Path:

Full text: Berliner Leben Issue 25.1922

10 
sauber durch einen Druck auf das Mundstück zu entfernen und aus Galalith in 
verschiedenen Farben hergestellt wird, rückt jene beliebten Geschenke empor, 
wenn sie in harmonischen Einklang zu einem Toilettendetail gebracht werden. 
Neuerdings hat nun die Zigarette bei unserer Damenwelt in der Pfeife 
eine Konkurrentin bekommen. Die Mode des Pfeiferauchens scheint, wie 
jede andere, aus Paris zu kommen, wo neulich ein Wettbewerb von 
paffenden, hübschen 
Die Morgenzigarette. 
Fräuleins stattgefun 
den hat. Große tö 
nerne, mit 5 Gramm 
Tabak gefüllte Pfeifen 
wurden den Konkur 
rentinnen überreicht 
und eins, zwei, drei 
ging das Rauchen los. 
Die Siegerin brauchte 
>2 Minuten; sofort nach dem 
Siege mußte der weibliche 
Triumphator an die frische 
Luft geführt werden 
Sollte sich das Pfeiferauchen bei dem schönen Ge 
schlecht einführen, so werden wir wohl bald zum Kleide 
passende Pfeifchen haben, wie wir schon Zigaretten 
papier besitzen, das im Farbton mit dem der Toilette 
übereinstimmt. 
Und der Spazierstock, das dritte Abzeichen männ 
licher Kraft, dessen sich eine schlanke, weiße Frauen 
hand seit kurzem bemächtigt? Man behauptet, die 
Damen wollten mit seiner Hilfe ihr Gleichgewicht 
wiederfinden, das sie, ihrer hohen Hacken wegen, 
jejjt öfters verlieren. Nur der hohen Hacken wegen?! 
ln den Spazierstock läßt sich natürlich mehr Eleganz 
legen, als in Pfeife und Zigarette und genau, wie bei 
den Schirmen, ist auch bei ihm die runde Elfenbein 
krücke oder der dicke Elfenbeinknopf modern, nur daß 
der Stock dünner und ziemlich hoch ist und in seiner 
Form an die buntbebänderten Stöcke der lieblichen 
Watteauschäferinnen erinnert, die, mit ihnen bewaffnet, 
auf die grünen Wiesen gingen, um die frommen Schafe 
zu hüten. Bei ihrem Anblick bekommt man Lust, solch 
ein Schaf zu sein! 
Zuerst kam der Spazierstock für die elegante Dame 
im Modebade auf, wo er solchen Anklang fand, daß 
er in die Stadt mit hinübergenommen wurde. Ob er 
sich in den Berliner Straßen einbürgern wird, bleibe 
dahingestellt. Vielleicht in den Gegenden, in denen 
Hochbahnarbeiten vorgenommen werden? Denn dort 
fühlt man sich durchaus in eine Gebirgsgegend verseht, 
in der man ohne Stock hilflos ist. 
Die Zigarette ist schon seit langem eine Waffe in dem 
Koketteriearsenal, das der Frau zu Gebote steht, und 
Pfeife sowie Spazierstock gesellen sich nun helfend zu 
ihr, um den Sieg des weiblichen Geschlechts über das 
männliche zu einem endgültigen zu gestalten. Vielleicht 
schmücken auch wieder einmal weiblichere Attribute das 
Wesen, das von Evas Zeiten her die Macht an sich ge 
rissen hat, damit, wenn er um »Feuer« bittet, bei ihr 
nicht immer schon alles »verraucht« ist! Renate. 
■Shopping.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.