Path:
Informationen zum Vorplatz Viktoriastadt

Full text: Informationen zum Vorplatz Viktoriastadt

Bahnhofsvorplätze am Ostkreuz

Rahmenplanung für die Gestaltung der Vorplätze am S- und künftigen Regionalbahnhof Ostkreuz
Informationen zum Vorplatz Viktoriastadt: Folgende Nutzungen sind zu berücksichtigen: • Ehemalige Gebäude der Hochschule für Technik und Wirtschaft, welche ab 2013 vom Deutschen Jugendherbergswerk ausgebaut und anschließend genutzt wird (mind. 300 Betten) • Ehemalige Gebäude der Polizei, welche sich derzeit in der Vermarktung befinden • Stammaufsicht der Deutschen Bahn-AG unterhalb des Brückenbauwerks der Ringbahn • Feuerwehraufstell- und Bewegungsflächen • Andienungsflächen zur Be- und Entlieferung • Zufahrt für die Technik-/Wirtschaftsräume und zu den Aufzügen • ca. 100 Fahrradstellplätze • Kerngebietsfläche aus dem Bebauungsplan XVII-4 des Bezirks Lichtenberg. Diese Fläche wird langfristig von der Deutschen Bahn-AG bebaut werden.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und die BVG prüfen derzeit die Heranführung der Tram 21 an das Ostkreuz. Da bis zum Workshop am 14.11.2012 noch kein Ergebnis vorliegen wird, soll der Vorplatz Viktoriastadt in zwei Varianten geplant werden: Variante A: Durchfahrt der Tram über den Vorplatz mit Haltestellen unterhalb der Bahn-Brücke unter Berücksichtigung der Flächen für die Tram- und Bustrasse, Leitungsmasten und Haltestellen Variante B: ohne Berücksichtigung der Anlagen für die Tram Zwischen den Gebäuden des zukünftigen Jugendherbergswerk und der ehemaligen Polizei wird derzeit die Möglichkeit einer Fußgängerdurchwegung geprüft. Auf allen Vorplätzen sind im Rahmen des Workshops folgende Nutzungen zu diskutieren und zu verorten: Kurzzeitparkplätze, Taxihalteplätze, Stadtmobiliar, Grünelemente, etc.

Stand: 30.10.2012

Vorplatz Viktoriastadt

Übersichtskarte

0

10

20

30

40

50 m

Maßstab 1:2000 (A4 Format)
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.