Path:
Vorbereitende Untersuchung

Full text: Vorbereitende Untersuchung

Vorbereitende Untersuchung HOCHZOLL

Anhang

ZENTREN

Historie – Städtebau – Landschaftsplanung – Sozialgeographie – Wirtschaftsgeographie April/Mai 2010

IM AUFTRAG DER STADT AUGSBURG TEAM HOCHZOLL

Dr. S. Hafner Dipl. Ing. C. Meinel Dipl. Ing. M. Meinel Dr. R. Popien Dipl. Ing. S. Quarg

Schöneckstraße 4 86163 Augsburg Telefon 0821 585528 Fax 0821 585232 info@architekt-quarg.de

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

2

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

INHALT 1.
1.1. 1.2. 1.3.

Einwohner nach Quartieren bereinigt .......................................... 4
Einwohner nach Quartieren bereinigt. ..........................................................................4 Einwohnerstatistik Hochzoll Nord. ................................................................................4 Einwohnerstatistik Hochzoll Süd. ..................................................................................5

2. 3. 4.
4.1. 4.1.1. 4.1.2. 4.1.3. 4.1.4. 4.2. 4.2.1 4.2.2 4.2.3 4.2.4

Lagebeschreibung der offiziellen Distrikte Hochzoll ................... 6 Amtl. Beschreibung der Boden- und Einzeldenkmäler .............. 7 Soziale Infrastruktur – Steckbriefe................................................... 8
Soziale Einrichtungen Hochzoll Nord ............................................................................8 Einrichtungen für Kinder und Jugendliche ...................................................................8 Infrastruktur für Senioren ........................................................................................... 10 Sonstige soziale Einrichtungen (Kirchen, Bürgertreff) ............................................. 11 Sportvereine ................................................................................................................ 12 Soziale Infrastruktur Hochzoll Süd............................................................................. 12 Einrichtungen für Kinder und Jugendliche ................................................................ 12 Infrastruktur für Senioren ........................................................................................... 14 Kirchen......................................................................................................................... 15 Sportvereine ................................................................................................................ 16

5.

Plansatz detailliert ........................................................................... 17
Standardlegende Rechtsverbindliche Flächennutzungspläne Augsburg und Friedberg Legenden der rechtsverbindlichen Flächennutzungspläne Rechtsverbindliche Bauleitplanungen Siedlungsprofil Nutzungsverteilungen EG und OG Grünanlagen, Spielflächen und Schulsport Ruhender Verkehr Verkehrsstrukturen detailliert Entwicklungs- und Reserveflächen Denkmäler und zu erhaltende Gebäude

1.
1.1.

Einwohner nach Quartieren bereinigt

1.2.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

4

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

1.3.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

5

2.

Lagebeschreibung der offiziellen Distrikte Hochzoll

Hochzoll-Nord 2401 reicht von Friedberger Straße im N bis Bahngleise (zwischen Schwangaustraße und Ortlerstraße) im S, sowie dem Lech im W bis Hochzoller Straße im O Lech 2402 reicht von Ottobeurer Straße im N bis Lindenberger Straße im S, sowie Karwendelstraße im W bis Fußweg/Trampelpfad Fußweg Trampelpfad??? (von Nord nach Süd 50 m östlich der Roßhauptener Straße) im O Trampelpfad 2403 reicht von Friedberger Straße im N bis Bahngleisen im S, sowie Hochzoller Straße im W bis Meringer Straße im O 2404 reicht von Füssener Straße bis Hindelanger Straße im N bis Ottobeurer Straße im S, sowie Fußweg/Trampelpfad??? im O Karwendelstraße im W bis Fußweg/Trampelpfad Herzogstandstraße 2405 reicht von Herzogstandstraße im N bis Friedberger Straße im S, sowie Zugspitzstraße im W bis Karwendelstraße im O 2406 reicht von Peißenbergstraße im N bis Friedberger Straße im S, sowie Lechrainstraße im W bis Zugspitzstraße im O 2407 reicht von Lindenberger Straße im N bis Friedberger Straße im S, sowie Karwendelstraße im W bis Friedberger Fußweg/ Trampelpfad??? (von Nord nach Süd zwischen Kemptener Straße bis Burgfriedenstraße) im O Fußweg Trampelpfad 2408 reicht vom Lech im W bis Zugspitzstraße über Peißenbergstraße über Lechrainstraße im O, sowie inkl. Sportgelände Zugspitzstraße (Hausnr 173 -175 ??) im N bis Brücke der Friedberger Straße im S Sportgelände 2409 reicht von Karwendelstraße im N und O bis Zugspitzstraße im W und Herzogstandstraße im S Karwendelstraße. 2410 reicht von Blücherstraße im NO bis Zugspitzstraße im SW, dem Gelände der KUKA Roboter GmbH im NW bis der Karwendelstraße bzw. Füssener Straße im S (enthält „Neuer Ostfriedhof“) Anmerkung: der Fußweg/Trampelpfad??? führt von der Einmündung der Waxensteinstraße in die Lechhauser Straße im Norden bis zum Übergang der Grüntenstraße in die Maria-Alber-Straße im Süden

Hochzoll-Süd 3101 reicht von Innsbrucker Straße und Seefelder Straße im N bis Mittenwalder Straße im S, sowie zwischen Mittenwalder Straße und Seefeld Straße im W bis Garmischer Straße im O Bahngleisen 3102 reicht von Bahngleisen nordöstlich der Ortlerstraße im N und O, bis Höfatstraße im S und Trettachstraße im W 3103 reicht von Bahngleisen im N bis inkl. Kleingartenanlage Schrebergärten auf Höhe der Münchner Kleingartenanlage/ Straße im S, sowie Bahngleisen im W bis Meringer Straße im O 3104 reicht von Nebelhornstraße und Hochablass Stauwehr im N bis bis 800m südlich der Mittenwalder Hochablass-Stauwehr Straße im S, sowie vom Lech im W bis Mittenwalder Straße und „Schwabhof im O Schwabhof“ Schwabhof 3105 reicht von Höfatstraße im N bis Münchner Straße im S, sowie Trettachstraße im W bis Bahngleise östlich der Oytalstraße im O 3106 reicht von Kleingartenanlage Schrebergärten auf Höhe der Münchner Straße im N bis inkl. Kleingartenanlage/Schrebergärten „Schwabhof im S, sowie Garmischer Straße im W bis Meringer Straße im O Schwabhof“ Schwabhof 3107 reicht vom Bahnhof „Augsburg Hochzoll im N bis Höfatsstraße im S, sowie Oberländer Straße im W Augsburg-Hochzoll Augsburg Hochzoll“ bis Hochzoller Straße und Trettachstraße im O 3108 reicht von Oberländer Straße im N, O und S (bis Hochablass-Stauwehr), bis zum Lech im W 3109 reicht von Münchner Straße im N bis zwischen Innsbrucker Straße und Seefelder Straße im S, sowie Mittenwalder Straße im W bis Garmischer Straße im O (zieht sich im W bis S bis zur Mittenwalder Straße 17-31) 3110 reicht von Höfatstraße im N bis Münchner Straße im S, sowie Oberländer Straße im W bis Trettachstraße im O

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

6

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

3.

BodenAmtl. Beschreibung der Boden- und Einzeldenkmäler

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

7

4.
4.1. 4.1.1.

Soziale Infrastruktur – Steckbriefe
Soziale Einrichtungen Hochzoll Nord Einrichtungen für Kinder und Jugendliche

Katholischer Kindergarten Heilig Geist
Herzogstandstraße 29 Tel.: 0821 2620365 Internet:http://www.kindergartenheiliggeist.de/Homepage%20Dezember%20Aktuell%20WebseiteDateien/frame.htm Angebot: Der Kindergarten bietet eine Ganz- und Halbtagsbetreuung für 117 Kinder von 3 bis 6 an. Es gibt 5 Gruppen mit jeweils 15 Kindern. Der Kindergarten steht ausdrücklich Kindern aller Religionen und Herkunftsländern offen und betreut ebenso geistig oder körperlich behinderte Kinder. Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund: ca. 35 % Anzahl der Kinder auf der Warteliste: ca. 10 Kinder, die vom 01.02.10 bis 31.08.10 drei Jahre alt werden. Einzugsbereich: Hochzoll

Evangelischer Kindergarten und Kinderkrippe St. Matthäus
Karwendelstraße 32 Tel.: 0821 63454 Internet: http://augsburg-matthaeus.de/pages/kindertagesstaette.php Angebot: Der Kindergarten mit Tagesstätte bietet derzeit eine ganztägige Betreuung für 96 Kinder. Davon sind 83 Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren. Sie werden in zwei altersgemischte Kindergartengruppen mit fester Gruppenzugehörigkeit betreut. Es gibt 5 „Notplätze“, von denen im Moment 2 besetzt sind. 13 der Kinder sind bereits im Schulalter (Hort). Zusätzlich zum Kindergarten und Hort werden 12 Krippenplätze angeboten. Anzahl der Kinder auf der Warteliste: Zur Zeit der Erhebung 15 Kinder auf der Warteliste des Kindergartens und 3 Kinder auf der Warteliste für die Kinderkrippe. Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund: Zirka ein Drittel aller betreuten Kinder. Einzugsbereich: Der Einzugsbereich beschränkt sich auf Hochzoll Nord und Friedberg West, vereinzelt werden auch Kinder aus Lechhausen aufgenommen. Dies richtet sich im Wesentlichen nach der Zugehörigkeit der Eltern zur Kirchengemeinde St. Matthäus.

Kinder-,JugendKinder-,Jugend- und Familienhilfe Hochzoll (Träger: Verein katholisches Kinderheim katholisches Augsburg Hochzoll e.V.) (Mail geschickt)
Karwendelstraße 7 Tel.: 0821 263780 Fax: 0821 668716 Internet: http://www.kinder-jugendhilfe-augsburg.de/index.php Angebot Heilpädagogische Tagesstätte: Die Einrichtung besteht aus drei heilpädagogischen Tagesstättengruppen, in denen jeweils 9 Kinder betreut werden und bietet eine ganztägige Betreuung für Kinder und Jugendliche, die sich in problematischen Lebenssituationen befinden und einer intensiven pädagogischen Betreuung bedürfen. Das Angebot wendet sich schwerpunktmäßig an Jungen und Mädchen im Alter zwischen 6 und 12 Jahren (Aufnahmealter bis 10 Jahre). Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund: 18 Kinder Einzugsgebiet: Die Schüler besuchen verschiedene Schulen im Raum Augsburg. Anzahl der Kinder auf der Warteliste: zur Zeit 3 Kinder Angebot Nische: Die Nische ist ein heilpädagogisch orientiertes Angebot, das eine individualisierte Betreuungsform am Nachmittag, frühen Abend, frühen Morgen, je nach Bedarf darstellt. Während der Schulzeit ist die Gruppe ab Unterrichtende bis 20.00 Uhr und bei Bedarf auch ab morgens sieben Uhr geöffnet. Die Nische ist ein Betreuungsangebot für Schüler (gemischt-geschlechtlich) ab 12 Jahren bis zur Beendigung des Schulbesuchs. Einzugsgebiet: Großraum Augsburg Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund: 5 Kinder Anzahl der Kinder auf der Warteliste: aktuell keine
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

8

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

Hortangebot: Das Katholische Kinderheim in der Karwendelstraße übernimmt in enger Kooperation mit der Werner-von-Siemens-Grundschule die Durchführung der Maßnahme. Das Hortbetreuungsangebot richtet sich ausschließlich an Schülerinnen und Schüler der Werner-von-Siemens-Grundschule in Augsburg, Hochzoll. Es gibt eine Hortgruppe mit 30 Kindern, darüber hinaus werden 3 „Notplätze“ zur Verfügung gestellt. Kinder auf der Warteliste: aktuell keine Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund: Ca. 25 Prozent der betreuten Kinder Einzugsgebiet: Hochzoll-Nord Ganztagsschule: Angebot der Offenen Ganztagsschule Seit September 2007 gibt es in Zusammenarbeit mit der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll und fit for school eine Nachmittagsbetreuung am Wernher-von-BraunGymnasium in Friedberg, seit September 2008 am Rudolf-Diesel-Gymnasium in Augsburg-Hochzoll. Hier werden Kinder der Jahrgangsstufe 5, 6 und 7 von 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr von Montag bis Freitag betreut. Pädagogische Freizeitangebote und eine feste „Studierzeit“, die von Lehrern und/ oder Pädagogen begleitet werden, bilden den Inhalt dieses Angebots. Anzahl der Plätze in Hochzoll: ca. 80 Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund in Hochzoll: ca. ein Drittel Anzahl der Kinder auf der Warteliste: aktuell keine Hörgeschädigte: Angebot Internat für Hörgeschädigte Aufgenommen werden Kinder und Jugendliche die das „Förderzentrum Augsburg – Förderschwerpunkt - Hören“ in Augsburg besuchen. Hierbei handelt es sich sowohl um leicht-, mittel-, und hochgradig schwerhörige, als auch um gehörlose Kinder und Jugendliche. Anzahl der Plätze : 12 Plätze Einzugsbereich: Regierungsbezirk Schwaben und Oberbayern Anzahl der Kinder auf der Warteliste: zur Zeit ein Platz frei Außenwohngruppe: Angebot interne Wohngruppen und Außenwohngruppe In die zwei internen heilpädagogischen Kinder- und Jugendwohngruppen werden Mädchen und Jungen ab 5 Jahren aufgenommen. Pro Gruppe werden max. 10 Kinder aufgenommen. In Kinder- und Jugendwohngruppen können in Hochzoll 15 Kinder/Jugendliche aufgenommen werden. Einzugsgebiet: Bundesweit, Schwerpunkt Jugendamt Augsburg Anzahl der Kinder mit Migrationshintergrund: 16 Anzahl der Kinder auf der Warteliste: zurzeit drei Plätze frei Angebot ambulanter Erziehungshilfe: Als eigenständige Form im Rahmen der Erziehungsbeistandschaften bietet die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll Familienberatung an.

KinderEvangelisches Kinder- und Jugendhilfezentrum Waisenhaus der Stiftung Evangelisches Waisenhaus (Kinderhort und Deffnerhaus)
Karwendelstraße 61 Tel.: 0821 261900 Fax: 0821 / 26190-14 Internet: http://www.evki-augsburg.de KinderHeilpädagogische Tagesstätte im Evang. Kinder- und Jugendhilfezentrum Augsburg Angebot: Die Jugendhilfeeinrichtung bietet einen Betreuungsplatz für insgesamt 30 Kinder in 3 Gruppen. Aufgenommen werden Kinder und Jugendliche im Alter von 6 Jahren bis zum Ende der Schullaufbahn, in der Regel mit 16 Jahren. Von den 3 Gruppen sind 2 Gruppen für Kinder im Grundschulalter; die dritte Gruppe ist für Kinder und Jugendliche im Hauptschulalter. Aufgenommen werden Kinder und Jugendliche mit: Lern- und Leistungsdefiziten sowie allgemeinen Erziehungsdefiziten und mangelnder Sozialkompetenz. Nicht aufgenommen werden Kinder und Jugendliche mit geistigen oder schweren körperliche Behinderung und Sinnesschädigung, die spezielle Betreuungs- und Pflegemaßnahmen notwendig machen wie drogenabhänge Kinder und Jugendliche. Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund: 5 Kinder: Ca. 1/3 der betreuten Kinder Anzahl der Kinder auf der Warteliste: Es besteht eine lange Warteliste, die aber überwiegend mit Mehrfachnennungen in und mit anderen Einrichtungen besetz ist. Einzugsgebiet: Die Kinder und Jugendliche haben ihren Wohnsitz vorwiegend in Augsburg, hauptsächlich in den Stadtteilen Hochzoll, Lechhausen, Herrenbach und Spickel. Sie kommen aber auch aus den Landkreisen Aichach/Friedberg und dem Landkreis Augsburg. Hausgemeinschaften Deffnerhaus

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

9

Zusätzlich wohnen Jugendliche im Alter bis 16 Jahren in 3 heilpädagogischen Lern- und Lebensgemeinschaften (Hausgemeinschaften Deffnerhaus) mit jeweils 9 Personen fest in der Einrichtung. Für Jungendliche über 16 Jahren wird weitergehend betreutes Wohnen angeboten. Warteliste: Eine feste Warteliste wird für das Kinder- und Jugendhilfezentrum nicht geführt, aber dennoch gibt es ständig Anfragen statt, denen aufgrund fehlender Plätze nicht nachgekommen werden kann. Ambulante Familienhelfer Zusätzlich zur stationären (Hausgemeinschaften) und teilstationären (Tagesstätte) Erziehung wird die ambulante Beratung, Begleitung und Anleitung durch Familienhelfer angeboten. Der Einzugsbereich der Einrichtung entspricht dem des örtlich zuständigen Sozialdienstes des Jugendamts.

Werner-von-SiemensWerner-von-Siemens-Grundschule
Neuschwansteinstraße 23 Tel.: 0821 3241080 Fax: 0821 3241082 Internet: http://www.wvs-gs.de/cms/index.php Angebot: In der Grundschule werden 290 Kinder in 14 Klassen (1. und 2. Klasse jeweils 3-zügig, 3. und 4. Klasse jeweils 4-zügig) unterrichtet. Auf eine Klasse kommen 21 bis 22 Kinder. Insgesamt sind 24 Lehrkräfte angestellt. Die Grundschule bietet eine Mittagsbetreuung von 11:15 Uhr bis 14:00 Uhr an, die ein von Eltern geleiteter Verein ist. Einzugsbereich: Der Einzugsbereich der Schule beschränkt sich auf Hochzoll Nord. Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund: etwa ein Drittel Anzahl der Plätze für die Mittagsbetreuung: 36 Anzahl der Kinder auf der Warteliste für die Mittagsbetreuung: zurzeit keine (Warteliste baut sich nach der Schuleinschreibung im April wieder auf); Angebot wird zudem durch das Angebot der 2 Horte im Holzerbau (Träger sind das kath. und das ev. Kinderheim) ergänzt.

Werner-von-SiemensWerner-von-Siemens-Hauptschule
Neuschwansteinstraße 23 Tel.: 0821 3241090 Fax: 0821 3241095 Internet: http://www.wvs-hs.de/ Angebot: In der Hauptschule werden zwischen 350 und 360 Kinder unterrichtet. Zusätzlich zum regulären Unterricht wird eine Nachmittagsbetreuung mit Mittagessen angeboten.

Mutter-KindMutter-Kind-Hilfswerk e.V. Kurberaterin Linda Bauer
Watzmannstraße 26 Tel.: 0821 5428547 Fax: 0821 5428546 Die Beratungsstelle unterstützt Mütter mit Erziehungsschwierigkeiten. Es wird kostenlose Kurberatung (MutterVater-Kind-Kur) angeboten, des Weiteren kümmert sich die Einrichtung um die Antragstellung und Vermittlung von Kurplätzen.

4.1.2.

Infrastruktur für Senioren

AugsburgFriedbergCaritas Sozialstation Augsburg-Hochzoll und Friedberg-West GmbH
Watzmannstraße 1 86163 Augsburg Telefon (0821) 2 63 75 - 0 Fax (0821) 2 63 75 - 99 http://www.sozialstation-hochzoll.de

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

10

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

Die Sozialstation bietet Dienste wie ambulante Pflege, Essen auf Rädern, Pflegeberatung, Hausnotrufservice und Zusatzleistungen (z.B. Einkaufen, Botengänge) an, um Pflege zu Hause zu ermöglichen. Die Sozialstation bietet zudem Stationäre Pflege und Kurzzeitpflege in der Trettachstraße 73 für 15 Menschen an.

Mobiler Pflegedienst, Norbert Mittermeier
Jochberg 2 Tel.: 0821 2620340 Fax: 0821 2620341 Internet: http://www.pflegekreis-hochzoll.de/index.html Der mobile Pflegedienst bietet ambulante Grundpflege, Behandlungspflege, Pflegehilfsmittel, Hilfe bei der Ernährung, Begleitung und Haushaltshilfe an. Zusätzlich wird ein Pflegenotruf zur Verfügung gestellt, der bis 23:00 Uhr nachts besetzt ist. Der Einzugsbereich des Dienstes umfasst Hochzoll Nord und Süd, Friedberg, Herrenbach und Spickel. Die Leitidee der Einrichtung ist es, Altenpflege und Betreuung in vertrauter Umgebung zu leisten.

4.1.3.

Sonstige soziale Einrichtungen (Kirchen, Bürgertreff)

Bürgertreff Hochzoll im Holzerbau
Neuschwansteinstraße 23a Tel.: 0821 4555750 Fax: 0821 4555751 Internet: http://www.buergertreff-hochzoll.de/index.php/Startseite.html Der Bürgertreff im Holzerbau dient als Stadtteiltreffpunkt, Kulturzentrum, Volkshochschule und soziale Einrichtung in Augsburg Hochzoll. Besondere Angebote sind ein preiswerter Mittagstisch für Schüler und Bewohner des Stadtteils ein immer freitags geöffnetes Cafe. Die Räume des Holzerbaus werden außerdem durch jeweils eine Hortgruppe des katholischen Kinderheims und des evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrums genutzt. Die Leitidee der Einrichtung besteht in der Förderung von Aktivitäten und Kommunikation im Stadtteil. Verschiedene Kultur- und Altersgruppen sollen sich begegnen. Besondere Aufmerksamkeit wird Bürgern mit geringen finanziellen Ressourcen geschenkt (Mittagstisch/Freitags-Cafe).

Pfarrei Heilig Geist
Grüntenstraße 19 Tel.: 0821 262 8680 Fax: 0821 26286829 Internet: http://hlgeist.de/aktuelles/termine Die Pfarrei organisiert neben den Gottesdiensten auch den Kindergarten Heilig Geist und bietet soziale Dienste (Sozialstation Hochzoll) an. Außerdem wird eine Pfarrbücherei geführt.

Pfarrei St. Matthäus
Pfarramt St. Matthäus Wettersteinstr. 21 86163 Augsburg Tel.: 0821 / 6 22 23 Fax: 0821 / 66 69 34 Internet: http://augsburg-matthaeus.de/ Neben Gottesdiensten, finden in dieser Gemeinde Familien-, Senioren-, Kinder- und Jungendarbeit statt. Die Gemeinde betreibt zudem die Kindertagesstätte in der Karwendelstraße32.

AWO Ortsverein Hochzoll
Muenchner Str. 2 86163 Augsburg Telefon: 0821 / 2629137 awo-hochzoll@t-online.de

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

11

Der AWO Ortsverein Hochzoll ist einer von 16 Augsburger Ortsvereinen der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Augsburg Stadt e.V., der in allen Bereichen der sozialen Arbeit tätig. Im Gegensatz zu anderen Wohlfahrtsverbänden ist die AWO konfessionell ungebunden. Die AWO-Hochzoll bietet Seniorennachmittage im Bürgertreff sowie Bustagesfahrten für Senioren und Interessenten jeglichen Alters an.

4.1.4.

Sportvereine

SportakrobatikAugsburgSportakrobatik-Verein Augsburg-Hochzoll
Schwangaustraße 6 Tel.: 0821 69255 Internet: http://www.sav-homepage.de.vu/ Der Sportverein bietet Akrobatik- und Fitnesstraining in 6 Unterabteilungen an. Zusätzlich gibt es eine Leistungsgruppe, die an offiziellen Meisterschaften teilnimmt.

TurnTurn- und Sportgemeinschaft e.V.
Wendelsteinstr. 16a Tel.: 0821 65959 Fax: 0821 665959 Internet: http://www.tsghochzoll.de/ Der Sportverein bietet ein breites Trainingsangebot in 9 verschiedenen Unterabteilungen (Sportarten) an. Dafür stehen zwei vereinseigene Sporthallen und zwei weitere, ebenfalls dem Verein gehörende Sportanlagen zur Verfügung. Zusätzlich findet Training 6 vereinsfremden Turnhallen statt.

4.2. 4.2.1

Soziale Infrastruktur Hochzoll Süd Einrichtungen für Kinder und Jugendliche

Evangelische Kindertagesstätte Auferstehungskirche
Garmischer Straße 4 Tel.: 0821 64240 Fax: 0821 6425 Internet: http://www.auferstehungskirche-augsburg.de/erziehen/index.shtml Angebot: Im Kindergarten werden insgesamt 75 Kinder in drei Gruppen von 3 bis 6 Jahren und in der Krippengruppe werden 13 Kinder von 1 bis 3 Jahren von insgesamt 11 Erzieherinnen ganztätig betreut. Anteil an Kindern mit Migrationshintergrund: im Kindergarten ca. 1/3 Einzugsbereich: Hochzoll-Nord, Hochzoll-Süd, Friedberg-West. Warteliste: die Einrichtung nimmt ganzjährig Kinder auf, wenn Plätze frei werden; im vergangenen Jahr konnten alle angemeldeten Kinder aufgenommen werden

Kindertagesstätte Zwölf Apostel
Söllereckstr. 10 86163 Augsburg Tel.: 0821/ 6 36 88 http://www.zwoelf-apostel.de/kinderaktl.htm Angebot: In der Kindertagesstätte können insgesamt 150 Kinder ganztätig betreut werden. Es gibt vier Kindergartengruppen mit je 25 Kindern im Alter von 3 - 6 Jahren und zwei Hortgruppe mit je 25 Kindern im Alter von 6 – 12. Es sind 6 Erzieherinnen und 6 Kinderpflegerinnen in dieser Einrichtung beschäftigt. Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund: knapp 1/3 Einzugsbereich: Hochzoll Süd Bedarf/Warteliste im Hortbereich: nach Aufstockung auf zwei Gruppen Anfang dieses Schuljahres ist Bedarf gedeckt
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

12

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

Straße Städtische Kindertagesstätte Mittenwalder Straße
Mittenwalder Straße 27 86163 Augsburg Telefon 0821 / 324 - 6293 Telefax 0821 / 324 - 6293 Email mittenwalder.kita@augsburg.de Angebot: Die Kindertagesstätte bietet eine ganztätige Betreuung für 112 Kinder an. Es sind 4 Erzieherinnen und 6 Kinderpflegerinnen in dieser Einrichtung beschäftigt. Es gibt 12 Plätze für Kinder zwischen 6 Monaten und 3 Jahren, 3 Kindergartengruppen mit 75 Plätzen für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren sowie eine Hortgruppe mit 25 Plätzen für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren. Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund: etwas über ein Drittel Einzugsbereich: Hochzoll-Süd, Hochzoll-Nord, aber auch andere Stadtteile Bedarf/Warteliste: wenige Kinder sind auf der Warteliste

Volksschule Volksschule Hochzoll Süd
Höfatsstraße 27 86163 Augsburg Tel: 0821/324-1691 Fax: 0821/324-1695 e-mail: hochzoll.sued.vs.stadt@augsburg.de Angebot: Seit dem Schuljahr 2009/10 gibt es an dieser Volksschule nur noch jahrgangsgemischte Klassen: acht Klassen der Stufe 1/2 und acht Klassen 3 4 mit insgesamt 361 Schülern, die von insgesamt 31 Lehrkräften unterrichtet werden. Anteil der Schüler mit Migrationshintergrund: knapp ein Drittel Einzugsbereich: Sprengel der Schule Mittags-/Nachmittagsbetreuung: ja, Mo – Do bis 16:00 Uhr, Fr bis 14:00 Uhr Warteliste für die Nachmittagsbetreuung: 1 – 5 Schüler im Laufe eines Schuljahres

Augsburg Pankratiusschule Süd, Sozialpädagogisches Förderzentrum , Außenstelle Augsburg Ost
Höfatsstraße 27 86163 Augsburg 0821 / 324 - 1098 0821 / 324 - 1097 http://www.pankratiusschule.de/ Seit Beginn des Schuljahres 2000/2001 gibt es in der Stadt Augsburg drei Förderzentren. Eines davon ist die Pankratiusschule, Förderzentrum III Augsburg Ost. Zum Förderzentrum III Augsburg Ost gehören die Pankratiusschule im Stadtteil Lechhausen, die ehemalige Salzmannschule als Außenstelle im Stadtteil Hochzoll und die SVE (Schulvorbereitende Einrichtung). Unter dem Dach eines SFZ wird ein vielfältiges Bildungsangebot für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Bereich der Sprache, des Lernens u. des emotional-sozialen Handelns gebündelt und bereitgestellt. Im Wesentlichen prägen vier Bausteine diese Förderschulform: Für noch nicht schulpflichtige Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren stellt das SFZ die Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) bereit. Dort erfolgen diagnosegeleitete Förderung und individuelle Vorbereitung der Kinder auf ihren künftigen Schulbesuch. Kinder und Jugendliche mit hohem sonderpädagogischen Förderbedarf werden in eigenen Klassen “stationär” von der ersten bis neunten Jahrgangsstufe unterrichtet. Zudem wird der sonderpädagogische Förderbedarf von Schülern in der familiennahen allgemeinen Schule durch das Angebot Mobiler Sonderpädagogischer Dienste durch diese Einrichtung erfüllt. Schüler insgesamt :275 Schüler in der Außenstelle Hochzoll:51 Lehrer insgesamt: 45 Lehrer in der Außenstelle Hochzoll: 5 Klasslehrer + 5 Fachlehrer Anzahl Klassen in Hochzoll: 5 Einzugsgebiet Außenstelle Hochzoll: Sprengel der Pankratiusschule Anteil der Schüler mit Migrationshintergrund in Hochzoll: ca. 33 %

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

13

Rudolf-DieselRudolf-Diesel-Gymnasium
Peterhofstraße 9 Tel.: 0821 32418530 Fax: 0821/32418535 Internet: http://www.rdg-online.de/ Angebot: In diesem Gymnasium mit naturwissenschaftlicher-technologischer und sprachlicher Ausrichtung werden ca. 1150 Schüler von etwa 80 Lehrkräften unterrichtet. Die Größe der Klassen reicht von 23 bis 33 Schüler. Seit dem Schuljahr 2006/2007 steht eine Mensa zur Verfügung, in der nach dem regulären Unterricht bzw. in der Mittagspause gegessen werden kann. Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund: 12 % Einzugsbereich: Augsburg, Stadtbergen, Königsbrunn, Aichach, Obergriesbach, Dasing, Friedberg, Kissing, Ried, Mering, Merching, Schmiechen, Steindorf, Egling a.d.Paar.. Nachmittagsbetreuung: 73 Schüler besuchen die Mittagsbetreuung

KinderKinder- und Jugendhaus Lehmbau
Mittenwalderstr. 31 86136 Augsburg (Hochzoll) Das Kinder- und Jugendhaus wurde 1989 zusammen mit 118 arbeitslosen Jugendlichen in ökologischer Bauweise aus Lehm und Holz erbaut. Die Trägerschaft übernahm die Evangelisch-Lutherische Gesamtkirchengemeinde. Angebot: es richtet sich an Kinder und Jugendliche von 6 - 18 Jahren. Jungendbereich: Im "Offenen Bereich" können sich die jugendlichen BesucherInnen im "Jugendcafé" treffen, um sich zu erholen, Kontakte aufzubauen, sich mit Sorgen und Kummer vertrauensvoll an die MitarbeiterInnen zu wenden u.ä. Im "Offenen Betrieb" haben sie die Möglichkeit für verschiedenste Spiele (Billard, Kicker, Dart ...), oder Sport wie Fußball, Streetball, Beach-Volleyball, Tischtennis etc. zu betreiben. Konzerte, Disco und Parties stehen als Jugendkulturangebote unter dem nichtkommerziellen Charakter. Im "Strukturierten Bereich" werden Workshops (Tanzen, Bogenbau, DJ- und Breakdance-Aktionen, Werken, Töpfern etc.) angeboten. Kinderbereich: Jeden Mittwoch von 15.00 bis 17.30 Uhr findet der Offene Kindertreff statt. Hier werden zu Natur- und Umweltthemen Nachmittage gestaltet, sowie auch Programme im musisch-kulturellen und künstlerisch-kreativen Bereich angeboten.

4.2.2

Infrastruktur für Senioren

Hermann-SohnleHermann-Sohnle-Siedlung Seniorenwohnanlage mit Wohnpflege
Garmischer Straße 1-9 86163 Augsburg Tel. 0821/2618-0 Fax: 0821/2618-178 http://diakonie-augsburg.mindwerk.info/staticsite/staticsite.php?menuid=18&topmenu=14 Angebot: Schwerpunkt ist betreutes Wohnen mit ambulanter Pflege, aber auch eine stationäre Pflegeabteilung ist vorhanden. Es gibt 16 Häuser mit 72 Ein- und Zweipersonenwohnungen mit Betreuung und 42 Plätze zur Wohnpflege. Zudem hat die Diakonie-Sozialstation Hochzoll ihren Standort auf dem gleichen Gelände, die bei Krankheit oder Pflegebedürftigkeit von den Mietern der Siedlung in Anspruch genommen werden kann. Einzugsbereich: Die Bewohner kommen aus Gesamt Deutschland, schwerpunktmäßig aber aus Augsburg. In der Regel ist der Wohnort der Angehörigen ausschlaggebend.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

14

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

Evangelische Sozialstation Hochzoll
Garmischer Straße 1 1/2 86163 Augsburg Tel. 0821/662553 Fax: 0821/662595 http://diakonieaugsburg.mindwerk.info/staticsite/staticsite.php?menuid=48&topmenu=14&keepmenu=inactive Die Sozialstation bietet Kranken- und Altenpflege, hauswirtschaftliche Versorgung sowie ergänzende Betreuungs-, Pflege- und Serviceleistungen (z.B. Einkaufen, Botengänge) an.

St. Vincenz Hospiz
Nebelhornstraße 25 86163 Augsburg (Hochzoll-Süd) Telefon 0821/26165-0 Fax 0821/261 http://www.bistum-augsburg.de/ba/dcms/sites/bistum/lebensphasen/tod/hospiz/index.html Das Hospiz bietet stationäre und ambulante Sterbebegleitung sowie Angehörigenbetreuung an.

4.2.3

Kirchen

Ev.Ev.-luth. Auferstehungskirche
Garmischer Straße 2a 86163 Augsburg Tel.: 0821 63020 (Sekretariat) Fax: 0821 64251 http://www.auferstehungskirche-augsburg.de/´ Neben Gottesdiensten, finden in dieser Gemeinde Familien-, Senioren-, Kinder- und Jugendarbeit statt. Die Gemeinde betreibt zudem eine Kindertagesstätte und eine Gemeindebücherei.

Katholische Pfarrgemeinde „Zwölf Apostel“
Zwölf Apostel-Platz 1 86163 Augsburg Telf.:0821/ 262590 http:// zwölf.apostel.augsburg@bistum-augsburg.de Neben Gottesdiensten, finden in dieser Gemeinde Familien-, Senioren-, Kinder- und Jugendarbeit statt. Die Gemeinde betreibt zudem eine Kindertagesstätte, eine Gemeindebücherei und einen Dritte-Welt-Laden.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

15

4.2.4

Sportvereine

DJK Augsburg Hochzoll e.V
Zwölf-Apostel-Platz 3 Tel.: 0821 711117 Fax: 0821 7292239 Internet: http://www.djk-augsburg-hochzoll.de/ Der Sportverband ist in 12 verschiedene Unterabteilungen (Sportarten) gegliedert. Training wird in 12 verschiedenen Einrichtungen (darunter 9 Sporthallen) angeboten. Es handelt sich um einen katholischen Verband, dessen Leitgedanke darin besteht, Mitglieder aller Herkunft und Religionen aufzunehmen, solange sie die Ziele und Vorstellungen des Vereins anerkennen.

Sportanlage FC Hochzoll
Am Eiskanal 20 86161 Augsburg Tel. 0821/54 34 056 Fax 0821/54 34 058 http://www.fc-augsburg-hochzoll.de/ Im Fußballverein sind 14 Mannschaften von den Junioren über die Jugend-, die Frauen- und Männermannschaften bis zur Mannschaft der alten Herren aktiv.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

16

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

5.

Plansatz detailliert
Legende des Landschaftsplans Augsburg Legenden der rechtsverbindlichen Flächennutzungspläne Augsburg und Friedberg (mit integriertem Landschaftsplan) Standardlegende Rechtsverbindliche Flächennutzungspläne Augsburg und Friedberg Rechtsverbindliche Bauleitplanungen Siedlungsprofil Nutzungsverteilungen EG und OG Grünanlagen, Spielflächen und Schulsport Ruhender Verkehr Verkehrsstrukturen detailliert Entwicklungs- und Reserveflächen Denkmäler und zu erhaltende Gebäude Sparten – Strom, Abwasserleitungen, Frischwasser, Gasleitung

___________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll

17

Legende des Landschaftsplans der Stadt Augsburg

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

18

Anhang - Vorbereitende Untersuchung Hochzoll
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.