Path:
Volume

Full text: Augustinviertel (Rights reserved) Ausgabe 2.2008,3 (Rights reserved)

2. Jahrgang, Heft 3 Juli 2008 Augustinviertel Stadtteilzeitung INHALT ____________________________ Elektras Traum Internationales Frauenfest Ein ungewöhnlicher Laden Jugendmigrationsdienst Bau des Jugendtreffpunkts Projekt gegen Gewalt Stadtteilfest Veranstaltungskalender S. 2 S. 3 S. 4 S. 5 S. 6 S. 7 S. 8 1 Tanz-Theater-Projekt mit 60 Jugendlichen Christoph-Scheiner-Gymnasium und der GnadenthalMädchenrealschule. Viele Migrationshintergrund. Sie zu einem harmonischen Enist die große HerausfordeWeitere 30 Jugendliche sind Viehmarkthalle in Ingolstadt statt (Ecke „Elektras Traum“ ist das Nachfolgeprojekt des erfolgreichen Tanztheaters „Romeo und Julia“ von 2006. Wieder sind arbeiten. Regisseurin Ingrid Cannonier und Choreographin Susan Oswell sich um Regieassistenz und Technik. Veranstalter ist die „Stiftung Jugend Ingolstadt und der Sozialen Stadt. Als gendkultur konnten die AUDI AG und die Firma Peters gewonnen werden. vor dem Hintergrund des trojanischen in einer königlichen Familie geht. Traum“ nicht. Was aber an der alten wie eine Familie auseinanderbrechen entstehen. Eine große Rolle spielt in der neuen Produktion der Traum. Wir liche Situationen oder Menschen in verwandelt werden. Weitere Informationen zu „Elektras Traum“ gibt es im Stadtteiltreff Augusheft und Internetseite. www.elektras-traum-ingolstadt.de. Susan Oswell – wird live gespielt vom der Leitung von Ariel Zuckermann. Ziel dieses Tanz-Theater-Projekts ist Jugendförderung durch vielfältige persönlichkeitsbildende Erfahrungen Gudrun Rihl, Stiftung Jugend fragt e.V. chen und spielen 60 Jugendliche aus Verantwortlich i.S.d.P. Dr. Gerd Treffer ben in einer immer komplexer werdenden Welt unverzichtbar sind. Lebensjahr 2 Projekttage „Elektras Traum“ an der Schule Stollstraße von Atila Dikilitas (Sport-Übungsleiter eingeladen. Ein Projekttag dauerte einen ganzen Schulbot eine Präsentation die Ergebnisse der Workshops dar und gab einen kurzen Einblick in die bearbeiteten Themen. In Zusammenarbeit mit den Stadtteilkoordinatorinnen im Piusviertel Projekttage an der Hauptschule an der Herschelstraße und an der Hauptschule an der Lessingstraße gestaltet. Auch an der Gnadenthal-Mädchen-Realschule und am Christoph-Scheiner-Gymnasium sem Tag wurden nach einer rung folgende Workshops „Hinschauen und Handeln – Zum Abschluss des Projekttages präsentierten alle Workshops ihre Ergebnisse, wie hier die Mädchen der 8. Klasse zum Thema Zivilcourage“ „Liebe, Beziehung & Co“ Schuster und Um die Inhalte des Tanztheater-Projekts „Elektras Traum“ in die Soziale-Stadt„GEWALTiges Theater“ von SusanQuartiere zu tragen und um präventive schule an der Stollstraße Projekttage die Projekttage miterleben. Wegen des ligten sollen ähnliche Projekttage auch im kommenden Schuljahr angeboten werden. Christoph Bittlmayer, Stadtteiltreff Augustinviertel Prächtige Stimmung beim Internationalen Frauenfest Im Mai organisierte Gudrun Schmachtl vom Stadtteiltreff zusammen mit den wurden draußen vor dem Stadtteiltreff initiative Augustinviertel ein internationales Frauenfest im Stadtteiltreff sind Multiplikatorinnen und Ansprechhungsfragen. Allein die vielen mitgebrachten landestypischen Speisen auf dem langen dazu eingeladen! Wir danken Gudrun Schmachtl herzlich MIA-Mütterinitiative Augustinviertel auf denen ja meist die ganze Familienarbeit und zum schiedlicher Herkunft. Immer wieder wer hat das gemacht und wie heißt das tun und wieder neue Aber nicht nur die kulinarischen Vor allem die Percussion-Einlagen der Gruppe „Drumana“ heizten die Stimgaben zu sammeln. Da die Veranstaltung so großen Erfolg weiteres Frauenfest im Stadtteiltreff Augustinviertel mit ihren kritischen Texten zur Rolle der Frau zum Nachdenken anregte. Gute Stimmung herrschte beim Internationalen Frauenfest 3 Ein ungewöhnlicher Laden Der Jugend Migrationsdienst Ingolstadt Straße Ecke Hindenburgstraße ein ungewöhnlicher Laden eröffnet. Zum einen Jugendarbeit verwendet. Eröffnet wurde der Laden vom Schirmherrn des Jugend Migrationsdienstes cher und viele andere Dinge zu äußerst Waren handelt es sich um Sachspenden. Zum anderen bietet der Laden ein sich treffen und an einem Computerkurs teilnehmen können. Jugend Migrationsdienstes Ingolstadt. Lehmann bezeichnete den JMD als der Integration bei uns“ und der Inte- jugendlichen Migranten mit Rat und ausschließlich Ehrenamtliche beschäftigt. Weitere Helferinnen und Helfer werden gesucht und sind herzlich willkommen. Auch Sachspenden werden gerne angenommen. Träger des Jugend Migrationsdientes sind die Evangelische Aussiedlerarbeit Karoline Schwärzli-Bühler Ingolstadt. Telefonisch zu erreichen sind geschieht dies durch Vermittlung von Die Sprechzeiten der Sozialarbeiter Der Laden ist geöffnet beispielsweise die Mitarbeit im Laden Der Erlös aus dem Ladenverkauf und Auch Jugendliche aus dem Augustinviertel sind im Laden willkommen. Helmut Küstenmacher, Evangelische Aussiedlerarbeit Mehmet Celik 4 Ingolstadt Göçmen Gençlere Hizmet Kurumu sorumlu Herbert Lorenz de bu kurumun kadar. Helmut Küstenmacher Neuer Jugendtreffpunkt: Der Rohbau steht nengestaltung beginnen können. Im Herbst sollen alle Arbeiten am Jugendtreffpunkt abgeschlossen sein und die Jugendeinrichtung in Der Rohbau des Jugendtreffpunktes wurde im Juni verputzt. Christoph Bittlmayer, Stadtteiltreff Augustinviertel 5 Die 22 Mädchen und Jungen der 6. straße haben das Projekt „Miteinander sich jede Woche in vier Unterrichtseinschaftsaktionen und Informationen. Die Schule und die Referenten wollten Aggression abbauen sowie Gespräche und Deeskalation ermöglichen. In der ersten Projekteinheit gab es unter der Leitung der Jugendsozialarbeite- der zweiten Projekteinheit besuchte Gegen Gewalt: „Miteinander – Füreinander“ nannten die Mädchen und Buben der 6. Klasse der Hauptschule Stollstraße das Präventionsprogramm der Sozialen Stadt im Augustinviertel, an dem sich die Sechstklässler seit Ostern beteiligten. gung ohne Fäuste ein und erläuterte das Prinzip der „offenen Hand“. Er konSelbstbeherrschung und Respekt. Rollenspiele wurden erarbeitet und präsenIn der dritten und vierten Einheit zeigte verbessern und Gewalt verhindern kann. In der letzten Einheit wurden gemeinschaftsfördernde Spiele gespielt und ihnen Meditation und Entspannung mit und ihre Folgen. Referenten und Jugendliche das gelungene Projekt. Ähnliche Projekte sollen folgen. Christoph Bittlmayr, Stadtteilbüro Stadtteiltreff Augustinviertel ingolstadt.de Keine Gewalt: Die Sechstklässler trainierten in den Räumen der KampfsportAkademie Oyakata. Fotos: Georgeta Botnariu 6 Feiern mit Nachbarn beim Stadtteilfest „Feiern mit Nachbarn“ ist das Motto des zweiten Stadtteilfestes im Augustin- Folkloregruppen werden mitwirken und programm bereichern. Den Abschluss des Festes bilden Musik und Tanz. miteinander zu feiern. Gudrun Schmachtl und Christoph Bittlmayer, Stadtteiltreff Augustinviertel Eine gelungene Veranstaltung war das Stadtteilfest im vergangenen Jahr. Zirkustag im Augustinviertel den zufällig Vorbeischauenden seine ein ganz besonderes Ereignis statt. Die Spaß. Und das extra organisierte kleine Mittwoch in der Turnhalle der Hauptrichtige Zirkusatmosphäre. Jetzt heißt erstmals der Öffentlichkeit. Die jungen Zirkusvorstellung. auch mal jeder selbst die Zirkusgeräte anfassen und ausprobieren. Vom Jonglierball bis zum Diabolo und vom Einrad bis hin zum Nagelbrett war alles vorhanden. Gemeinsam geladenen Freunden aber auch Meinrad Rudingsdorfer, Zirkusgruppenleiter Backhaus-Bau Jetzt geht‘s los gann die Hauptschule an der Stollstraße mit Nach der Grundsteinlegung starteten die amtlicher mit diesem anspruchsvollen Projekt. Die Jugendlichen möchten schaft und unseres Stadtteils wecken. Auch die Eltern wurden vom „Zirkus-Virus“ angesteckt. Anton Jungwirth, Rektor der Hauptschule 7 Veranstaltungen im Stadtteiltreff Augustinviertel Beratungsangebote im Stadtteiltreff: Stadtteilfest statt. . Erledigung der Hausaufgaben und Freiarbeit. die Anwohner der „Heimat-Wiese“ und Interessierte in die Aula der Hauptschule an der Stollstraße eingeladen. Migrationsberatung der Caritas. Nähere Informationen und Anmeldung im Stadtteiltreff. rechtliche Fragen zum Aufenthaltssta- den Planungen äußern und selbst auch Vorschläge machen. Mama lernt Deutsch-Kurs (Anfängerinnen) Allgemeine Sozial- und Lebensberatung und Schuldnerberatung der Caritas Frauenfest veranstaltet. Alle Frauen sind herzlich dazu eingeladen! Unternehmungen. Uhr im Stadtteiltreff Gesprächskreis . Miteinander alle Junggebliebenen im Cafe ab 60 die Uhr. Sprechstunde der Integrationslotsin und Orientierung. (auch in russischer und Erfahrungen auszutauschen. Weitere Angebote im Augustinviertel: MIA . Mädchentreff mit gemeinsamen Freizeitaktivitung von Stadtteilaktivitäten (veranstalGemeindefest der Evang. St. Markus Gemeinde statt. . MutterKind-Gruppe Orientalischer Tanz im Stadtteiltreff Informationstag zum Thema Gesundheit Infoständen können sie sich zu den The- tipps austauschen. Die Teilnahme ist kostenlos! informieren. Sommerferien und Ferienpass Die Sommerferien beginnen am Der Stadtteiltreff plant ein FerienproGerne helfen wir diesen Familien bei in der Sportaka- Zirkus zum Mitmachen veröffentlicht wird. Ferienpass gekauft werden. Wir haben auch ein Exemplar zur Ansicht und der Turnhalle der Schule an der StollEinrad fahren und vieles mehr ausprogilt während der gesamten SommerfeInternet. 8
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.