Path:

Full text: Berliner Leben Issue 28.1925

2 
Oben: Die anmutige Tänzerin Solveig Sterna 
E s ist eine alte Erkenntnis, daß alle Schönheitsbegriffe 
stets untrügliche Spiegelbilder ihrer Zeit sind, und so ist 
auch das Ideal der Erscheinung, dem die heutige Frauenwelt 
in Europa und Amerika gleichermaßen nachjagt, nichts als 
der letzte sinnfälligste Ausdruck der kulturelen Lebensver 
hältnisse unserer Tage. 
Es ist kein Zufall, wenn dieser Schönheitstyp vorherrschend 
von Bühnen- und Filmkünstlerinnen repräsentiert wurde, liegt 
doch in diesen Künstlernaturen meist eine besondere Ver 
anlagung, das durch Umstände bedingte Schönheitsideal klar 
zu erfassen und in der eigenen Erscheinung bahnbrechend zu 
verwirklichen. 
Der zu allen Zeiten mehr oder weniger geschickt geübten 
Kunst der äußeren Schönheitspflege hat sich eine Schönheits 
pflege von innen heraus des Geiste« und der Seele hinzugesellt. 
Die Zeit der niedlichen nichtssagenden Puppengesichter ist 
vorbei Sport, Körperkultur und Gesundheitspflege in Ver 
bindung mit den gesteigerten geistigen Anforderungen schufen 
den neuen Typ, der sich heute in so prägnanter Form geltend 
macht. Eine innerliche Beherrschung, eine innerliche, eine so 
genannte seelische Kultur sind ebenso maßgebend für die 
wahre Schönheit wie die anderen Dinge, mit denen man es 
erreichen kann, jung zu bleiben und schön zu sein. 
Ob es nun die anmutige Schönheit der deutschen Frau ist 
oder die rassigen Merkmale der Polin, der vollendete Körper 
der Amerikanerin oder die Grazie der Schwedin, sie fesseln 
und begeistern uns, sie alle verkörpern das Schönheitsideal 
unserer Zeit. 
Ruth Weyher, 
die bekannte Filmschauspielerin, die Vetkörperung des deutschen Schönheitsideals 
Die russische Tänzerin Niakow
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.