Path:

Full text: Berliner Leben Issue 29.1926

13 
Perlen und Pailletten - Brokat bleibt - Luxuriöse Kleinigkeiten - Etwas für den Mann 
Die großen Perlen. d ’C> ra 
D er kostbare Schmuck, die edle 
Perle, verschwinden mehr und 
me'hr. Er ist nur noch für ganz Wenige 
erschwinglich. Die Mode aber will 
zu jedem Kleid das passende 
Schmuckstück, 
die farblich abgestimmte Kette, das 
Armband, das sich in den Stil des 
Kleides einfügt. Wer sollte da stets 
edelstes Material wählen können? Keine 
Frau will sich heute mehr mit der obli 
gaten Brillantnadel, dem ewigen Kollier, 
begnügen. 
Der Wunsch nach Glanz und Schim 
mer prägt sich mehr denn je in den 
Kleidern für Ball und große Gesellschaf 
ten aus. — Schwarze Georgette-Kleider, 
übersät mit schwarzen Perlen oder 
Das moderne Schaufenster. 
Die eleganten Stoffgeschäfte verzichten jetzt fast ganz» 
lieh auf Schaufensterpuppen und lassen die Seiden und 
Brokate nur durch ihre eigene Schönheit und geschickte 
Raffung wirken. Phot. Ragotzi 
schimmernden Pailletten, sind 
die große Mode. In zarten Pa 
stelltönen aufeinander abge 
stimmte Paillettenkleider eig 
nen sich besonders für junge 
Frauen. Die spiegelnden Lich 
ter des Ballsaales reflektieren 
tausendfach, schaffen ein 
Flimmermeer. Auch 
Brokat in allen Mustern 
überlebt auch diese Saison. 
Alles, was schillert und strahlt 
und kostbar wirkt. Alle Klei 
der fast zeigen vorn den klei 
nen Halsausschnitt und im 
Der moderne Verkaufsraum. 
Geschmackvolle Einrichtung aus poliertem hellem Holz, 
von dem sich die kostbaren Seidenstoffe wirkungsvoll 
abheben im Seidenhaus Gerstel. 
Phot. Zander & Labisch 
Stoffes miteinander verarbeitet, sehr 
hübsche Wirkungen erzielen lassen, stellt 
sich auf Mk. 12,50. Die ersehnte Paillet 
tenrobe, die man in den Stoffgeschäften 
meist halbfertig bekommt, kostet min 
destens Mk. 100.—. 
Dem Manne wird es jetzt leicht ge 
macht. Er muß nicht mehr die den 
meisten peinliche Aufgabe erfüllen, 
seidene Strümpfe^ Spitzentaschentücher 
für die Dame einzeln auszuwählen. In 
hübschen, bunten 
Geschenkkartons in allen Varianten 
liegt alles für ihn schon bereit. 
Das Pariser Modell. 
Elegante Paillettenrobe, dazu reicher Schmuck, Ohr* 
gehänge, Halskette, Armreifen und Ringe mit künst* 
liehen Perlen. — Modells Drecoll, Paris. 
Phot. Scaioni, Paris. 
Rücken das tiefe, spitz zulaufende De- 
colletee. Die Perlen- und Pailletten 
roben sind meist schlicht in der Form, 
weil dabei der Reichtum ihrer Muster 
am besten zur Geltung kommt. 
In dem großen, weiten Verkaufsraum 
des Seidenhauses Gerstel leuchten Bro 
kate und köstlich gemusterte Seidenstoffe, 
der wieder sehr beliebte Panne 
und Velour Jacquard in wunderschönen 
Farbenzusammenstellungen. Brokatstoffe 
gibt es von Mk. 15,— bis zu ca. Mk. 
40,— für das Meter, Seidensamt pro Me 
ter Mk. 19,50, die beste Qualität aber 
Mk. 30,—. Crepe Satin, der für das 
Nachmittagskleid augenblicklich sehr be 
liebt ist, und aus dem sich dadurch, daß 
man die rechte und die linke Seite des 
Perlcngeitickte* Tanzkleid. Bieber 
Die junge Schauspielerin Käte Kassner in einem zarten 
Georgettekleid. Unten mit reicher Perlenstickerei.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.