<3 635 619 659 entwick3<6 565 673 637 6 lung ST 31.109 30.883 30.834 0<6 Progno0<3 7 se 3<6 ST rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

1.379 684 697 30.915 1.103

1.411 698 714 31.004 1.129

1.432 710 724 31.081 1.146

1.458 722 738 31.152 1.166

1.473 726 748 31.192 1.178

1.481 728 755 31.213 1.185

Die Realentwicklung liegt am 31.12.2009 bei den Kindern im Alter von 0 bis unter 6 Jahren über den Prognosewerten. Das gilt auch für die Gesamtbevölkerung im Stadtteil. Am 31.12.2009 bestand ein zusätzlicher rechnerischer Platzbedarf in Höhe von 77 Plätzen. Maßnahmen: Ein Träger plant die Einrichtung einer neuen Kindertagesstätte im Jahre 2011.

3.8
Einwohner Realentwick6 lung

Stadtteil Alt-Lichtenberg
Alter 2006 2007 2008 2009 1.137 642 495 22.086 1.136 597 539 22.315 910 910 591 -319 2010 2011 2012 2013 2014 2015

0<6 1.025 1.043 1.093 0<3 594 572 590 3<6 431 471 503 ST 22.387 22.189 22.270 0<6 Progno0<3 7 se 3<6 ST rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

1.163 612 550 22.329 930

1.190 625 564 22.393 952

1.208 635 571 22.449 966

1.230 646 583 22.500 984

1.242 650 591 22.529 994

1.249 651 596 22.544 999

Die Realentwicklung bei den Kindern im Alter von 0 bis unter 3 Jahren liegt deutlich über der Prognose, was eine verstärkte Nachfrage an U3-Plätzen zur folge hat. Im Stadtteil besteht gegenwärtig ein zusätzlicher rechnerischer Platzbedarf von 319 Plätzen. Maßnahmen: Ein Träger plant in der Rüdigerstr. im Jahr 2010 eine Neueröffnung einer Einrichtung.

Seite 15 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

3.9
Einwohner

Stadtteil Frankfurter Allee Süd
Alter 2006 2007 2008 2009 506 273 233 9.768 488 266 222 9.904 391 405 620 +215 2010 2011 2012 2013 2014 2015

0<6 454 488 470 Real0<3 216 275 263 entwick3<6 238 213 207 6 lung ST 9.745 9.874 9.884 0<6 Progno0<3 7 se 3<6 ST rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

500 273 226 9.910 400

512 278 232 9.938 410

519 283 235 9.963 415

529 288 240 9.986 423

534 290 243 9.999 427

537 290 245 10.005 427

Die Prognosewerte wurden am 31.12.2009 in den Altersgruppen von 0 bis unter 6 Jahren überschritten. Die Bevölkerungsentwicklung im Stadtteil insgesamt hat die Prognosewerte allerdings nicht erreicht. Im Stadtteil besteht gegenwärtig ein Mehrangebot an Kita-Plätzen. Diese Plätze sind ausgelastet und werden von Familien aus anderen Stadtteilen genutzt.

3.10
Einwohner Realentwick6 lung

Stadtteil Neu Lichtenberg
Alter 2006 2007 2008 2009 1.662 972 690 28.444 1.587 886 701 27.738 1.269 1.330 991 -339 2010 2011 2012 2013 2014 2015

0<6 1.423 1.482 1.555 0<3 794 809 853 3<6 629 673 702 ST 27.491 27.206 27.738 0<6 Progno0<3 7 se 3<6 ST rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

1.621 899 724 27.766 1.297

1.640 903 738 27.794 1.312

1.668 905 763 27.821 1.334

1.673 899 774 27.821 1.338

1.672 893 777 27.821 1.338

1.665 885 778 27.793 1.332

Die Realentwicklung am 31.12.2009 übersteigt die Prognosewerte. Insbesondere bei den Kindern im Alter von 0 bis unter 3 Jahren liegen die Bevölkerungsdaten deutlich über den Prognosewerten. Die gegenwärtige Nachfragesituation nach U3-Plätzen spiegelt diese Entwicklung wider. Die Bevölkerung im Stadtteil insgesamt ist stärker gewachsen als prognostiziert. Am 31.12.2009 bestand ein zusätzlicher rechnerischer Platzbedarf in Höhe von 339 Plätzen. Maßnahmen: Im 1. Quartal 2010 eröffneten in der Lückstraße 65 eine Kita mit 16 Plätzen. Ende März nahm die Kita „Milchzahnbande“ in der Stadthausstr. 3 den Betrieb auf und hat eine Kapazität von 25 Plätzen.

Seite 16 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

3.11
Einwohner

Stadtteil Friedrichsfelde Nord
Alter 2006 2007 2008 2009 612 305 307 12.945 585 296 289 13.033 468 490 480 -10 2010 2011 2012 2013 2014 2015

0<6 617 571 574 Real0<3 324 291 285 entwick3<6 293 280 289 6 lung ST 13.083 13.141 13.033 0<6 Progno0<3 7 se 3<6 ST rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

598 300 298 13.046 478

606 302 304 13.059 485

616 302 314 13.072 493

618 300 319 13.072 494

617 298 320 13.072 494

615 296 320 13.059 492

Der für das Jahr 2009 prognostizierte Anstieg bei den Kindern im Alter von 0 bis unter 6 Jahren fiel stärker aus als erwartet. Dagegen erreichte die Gesamtzahl der Einwohner im Stadtteil nicht die prognostizierte Höhe. Gegenwärtig besteht ein unwesentlich geringer zusätzlicher rechnerischer Bedarf an KitaPlätzen.

3.12
Einwohner Realentwick6 lung

Stadtteil Friedrichsfelde Süd
Alter 2006 2007 2008 2009 991 533 458 23.845 957 514 443 24.319 766 793 738 -55 2010 2011 2012 2013 2014 2015

0<6 858 888 938 0<3 430 481 495 3<6 428 407 443 ST 25.162 24.592 24.319 0<6 Progno0<3 7 se 3<6 ST rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

978 522 457 24.343 782

990 524 466 24.368 792

1.006 525 482 24.392 805

1.009 521 488 24.392 807

1.008 518 490 24.392 806

1.004 514 491 24.368 803

Die positive Entwicklung der Jahre 2006 bis 2008 in der Bevölkerungszahl der Kinder unter 6 Jahren setzte sich auch im Jahr 2009 fort und übertraf die Prognosewerte. Besonders hoch ist die Zunahme der Kinderzahl unter 3 Jahren, was verstärkte Bedarfe an Betreuungsplätzen für diese Altersgruppe zur Folge haben wird. Die Gesamtbevölkerung im Stadtteil ist allerdings entgegen der prognostizierten Steigerung leicht rückläufig. Gegenwärtig besteht ein geringer zusätzlicher rechnerischer Bedarf an Kita-Plätzen im Stadtteil. Es ist mit weiteren Zuwächsen der Kinderzahlen im Vorschulalter zu rechnen. Die vorhandenen Einrichtungen im Stadtteil übernehmen bereits schon jetzt eine wichtige Versorgungsfunktion für Karlshorster Kinder, was in den Folgejahren auch beibehalten werden muss. Maßnahmen: Insbesondere müssen mögliche Ressourcen bzw. Standorte, die in diesem Stadtteil, aber nicht im angrenzenden Stadtteil Karlshorst zur Verfügung stehen, in weitere Planungen einbezogen werden. Deshalb werden gegenwärtig mögliche Standorte (wie die ehemalige Musikschule Dolgenseestr. 69, freie Raumkapazitäten in der Kultschule, Sewanstr. 43) als neuer KitaStandort geprüft. Ein Träger beabsichtigt in der ehemaligen Musikschule die Gründung einer Kita mit ca. 70 Plätzen und ein weiterer Träger in der Kultschule die Einrichtung einer Kita mit

Seite 17 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

ca. 40 Plätzen. Hierfür wurde das notwendige Verfahren zur Beantragung einer Betrieberlaubnis in der Senatsverwaltung BWF bereits eingeleitet.

3.13
Einwohner Realentwick6 lung

Stadtteil Rummelsburger Bucht
Alter 2006 2007 2008 2009 298 177 121 3.011 228 115 113 2.576 183 238 172 -66 2010 2011 2012 2013 2014 2015

0<6 154 183 217 0<3 87 98 107 3<6 67 85 110 ST 2.089 2.272 2.528 0<6 Progno0<3 7 se 3<6 ST rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

239 118 122 2.621 191

247 114 128 2.667 198

255 115 136 2.711 204

257 114 139 2.754 206

258 114 140 2.795 206

259 114 141 2.830 207

Die tatsächliche Bevölkerungsentwicklung übersteigt deutlich die Prognose. Im Jahr 2009 ist ein deutlicher Anstieg der Kinder im Alter unter 6 Jahren eingetreten. Die vorhandenen Kita-Platzkapazitäten sind nicht ausreichend.. Im Stadtteil wurde im Jahr 2009 die Einrichtung „Waschbär“ in der Georg-Löwenstein-Str. 16 mit derzeitig 90 Plätzen neu eröffnet. Maßnahmen: Mit weiterer Baufortschreitung ist in diesem Gebiet der Bau einer weiteren Kita mit ca. 100 Plätzen vorgesehen (Bebauungsplan XVII-5a). Der Ausbau der Tagespflegeangebote wird angestrebt.

3.14
Einwohner Realentwick6 lung

Stadtteil Karlshorst
Alter 2006 2007 2008 2009 1.378 697 681 21.329 1.353 685 666 21.517 1.082 1.102 874 -228 2010 2011 2012 2013 2014 2015

0<6 1.155 1.224 1.282 0<3 584 631 636 3<6 571 593 646 ST 20.508 20.895 21.116 0<6 Progno0<3 7 se 3<6 ST rechnerischer Platzbedarf bei Basis Prognose 80 % Versorgungsquote Basis Realentwickl. angebotene Plätze am 31.12. Differenz vorhandene Kapazität zum rechnerischen Platzbedarf

1.414 701 714 21.889 1.131

1.458 675 753 22.275 1.166

1.508 681 799 22.647 1.206

1.520 678 816 23.003 1.216

1.527 678 823 23.343 1.222

1.528 675 829 23.642 1.222

Die reale Einwohnerentwicklung im Jahr 2009 übersteigt deutlich die Prognose. Das gilt insbesondere für Kinder im Vorschulalter. Es besteht ein Defizit an Kita-Plätzen, zusätzliche Kapazitäten sind für eine bedarfsgerechte Versorgung erforderlich, da mit einem weiteren Bevölkerungszuwachs zu rechnen ist. Im Jahr 2009 ging eine neue Kita in der Tannhäuser Str. 4a mit eine Kapazität von 70 Plätzen in Betrieb. Maßnahmen: Eine weitere neue Einrichtung ist in der Dorotheastr. mit ca. 40 Plätzen in Vorbereitung. Im Rahmen des Bauvorhabens Wohnpark Carlsgarten ist im Rahmen eines Städtebaulichen Vertrages der Bau eine Kita mit 100 Plätzen vorgesehen. Diese kann errichtet werden, wenn der

Seite 18 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

Bedarf für mindestens 100 Kinder vorliegt. Am 31.12.2009 lebten im Wohnpark 61 Kinder im Alter unter 6 Jahren. Der Ausbau der Tagespflegeangebote wird angestrebt. Problematisch gestaltet sich im Stadtteil die Unterstützung von weiteren Gründungsinitiativen neuer Standorte, da hier mögliche Ressourcen an Objekten bzw. Grundstücken nicht vorhanden sind.

4

Kurz- und mittelfristige Maßnahmeplanung zur Verbesserung der bedarfsgerechten Versorgung

Aus der Analyse der Bevölkerungsentwicklung der Jahre 2006 bis 2009 und der zu erwartenden Fortentwicklung entsprechend der Bevölkerungsprognose ergeben sich Handlungserfordernisse zur Schaffung zusätzlicher Kita-Plätze: Gebiete mit einem hohen rechnerischen Platzdefizit: 1. 2. 3. 4. 5. 6. Stadtteil Neu Lichtenberg Stadtteil Alt-Lichtenberg Stadtteil Neu-Hohenschönhausen Süd Stadtteil Karlshorst Stadtteil Alt-Hohenschönhausen Süd Stadtteil Neu-Hohenschönhausen Nord

Gebiete mit einem geringeren Platzdefizit: 1. Fennpfuhl 2. Rummelsburger Bucht 3. Friedrichsfelde Süd In Folge der in den Jahren 2009 und 2010 eingetretenen Veränderungen rechtlicher Rahmenbedingungen wird sich der Platzbedarf weiter erhöhen. Änderungen in der Versorgungssituation können eintreten durch: • die stufenweise Ausweitung der Beitragsfreiheit vor Beginn der regelmäßigen Schulpflicht. Dadurch wird einkommensschwachen Eltern verstärkt ermöglicht, ihr Kind in einer Tageseinrichtung betreuen zu lassen. (Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetz). die Aufnahme von Kindern in Tageseinrichtungen, die ihren Wohnsitz nicht im Land Berlin haben. Für diese Kinder sind Plätze in Tageseinrichtungen vorzuhalten gemäß § 2 Kindertagesförderungsgesetz. die schrittweise Einführung eines bedarfsunabhängigen Rechtsanspruchs auf Teilzeitbetreuung. Die Eltern müssen den Bedarf nicht mehr nachweisen, das Kind hat einen Anspruch auf Betreuung in einer Tagseinrichtung bis zu 7 Stunden täglich gemäß § 28 Kindertagesförderungsgesetz. Rückstellung eines schulpflichtigen Kindes auf Antrag der Erziehungsberechtigten um ein Jahr. Diese Kinder werden dann ein weiteres Jahr in einer Tageseinrichtung gefördert, § 42 Berliner Schulgesetz. Inanspruchnahme von Plätzen in Tageseinrichtungen von Kindern, die einer Sprachförderung bedürfen. Die Sprachstandsfeststellung erfolgt durch die entsprechenden Bereiche. Für diese Kinder ist eine sprachliche Förderung in einer Tageseinrichtung sicher zu stellen, gemäß § 5a Kindertagesförderungsgesetz.

• •

• •

Seite 19 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

Folgende Gesetze sind bis zum Jahr 2010 geändert worden: • Gesetz über die Beteiligung an den Kosten der Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege sowie außerunterrichtlichen schulischen Betreuungsangeboten (Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetz – TKBG) vom 17.12.2009 • Gesetz zur Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und Kindertagespflege (Kindertagesförderungsgesetz – KitaFöG) vom 17.12.2009 • Schulgesetz für das Land Berlin (SchulG) vom 26. Januar 2004 (GVBl. S. 26), das zuletzt durch Gesetz vom 25. Januar 2010 (GVBl. S. 14) sowie durch Artikel I des Gesetzes vom 25. Januar 2010 (GVBl. S. 22) geändert worden ist In Reaktion auf die bestehenden und unter Berücksichtigung der zukünftigen Bedarfe werden kurz- und mittelfristig folgende bezirklichen Maßnahmen ergriffen: 1. Verstärkte öffentliche Träger-Werbung für neue zusätzliche Trägeransiedlungen insbesondere in den oben genanten Stadtteilen sowie Unterstützung von Gründungsinitiativen neuer Träger bzw. Einrichtungen. 2. Abklärung von möglichen Kapazitätserweiterungen bzw. Erweiterung bestehender Betriebserlaubnisse in Bestandseinrichtungen, insbesondere auch durch die bezirkliche Unterstützung der Träger bei der Antragstellung im Rahmen des Investitionsprogramms zum Ausbau von Kita-Plätzen für unter 3-Jährige. 3. Aufnahme eines neuen Kita-Standortes in die Investitionsplanung für die Jahre 2012/2013 4. Verstärkte Zusammenarbeit bezirklicher Fachämter (Stadtplanung, Facillity Management, Schulamt, Jugendamt) zu Standortplanungen. Dazu hat sich im April d. J. eine Arbeitsgruppe gebildet. 5. Überprüfung des Kita-Reservestandortes Hauffstr. 21 im Stadtteil Victoriastadt und weiterer potentiell bebaubarer Grundstücke. 6. Abklärung der Kapazitätsentwicklungen in benachbarten Bezirken. 7. Noch im Jahr 2010 ist eine erneute Befragung mittels Fragebogen in allen Lichtenberger Kindertagesstätten geplant. Ziel ist es die Stammdaten aller Kitas und Träger zu aktualisieren und umfassendere Aussagen und Besonderheiten der Lichtenberger Kitas im Kindertagesstättenentwicklungsplan darzustellen. Die Auswertungsergebnisse der Fragebögen werden voraussichtlich im November veröffentlicht. 8. Der KEP ist weiterhin fortzuschreiben. In der Fortschreibung 2011 sind die Bedarfe bis zum Jahr 2020 auszuweisen.

Seite 20 von 21

Lichtenberger Kindertagesstättenentwicklungsplan 2010-2015 1. Fortschreibung vom 01. Juni 2010

5

Anlage

Seite 21 von 21
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.