Path:

Full text: Berliner Leben Issue 29.1926

* 
18 
und Schmidt — Schmarsow — und plötzlich geht die 
Tür auf, wer kommt rein — na, was denkst du? Nee, 
rate doch mal — also die Slotka in einem hellgrauen 
Crepe de Chine-Kleid mit hellgrauer Pelerine — phan 
tastisch angemalt! Das Kleid? Quatsch, die Frau, 
natürlich! Schieber, Rehlein, Marx, Hohenlohe — na, du 
weißt schon. Daß Sascha Meyer zum Film geht, weißt 
du? Und wer? Nils Aster — ah, der schöne Mann! Den 
sieht man jetzt immer mit Hanni Reinwald zusammen! 
Jedenfalls zwei schöne Menschen! Richtig — Hansi 
Burg und Hans Albers! Paul Richter und Ausd Egede 
Nissen! Du irrst, wenn du glaubst, es gibt bei uns keine 
schönen Paare! Ja, was sagst du dazu — im Londoner 
Savoy haben sie jetzt jeden Donnerstag Prämiierung des 
best aussehenden Paares. Und zwar nicht der Herr 
oder die Dame, sondern das Paar zusammen wird prä 
miiert! Eine gute Idee für unsere Hotelrestaurateure! 
Na, die werden es wohl nicht nötig haben! Da, wo im 
Freien getanzt wird, ist ja alles überfüllt. Wo, na, z. B. 
im Esplanade, im Haus am See. im Eden, im Adlon —■ 
jawohl, im Adlon — nach dem Umbau der Sommer 
terrasse ist es brechend voll, nachmittags und abends. 
Ja, das stimmt — aber das war am Mittwoch — der 
dicke Herr war Herr Karol und der andere der United 
Vertreter, Mr. Bermann — nein, das ist ein Irrtum — 
Ria Jende ist in Heringsdorf und fährt da ihren Delage 
spazieren, da mußt du dich geirrt haben! Laß das lieber 
bleiben — Heringsdorf ist nach dem erschlagenen 
Rechtsanwalt ein unruhiges Pflaster geworden — toll, 
ja — außerdem müssen wir ja doch nächste Woche zum 
Tennisturnier nach Heiligendamm — die Kronprinzessin 
ist auch schon da! Was sagst du eigentlich dazu, daß 
die Mistinguett nach Berlin kommt — was sagst du 
überhaupt zu den Revuen? So? Schwarz? Es hagelt da 
ja nur so „Charleston“ — du kannst immer noch nicht? 
Schäm’ dich was! Jedes Kind tanzt heute Charleston! 
So? Na, da geh nur mal in den „Faun“ und sieh dir an, 
was da charlestont! 
Was machst du abends? Wie — ich höre wohl nicht 
recht? Eldorado? Dir ist wohl nicht ganz so — was — 
ach, Unfug — na, wenn es dir Spaß macht — gehen wir 
erst mal rüber in die Scala — die Zwergenrevue soll 
sehr amüsant sein — und dazwischen zu Horcher — 
das ist ein Aufwaschen. Horcher? Du hast wohl ’ne 
Kleinigkeit geerbt, was? Was für eine Vertretung? „Der 
Detektor im Knopfloch“? Die Welt wird immer me- 
schuggener, weiß Gott . . . 
HERZ-SCHUHE* 
und efegante Trauen find unz er trenn ft• cfx—> 
«HERZ'SCHUHE» vollenden jedes moderne Kleid 
und verleihen Anmut und Schönheit. Neue herrliche 
Modelle bilden das Entzücken jeder Dame, welche durch 
fie ihre Modewünfche ftets erfüllt lieht. 
Ein Spiegehhihd des Charakters eines MenfaSen 
findJeine Schuhe. 
«HER2»SCHUHE» mit dem Herz auf der Sohle werden 
dem prüfenden Blick kritifcher Augen ftets handhaben,da 
fie alle Vorzüge vereinen,denen fie ihre Berühmtheit ver 
danken: üefunde Paßform, aparte Modelle,peinlich lorg= 
fältigfte Herftellung,
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.