Path:

Full text: Berliner Leben Issue 27.1924

13 
Ich bin begeistert., . ein Held! 
Grundmann 
Meine weitaufgerissenen Augen brennen vor Müdig 
keit. 
Lusia — kommst du — bald —? 
* 
Einige Atemzüge lang hatte mich Schlaf übermannt, 
Finsternis, die plötzlich den Raum ausfüllte, weckte 
mich. Die weißen Stores schimmerten mondsilbern von 
einem kleinen Lämpchen des Nebenzimmers. 
Ich wagte mich nicht zu rühren, kaum zu atmen. 
Über mir kochten bange Erwartungen, die nun der 
Blitzschlag der Erfüllung befreien sollte — Ungeheueres 
lauerte hinter den Falten der Dunkelheit, stand da — 
groß und unsichtbar glühend wie ein märchenhaftes, 
traumweltentstiegenes Fabelwesen. 
Da zuckte ein Schatten über die Stores — kaum hör 
bare Tritte bloßer Füße nähern sich — 
Meine Zähne knirschen, in letzter Quai durchstößt 
fliegender Puls meinen gespannten Körper — 
Und eine Silhouette zeichnet sich im Türrahmen 
die Stores spalten sich entzwei — auf der Schwelle 
steht Lusia — statuenhaft schön — und breitet mir 
königlich die Arme entgegen. — 
Ein heiserer Schrei entringt sich mir — „Lusia!“ hoch- 
gerissen — verkrampft — sinnlos — 
Und dann — vor sie hingeschmettert — das glühende 
Gesicht an ihren Knien — „Lusia—“
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.