Path:

Full text: Berliner Leben Issue 25.1922

27 
Erzeugnis aus den besten orientalischen 
Pflanzenfarben, ergeben die schönsten 
und natürlichsten Farbentöne bei grauem, 
verbieichtem oder verfärbtem Haar. 
AusfUhrende Fachleute werden in jeder 
größeren deutschen Stadt nachgewiesen. 
Broschüre B wird kostenlos versandt. 
F.R. MUller. Berlin C* 5 
Alexanderslraße 37 a, I 
Fernsprecher: Königstadt Nr. 7607 
•Hl 
niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiMiiiiiiiiiiiiiiiiisiiiiiiiiiiiiiiniiiiiiiiiiiiiiiniiifii iiiiiiiiiiiiiiiiimmi » 
Julius Xie6ons Äfeinftunsißiiftne | 
undinu ^federmaus SSL?“ j 
TI 
Täglich abends 8 Uhr = 
das große Januar-Programm j 
ab 10V, Uhr Tanz mit Vorführungen. 
fSafforcfiesfer ‘Jritz ‘fuetks 
die anerfianni beste (FinnxmwMsib § 
und Tifm 
Palais der Friedrichstadt, Friedridistr. Eingang Besselstr., 
hat auch für den Monat Dezember seinen Gästen ein Programm 
geboten, wie es wohl selten geschehen wird. Vorerst sei genannt: 
Das herrliche Ausstattungsballett mit 
Erna Offeney in fünf Abteilungen, 
eine Schöpfung, wie man sie selten 
sieht. Die prickelnd zusammen ge* 
setzte Musik, die geschmackvolle Aus- 
stattung und die 14 bildschönen 
Damen muß man gesehen haben, um 
sich selbst ein Urteil bilden zu 
können. Die türkische Fantasie» 
Tänzerin Schnab Gromar bringt uns 
ihre Original-Heimats-Tänze. Alfred 
Sommer erfreut das Publikum durch 
seine gut geschulte Stimme. Katta 
und Stany, ein mondänes Tanz-Duo 
'*de man es selten sieht, Gretel 
Berger in ihrem reizenden Wiener» 
Wäscherinnen-Tanz erntet allabend« 
lieh donnernden Applaus. Die Va- 
rady»Truppe, ein ungarisches Gesangs 
und Tanz-Ensemble, bestehend aus 
8 Damen, bringen durch ihre rassigen Tänze die richtige Stimmung. 
Und nun Olga Desmond! Eine Klasse für sieh. Noch eine Tänzerin 
aus der alten Schule, welche man nicht oft genug bewundern kann. 
Der Wiederaufbau der zerstörten Landstriche Nordfrank» 
reidts ist ein vielumstrittener Punkt der Friedensvertragsbedingungen 
gewesen. Die Furcht vor den deutschen Arbeitern war in 
Frankreich zunächst größer, als das 
Bedürfnis der Wiederherstellung der 
vernichteten Heimatsscholle. Von weit 
her aber ließ man sich die deutsche 
Hilfe gern gefallen. Es wurden auf 
Befehl der Sieger in deutschen Werk 
stätten ganz neue Häuser erbaut, die 
zu Tausenden in die ehemaligen Kriegs 
gebiete Frankreidis geliefert werden 
mußten. In der neuesten Meßter* 
Woche <Nr. 52> werden als Erzeugnis 
der Deutschen Werke, Spandau, solche 
Wiederaufbau-Häuser im schmucken 
schwedischen Stil gezeigt. 
Als praktische Neuerung im Stra 
ßenbild bringt die Woche die Sani 
tätsschrankkästen auf dem Alexander 
platz, eine Verbindung von Reklame 
und Sanitäterdienst, bei Unglücksfällen 
kann der Kasten geöffnet werden und 
ihm Tragbahre, Verbandstoffe, Medikamente etc. entnommen werden. 
Circus Busch überrascht seine Besucher wiederum durch eine 
neue sensationelle Attraktion. Frau Sandwina tritt in einem 
„KURBAD" Berlin W 35, Ä 
zwischen Nollendorf- und Magdeburger Platz 
KÜNSTLICHE HÖHENSONNE 
Licht-, Heißluft- u. Dusohebftder/ Hand- u. elektrleohe Massagen / Geelohta- 
dampfbäder / Haarbehandlung / elektr. Kopf- u. Gesichtsmassage / Hand- 
und Nagelpflege 
Ihres Schicksals Schmied 
sind Sie, wenn Sie Ihren astrolog. Lebensführcr besitzen, de: 
Ihnen Führer und Ratgeber in allen Lebenslagen ist. Ihnen 
Antwort auf all« Ltbtnilf igtn 
Glück, Erfolg. Gesundheit, Beruf, Ehe usw. gibt. Für Ihr ganzes 
Leben und von dauerndem Wertl Kein gewöhnliche» Horoskop! 
Gegen Geburtsangaben und Einsendung von M. 10.— (Nach 
nahme M. mehr) durch 
Astrologisches Büro W. Planar, 
Charlottantsurg 4, Abteilung 105 
Jetzt kommt der Clou des Abends. Alles ist voller Erwartung 
Der Ring wird aufgebaut und bei brausender Musik marschieren 
12 bildhübsche Damen in den Saal, die sich zum Staunen des Pub 
likums als Boxkämpferinnen ent 
puppen. Die Anziehungskraft dieser 
Damenboxkämpfe ist groß! Es kommt 
häufig vor, daß vom Publikum tau 
sende von Mark als Preis ausgesetzt 
werden. Ein Beweis dafür, daß die 
Direktion Selbiger® Engfer dieselben 
auch für Monat Januar 22, also den 
dritten Monat prolongiert hat. 
Zwischen diesen Darbietungen 
spielt die Kapelle Tauber und The 
Highlife Jazz-Band zum Tanz auf, 
so daß das Publikum von 8—1 Uhr 
überhaupt nicht aus der Unter 
haltung und dem Staunen heraus 
kommt. DastäglichausverkaufieHaus 
beweist am besten die Rührigkeit 
der Direktion Selbiger ® Engfer. 
Besonders erwähnt sei noch der täglich stattfindende 4-Uhr-Ge- 
seilschaftstee. Der Treffpunkt der eleganten Welt. Auch hier tragen 
die künstlerischen Tanzvorführungen zur Unterhaltung bei. 
Kraftakt auf, in dem sie ihre gewaltigen Körperkräfte mit 
Anmut vereint. So trägt sie u. a. auf einem Holzkreuz vier 
Männer, jongliert mit einer schweren Kanone, die dabei abge 
schossen wird, fängt ein schweres 
Torpedo mit dem Nacken auf usw. 
Frau Sandwina beweist wieder 
einmal, daß unter Umständen auch 
das Geschlecht, welches man immer 
das »schwache« nennt, recht »stark« 
sein kann. 
Herbert Eulenberg, der vor kur 
zem am Steglitzer Schloßparktheater 
einen durchschlagenden Erfolg er 
zielte, hat soeben einen großen 
Roman »Auf halbem Wege« vollen 
det, der demnächst im Verlag von 
J. Engelhorns Nachf. in Stuttgart 
erscheinen wird. Damit betritt der 
rheinische Dichter zum erstenmal seit 
»Katinka, die Fliege« wieder das 
Gebiet des Romans, und nach allem, was über dies Buch, das sich 
mit den tiefsten Fragen der Weltanschauung auseinandersetzt, ver 
lautet, wird es die Geister aufs höchste erregen.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.