Path:

Full text: Berliner Leben Issue 26.1923

Nr. 8

"an,g.26

Junges Weib. Fabelhaft!
Junger Mann sich vergafft.
Röckchen knistern .. .
Liebesflüstern .. .
Stelldichein . . .
Flasche Wein . . .
Taxameter . . .
Erst Gezeter. . .
Dann Berührung
und Verführung . . .
Liebe nur Kartoffelfeuer . . .
Überschrift: Das Abenteuer.
Gestern Kurs auf 13000 . . .
Heute über 19000 . . .
Herr Kaliber,
Welcher Schieber,
Liest's mit Wonne ...
Und die Bonne
seines Jungen
kommt gesprungen,
Wozu rat' er?
Sagt der Vater:
"Stahlwerk EngelI"
Schreit sein Bengel:
,,Junge Phönix sind mir lieber!"
Überschrift: Das Bärsenfieber.
Abitur. Die Schule satt . ..
Fort von Muitern! In die Stadt!
Sturmfreie Bude . . .
Blonde Trude . . .
(Laden mädel)
Bier und Knödel . . .
Später Wein .. .
Dann allein .. .
lVach v ier Wochen.
Scheu gesprochen,
Daß die Erde
Reicher werde
Um ein Individium ...
Überschrift: Das Studium.

Hausfreund ist im Boudoir. . .
Küßt der Gnädigen das Haar . . .

u.

s. w.

U. s. w.
Und er geht . ..
Hausfrau späht
in die Küche:
Mannsgerüche !
Böse Mienen:
"Raus mit Ihnen!"
"Ach verzeih'n . , .1"
Hausfrau: "lVein I"
Bleibt voll Unerbittlichkeit.
Überschrift: Die Sittlidzkeit.

Ei verjludztl spridzt der Baron/
Teufel audz/ das kommt davon.
In der Jugend
keine Tugend.
lVoch im Alter
loser Falter . . .
Doch mitmal,
wie fata 1I
Spuckt' s im Kreuz
Und ihn reut' s,
Was er tat.
Doch zu spat /
Und nun fludzt er dem Genuß ...
Überschrift: Der Hexenschuß.
Hier die großte Schlechtigkeit,
Hier die Weltgerechtigkeit.
lViemals irrend,
Waffenklirrend
Bis zu m Hals
Und voll Schmalz
Reden haltend,
Hände faltend
Stundenlang,
Und so bang
Vor dem Einen,
Wehrlos Reinen
Ist der ganze Erdennmdl
Übersdzrift: Der Völkerbund

Geno Leande,

4
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.