Path:

Full text: Berliner Leben Issue 27.1924

Nr.2o 
Jaßrg. 27 
27 
Plantikow 
Gnädiges Fräulein, Schweinsohren wären mir lieber/ 
Gelegenheit wahr, endlich einmal den Gedanken, die 
sie immer mit sich allein herumtragen mußte, freien 
Lauf zu lassen. 
„Ahnst du denn überhaupt, wie köstlich das Fieber 
der Erwartung ist, das einem das Blut zum Sieden 
bringt? Arme Fanny, du weißt ja nicht was leben heißt! 
Aber lieber Schmerzen erdulden und meinetwegen 
untergehen, als nichts erleben, so gar nichts . . . keine 
Erinnerungen haben .... nichts, gar nichts 
arme Fanny! Aber ich habe dich trotzdem lieb!“ 
Und sie beugte sich zu der anderen herunter und 
küßte sie zärtlich. Das alte Mädchen stand schweigend 
und zitternd da. Statt jeder Antwort zog sie den ge 
fundenen Brief aus der Tasche. Ellen wurde glühend rot, 
als sie die bekannten Schriftzüge erkannte, aber bald 
faßte sie sich. 
„Na ja, ich bin zu morgen eingeladen. Was kümmert 
es dich?“ 
Da schnellte Fanny mit einer wilden Energie in die 
Höhe. 
„Du willst a}so zu ihm gehen? Ellen, ich weiß sehr gut, 
was es bedeutet — — auch ich ging einst einen 
gleichen Weg “ 
„Du?“ 
Ellen blickte das alte Mädchen einen Augenblick 
fassungslos an, dann zog sie es zu sich herab, nahm 
seine Hand in beide Hände und flüsterte ihr ins Ohr: 
„Ach, erzähle mir doch .... das mußt du mir erzählen 
. . . weißt du, Fanny, das hätte ich nie für möglich ge 
halten.“ 
„Das ist schon lange her“, klang es müde von den 
Lippen der Älteren. „Ich war auch einmal jung und be 
gehrenswert, der Vater immer beschäftigt, die Mutter 
immer krank, ich studierte Musik . . . .“ 
„Du bist musikalisch? Du hast doch nie davon ge 
sprochen oder dich hören lassen!“ 
„Ich habe nie mehr die Tasten des Klaviers berührt.“ 
Fanny blickte träumend vor sich hin; „Ich spielte 
Klavier, er spielte Geige. Wir hatten für nichts Sinn 
wie für die Musik, Jugend und Liebe “ 
Das alte Mädchen weinte still vor sich hin, zärtlich 
umschlungen von der jüngeren Schwester. 
„Wir liebten nur uns allein, kein unreiner Gedanke 
störte unser Glück.“ 
yillllllllllllllilllilllilllllllllllllillllllllllllllllllllllllllllllll||||||||||||||||||||||||||||||||||||IIIIIHI„i : 
I Der Wimsdi jeder Dame? | 
E Schlank zu werden und zu bleiben! Dr. HOilbauerS fiCS, gesdl = 
E Entlettangstabletlen sind ein seit Jahren erprobtes und erfolgreiches E 
E Mittel, welches einen aus der Meeresalge gewonnenen, fettzersetzenden E 
5 Stoff enthält und daher nicht mit ähnlichen Präparaten zu vergleichen, E 
welche starke Abführmittel oder gar Schilddrüsen enthalten. 
| Dr. Hotlbauers Entlettangstabletlen wirken auf kein Organ, i 
= wie Herz oder Niere, sondern nur auf vorhandenes, überschüssiges Fett, E 
E kein Diätzwang. — Verlangen Sie kostenfreie ausführl. Broschüre mit E 
E Anerkennungen durch den General vertrieb: 
E Elefanten-Apotheke, Berlin SW19, Leipziger Str. 74 (Dönhoffplatz) E 
niiiiiiiinuiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimii>iimiiiininniiniiiiiiiiiiii>i'i>iim'iiii*'i'iiiii>'ii'ii'ii"ii'ii*nirä
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.