Path:

Full text: Berliner Leben Issue 27.1924

Nr. 19 
JaJirg. 27 
Rehiamepreis nur 3.90 n 
n Nr. 1. Editc deutsche Herren* 
«ÄSfflJ w Änkcr*Remootoir*llhr, stark 
3 vernickelt, Oangzeit 30—36 Std„ 
g. seitl. Zeigerstefl., genau reguliert, 
<5* tadellos gehend .... nur 3.90 M 
& Nr- 2. Dieselbe, Deckel mit Schar« 
w. nier nur 4.25 M 
cu Nr. 3. Dieselbe, Gehäuse echt ver* i 
n silbcrt in. vergold. Rand., Deckel in. j 
C Wappenpräg, u, Sdiarnier, Krone i 
“i und Bügel vergoldet nur 4.90 M i 
Nr. 4. Mit besserem Werk, Emaille = Zifferblatt, mit! 
Scharnier, ovaler Bügel, solide flache Uhr, sonst wie j 
Nr. 3 6.'- M | 
Nr. 5. Savonncttc <mit Sprungdecket), ganz ver- ! 
goldef, vornehm. Ausseh., wie edit Gold, nur 12.50 M 
Nr. 6. Damen * Anker * Remontoir - Uhr, versilbert,; 
mit vergoldeten Rändern 7.25 M I 
Nr. 7, Armbanduhr m, solid. Lederriemen nur 7.— M 
Panzerkette, vernickelt, 0.40 M, edit versilbert 1.25 M, 
echt vergoldet 1.75 M, passende Kapsel 0.45 M. 
Weckeruhren in allen Preislagen. — Rasierapparat, 
fein versilb., in elegant, Etui m. Samt u. Seide 2.25 M 
<Auf alle Preise kommen 20°/ o Teuerungszusdilag.) 
Von diesen Uhren verkaufe fährt. viele 1000 Stück 
Nachnahme oder Voreinsendung dos Betrages. 
H&NS KANTER. 
ierlin.ChariotteRliui'g 8®, 
Rosehersir. 12. 
1 Schreibmaschinen“ 
aller Systeme 
neu und gebraucht 
aa an mit Garantie, 
Dn X IctltE Reparaturen und Zubehör 
H. AUERBACH 
Berlin W 8, Kanonier-Sirafee 11 m 
# Die • ! 
iierUiitnre Wahrsagerin. 
MINETTE BUCHHOLZ 
in Paris gewes., deutetHand- j 
Hnien usw. Glanz. Erfolge, i 
; G1 e d i t s c h s t r. 32, vorn 1 r. 
A m N o 11 e n d o r f p 1 a t z. 
Sexuelle Schwäche 
ist sehr häufig dieBegleiterscheinungv.Nervenleiden. 
Vorzüglich aufbauend wirken die viel empfohlenen 
Lecithin Kola-Kraftfableften 
per Schachtel Mk. 6.— Doppelschachtel Mk. 70.— 
durch das General- Tp "E3 Ik staail. 
depot Apotheker * approbiert 
BERLIN WS. 58 :: L I N K S T R. 3 
ihre natürliche CMtolcf* 
Jung unb ‘JBergrftßerung, 
»oflc formen bce #olfce 
2Bcnn 3hre 25uftc unenh 
triefett geblieben ob. burrf) 
Xfranffi., 2Öt>d)cn6efi ober 
embere Uffad)cn crfcf;fafft - 
ober gcfd)tounben ijf, fo 
erlangen <P>ic Durch mein 
Mittel in tocnici. Wochen 
ein. üppigen,fefien 23u?cn 
o. ooflbf. ^ormcnfcbclnheit 
3n 6-8 28o$en 
fim fiefi feie 25ii(le 3. l>3d>ff. 
SJafitammtnfi. enftr-., ofinc 
EiaftSaiKe u. .giüffcn Jat'd 
ftcrT. toerb. Jfireia b. fontpl. 
.Kur f. QUgcrt. Stmcenbunoi 
8 «Solftmf. J>orlo c{(ra. 
Serfanb biafref, 
Serfaübfiau« „ Gmon", 
Src«bcn>Sf. 28/122, 
23ramfcfi|tr, 11. 
iabeUtafte Ersalöe 
: Sprechzeit 1 von 2 — (1 Uhr 
; finita Braune, BachslraßE 3 i 
1924-23 
4 Folioseiten nur 1,25 RM. 
und Geburtsdatum 
FR. BAARS 
Abt.CS, 
Potsdam, Postfach. 
zur Verhütung von Ansteckungen und 
zur Erhaltung der Yolksgesunclheit. Fordern 
Sie Broschüre: „Für den Herrn 7“ als ge 
schlossener Brief gegen 30 Pfg. Marken. 
„PEMAPHARM“, Pharmaz. Erzeugnisse 
G. m. b. H., Magdeburg 
Handlinien, 
Hellssiien usw. 
verblüffexide Erfolge! 
Hella Mar, Berlin Ui, 
«erzogen nach: 
Klelslslr. 39 III 
AM A LJ E HAH N, 
PotsdamerStr.41a,ni, a.Sont. 
B€ 
örperpjflege 
\f örnenmer 
Massage-Ssicn 
HAMBURG 36, 
AmelungstraßeS, H 
2 Minut. vom Jungfernstieg 
Bedeutende Kunstanstalt 
sucht Verbindung mit erstklassigen 
J£u nstma I er«, 
welche hervorragende Entwurfe für 
Ifünstferpostfiarten, 
JüunstßlfflMer 
liefern. Namensnennung mit ausführl. 
Angaben unter „Zeichner' 1 erbeten durch 
! die Exp. d. „Berlin. Leben“ .Berlin SW61 
K. 
imtiiiimmimimmmmmiimmmiimmimmmimtmiimm 
(gesctzl. geschützt) 
besciligt u n t e r Ga 
rantie» LEBER* 
f LECKEohue Schaden für die Haut in w e n i g e n 
lagen. Packung franko Nachnahme 5,60 Goldmark. 
(ges. gesell.) 
beseitigt 
* bei vor ge 
schriebener Kur alle SOMMERSPROSSEN 
in kurzer Zeit restlos und ohne Schaden für die 
flaut. Packung franko Nachnahme 2,60 Goldmark. 
Unsere Präparate sind glänzend begutachtet und durch 
zahlreiche Anerkennungen u. Dankschr. empfohlen. 
vCosmeftika-Vertriebsgesellschafft m. b. H. 
Berlin 16 A. D., Köpenicker Straße 71 a. 
LEBRAL 
^LECKEohue Schaden für di 
1'agen. Packung franko Naclma' 
SPROSSOLI 
KOSMETIKA 
¥ertriebsgeseüschafft m • b • Ei 
Berlin 16, A. M-, Köpenicker Straße 7t a 
Hmiiniimmmnimiiinmimiiimiiimiimiimiiniiniimmiui 
Durch Knprr-f iockeneßxrer 
[gefällst Du ihm, 
I., _. gefällst Du ihm ! 
iung.-Fl. 2 Mk. mit Erfolosoarant/e. 
PICKEL 
MITESSER 
Ein einfaches wunder 
bares Mittel teile gern 
jedem kostenlos mit. 
FRAU M. POLONI 
Hannover A 29, 
Edensfroße 30 A. 
Vornehmer 
| Saager, ärztl. geprüft, 
; Kurfürstenslr. 1671. 
wäsTäök 
j Marlenslr. 9. ra.*.; ÄÄ ,an .t 
MASSAGE' 
Potsdamer Sir. 68, Marquardt 
II rechts, a.d.Bülowslr. c - NeUÜ Kömgatr.ll, v.pt.| _ 
Kurfürst 4671. 
Ihr fettiges Haar wird locker ; j 
und duftig bei Gebrauch: 
der Trockenhaorwastlxe ‘i 
CurQBjO) (M 3.—), —! : 
10 Jahre jünger werden Sie ! 
nach Anwendung d. Sauer-' 
stoffpackung IS 5 S § e n f 
(M 5.—). Anfragen und Be 
stellungen an SdhÖnhcils-; . 
pflege, Charloiienbiai 
Berliner Str. 86. Wilh. 8089. i 
>«»»»»«» V O R 
JfMmsss&ttMviiit!. 
Staat!, gepr. 
v. Zeddefmann 
Edefitriscfie Vißratiou 
Vio }Joeßfreattenz 
Wannenbäder 
Sprechstunde 10—8 
Bayreuiher Str.41, pari. 
Fernr.: NoIIendorf 5909 
scsi wem. Hassten 
Sckwester Hoschefli, 
rcarSiargjtersKr. 14, G.p. 
allere | medizin. Böder. Staat!, ge- 
Sdiiwester Schulz, | 
|; Flottwellstr. 181, links. 
ju cru>cil. Xh\\. 
Örfolo garonl., 
fonff C^c.lb i uni cf 11. <3boranfic«= 
fd)dn. parf. Hk. 2,50. £)cr 
ctlci^. 65cbra«d) Der mucfcl.** 
u. bfulb. ;s*ontialbin»Xableltcn 
geben Die Gcinabr in ftineflcr 
Belt ble ^ormcnMfbung dnee 
fafl marmorgfeitfyen .ijufme', 
S?arf. Mk. 2. -. 25d 2)03119 
I beib. Präparate c. ^orjugepr. 
j j>. Mk. 4.- u. 0,50 Pfg. Yen 
Af-fred Ku or-f-*Breslau 2 Ä 29j Fr. L.^cbmulf. CharlotfeiibDrg 5/25 
3icue Cifiri(i(tra|je 4 
-gXk.X&r- QX&X&XDXi’Xt'k 
Körperpflege 
Lissi Kieper \ 
bei Eckerf 
Tauentzicnstrahe 9, 
Gartenhaus 2 Tr. lks. 
Das fltlribu! der Schönheit;* Me¥8Tg . ¥ 
iff eine fprm»o((cnbcfc Süftc. ] ■ ** ■ IE W B ! 
3unge. SMbtficn utib dtferc | 
Sraücn crfialfen biefca' 3ic! i pr Qf, 
unfcfilfxir burefi bab befanntc 
jffi « SBS SS t «S 
3m 3n» u, »Tu* »v.® töSSflSE 
lanoc anerfannl 
alä b. tmrffamjfc 
. praparaf %. (Snh 
talcfl., Sfefrfgutid 
A ii.2Blcbcrperjfl9. 
Der 25ü)Tc ohne 
J- Xaiflc u. A>üffcn 
fohrene Hebamme 
KRIESTEN, 
Neue Könlgstrofee 57 
Alexanderplafz 
irpgrpllep! 
Herta Sprung, (10-7) 
** ! Eisenacher Strohe 122, Hdip. 
NollendorlstF. 20 Körperpflege 
|parterre links, bei Avudl f' 1 ” 16 Kon r 1 ' Apostei-Pau- 
I (Hochbahn MoUendorfpl.) | lu,str -7’ v - 11 r -> n.Bayr.Pl. 
StJiön McHspiiege 
BiaietzHi 
Schöneberg, 
MonumEntensfr. 31. Gartenh. pad. 
SßTYRIN geg.Nervenschwäche, Erschöphingszu- 
stände, sex, Neurasthenie u. vorz. Alters 
erscheinung., ein anregend, n. kräftigend. 
Hormon-'Yohimbin-Präparat. Fachärztlicli 
begutachtet «. empfohlen. — Einzel- u. 
Kurpackung, ln jeder Apotheke erhalt!. 
Aktien-GescISsch. HCtRMONA, 
Fabrik organo-therapeutischer Präparate 
Düsseldorf « Grafenberg 
elektr. Vibration, 10--7'A 
Herren, auch Damen. luva- 
Udensir. 94 a. d.Chaussee- 
str., Stadtb. Lehrter Bahnh., 
Untefgrundb. Steti. Bahnh. 
Keifhsfr. 18, p. p. 
nahe Wiftenbergplafz 
Steglitzer Straße 5-6 
parterre rechts 
Sdiwesler Irma. 
Steinmctzstr, 6, 1 Tr. i 
(Hochbahn Bülpwstr.) | 
M a 
s s 
ag e 
HANNA 
Marlenstraße 8 v. fl. i Steglitzerstr.19, v.IITr. 
am Bahnhof Friedrichötr.. Hochbahn ßülowstr. 
Energie 
wie eiw» Tiger 
erlangt jeder Nervöse oder 
Geschwächte durdx unsere 
aufbauend.Nervennahrung 
»Pemaner v« 
Glänzende Gutadilen. Hin 
Wodxenquantum 3. M., ein 
Monatsquantum 8. M. frei 
Haus. Kein minderwertiges 
Anresungsmirtd. 
Probeschäd)re 1 dien gegen 
30 Pfg. Marken, 
>Pemapharm« G.m.b.H-, 
Magdeburg 7. 
blcüieu Sie wenn Sie von unserer Broschüre 
p, Für die Frau“ 7 Nutzen ziehen. Als ge 
schlossener Brief gegen 30 Pfg. Marken. 
„PEMAPHARM“, Pharmaz. Erzeugnisse 
G. m. b. H., Magdeburg 
Die interessanten 
ssant 
j Erzählungen und Romane 
i illustriert. Brosch. 2,— M, 
| Halbl. 3,— M, Ganzl. 4,— M 
| gegen Voreinsendung oder 
N achnahme. 
i Versandbuchhandlg. flnion 
i L, ü b e c k Postfach 462 
Verlag: AI m a n a c h "K u n st v e r 1 a g A. G. Berlin SW 61/ Für de« künsth u. redaktion, Teil verantwort!.: W. Siggel, Berlin W./ Chefredakteur: Egon H. Straß* 
h nrger, Berlin^Sdiöneherg, ^ Für die Inserate: Erich Scyer> Berlin / SchrifHeitung u, Expedition: Berlin SW 61, Belle- Alliance-Platz 8 / Inserate kosten je mm Hohe 
40 Goldpfennige ^Spaltenbreite 30 mm); unter Text 2,-- GM. (Spaltenbreite 90 mm). Preise für Vorzugsscitcn und für Inserate in Mehrfarbendruck auf Anfrage. / 
Fernspr.: Dönhoff 5483 / Klischees und Offsetdrude: Dr. Seile Co. A. G., Berlin SW 29, Zossener Str. 55 / Manuskripte und Bilder können nur dann zurüdtgesandl 
werden, wenn Rückporto beigefügt ist / Man abonniert durdi alle Buchhandlungen oder direkt beim Verlag / Copyright 1924 by Almanadi^Kunstverlag A. G.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.