Path:

Full text: Berliner Leben Issue 27.1924

Jahrg. 17 
Nr. 23 
fjiiiiniiiiiiiiiiiiimiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimiiiiiiiifiiiiiiiiiiiiu 
§ VerseSciinisse und Prospekte 
= versendet auf Verlangen kostenlos 
| Bekermannsciie Buchhandlung jj 
Beriin>Silciiende § 
äiimmitmmmmmimiiummmiimmiinmmmmmmnüB 
N€ll! 3D«as ftösifiidasife N€il! 
V»wira^aänMdhL fiiw 
OHL efren^^ende! 
Leiclt« desdiiirztes, 
Stark £swllrzt@s! 
Neue pikante Frechheiten von Eugen Putti 
Preis M 1.50 s. Porto geg. Voreinsend, des Betrages 
M—sb^jb.. Mas—. ass'rf »3 .1. 
Akt-Photos 
Iss* kiinsti. AuünaiimeK 
MusterkoH. v. 20 Photos .... Gm. 3.50 
Musterkoll. v. 15 Photos .... Gm. 3.45 
Musterkoii. v. 10 Photos .... Gin. 3.00 
Versand nur gegen Voreinsendung des 
Betrags, in Deutschland auch gegen 
Nachnahme. Verlangen Sie kostenlose 
Zusendung des Prospektes. 
Verlag D.K.L. Köln-Sübe postlagernd 
Preis- 
KStsel! 
\ n!£ rtdej fsi senies ätRsDIO deimheS 
Für die richtige Auflösung obigen Sprichwortes 
haben wir zusammen Preise im Worte von 
VtU» 6.» Mark 
ausgesetet. Als Preise haben wir gewählt: 
1« Preis 1000 Healenmarfc bar 
2. „ eine Schiäfzimmcreinricbtung 
(Emaille weih) 
3. „ \ Buffet (eiche) 
4. „ 1 Fahrrad 
5. „ 1 Nähtisch 
6.-20. „ Tajciicn- ©der Armfesaduhren 
und eine gro$e Anzahl div. Trostpreise in 
reizender Aufführung. 
Jeder, der uns die richtige Lösung einsendet. 
Ist Gewinner eines obesigcnannlen 
Preises. 
Die Hauptpreise 1 bis 20 werden unter die gesamten 
Einsender der richtigen Lösung durch einen Notar 
verteilt. Die Einsendung der Lösung verpflichtet 
Siez« nichts, sic muß sofort in mit 10Pf.frankier 
tem briete eingesandt werden. Für Rückporto, 
Drucksachen, Schreiblohn usw. sind der Lösung 
Gebühren beisufögen. Schreiben Sic sofort an 
Verlag Germasaia« Braimschweig Nr, Ö40 
Hemräch SöMer. 
Durd]faoffs,imhEmlpa&* 
gefällst Du ihm,,„ „ . 
, _, _ _ „ gefällst Du ihm) 
0rig.-Fl.2Hk. mit Enolasgoranfie. 
Alfred Kn O/V**,Breslau 2129 
Eine Prolie Jbeüensdesitung 
frei für Leser dieses Eialtes. 
Der wohlbekannte Astrologe Prof. Roxroy hat sidi 
wieder entschlossen, für die Bewohner dieses Landes ganz 
kostenfreie Probe-Horoskope ihres Lebens auszuarbeiten. 
Prof. Roxroys Ruhm ist so weit verbreitet, daß er wohl 
kaum mehr einer Einführung durch uns bedarf. Seine 
Fähigkeit, das Leben anderer zu deuten, einerlei wie weit 
entfernt sie auch von ihm 
wohnen mögen, soll an 
das Wänderbare grenzen. 
Selbst Astrologen von 
verschiedenen Nationale 
täten and Ansehen in der 
ganzen Welt sehen in ihm 
ihren Meister und folgen 
in seinen Fußstapfen. Er 
zählt Ihre Fähigkeiten auf, 
sagt Ihnen, wie Und wo 
Sie Erfolge haben können 
und erwähnt die günstigen 
und ungünstigen Epochen 
Ihres Lebens. 
Seine Beschreibung ver* 
gangener, gegenwärtiger 
und zukünftiger Ereignisse wird Sie in Staunen ver 
setzen und Ihnen helfen. 
Herr Paul Stahmann, ein erfahrener Astrologe, Ober-® 
Neuadern, sagt: 
„Die Horoskope, die Herr Prof. Roxroy für mich 
aufgestellt hat, sind ganz der Wahrheit entsprechend. 
Sie sind ein sehr gründliches, wohlgelungenes Stück 
Arbeit. Da ach seilisst Astrologe £»Btt, hohe 
ich seine planetarisehen Berechnungen 
undi Angaben genau untersucht und ge 
funden, daß seine Arbeit in allen Einzelheiten perfekt, 
er selbst In dieserWissenschaftdurchaus bewandert ist, " 
Wenn Sie von dieser Sonderofferte Gebrauch machen 
und eine Leseprobe erhalten wollen, senden Sie einfach 
Ihren vollen Namen und genaue Adresse ein, nebst Tag, 
Monat, Jahr und Ort ihrer Geburt (alles deutlich ge- 
schrieben), sowie Angabe, ob Herr, Frau oder Fräulein 
und nennen Sie den Namen dieser Zeitung. Geld ist 
nicht notwendig. Sie können aber, wenn Sie wollen, 50 Pfg. 
In Briefmarken oder Banknoten Ihres Landes (keine Geld- 
münzen) einschließen zur Bestreitung des Portos und 
der Schreibgebühren. Adressieren Sie Ihren Brief an 
Prot, WOXITHJ. öepf. E m in a s t r a a t N r. 42 
Den Haag. Holland. Briefporto 30 Pfg. 
Der Weg, icr zur Verdammnis führt 
Roman von Hans Bach 
nad» dem gleichnamigen Film von Julius Sternheim 
Der ungemein fesselnde Roman zeigt das verhängnisvolle 
Schicksal eines jungen Mädchens, das, ohne eigentlidi 
leichtsinnig zu sein, in die Hände eines Mädchen» 
händlers gerät. Die Kurzsichtigkeit der Eltern stößt 
die reumütig zurückkehrende Tochter erneut in den 
Strudel, aus dem sie nie wieder auftauchen soll. 
Vierfarfaenumschlag • Elegant geheftet 
Preis inkl, Porto und Verpackung 1 Goldmark 
Zu beziehen durch iede Buchhandlung oder dir e ht vom 
ALM AN ACH-KUNSTVERLAG A.-G. 
BERLIN SW 61 / BELLE-ALLIANCE-PLATZ 8 
POSTSCHECKKONTO BERLIN 52014
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.