Path:

Full text: Berliner Leben Issue 25.1922

Weinrestaurant 
HAUS I. RANGES 
(Riviewa 
Dejeuners ab 11 Uhr vormittags 
Fünf - Uhr-Tee 
um Kurfürstendamm 220 iiiiiiiiiniiiiiii Kapelle: Brachfeld 
Täglich Künstler- Gesellschaftsabende„ / Auftreten allererster Künstler der Berliner Bühnen und der Kleinkunst 
p Am Flügel: Harry Waldau 1 —— 
Berlins vornehmstes Restaurant 
Unter den Linden 62 • Klumpp & Knebel 
• 
% 
m 
© 
• i 
o 
(frUher Geschäftsführer Im Metropol-Palast) 
Unter den Linden Nr. 19 
FrUhsttlcks-Buffet von 12 Uhr ab 
Telephon: Zentrum 3292 
Weinrestaurant | 
KNIEP | 
8 
§ 
50f 
Passage-Buffet < 
Täglich Tanz j 
Grofje Passage ) 
Unter den Linden 22/23 \ 
piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiimiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii.iiiiiiiiMiiiiiiiiiiiiiiiimiiiiiiiiiiHiij| 
| Ca/e Dlationcit | 
I Trie.drlcfystraßz 76 
(Tortsetzung von Seite 26) 
„SollenSich denn zwei 
alte Freunde einer Frau 
wegen — und wäre es 
selbst eine legitime — 
Überwerfen? Das wäre 
' stupid.“ Dann ergriff er 
• ! Rogers Hand, legte sie 
11 auf die Stelle, wo Ida 
• sterblich war und schloß 
• : mit folgenden erhabenen 
Worten: 
„Roger,versöhnen wir 
uns wie die alten Römer 
auföffentlichemMarkte!“ 
Und die Versöhnung 
war vollzogen. — 
* „ * 
* 
Es war derselbe Du 
mas, der einem Standes 
beamten bei der Anferti- 
l 
gungderGeburtsurkunde 1 
j für eines der zahllosen J 
i Produkte, die bestimmt 
! sind, den Typus der Du- 
i mas auf die Nachwelt zu 
| bringen, die klassische 
Antwort erteilte: 
„Gewiß, ich erkenne; 
dieses Kind an — aber ■ 
auf Ehrenwort: es wäre 
mir unmöglich,seineMut- 
ter wiederzuerkennen t“ 
Wiener Sdtloss-Resfaoranl 
In modernster Welse renoviert u. umgebaut 
Erstklassige Küche 
Frühstüdes • Büfett 
l 
lieg. Bat 
Gutgepflegte Weine 
Dorotheenstr. 77/78 
g ilerccdcs-Palast 
| 7 — 
I Berlins modernstes Restaurant 
| Unter den Linden 50/51 • Mittelstr. 51/51 
» Salons • Abendmusik • Gesellschaftstanz • Abendkleidung 
Rennbahn Grunewald 
13., 16., 17. September 
8., 24., 28. Oktober 
Dies Nähere an den flnsehlagsäulen und In den Tageszeitungen. 
Icke Jägerstraße = 
Künstler - Ködert :f: %>ar g 
Ü Internationaler Verkehr ü 
1 Qroßstadtleben s 
^IIIHIHIIimilllllHIIIIHIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIimimilllllllllfr 
Cafe. 
Jn !l Ernst Pauly 
Kur ‘ l «ntcnd t mun in 19 
Rennen zu Karlshorst 
io., 16., 19., 23., 29. Oktober 
mies Nähere an den Anschlagsäulen und in den Tageszeifungen. 
Modesorgen 
Ich hab zu Hause einen Kleider- 
Gott sei Dank. (schrank. 
Und eine Waschkommode. 
Doch leider 
sind Wäsche und Kleider 
nicht nach der neusten Mode. 
Drum flucht ich neulich 
auf meiner Bude ganz abscheulich 
auf unsern Herrgott und den 
Schneider 
wegen der wenigen Hüte, 
■Wäsche und Kleider. 
Was meint ihr nun, was da 
geschah ? 
Die Zimmerlampe, die sich dies 
besah, 
fing plötzlich an zu surren, 
und sprach zu mir: Weshalb 
denn murren? 
Du bist so anspruchsvoll wie 
Kinder. 
Nimm doch ein Beispiel dir 
an mir. 
Ich brauch' nur Strümpfchen 
und Zylinder! 
v. Langsdorff. 
! 
Hoppegarten 
5., 21., 26. Oktober 
du) Rennbahn Gruneuiald gelaufen, 
alles Nähere an den Snsehlagsäulen und in den Tageszeitungen. 
Trabrennen Martendorf 
28. September 
1., 4., 7., 12., 15., 18., 22., 
27. Oktober
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.