Path:

Full text: Berliner Leben Issue 27.1924

unvK?Jmzi (jefzztS 
^SpRÜCHt***** 1 
BLINDE LIEBE 
Der Weise sagt, daß Liebe blind; 
doch sehr verliebte Frauen 
aus ihren Liebeslabyrinth 
mit Augen des Adlers schauen. 
GEGENSÄTZE 
Auf Pfaden der Liebe hat Furcht die Frau, 
der Mann ist toll und kühn. (Bau, 
Die Frau verkriecht sich am liebsten im 
der Mann umarmt — Berlin. 
VERFLUCHTE TREUE 
Die Treue, die einen Mann erfreut, 
eine Frau oft später im Alter bereut. 
Wenn ein Mann nur einmal treu gewesen, 
freut er sich — wegen ersparter Spesen. 
KONSEQUENZEN 
Das Tragikomische dieser Welt: 
du steckst sie in Glanz und Pracht 
so, daß sie sofort dem andern gefällt, 
der zur Geliebten sie macht. 
WIEDERHOLUNGEN 
Die Sehnsucht stirbt und hurtig 
das Herz von Neuem hofft, 
die erste und letzte Liebe 
wiederholen sich sehr oft. 
Man soll an heißen Lippen 
nur nippen. 
Dann hat, mein lieber Sohn, 
auch deine Seele etwas davon 
TRIUMPH 
Da glaubst die Unbefleckte zu küssen, 
du freust dich deines Sieges zumal; 
doch irrst du dich oft kolossal: 
eine Frau ahnt mehr als Männer wissen 
ALBUMVERS 
Hinter den Weibern seh’ ich 
dih, mein Freund, stets her. 
Du glaubst zu lieben, doh fähig 
der Liebe bist du niht mehr. 
a
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.