Path:

Full text: Berliner Leben Issue 27.1924

Nr. 25 
Jafirg. 27 
-Intimes Theater- 
(föiiton’str. 0. am JloIIendor/pl. 
8 Wir 
T Hg lieh: 
8 Uhr 
SEEBAD 
Uebeskonzern 
Tempo-Tempo!! 
Hilde Aocn * Lydia Buich * Toni Benedikt • Hedda Larina • Ellen 
Sdifitz * Monika Varge« * Gustav Heppner » Kart Hildebrand 
Felix Rossert » Hans Sentas 
KURFS)RSTEN0AMM 1-1 
Das vorzüglich© Wiener Millagessen 
Gedeck M 3,00 * Pilsener Urquell • 5 UHR TEE 
Das erstklassige Abendessen 
Gedeck M 5,00 • Die reichhaltige Abendkarte 
KONZERT < Kapelle Hugo Weickert 
Dienstag, Donnerstag, Sonnabend, Sonntag Gesellschaftsabend m. Tanz 
-TCerfttl s TIMlmeröborf, OünOctffr. 42, an ber Ifljlanbfk. 
Einz els landen, moberner 
Sorm, jeber Slfferäftaffe, ju jeber 
3etf, in unb außer bem Institut 
P.REGEHR, Tanzsportlehrer, ©amen« unb ^>erren(ct)rfrd'fte. 
' UnfergrunM. ^oljenjoflernplat 
Tanzkurse 
txxss*>&TttiES 
KLEKSmSCH 
Js&DEsvefEon&r 
tr^JVERBTNDL'VOaPÜMRUNG 
TU@».A 
iNMlUldi l (i. • Dtrlln w» 
Potsdamer Str. 126 * Tel.: Nollend. 8537 
Unmerhllch für die Umgebung- 2 
GraueHaare. 1 
verschwinden I 
I durch 3s 
illl^N#l9t W.SeegerA.-G.&Co. I 
ilUÜllKIVl Berlin-Steglitz 4 | 
Zu haben in allen Drogen- und Friseurgeschäften / Karton 6.— Mk. 
Der Wat der zur fcrflammnls fltthrt 
Roman von Hans Bach 
nach dem gleichnamigen Film von Julius Stcrnheim 
Der ungemein fesselnde Roman zeigt das verhängnisvolle 
Schicksal eines jungen Mädchens, das, ohne eigentlich 
leichtsinnig zu sein, in die Hände eines Mädchen» 
händlers gerät. Die Kurzsichtigkeit der Eltern stößt 
die reumütig zurückkehrende Tochter erneut in den 
Strudel, aus dem sie nie wieder auftauchen soll, 
Vicrfarfacnumschlag • Elegant geheftet 
Preis inkl. Porto und Verpackung 1.— Goldmark 
Zu beziehen durch jede Buchhandfung oder direht vom 
ALM AN ACH-KUN STVERLAG A.-G. 
BERLIN SW 61 / BELLE*ALLIANCE*PLATZ 8 
POSTSCHECKKONTO BERLIN 52014
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.