Path:
Volume

Full text: Augustinviertel (Rights reserved) Issue15.2021,34 (Rights reserved)

AUGUSTIN Stadtteilzeitung Mahalle gazetesi 16. Jahrgang, Heft 34  Soziale Stadt Городская районная газета Mai 2021 Inhalt Grußwort des Oberbürgermeisters Stadt und Donau kommen sich näher Neuer Stadtteiltreff Familien in Not Corona ― das müssen Sie jetzt wissen Der Bezirksausschuss Südost Jugendtreff AuT53 in der Pandemie Angebote der Familienstützpunkte Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 10 Seite 11 Seite 13 2 3 Stadt und Donau kommen sich näher Уважаемые жители городского района «Augustinviertel»! Liebe Bewohnerinnen und Bewohner des Augustinviertels, Sevgili Augustin Semti Sakinleri, seit 15 Jahren ist das Augustinviertel Soziale-Stadt-Gebiet. In diesen 15 Jahren wurde vieles erreicht, sind sich Menschen aus dem ganzen Quartier im Stadtteiltreff begegnet, haben dort gemeinsam ihre Freizeit verbracht oder wurden beraten. Das vergangene Jahr war nicht einfach, denn viele Angebote und Aktivitäten waren aufgrund der Pandemie nicht möglich, vieles musste – zumindest vorübergehend – eingestellt werden. Die Mitarbeiterinnen des Stadtteilbüros und viele Ehrenamtliche haben sich trotz der besonderen Umstände, so gut es möglich war, für die Menschen im Augustinviertel engagiert. Wir hoffen alle, dass sich die Situation in den kommenden Wochen und Monaten entspannt und der Stadtteiltreff endlich wieder seinen normalen Betrieb aufnehmen kann. Eine schöne Nachricht haben wir an dieser Stelle aber für Sie: Nach mehreren Jahren der Vorbereitung und Planung wird demnächst mit dem Neubau des Stadtteiltreffs begonnen. In gut einem Jahr sollen Sie alle Ihre Freizeit in den neuen und ansprechenden Räumlichkeiten verbringen können. Welche Möglichkeiten der neue Treff bietet, erfahren Sie in diesem Heft. Ich freue mich mit Ihnen auf den neuen Stadtteiltreff Augustin Semti 15 yıldır bir Sosyal Şehir Bölgesidir. Bu 15 yılda çok şey başarıldı. Semtin çeşitli yerlerinden gelen insanlar Semtin Buluşma Ofisinde birbiriyle buluştu, burada boş zamanlarını birlikte geçirdiler veya çeşitli danışmanlık hizmetlerinden yararlandılar. Geçtiğimiz yıl hiç kolay değildi, çünkü salgın nedeniyle birçok hizmet ve faaliyet mümkün değildi ve birçoğunun en azından geçici olarak durdurulması gerekiyordu. Semt Buluşma Ofisinin çalışanları ve birçok gönüllü, özel koşullara rağmen Augustin semtindeki insanlara yardım etmek için ellerinden geleni yaptılar. Hepimiz önümüzdeki haftalarda ve aylarda durumun düzeleceğine ve Semt Buluşma Ofisinin nihayet yine normal faaliyetlerine devam edebileceğini umut ediyoruz. Fakat bu noktada size güzel bir haberimiz var: Birkaç yıllık hazırlık ve planlama çalışmasından sonra yeni Semt Buluşma Ofisinin inşaatı nihayet yakında başlayacak. Yaklaşık İki yıl sonra boş zamanlarınızı tamamını yeni ve cazip mekânlarda geçirebileceksiniz. Yeni Semt Buluşma Ofisinin sunacağı tüm olanakları dergimizin bu sayısında öğrenebilirsiniz. Sizlerle birlikte yeni Semt Buluşma Ofisini dört gözle bekliyorum Уже 15 лет городской район «Augustinviertel» входит в программу «Социальный город». За эти 15 лет было многое достигнуто, там встречались люди со всего района, совместно проводили свой досуг или получали консультации. Прошедший год был не простым, так как проведение многих предложений и мероприятий было невозможным из-за пандемии, многое пришлось временно приостановить. Несмотря на особые обстоятельства работники центра встречи района и общественники, заботились о жителях района «Augustinviertel» насколько это было возможно. Мы все надеемся, что через несколько недель или месяцев ситуация нормализуется и, мы вновь сможем работать как и прежде. Мы хотим поделиться с вами хорошей новостью: после нескольких лет подготовки и планирования, вскоре начнётся строительство нового здания центра встречи жителей района. Мы стремимся к тому, чтобы примерно через два года все смогли проводить свой досуг в новых и интересных помещениях центра. Какие возможности предоставит нам новое здание для центра встречи вы можете прочесть в этом журнале. Я вместе с вами рад новому зданию центра встречи жителей района. Ihr Dr. Christian Scharpf Oberbürgermeister Sizin Büyükşehir Belediye Başkanınız Dr. Christian Scharpf Ваш Доктор Христиан Шарп Обер-бургомистр Stadt und Donau enger miteinander verknüpfen – diesen Plan verfolgt die Stadt schon länger. Mit dem Konzept Stadtpark Donau wird der Plan nach und nach umgesetzt. Ziel ist den Donauraum in der Innenstadt für Mensch und Natur aufzuwerten und erlebbarer zu machen. Vor wenigen Jahren wurden die Sanierungsgebiete im Bereich der Altstadt und im Konrad- und Augustinviertel jeweils zur Donau hin erweitert. Im Zuge dessen wurde der gesamte Bereich entlang des Flusses – von der Schillerbrücke bis zur Autobahnbrücke – städtebaulich untersucht. Bei einer Bürgerbeteiligung im Herbst 2019 konnten auch die Menschen aus dem Augustin- und Konradviertel mit- reden und ihre Ideen und Wünsche zur Umgestaltung einbringen. Dabei wurden beispielsweise Maßnahmen zum Schutz von Flora und Fauna sowie zur Verbesserung der Zugänglichkeit zur Donau und zur Steigerung der Erlebbarkeit des Donauraumes definiert. Eineinhalb Jahre später ist der Planungsprozess ein gutes Stück fortgeschritten und erste Maßnahmen können vor Ort umgesetzt werden. Beispielsweise wird bei der Konrad-AdenauerBrücke in der Altstadt gerade eine neue Sitzstufenanlage gebaut, die künftig zum Verweilen an der Donau einlädt. Die Fertigstellung ist für Juli geplant. Außerdem werden entlang der Donau weitere Sitzgelegenheiten – gelbe Bänke mit Holzauflagen – aufgestellt, die sich harmonisch in den Naturraum einfügen. Im Herbst soll der Bereich an der Schillerbrücke entlichtet, das heißt die Bäume und Sträucher so zugeschnitten werden, dass Sichtachsen zwischen den Wohngebieten und der Donau entstehen; natürlich ohne dem Naturraum nachhaltig zu schaden. Mit all diesen Maßnahmen wird der grüne Bereich an der Donau Schritt für Schritt aufgewertet und gleichzeitig für die Bevölkerung erlebbarer. Dr. Nicole Braun, Stadtplanungsamt Solche Bänke sollen bald überall am Donaurundweg – dem Donau-Loop – stehen An der Konrad-Adenauer-Brücke wird gerade eine Sitzstufenanlage gebaut 4 5 Aus Alt mach Neu Wir lassen Sie nicht alleine! Der Stadtteiltreff nimmt Gestalt an Familien in Not – Familien- und Seniorenhilfe e.V. Zwei der drei Ingolstädter SozialeStadt-Gebiete haben bereits vor einigen Jahren einen neuen Stadtteiltreff erhalten. Jetzt ist das Augustinviertel an der Reihe. Im vergangenen Oktober hat der Stadtrat die Projektgenehmigung erteilt, seitdem nahmen die Planungen ordentlich Fahrt auf. Ein Team von Fachleuten aus dem Stadtplanungs- und Hochbauamt sowie ein externes Architekturbüro haben intensiv an den Details gearbeitet. Natürlich in enger Abstimmung mit dem Quartiersmanagement des Augustinviertels, schließlich wird der Neubau an der Stollstraße einmal das Herzstück der täglichen Arbeit im Stadtviertel sein. Ansicht des Multifunktionsraums Geplant ist ein ebenerdiger Bau mit verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten, der den vielfältigen Anforderungen und dem Platzbedarf gerecht wird. Neben zwei Seminarräumen wird es einen Multifunktions- und einen Beratungsraum geben. Zwischen den beiden Seminarräumen befindet sich eine Trennwand, die bei Bedarf geöffnet werden kann und die beiden Räume zu einem großen Saal vereint. Der Multifunktions- bzw. Bewegungsraum soll insbesondere für Aktivitäten mit Kindern und Erwachsenen genutzt werden, etwa für Sport- und Bewegungskurse. Ein Werkstattraum für handwerkliche Projekte ergänzt den Stadtteiltreff. Mit einer Gesamtnutzfläche von 360 Quadratmetern ist das Gebäude doppelt so groß wie der jetzige Stadtteiltreff. Nach außen hin ist es offen und transparent gestaltet, um Einblicke in den Stadtteiltreff zu ermöglichen. Auf der Terrasse und dem zugehörigen Garten können später einmal Veranstaltungen im Freien durchgeführt werden. Der neue Stadtteiltreff kann im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung realisiert werden. Zum einen wird durch den Abriss des Bestandsgebäudes auf die Neuversiegelung von Baufläche verzichtet. Zum anderen erfolgt die Wärmeversorgung über den bestehenden Fernwärmeanschluss der benachbarten Wilhelm-Ernst-Grundschule, was sich sehr positiv auf die Energiebilanz auswirkt. In den Pfingstferien rollen die ersten Baufahrzeuge an und die Bauzäune werden aufgestellt. Um ausreichend Platz für den Neubau zu schaffen, wird in einem ersten Schritt die noch bestehende, ehemalige Hausmeisterwohnung abgerissen. Die Rohbauarbeiten werden dann in den Sommerferien starten. Nächstes Jahr mit Beginn des Schuljahrs 2022/23 soll der neue Stadtteiltreff bezugsfertig sein und zum neuen Treffpunkt für alle Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtteil werden. Dr. Nicole Braun, Stadtplanungsamt Der Verein Familien in Not – Familien und Seniorenhilfe e.V. unterstützt seit zehn Jahren Familien in Ingolstadt, die sich in einer Notlage befinden. Sei es aufgrund einer Krankheit, Unfall oder Tod eines Familienmitglieds, wegen einer schmerzhaften Trennung, dem Verlust des Arbeitsplatzes oder der Wohnung. Alles Ereignisse, die die persönliche und die finanzielle Situation beeinträchtigen können. In den vergangenen zehn Jahren hat Familien in Not in mehr als tausend Fällen geholfen Lebenskrisen zu bewältigen, über Beratungen, Verhandlungen mit Behörden oder Banken, bis hin zu finanzieller Unterstützung. Seit einem Jahr hat der Verein ein weiteres Aufgabengebiet: die Seniorenhilfe. Das bedeutet, verstärkte Unter- Unterstützung auch in der Corona Zeit Nachbarschaftshilfe Augustinviertel ist für Sie da Wir sind die Ehrenamtlichen in der Nachbarschaftshilfe des Stadtteiltreffs Augustinviertel und wir unterstützen Sie gerne! Unser Anliegen ist es, das bestehende Netzwerk im Stadtteil auszubauen, um angemessene, kostenlose Hilfe anzubieten und die Lebensqualität in unserem Viertel zu verbessern. Was können wir für Sie tun? Wir unterstützen Sie beim Einkaufen, wir begleiten Sie zu Terminen, wir gehen mit Ihnen spazieren oder holen Ihre Medikamente aus der Apotheke. Natürlich beachten wir die geltenden Corona-Hygieneregeln, da wir Sie und auch uns selbst vor einer Ansteckung schützen wollen. So wird der neue Stadtteiltreff einmal aussehen – hier der Eingangsbereich an der Stollstraße stützungsangebote für Menschen im Rentenalter. Es ist uns nämlich ein wichtiges Anliegen, älteren Menschen einen unbelasteten Ruhestand zu ermöglichen. Sie haben ein Leben lang ihren Beitrag für das Wohl unserer Gesellschaft geleistet und sollen nun im Alter keine Angst haben vor der nächsten Strom- oder Heizkostenabrechnung, keine Sorgen wegen des Kaufs einer neuen Brille oder eines notwendigen Haushaltgerätes. Wenn Sie als älterer Mensch Probleme haben, Unterstützung benötigen oder bestimmte Kosten nicht mehr tragen können, dann scheuen Sie sich nicht, zu uns zu kommen und Hilfe zu beantragen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ihrem Stadtteiltreff werden Ihnen beratend zu Seite stehen. Voraussetzung für einen Antrag an den Verein Familien in Not – Familien- und Seniorenhilfe e.V. ist eine Auskunft über Ihre finanzielle Situation und Ihre Notlage. Alle Angaben werden streng vertraulich bearbeitet. Wir freuen uns auf Sie und werden all unsere Möglichkeiten nutzen, Ihnen das Leben zu erleichtern. Für alle Bewohnerinnen und Bewohner des Augustin- und Monikaviertels ist unser Angebot kostenlos! Egal ob Sie nur einmalig, vorübergehend oder regelmäßig Unterstützung benötigen, es kümmert sich immer dieselbe ehrenamtliche Person um Sie. Wer Hilfe in Anspruch nehmen möchte, kann sich gerne an das Stadtteilbüro Augustinviertel unter Telefon 305-45820 wenden. Wir werden einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren, um Ihren Bedarf festzustellen. Danach stellen wir Ihnen den oder die Ehrenamtliche vor und besprechen gemeinsam, wann und welche Unterstützung Sie benötigen. Alle Ehrenamtlichen müssen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen, bevor sie bei der Nachbarschaftshilfe tätig werden dürfen. Wir freuen uns auf Sie! Kerstin Lang, Koordinatorin Nachbarschaftshilfe Augustin-/Monikaviertel Sibylle Hertel, 1. Vorsitzende Familien in Not 6 7 Corona – Das müssen Sie jetzt wissen! Schützen – 5 Tipps für den Alltag Abstand: Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Menschen, wo immer dies möglich ist. Kontakte: Reduzieren Sie Ihre Kontakte. Treffen Sie sich mit anderen Menschen draußen. Hygiene: Tragen Sie eine Maske, waschen Sie regelmäßig Ihre Hände und lüften Sie häufig. Testen: Nutzen Sie die vielfältigen Angebote für Schnell- und Selbsttests. Impfen: Lassen Sie sich impfen bzw. melden Sie sich für eine Impfung an. Testen – auf Nummer sicher gehen In Ingolstadt gibt es mehrere Möglichkeiten, sich schnell, unkompliziert und kostenfrei testen zu lassen: • Testzentrum am Audi Sportpark (für PCR-Tests) • Schnelltest-Station Mitte (Auf der Schanz 39) • Schnelltest-Station Süd (Geisenfelder Straße 1) • Schnelltest-Station Stadttheater (Schlosslände 1, Foyer) An allen Standorten sind grundsätzlich Tests nur nach Anmeldung unter www.ingolstadt.de/corona möglich. Im Testzentrum des Stadttheaters besteht die Möglichkeit, auch ohne Termin zu kommen. Weitere Schnelltest-Stationen in Ingolstadt werden durch private Dienstleister betrieben (z.B. am Ingolstadt Village). Schnelltests sind auch in zahlreichen Apotheken und bei einigen Ärzten möglich. Apotheken, Drogerien und manche Supermärkte verkaufen Selbsttest-Kits zur Selbstanwendung. Falls ein Schnell- oder Selbsttest positiv ausfällt, muss dies durch einen PCRTest bestätigt werden. Achtung! Ein negatives Testergebnis ist nur eine Momentaufnahme. Verhalten Sie sich weiterhin umsichtig und halten Sie sich bitte an oben genannte Regeln. Impfen – die einzige Langzeitstrategie Bitte registrieren Sie sich beim zentralen bayerischen Impfportal für eine Corona-Schutzimpfung: www.impfzentren. bayern. Einmal dort registriert, werden Corona – Asta trebuie să știți acum! Sie einer Priorisierungsgruppe zugeordnet und brauchen nichts weiter zu tun! Sobald Sie eine Impfung erhalten können, werden Sie benachrichtigt und können einen Termin für die Impfung auswählen. Die Impfung ist freiwillig und kostenfrei. Die Impfungen erfolgen in zwei kommunalen Impfzentren (Orbansaal und DonauCityCenter) sowie über mobile Teams und Hausärzte. Sie können auch direkt mit Ihrem Hausarzt über eine Impfung sprechen; die Hausärzte erhalten inzwischen eigene Impfkontingente. Protejare – 5 recomandări pentru rutina zilnică Informieren – hier erfahren Sie alles Testarea – mergeți la sigur Die zentrale Informationsseite der Stadt Ingolstadt ist: www.ingolstadt.de/corona Nutzen Sie die tagesaktuellen Informationen der Stadt Ingolstadt auf Facebook & Instagram. Das Corona-Bürgertelefon des Gesundheitsamtes ist unter 0841 305-1430 zu erreichen. Fragen rund um‘s Impfen werden unter der Telefonnummer 0841 305-41000 beantwortet. Gehörlose können sich per E-Mail an covid-deaf@ingolstadt.de wenden. În Ingolstadt există mai multe posibilități de a vă testa rapid, necomplicat și gratuit: • Testul de centrare de la Audi Sportpark (pentru teste PCR) • Stația de testare rapidă centru (Auf der Schanz 39) • Stația de testare rapidă sud (Geisenfelder Straße 1) • Stație de testare rapidă la teatrul de stat (Schlosslände 1, antecameră) Durch Impfen kann die Pandemie überwunden werden Distanța: Păstrați o distanță de cel puțin 1,5 metri față de alte persoane, acolo unde acest lucru este posibil. Contacte: Reduceți-vă contactele. Întâlniți-vă cu alte persoane afară. Igienă: Purtați o mască, spălați-vă mâinile în mod regulat și aerisiți frecvent. Testare: Utilizați numeroasele oferte pentru teste rapide și autoteste. Vaccinare: Vaccinați-vă, respectiv faceți-vă o programare pentru vaccinare. În toate locațiile, teste sunt posibile, în principal, numai după înregistrare (www.ingolstadt.de/corona). În centrul de testare al teatrului de stat există posibilitatea de a vă prezenta fără programare. Alte stații de testare rapidă în Ingolstadt se vor administra de prestatori de servicii privați (de exemplu la Ingolstadt Village). Testele rapide sunt posibile și în numeroase farmacii și la unii medici. Farmaciile, drogheriile și câteva supermarketuri vând kituri pentru testare rapidă care se pot folosi independent. Dacă un test rapid sau un autotest are un rezultat pozitiv, acesta trebuie confirmat printr-un test PCR. Atenție! Un rezultat negativ al testului este numai o situație de moment. Comportați-vă în continuare cu precauție și respectați regulile menționate mai sus. Vaccinarea – singura strategie pe termen lung Vă rugăm să vă înregistrați pe portalul de vaccinare central din Bavaria pentru o vaccinare împotriva coronavirusului: www.impfzentren.bayern. Odată înregistrat acolo veți fi alocat unei grupe prioritare și nu mai trebuie să faceți nimic în continuare! De îndată ce veți putea fi vaccinat, veți primi o notificare și puteți selecta o programare pentru vaccinare. Vaccinarea este benevolă și gratuită. Vaccinările au loc în două centre de vaccinare municipale (Orbansaal și DonauCityCenter), precum și prin intermediul echipelor mobile și medicilor de familie. Puteți să discutați direct și cu medicul dvs. de familie despre o vaccinare; medicii de familie vor primi între timp câteva contingente de vaccinuri. Informare – aici aflați totul Pagina centrală de informare a orașului Ingolstadt este: www.ingolstadt.de/ corona Utilizați informațiile actuale la zi ale orașului Ingolstadt pe Facebook și Instagram. Telefonul destinat cetățenilor pentru Corona al Direcției de Sănătate Publică este 0841 305-1430. La numărul de telefon 0841 305-41000 primiți răspunsuri la întrebări ce privesc vaccinarea. Persoanele cu dizabilitate auditivă pot trimite un e-mail la covid-deaf@ingolstadt.de. Häufiges Händewaschen beugt Infektionen vor 8 9 Корона – это надо теперь знать! Защита – пять советов на каждый день Расстояние: по возможности, соблюдайте дистанцию минимум 1,5 м между другими людьми. Контакты: сократите свои контакты. Встречайтесь с другими людьми не в помещении. Гигиена: носите маску, регулярно мойте руки и чаще проветривайте помещения. Тесты: пользуйтесь различными предложениями экспресс-тестов и самотестов. Прививка: сделайте прививку или зарегистрируйтесь на прививку. Тест – для дополнительной уверенности В Ингольштадте имеется много возможностей сделать быстро, просто и бесплатно тест: • Экспресс-тест -«Audi Sportpark» (для ПЦР-тестов) • Экспресс-тест -«Station Mitte» (ул. Auf der Schanz 39) • Экспресс-тест –«Station Süd» (ул. Geisenfelder Straße 1) • Экспресс-тест –«Station Stadttheater» (ул.Schlosslände 1, в фое) В принципе с предварительной регистрацией можно во всех вышеуказанных точках сделать экспресс-тест (www.ingolstadt.de/ corona). В Тест-центре «Stadttheater» можно сделать экспресс-тест без предварительной регистрации. Частные предприниматели предлагают также свои услуги для проведения экспресс-тестов (например, в Ingolstadt Village). Также экспресс-тесты можно сделать во многих аптеках и у домашних врачей. Аптеки, хозяйственно-косметические магазины и некоторые супермаркеты продают самостесты «Selbsttest-Kits». В случае, если самотест или экспресс-тест даёт положительный результат, то его необходимо подтвердить PCR -тестом. Внимание! Негативный результат теста самопроверки отражает Corona – Bunları şimdi bilmelisiniz! ситуацию только на данный момент. Будьте и далее осторожны и придерживайтесь вышеуказанных правил. Вакцинация – единственная стратегия на длительное время Пожалуйста, зарегистрируйтесь на баварской странице для получения прививки от короны: www.impfzentren.bayern. После регистрации вам присвоят статус срочности вакцинации и больше вам ничего не надо делать! Как только вы пройдёте регистрацию, вы получите сообщение и можете выбрать дату вакцинации. Вакцинация проходит на добровольной и бесплатной основе. Вакцинация от короновируса проводится в двух местных прививочных центрах (Orbansaal und DonauCityCenter), а также мобильными группами и домашними врачами. Вы также можете напрямую поговорить со своим домашним врачом о прививке; домашние врачи также получают определённое количество вакцины. Korunmak – Günlük Hayatınız için 5 Öneri Mesafe: Mümkün olan her yerde diğer insanlarla en az 1,5 metre mesafeyi koruyun. Kişilerle temas: Kişilerle temasınızı azaltın. Diğer insanlarla açık havada buluşun. Hijyen: Maske takın, ellerinizi düzenli olarak yıkayın ve bulunduğunuz makanları sık sık havalandırın. Test yapmak: Piyasada farklı çeşitlerde bulunan Hızlı testleriden ve kendi kendine uygulanan testlerden yararlanın. Aşılama: Aşı olun veya aşı için kayıt yaptırın. Test – İşinizi sağlama allın Ingolstadt‘ta hızlı, kolay ve ücretsiz olarak test yaptırmanın birkaç yolu vardır: • Audi Sportpark‘taki Test Merkezi (PCR Testleri için) • Merkezdeki Hızlı Test İstasyonu (Auf der Schanz 39) • Güneydeki Hızlı Test İstasyonu (Geisenfelder Straße 1) • Şehir Tiyatrosu Hızlı Test İstasyonu (Schlosslände 1, Foyer) Информация– здесь вы узнаете всё An vielen Stellen in der Stadt werden Schnelltests durchgeführt Центральная информационная страница города Ингольштадта: www.ingolstadt.de/corona Пользуйтесь ежедневной актуальной информацией города Ингольштадта на Facebook & Instagram. Вы также можете обратиться за информацией по телефону «Коронагорячая линия» городского отдела здравоохранения 0841 305-1430. Ответы на вопросы «всё о прививке» вы можете узнать по телефону 0841 305-41000. Глухие люди могут обращаться с вопросами по электронной почте covid-deaf@ingolstadt.de FFP2-Masken schützen vor Ansteckung Tüm lokasyonlarda testler ancak kayıt yaptırıldıktan sonra mümkündür (www. ingolstadt.de/corona). Şehir Tiyatrosu Test Merkezinde ise randevusuz gelme imkanı da vardır. Ingolstadt‘daki diğer Hızlı Test İstasyonları özel Kuruluşlar tarafından işletilmektedir (örneğin Ingolstadt Village‘da). Çok sayıda eczanede ve bazı doktorlarda da hızlı Testleri yaptırmak mümkündür. Eczaneler, kozmetik sağlık marketleri ve bazı süpermarketler de kendi kendine uygulanan Test Kitleri satmaktadır. Eğer yapılan bir Hızlı Test veya kendi kendine uygulanan bir Test pozitif çıkarsa, bunun bir PCR Testi ile doğrulanması gerekmektedir. Dikkat! Negatif bir test sonucu sadece anlık bir sonuçtur. Lütfen dikkatli davranmaya ve yukarıdaki kurallara uymaya devam ediniz. Aşılama – Uzun vadeli mevcut tek strateji Korona aşısı için lütfenBavyera aşı merkezleri portalına kayıt yaptırınız: www.impfzentren.bayern. Buraya kayıt yaptırdıktan sonra, öncelik sırasına göre belirlenmiş bir aşı grubuna atanırsınız ve başka bir şey yapmanıza gerek yoktur! Aşı için sıranız geldiğinde bir bildirim alacaksınız ve ardından yaptıracağınız aşı için bir randevu tarihi seçebilirsiniz. Aşı isteğe bağlıdır ve ücretsizdir. Aşılar, Belediyenin iki ortak aşılama merkezinde (Orbansaal ve DonauCityCenter) ve ayrıca gezici ekipler ve Aile Hekimleri tarafından gerçekleştirilir. Doğrudan Aile Hekiminiz ile de uygulanacak olan aşı hakkında konuşabilirsiniz; aile hekimleri de artık kendi aşı kontenjanlarına sahipler. Bilgilendirme – Burada her şeyi bulabilirsiniz Ingolstadt Belediyesinin merkezî bilgilendirme sayfası: www.ingolstadt.de/ corona Ingolstadt Belediyesinin günlük olarak güncellenen bilgilerine Facebook & Instagram üzerinden ulaşın. Sağlık Dairesinin Corona Vatandaş yardım Hattına 0841 305-1430 numaralı telefondan ulaşılabilirsiniz. Aşılama ile ilgili tüm sorular 0841 305-41000 numaralı telefondan cevaplanmaktadır. İşitme engelli vatandaşlarımız da coviddeaf@ingolstadt.de adresine e-posta yoluyla ulaşabilirler. 10 11 Der Bezirksausschuss im Südosten Neben München ist Ingolstadt die einzige weitere Kommune in Bayern in der es Bezirksausschüsse (BZA) gibt. Die Bezirksausschüsse sind als Bindeglied zwischen den Bewohnern eines Viertels und der Stadtverwaltung bzw. dem Stadtrat gedacht. Die Mitglieder werden von den im Stadtrat vertretenen Parteien vorgeschlagen, die Zusammensetzung nach Parteien ergibt sich aus den Wahlergebnissen im jeweiligen Bezirk und kann sich somit von der Zusammensetzung des Stadtrates deutlich unterscheiden. Schon dies zeigt, dass die Bezirksausschüsse in ihrem „Viertel“ verankert sind. Darüber hinaus müssen alle Mitglieder im Bezirk wohnen oder zumindest auf andere Weise hier verankert sein. Seit den letzten Kommunalwahlen gehören zum BZA IV – Südost Hans Brenner (Vorsitzender), Dr. Roland Scheuerer (Stv. Vorsitzender), Michael Pluzny (Schriftführer), Felix Blank, Evelyn Ingelfinger, Dr. Sebastian Knott, Paula Kuttenreich, Kerstin Lang, Demis Münch, Gabriele Off, Tobias Off, Regina Pojda, Christian Vosswinkel, Barbara Wöhrl, Michael Würflein und Susanne Zitzl Vorhandene Kinderspielplätze, z.B. in Niederfeld werden um neue, die Kinder ansprechende Geräte ergänzt. Laufend finden Geschwindigkeitsmessungen an unterschiedlichen Straßen statt, die den Vorbeifahrenden sichtbar machen, ob die erlaubte, angemessene Geschwindigkeit auch eingehalten wird. Die freiwilligen Feuerwehren wurden mit fehlenden Gerätschaften ausgerüstet. Um diese Projekte umzusetzen, stehen dem Bezirksausschuss finanzielle Mittel aus dem sogenannten Bürgerhaushalt zu, über die er nach gewissen Richtlinien frei verfügen kann. Damit konnten bereits viele Lücken geschlossen werden. Das hat der BZA erreicht Im Südosten stehen derzeit jährlich ca. 130.000 Euro für kleinere Investitionen in die öffentliche Sicherheit und Ordnung, in Schulen, Kindergärten und Vereine sowie für Gesundheit und Erholung zur Verfügung. Die Hälfte davon wird für längerfristige Projekte bereits im Jahr vorher verplant, die andere wird im laufenden Jahr für aktuelle Projekte und Maßnahmen eingesetzt. So soll für die Wilhelm-Ernst-Grundschule demnächst ein mobiles Luftreinigungsgerät gegen Coronaviren angeschafft werden, die Grundschule Ringsee erhält Basketballkörbe für den Pausenhof. Die Renovierung von Denkmälern und Marterln ist ebenfalls eine Aufgabe, die aus dem Bürgerhaushalt bestritten wird. Viele Maßnahmen des BZA dienen der Attraktivitätssteigerung unseres Stadtbezirkes. So wurde der Blechzaun des ESV mit historischen, großflächigen Fotografien verschönert; immer wieder sieht man Passanten die Bilder betrachten. Zum hundertsten Jubiläum der Freien Turnerschaft wurde die dringend notwendige Fassadenrenovierung bezuschusst, das leuchtende Blau ist jetzt schon von weitem zu erkennen. Für beide Vereine wurden moderne Turnmatten, sogenannte Airtrack-Matten angeschafft, die vor allem im Kinderturnen eingesetzt werden. Aktuelle Themen im BZA Der BZA Südost kümmert sich gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern um eine ständige Verbesserung der Wohnqualität und eine Erhöhung der Verkehrskultur. Aktuelle Projekte sind der Ausbau des Spielparks Südost mit einer Erweiterung der „Turnhalle im Freien“, der sogenannten Calisthenics Anlage. Der Auwaldsee wird als wertvolles Naherholungsgebiet weiterentwickelt, der vorhandene Fitnessparcours um attraktive Geräte ergänzt. Entlang des „Kanals“ in Kothau, wird der Park „Am Ochsenanger“ Richtung Osten erweitert und als attraktiver Spazier- und Fitnessweg ausgebaut. Der Spielpark Südost bietet verschiedene Freizeitmöglichkeiten: Die „Turnhalle im Freien“, die Calisthenics Anlage (s. oben), ein Fußballfeld, ein Volleyball- und ein Basketballfeld sowie eine Skaterbahn Hier wird getagt Vor Corona wurde im Südosten an unterschiedlichen Orten getagt; so fand die konstituierende Sitzung des BZA im Gasthaus Stangl in Rothenturm statt. Weitere Tagungsorte sind je nach Themenschwerpunkt die Freie Turnerschaft, der Gasthof Mittl, der Stadtteiltreff Augustinviertel sowie die Pfarrsäle der katholischen Pfarreien und das evange- lische Gemeindehaus. In den aktuellen Coronazeiten haben sich Onlinesitzungen via Zoom bewährt. Die Termine werden rechtzeitig in den Medien, u.a. im Donaukurier, angekündigt. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sind herzlich eingeladen an den Sitzungen teilzunehmen, um sich zu informieren oder ein persönliches Anliegen vorzutragen. Dafür gibt es in jeder Sitzung den Tagesordnungspunkt „Anliegen anwesender Bürger/-innen“. Die Mitglieder des Bezirksausschuss freuen sich auf Ihr Kommen. Bald hoffentlich auch wieder in persönlichen Zusammenkünften und nicht nur online. Dr. Roland Scheuerer Stv. Vorsitzender BZA Südost Wir sind auch in der Pandemie für euch da Jugendtreff AuT53 macht digital weiter Im Spielpark Südost, hinter dem „Radhaus“, befindet sich der Jugendtreff AuT53. Normalerweise ist dort an jedem Werktag ein buntes Programm für junge Leute geboten. Aber wegen Corona ist halt alles anders. Am 1. Dezember mussten wir den Treff schließen, und wann’s endlich wieder weitergeht, das wissen wir leider nicht. Doch unsere Angebote gehen weiter – nämlich digital. Über verschiedene Soziale Netzwerke (z.B. Instagram, Facebook) bieten wir euch ein bisschen Abwechslung im Corona-Alltag. Neben einem täglichen Quiz gibt es regelmäßig coole Koch- und Backanleitungen und kreative Tipps zum Nachmachen. Und für unterhaltsame Ablenkung sorgen digitale Gesellschaftsspiele. Außerdem informieren wir über verschiedene Themen, die euch beschäftigen. Natürlich sind wir – Julia Rudolph und Melanie Menzel – weiterhin vor Ort für euch da. Wir haben auch im Lockdown ein offenes Ohr für eure Sorgen und Schwierigkeiten und versuchen mit euch zusammen eine gute Lösung zu finden. Wenn ihr Hilfe bei Schulaufgaben, Bewerbungen, Anträgen oder anderen Dingen braucht, dann meldet euch bitte. Und auch wenn ihr einfach mal Lust zum Quatschen habt, könnt ihr uns gerne anrufen. Übrigens gibt’s auch noch eine Neuigkeit von uns. Bettina Brüchert hatte Ende November den Treff verlassen, seit Mitte März ist Melanie Menzel als neue Kollegin an Bord. Hier stellt sie sich vor: „Mein Name ist Melanie Menzel und ich bin 29 Jahre alt. Von Beruf bin ich Sozialarbeiterin. Vor meinem Studium habe ich eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau gemacht. Während meiner Ausbildung, dem Studium und meiner bisherigen Berufstätigkeit konnte ich in verschiedenen Bereichen Erfahrungen sammeln. Nun bin ich gespannt, welche Aufgaben im AuT53 auf mich und meine Kollegin Julia warten. Vor allem aber freue ich mich auf EUCH, die Kinder und Jugendlichen, die uns hoffentlich bald wieder besuchen dürfen.“ Wir sind für euch da und stehen mit Rat und Tat an eurer Seite. Julia Rudolph und Melanie Menzel, Offene Jugendarbeit Südost 12 13 Kulturelle Vielfalt ist eine Bereicherung Aus Rumänien in ein fremdes Land Ich bin 1990 aus Rumänien nach Ingolstadt gekommen. Damals fiel es mir sehr schwer, mich in diesem fremden Land in einer fremden Stadt und unter Menschen, die in einer fremden Sprache redeten, zurechtzufinden. Mittlerweile hab ich hier eine neue Heimat gefunden und möchte gerne anderen Menschen mit Migrationshintergrund etwas zurückgeben. Deshalb habe ich 2014 bei der Wahl zum Migrationsrat kandidiert und gehöre diesem wichtigen Gremium seitdem an. Ich bin davon überzeugt, dass kulturelle Vielfalt keine Quelle der Spaltung ist, sondern eine Bereicherung für jede Gesellschaft darstellt. Seit drei Jahren bin ich außerdem Vorstandvorsitzende des Rumänischen Freundeskreises e.V., eine Aufgabe, die mich sehr ausfüllt. Es handelt sich dabei um einen eingetragenen Verein, der die rumänische Kultur und Tradition sowohl innerhalb der Region Ingolstadt als auch auf überregionaler Ebene vermitteln und fördern will. Wir setzen dabei auf eine gute Zusammenarbeit zwischen der Region, dem Freistaat Bayern und meinem Heimatland Rumänien. Wir möchten die aus Rumänien stammenden Ingolstädter und ihre internationalen Freunde zusammenbringen und sie mit unseren Projekten begeistern. Daher wünschen wir uns viele Mitglieder, die die traditionsreiche rumänische Kultur schätzen und sie trotz Globalisierung bewahren und bereichern wollen. Ziele und Aktivitäten Unser Verein verfolgt auch soziale und humanitäre Ziele. So unterstützen wir in benachteiligten Gebieten Rumäniens Einrichtungen wie Schulen, Kindergär- Kontaktdaten Homepage: https://www.rf-in.de/ E-Mail: info@rf-in.de Facebook: Rumänischer Freundeskreis e.V. ten, Krankenhäuser oder Pflegeheime. Dafür organisieren wir jedes Jahr vor Weihnachten Konzerte oder andere Veranstaltungen, die mit Spenden in Rumänien durchgeführt werden. In Sachen Bildung wollen wir eine solide Brücke zwischen Ingolstadt und Rumänien bauen, über die Partnerschaften mit Forschungs- und Bildungseinrichtungen in beiden Ländern aufgebaut und unterstützt werden können. Kulturell konzentriert sich unsere Projektliste auf Literatur, Film, Theater, Musik und Tanz. Wir organisieren Lesungen von rumänischen Autoren, Theateraufführungen, rumänische Filmvorführungen, Kunstausstellungen, Konzerte, Folkloreaufführungen usw. Unser junger Verein braucht Sie, liebe Freunde Rumäniens, Ihre Ideen und Erfahrungen, Ihre Initiative und Ihr persönliches Engagement. Wenn Sie am Leben unseres Vereins teilnehmen möchten, kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns, Sie in unseren Reihen zu haben. Cristina Seeger, Vorstandvorsitzende des Rumänischen Freundeskreis e.V. und Mitglied des Migrationsrates Într-un oraș străin într-o țară străină și cu oameni străini și o limbă la fel de străină. Când am venit la Ingolstadt din România, în 1990, mi-a fost foarte greu să-mi găsesc drumul în jurul unui oraș străin, într-o țară străină, cu oameni străini și o limbă la fel de străină. Sprijinita de prieteni și din recunoștință pentru a putea da ceva înapoi oamenilor cu experiență migrațională, am decis să candidez la alegerile Consiliului de migrație 2014 De atunci am fost membru al Consiliului migrației cu suflet și inimă.Cred că diversitatea culturală nu este o sursă de diviziune, ci îmbogățește orice societate. Cercul românesc de prieteni din Ingolstadt este o asociație nonguvernamentală și non-profit, inființată în octombrie 2012. Scopul asociației noastre este cultivarea traditiilor si valorilor spirituale si culturale romanesti in regiunea INgolstadt prin organizarea de manifestari culturale si realizarea de proiecte social-umanitare si educationale, in parteneriat romano-german. Prin această asociație ne dorim să sprijinim entuziasmul, motivația și creativitatea fiecăruia dintre noi, pentru ca să putem (re)prezenta o țară ca România, în multitudinea sa de valori. Totodată ne dorim să aducem laolaltă oameni din regiunea Ingolstadt, care doresc să se implice activ și benevol în realizarea și promovarea proiectelor noastre. Obiective / Activitati În plan social și umanitar ne-am propus să sprijinim instituțiile din zone defavorizate ale Romaniei, în speță pe cele din învățământ și sănătate, spre exem- plu școli, grădinițe, spitale, cămine de copii sau aziluri de bătrâni etc. În acest sens organizăm anual înainte de Crăciun concerte sau acțiuni caritabile materializate cu donatii in Romania. În plan educațional ne dorim să construim o punte solidă între Ingolstadt și România, prin care să întemeiem și să susținem parteneriate cu instituții de cercetare și învățământ din ambele țări. În plan cultural, lista noastră de proiecte vizează în mod special literatura, filmul, teatrul, muzica si dansurile. În acest sens organizăm lecturi cu autori români sau de origine română, spectacole de teatru, proiecții de film romanesc, expoziții de artă, concerte, spectacole de folclor etc. Asociația noastră tânără are nevoie de voi, dragi prieteni ai României, de ideile, experiența, inițiativa, cooperarea și implicarea voastra personala. Daca doriti să participați la viața asociației noastre, nu ezitați să ne contactați. Ne bucurăm să vă avem aproape, in randurile noastre. Cristina Seeger, Vorstandvorsitzende des Rumänischen Freundeskreis e.V. und Mitglied des Migrationsrates Christina Seeger Hilfen für Eltern und Familien Neue Angebote der Ingolstädter Familienstützpunkte Die Pandemie und ihre Einschränkungen, der Lockdown, Homeschooling und geschlossene Kitas – all das belastet Eltern und Familien stark. Um ihren Alltag ein wenig zu erleichtern haben die Familienstützpunkte und die Familienbildungsstelle bei der Stadt Ingolstadt Videos und Podcasts zu interessanten Themen produziert. Expertinnen geben darin Tipps zum Homeschooling, informieren über gesunde Ernährung und Bewegung, beantworten Fragen rund um Schwangerschaft und Verhütung oder zur seelischen Gesundheit. Die Videos und Podcasts können kostenfrei auf der Homepage www.familienbildung.ingolstadt.de abgerufen werden. Auf derselben Seite findet man die informativen Podcasts zusätzlich in Russisch, Englisch, Türkisch und Arabisch. Die Familienstützpunkte bieten außerdem kostenlose digitale Sprechstunden an, wie zum Beispiel die Online-Heb- ammensprechstunde mit Franziska Langer dienstags von 8.30 bis 9.30 Uhr und die Stillsprechstunde online mit kurzen Themeninputs mit Anja Zehndbauer, Stillberaterin, mittwochs 14-tägig von 10 bis 11 Uhr. Die Familienstützpunkte ermöglichen auch virtuelle Treffen, wie beispielsweise das Familiencafé des Familienstützpunkts am Haslangpark (im Stadtteiltreff Piusviertel), freitags von 17 bis 18 Uhr oder den kostenlosen Offenen Treff für werdende Eltern und Mamas und Papas mit Babys im ersten Lebensjahr. Zu den Angeboten gehören außerdem Online-Elternabende, Vorträge und Diskussionsrunden, auch in verschiedene Sprachen übersetzt. Alle Angebote sind kostenlos. Nähere Informationen zu den aktuellen Angeboten der Familienstützpunkte und zur Anmeldung finden Sie immer auf: www.familienbildung.ingolstadt.de oder bei den Familienstützpunkten unter: Familienstützpunkt am Haslangpark (in Kooperation mit dem Stadtteiltreff Piusviertel) E-Mail: buero@familienstuetzpunkt.in, Telefon 0841 305-45841, Mobil: 0172 6520182; Familienstützpunkt Süd (im Stadtteiltreff Augustinviertel) E-Mail: familienstuetzpunkt-sued@ingolstadt.de, Tel. 0841 305-45823 oder Familienstützpunkt in der familienSchwinge E-Mail: familienschwinge@ buergerhilfe-ingolstadt.de, Tel. 0841 14900794. Wir freuen uns auf Sie. Kontakt Stadt Ingolstadt Amt für Jugend und Familie / Koordinierungsstelle Familienbildung Bettina Strobel Telefon 0841 305-45812 E-Mail: bettina.strobel@ingolstadt.de 14 15 Ebeveynler ve Aileler için Yardım Помощь родителям и семьям Ingolstadt Aile Destek Merkezlerinden yeni Hizmetler Новые предложения Центра поддержки семей Salgın ve kısıtlamaları, kapanma, evde eğitim ve kapalı olan kreşler, işte tüm bunlar ebeveynler ve aileler üzerinde ağır bir yük oluşturmaktadır. Aile Destek Merkezleri ve Ingolstadt Belediyesine bağlı Aile Eğitim Merkezi, onların günlük yaşamlarını biraz daha kolaylaştırmak için, ilginç konularda videolar ve podcast‘lar hazırladı. Uzmanlar evde eğitim hakkında ipuçları ile sağlıklı beslenme ve egzersiz hakkında bilgi vermekte ve hamilelik ile doğum kontrolü veya ruh sağlığı ile ilgili soruları yanıtlamaktadırlar. Bu Videolara ve Podcast‘lara ise www. familienbildung.ingolstadt.de adlı internet sayfasından ücretsiz olarak erişilebilmektedir. Ayrıntılı bilgiler içeren bu Podcast‘lar Rusça, İngilizce, Türkçe ve Arapça olarak ta bu İnternet sayfasında mevcuttur. Aile Destek Merkezleri çeşitli sanal buluşmalara da olanak sağlamaktadır. Örneğin; Cuma günleri saat 17 ile 18 arasında Haslangpark‘taki Aile Merkezindeki Aile Cafesi (Pius Semt Buluşma Ofisinde) ve ebeveyn adayları ile bir yaşına kadar bebek sahibi olan anne ve babalara yönelik ücretsiz Açık Sanal Buluşmalar gibi. Bu hizmetlere ek olarak çevrimiçi veli akşamları, konferanslar ve tartışma forumlarda çeşitli dillere tercüme edilmiş olarak sunulmaktadır. Tüm bu hizmetler tamamen ücretsizdir. Aile Destek Merkezleri ayrıca ücretsiz çevrimiçi danışmanlık hizmeti saatleri de sunmaktadır. Bunlar örneğin; Salı günleri saat 8.30 ile 9.30 arasında Franziska Langer ile çevrimiçi ebe Aile Destek Merkezleri tarafından sunulan güncel hizmetler hakkında daha detaylı bilgi edinmek ve kayıt yaptırmak için; www.familienbildung. ingolstadt.de adlı internet sayfasını zi- danışmanlık hizmeti saati ile ayrıca 14 günde bir Çarşamba günleri olmak üzere saat 10 ile 11 arasında kısa konu başlıkları ile Emzirme Danışmanı Anja Zehndbauer ile gerçekleştirilecek olan emzirme danışmanlık hizmeti saati gibi hizmetlerdir. yaret edebilir veya aşağıda bilgileri yer alan Aile Destek Merkezlerine doğrudan müracaat edebilirsiniz: Haslangpark‘taki Aile Destek Merkezi (Pius Semt Buluşma Ofisi ile ortak işbirliği içinde) E-Posta: buero@ familienstuetzpunkt.in, Telefon: 0841 305-45841, Mobil: 0172 6520182; Güney Aile Destek Merkezi (Augustin Semt Buluşma Ofisinde) E-Posta: familienstuetzpunkt-sued@ ingolstadt.de, Tel.0841 305-45823 veya Vatandaş Yardım Hizmetlerine bağlı familienSchwinge‘deki Aile Destek Merkezi E-Posta: familienschwinge@buergerhilfe-ingolstadt.de, Tel.0841 14900794. Sizleri görmekten mutluluk duyarız. İletişim Ingolstadt Belediyesi Gençlik ve Aile Dairesi / Aile Eğitimi Koordinasyon Merkezi Bettina Strobel Telefon: 0841 305-45812 E-Posta: bettina.strobel@ingolstadt.de Пандемия со своими ограничениями, локдаун, и школьное обучение на удалёнке, а также закрытые детские учреждения всё это очень сильно обременяет родителей и семьи. С целью облегчения их повседневной жизни центры поддержки семей и семейные образовательные центры Ингольштадта создали видеоролик и подкасты на интересные темы. В этом информационном материале эксперты дают советы по вопросам школьного обучения на удалёнке, информируют о здоровом питании и движении, отвечают на вопросы касательно беременности и профилактики беременности или душевного здоровья. Видеоролики и подкасты можно бесплатно посмотреть на нашей странице в интернете по адресу: www.familienbildung.ingolstadt.de. На этой же странице в интернете можно найти информативные подкасты дополнительно на русском, английском, турецком и арабском языках. Кроме того, центры поддержки семей предлагают бесплатные ¡Bienvenidos! Themen wie Erziehung, Sprache, Kunst und Kultur, Soziales, Bildung und Fort- bildung stellen für uns die Grundlage für den interkulturellen und internationalen Austausch dar. Unser Chor auf Spanisch, der Buchclub, Workshops, Vorträge, Infoabende, Kinobesuche und anderes zeigen unser Engagement für die Latino-Community in Ingolstadt. Der Fokus auf Integration rundet unsere Ziele ab: Lateinamerikanische Neubürger/-innen in Ingolstadt sollen durch unsere Begleitung und Beratung besonders angesprochen und unterstützt werden. Lat-IN möchte auch eine Plattform sein, um neue Projekte, Ideen und Initiativen unserer Mitglieder zu kanalisieren. Dadurch sollten bessere Chancen für eine gelungene Teilhabe in unserer Центры поддержки семей позволяют организовывать виртуальные встречи, например «Семейное кафе» центра поддержки семей в Хаслангпарке (городской район Пиус), по пятницам с 17 до 18 часов, или бесплатные открытые встречи для будущих родителей, а также мам и пап с малышами до года. Предложения в режиме онлайн включают в себя родительские вечера, доклады и дискуссионные встречи, также переведённые на разные языки. Все предложения бесплатны. Подробную информацию по актуальным предложениям центров поддержки семей и по регистрации вы всегда можете найти на странице по адресу: www.familienbildung.ingolstadt.de или непосредственно по адресу: Familienstützpunkt am Haslangpark (в кооперации с городским районом Пиус) E-Mail: buero@familienstuetzpunkt.in тел.: 0841 305-45841, Mobil: 0172 6520182; Familienstützpunkt Süd (городской район Аугустин) E-Mail: familienstuetzpunkt-sued@ ingolstadt.de Тел.: 0841 305-45823 или Familienstützpunkt in der familienSchwinge E-Mail: familienschwinge@buergerhilfe-ingolstadt.de, тел.: 0841 14900794. Мы рады контакту с вами! Контакт: Муниципалитет Ингольштадта Ведомство по опеке детей и подростков / реферат по координации вопросов семейного образования Беттина Штробель Телефон: 0841 305-45812 E-Mail: bettina.strobel@ingolstadt.de ¡Bienvenidos! Lateinamerikanische Kulturpflege in Ingolstadt Lat-IN Asociación Latinoamericana en Ingolstadt e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die von lateinamerikanischen Bürgerinnen und Bürgern gegründet wurde – ein neuer aber bereits sehr aktiver und engagierter Verein. Wir wollen die kulturelle Vielfalt Lateinamerikas in Ingolstadt repräsentieren, die wunderschönen Traditionen und Bräuche aus unseren Ländern pflegen und weitergeben und zum besseren Verständnis von Lateinamerika in Deutschland und von Deutschland in Lateinamerika beitragen. онлайн-консультации, например, по вторникам с 8.30 до 9.30 часов -онлайн-консультация с акушеркой Лангер Франциской, а по средам, каждые две недели, с 10 до 11 часов онлайн-консультация на тему кормления с Цендбауер Аней. Cultura latinoamericana en Ingolstadt Gesellschaft ermöglicht werden. Wenn Sie mehr über uns und unsere Aktivitäten wissen möchten, laden wir Sie gerne ein, unsere Homepage www.lat-in.de zu besuchen, und uns auf Facebook zu folgen. Falls Sie neugierig auf uns geworden sind oder Fragen haben, bitte kontaktieren Sie uns: info@lat-in.de. Wir freuen uns auf alle Interessierten und auf neue Mitglieder! Silvia Iriarte-von Huth und Dr. Marina Jaciuk, Lat-IN Lat-IN Asociación Latinoamericana en Ingolstadt e.V. es una organización sin fines de lucro fundada por ciudadanos latinoamericanos. Somos un centro nuevo pero muy activo y comprometido. Queremos representar la diversidad cultural de América Latina en Ingolstadt, mantener y transmitir las maravillosas tradiciones y costumbres de nuestros países y contribuir a una mejor comprensión de América Latina en Alemania, así como de Alemania en América Latina. Temas como educación, idioma, arte y cultura, asuntos sociales, educación y formación representan para nosotros la base del intercambio intercultural e internacional. Actividades como coro en español, nuestro club de lectura, talleres, conferencias, charlas informativas, visitas al cine, etc. muestran nuestro compromiso con la comunidad latina en Ingolstadt. El enfoque en la integración completa nuestros objetivos, con el asesoramiento y el apoyo brindado por nuestra asociación a los nuevos ciudadanos latinoamericanos en Ingolstadt, quienes podrán encontrar una primera orientación. Lat-IN también desea ser una plataforma que canalice nuevos proyectos, ideas e iniciativas de nuestros miembros y, de esta manera, facilitar una mejor integración a nuestra sociedad. Si desean saber más sobre nosotros y nuestras actividades, los invitamos a visitar nuestra página www.lat-in.de y seguirnos en Facebook. Si les despertamos la curiosidad o tienen alguna pregunta, contáctenos: info@lat-in. de. ¡Están todos invitados a participar! ¡Bienvenidos a Lat-IN Latinoamericanos en Ingolstadt! Silvia Iriarte-von Huth und Dr. Marina Jaciuk, Lat-IN 16 Stadtteiltreff Augustinviertel Feselenstraße 18 85053 Ingolstadt Telefon 305-45820 E-Mail: stadtteiltreff-augustinviertel@ ingolstadt.de www.ingolstadt.de/sozialestadt Öffnungszeiten: Das Team vom Stadtteiltreff Augustinviertel, von links: Gudrun Schmachtl, Gisela Eckerlein und Dagmar Kuczora Montag  10 bis 12 Uhr Dienstag bis Freitag  9 bis 12 Uhr Montag und Donnerstag  13.30 bis 16 Uhr Angebote im Stadtteiltreff Augustinviertel Da Präsenzveranstaltungen immer noch nicht möglich sind, versuchen wir vom Stadtteiltreff Augustinviertel auf anderen Wegen Kontakt zu halten zu Bewohnern und Ehrenamtlichen. Neu ist unsere Blumen-Flyerwand vor dem Stadtteiltreff. Hier findet ihr immer wieder Neues zu unseren Angeboten. Für Kinder und Senioren bieten wir regelmäßig Bastelpakete an, etwa den herbstlichen Drachen Augustin, ein winterliches Windlicht, ein Osternest oder Muttertagsgeschenk. Im Sommer planen wir eine Bastelaktion „Zoo im Augustinviertel“. So begleiten unsere Basteleien durch das ganze Jahr. Beachtet hier unsere Aushänge oder meldet euch an zu unserem Kreativpaket-E-Mail-Verteiler. Infos gibt’s im Stadtteilbüro. Um euch auch ein bisschen in Bewegung zu halten, haben wir Stadtteilrallyes entworfen. Derzeit gibt es eine im Augustin- und eine im Monikaviertel. Das Quizheft dazu bekommt ihr bei uns im oder vor dem Treff in der Flyerbox. Vom genannten Startpunkt aus navigieren euch Fragen durch den Stadtteil und ihr entdeckt vielleicht sogar noch was Neues. Die Rallyes sind sicher nicht nur für Kinder eine interessante Abwechslung und sorgen für Bewegung an der frischen Luft. Bewegung gibt es auch bei unseren Online-Zumbastunden für Erwachsene. Ihr habt Internet, eine E-Mail-Adresse und einen Laptop, Tablet oder Smartphone? Dann meldet euch zu den Online-Zumbastunden bei uns an. Wir schicken euch einen Zoom-Link samt Kurzanleitung und schon könnt ihr euch den Alltag von der Seele (und den Hüften) tanzen. Tanz ist nicht so ganz eures, aber vielleicht Musik? Schon mal darüber nachgedacht, Mundharmonika spielen zu lernen? Auch das ist online möglich. Ähnlich wie bei Zumba via Zoom. Ihr vermisst einfach mal ein gutes Gespräch, den Austausch mit anderen Menschen? Dann seid ihr ebenfalls richtig. Leider geht das nach wie vor nicht persönlich, aber auch hier können wir euch in Videokonferenzen zusammenschalten. Euch liegt daran, dass das Augustinviertel sich weiterhin positiv entwickelt? Dann macht mit in der Bürgerarbeitsgruppe WIA – Wir im Augustinviertel. Hier arbeiten Bewohnerinnen und Bewohner an Ideen und Konzepten wie der Stadtteil noch lebenswerter wird. Momentan sind die Treffen auf Videokonferenzen be- schränkt, sobald es wieder möglich ist, findet die AG WIA wieder im Stadtteiltreff statt. Ein weiteres Projekt ist es, Schulkinder mit Wissensvermittlern online zusammenzubringen. Gemeinsam könnt ihr lesen und lernen. Vielleicht das Einmaleins abfragen? Eine Geschichte gemeinsam lesen? Einem „Leihenkel“ online bei den Hausaufgaben helfen oder mit der „Leihoma“ gemeinsam vor dem Bildschirm etwas basteln? Fragt bei uns nach. Wir vernetzen gern. Hat euch etwas angesprochen? Vielleicht habt ihr auch eine Idee, wie ihr online etwas anbieten könnt für Menschen im Stadtteil? Oder braucht ihr selbst Rat und Hilfe? Dann ruft im Stadtteilbüro an, wir unterstützen wo wir können und vermitteln bei Bedarf an die passende Beratungsstelle. Gemeinsam überbrücken wir die Zeit, bis wir uns endlich wieder tatsächlich treffen können. Anfragen bitte telefonisch an den Stadtteiltreff Augustinviertel, 0841 305-45820 oder per E-Mail an stadtteiltreff-augustinviertel@ingolstadt.de. Euer Team vom Stadtteiltreff Augustinviertel Impressum: Stadt Ingolstadt, Pressestelle © 2021 - Verantwortlich i.S.d.P.: Michael Klarner ‒ Druck: Ledin Print- & Mediacenter
Top of page
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.