Path:

Full text: Berliner Leben Issue 28.1925

16 
ABENDE IM KERZENSCHIMMER 
Von HERTA LIEBHARDT 
Das Abend-Complet. Die ungeheure Rockweite. 
Das tiefe, aber verschleierte Dekollete. Leuchtende Farben. 
In diesem Jahre scheint es besonders nötig zu sein, sich rechtzeitig 
mit der herbstlichen Ausstattung zu versehen. Die großen Revuen, die 
Berliner Premieren sind früh angesetzt, so liegt das Interesse der 
Abendkleider nahe. Mit Recht beansprucht die Abendtoilette höchste 
Sorgfalt und Vollkommenheit. 
Moderne Abendfrisur: Glatt zurückgekämmtes Haar und 
einen weichen losen Knoten im Nacken gesteckt. Feder 
Großes Abendkleid aus smaragdgrünem Velours.Chiffon, weiter Glocken* 
rock mit in Arabesken gedrehten Samtrollen garniert, ebensolch ein 
Gürtel, seitlich herabfallendes Schärpenteil eine Schleppe bildend. 
Modell: Gerichter*Conrad>Sonj a. Sonderhoff 
Es wäre ein Fehler, bei den eleganten 
Toiletten die Mäntel und Capes geringer 
zu bewerten, die dazu gehören. Heute be 
sonders, da die Überhülle in den Vorder 
grund modischen Interesses getreten ist, 
ist sie ein Modekapitel von Bedeutung ge 
worden. So erachtet man diese Uber 
hüllen als einen Bestandteil der abend 
lichen Toiletten, die mit ihr eng verbunden 
sind. Kleid und Mantel oder Kleid und 
Capes sollen sich gleich sein, in Stil und 
Farbe bewußte Ähnlichkeit aufweisen. 
Zweifellos stellen diese Bedingungen hohe 
Anforderungen. Was tut’s — die Mode 
diktiert, und da ihr Verlangen sich auf 
ästhetische Basis gründet, wird man sich 
ihr wie immer unterwerfen. 
Die Röcke sind ungeheuer weit. Man 
wetteifert in Glocken und Falben in an 
geschnittenen Teilen, und die anmutigen 
Trägerinnen können beweisen, wie reizend 
sie diese neue Linie zu tragen verstehen. 
Auch die Taille hat sich in Art und Stil 
verändert. Die Taille ist markiert, die 
Taille ist auch betont, und der Gürtel ist 
nicht mehr ein nebensächliches Requisit, 
sondern wird wieder einen Hauptbestand- 
Nebenstehend: Bleu pervanchefarbenes Abendkleid mit 
Straß* und Perlstickerei. 
Modell: Modellhaus Max Becker. Sonderhoff
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.