Path:

Full text: Berliner Leben Issue 29.1926

»Die 33er(trtertn auf Dem £anÖe 
'S? o n Srube 3 o f> n 
a# SBilßelm Buf# ßnb auf bcm 
Sanbe Sugenb unb Berftattb, 
wabrf#einli# gebt bk Berlinerin 
beSmegen fc gern bortbin. ....... 
A#, bie famlblauett 2ßä#te, in benen Heine 
©lerne na#ß#fig mit ben Augen jwinlern, 
in benen bie ganje (Erbe na# Blumen buffet, 
in benen man ben (Eittbrucf fiat, no# nie fo 
glütlli# gewefen ju fein . . . überhaupt na# 
nie gelebt ju haben! . . . Ber SEßonb lugt 
bes Abenbs hinter ben SBollen ^eraar, bas 
eng umf#lungene ^aar mieberftolf bie ewig 
alten ©Borte unb berauf#f ft# an ißnen.... 
(Ein 4?euc#fe brüllt ... in ber gerne. 
Bie Berlinerin auf bem Sanbe! @ie 
fle^t mit ber ©enne auf unb gebt mit ben 
£üfmern ju Bett. Benn ße bat unglaubli# 
biel ju tun! Ba beißt es, SJlift fahren, angeln 
unb mellen, bie 5iere füttern unb «pilje 
fu#en, ba muß ©ras gemaßt unb Obß ge» 
pflüeft werben. Eiefelott ft'fef unter bem 
©#aften uralter b«»l<#« Baume im mar« 
f#en Äabn unb wirft bie Angel aus. ©ine bubbf>iflif#e Dtu&e liegt auf 
ihrem reijeitben @eß#f uitb lägt bie anmutige Bewegung beb Arms er» 
flarren. @a »erfttnlen iß Siefelotf, baß fte es garni#f nterff, wie ein 
gif#lein angebtffen bat unb am Jpalen jappelf. 
©Daran fte benlf? . . . Baß ße bc# no# etwas 
meßr Dtof fyätte attflegen faden, benn es 
lönnte „femanb" lammen. 
„Eiefelotf, bu fmß ba# einen gif# gefan« 
gen", ruft biefer „femanb" »cm Ufer aus 
Siefeloff fährt jufammen. 
„A#, bas arme 'Bier. 
9ßa#’ es f#neß wieber 
las, JfpanS! .... (Babei 
hafte ße ft# »argenant« 
men, wäßrenb ihres 
Aufenthaltes »am gif#» 
fang ju leben!) 
Ber Angelfport hat bie ©Beibli#lctf er» 
cbert. Uberaß ft'ljf ße an ben Ufern ber 
glüße unb glüß#en unb bislufiert über ben 
©Bert »an Dlegett» unb EEßehlwürmertt. ©Bernt 
bie grauen früher jum jtummer ihrer 9Mn» 
ner, beren heileren grieben ße ßörten, mit 
„Rasende" Frauen
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.