Path:

Full text: Berliner Leben Issue 26.1923

Nr.J4

Jahrg.26

EIN LI E B E SD I E N ST
Fritz Elsemann
Es kam aber doch anders! Als es zu Mittag läutete, verließ der jungt>
Ehemann triumphierend, mit leuchtender Siegermiene, das noch immer
verdunkelte hochzeitlime Gemam .
Die Freude der Eltern, daß
sich ihre Befürchtungen als unbegründet erwiesen hatten, war
so groß, daß si~ es ganz überhörten, wie OUy , die Neuvermählte, ihrer Doppelgängerin, der
keuschen . EHy, wonnestrahlend
ins Ohr flüsterte :

Sie waren Zwillingsschwestern, einander zum ' Verwemsein ähnlich, sie
glichen einander wie zwei Blätter desselben' Baumes, wie zwei Tropfen
des gleimen Weins, wie zwei Tasten eines Klaviers. Zwischen den
beiden jungen Mädchen bestand
nur ein einziger Unterschied,
freilim ein ebenso wichtiger als
wohlverborgener. Ellys kleine
rosige Hand hatte noch niemals
unter verliebten Männerlippen
gebebt, während die muntereOlly,
\l.
nichts, aber aum gar nichts mehr
P \
ihr eigen nannte, was sie nicht
schon einem von den Herren der
Schöpfung zum Kusse dargeboten
hätte.
Abendspaziergänge zu zweien
sind selbst, wenn es sich um
einen wirklimen Vetter handelt,
nimt ungefährlim, .zumal, wenn
man dabei in Lauben ausruht, die
so dicht vom Weinlaub umrankt
sind, daß selbst Frau Luna ihre
Neugier bezähmen und auf ihren
gewohnten Lausmerposten verzimten muß.

<-1t~b8.J/71/{.irc;;en.

"Herzlichsten Dank,
liebste Schwester'"

*

Der überrumpelte
Liebhaber

6~'XäIUUnjM/~
voll?Iatroler (>;;;uzttchheit,
('Olb

Er: Ich gehe nicht mehr mit
Dir ins Kino.
Sie: Warum!
Er; Du bandelst immer mit den
Herren neben dir an.
Sie: Du bist eifersüchtig, mein
Lieber!
Er: Wenn es ein Kino ohne
Herren gibt, dann können wir
wieder jeden Abend zur Porten
und zu Kastncr gehen.
Si e : Ehrenwort 1
Er: Bei deinem Leben' .
Sie: Schwör bei deinem ; ist
mir sichl'rer.
Er: Ich schwöre bei meiner
Seligkeit.
Sie: Gut! Nun lan ich mir ein
" ur a Heim-Kino" für deine
Rechnung kommen und wir.

/uu;/~e/u)eln ._Ycu';'.e/u·CUt..:J.c/z

*

Nun sollte OHy heiraten, und
zwar einen anderen als ihren
Begleiter auf den poetischen
Mondscheinpromenaden, der so
sehr für die weinlaubumrankten
Gartenhäusthen smwärmte.

9~äc.hti!Je (2~Uotl flebWUletl
.9reÜl .. !];·uaJ=h165'l[/z..

Was wunder, daß sie eine
gewisse Bangigkeit fühlte und
aum ihre Eltern sim nur schwer
ALMANACH-KUNSTVERLAG A.G. BERLlN
eines bösen Verdamtes erwehren
konnten. Die oft gar zu lang
SW 61. BELLE·ALLIANCE-PLA TZ 8
ausgedehnten Spaziergi\nge Ollys
in Gesellsmaft des Vetters, sowie
die Automobilaus/Jüge des jungen
Paares mit ihren kaum ganz zufälligen Pannen waren ihnen kein
Geheimnis geblieben. Sie sahen daher nicht ohne Besorgnis den Dingen
Er: Was, wir - ?
entgegen, die da kommen sollten. Ollys künftiger Gatte galt keineswegs
Sie: Sind ohne Herren ganz unter uns zu Hause.
als ein Mann ohne Erfahrung, so daß man befürmten mußte, er würde
Er : Aber, Schatz, so hab ich's nicht gemeint. Was kostet denn das?
bei einer Enttäusmung am Tage nam der Hochzeit seinen Gefühlen ohne
Sie : Geschenkt!
jede ROcksimt Luft machen.
Er: Geschenkt? .. Morgen haben wir das Heim=Kino ortlidlcm (Sinne unb bann !lIöter sa lld 50000 1\1. Porto extTa .
!l111I111111t111111.'lltIIIlIIIIIIIIIIIUIIIIIIIICo:

::

Vornehmer

::

~

.IUNO

~

§ Massage - Salon ~
~

beirat; Jlur erntlgemelnfc 'Ungcbute.
m6gliditl ntil 23il~ . 1Deldi t~ Met (im'
fid)f fof. ~urüdgff. . ll1irb, unI. ,,6110rte,
,!!an_,!. ~~" an b.it~n.!- .!lIbl. _b. ~t 9:

~~

PI(ken nl'esser!

100 Stiick TablnttclI. die Kur
beschleunigen. 1 .~o ool\1 Ausführliche Prospekte gratis

SönlUttsh. W. Planer.
Charlottel1bllrg 4

Abt. H. 258

IctIwHlsche ulld lusslsche BehRndlung ~ Ein einfaches wunderbarf:s MiUclleiie

Potsdamer Str. 6811. recht. =
Tüchtige Mdsseuse =
:: a. d. Bülowstraß~. Kurfürst 4671 ::
;;1I1I1I1I1I1I1I11I1I.1I11I1I1I11I1I1111I11I1I'.I.r:

gern Jedem kostenlos mit.

Frau M. POLONI
H ....nover A. 29. SchließfAch 106.
~~.~

K

ÖRPERPFLEGE
SdJwester Saager, ärzl!.
gellr., Kurfiirslenslr. 167 I.

Verlag: Alm a n ach a K uns t ver lag A. Q. / Verantwortlich für den kOnsllerischen und redalaionelten Teil : E ~ 0 n H . SIr aß bur" e r, Berlia-Schöneberg / FUr die Inserare : AI fr e d
Kre bs , Bulin / Sdorifileituag und Expedition : Berlin SW 61, Belle. Alliance-Plal% 8 / Fernsprecher: Amt Dönhoff .5483 / Kllsdoees und Offsetdruck: Dr. SeHe ~cÜ Co. A. G .• Berlin SW 29,
Zossener Straße 55 / Manuskripte u. Bilder können nur %urOd
    
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.