Path:

Full text: Berliner Leben Issue 25.1922

brauner Körper schnör- 
kelfe sich in wohliger 
Wollust durch die warme 
Frühlingssonne. Hatte 
sie früher aber auch den 
elegantesten Kavalier, 
der sie unziemlich zu be 
riechen und zu belecken 
gewagt, sittlich entrüstet 
in erforderliche Grenzen 
zurückgewiesen, so warf 
sie sich jet?t buchstäblich 
jedem Wagenköter an 
den Hals. Schwänzelnd 
und tänzelnd mit pfiffig 
blinkenden Äuglein hüpf 
te und wippte sie so 
^Für die Augen nur das Beste! 
RODENSTOCK 
Perpha-Augengläser 
anerkannt vorzüglich 
Beste Wissenschaft- 
liehe Einrichtung für 
Augen- Untersuchung 
Photo-Spezialabteilung 
Sämtliche Apparate 
und Bedarfsartikel 
RODENSTOCK 
* * uHa 
Leipziger Straße 101-102, Equitable-Gebäude 
Friedrichstraße 59-60, Ecke Leipziger Straße 
Rosenthaler Straße 45, Nähe Hackescher Markt 
Joachimsthaler Str. 44, Bahnhof Zool. Garten 
Alle Arbeiten sauber, preiswert schnell 
wedelnd belauerten. Mit 
bettelnden Pfoten zer= 
krauten diese Liebes- 
jünger Mayers Entree 
tür und sangen laute 
Seufzer in langgezoge 
nen Herzenstönen, oder 
duellierten daselbst in 
zähnefletschender Wut 
unter größtem Spektakel 
um die erstrebenswerte 
Rivalschaft. 
Als Herr Mayer eines 
Morgens um 8 Uhr ganz 
ahnungslos seine Woh 
nungstür öffnete, um, 
„KURBAD" Berlin W 35, Ä 
(, zwischen Nollendorf- und Magdeburger Platz 
KÜNSTLICHE HÖHENSONNE 
ES>»h‘J53^ 
und Naflälpfleg« 
Jußius Ließan ’s Kfeinßunstßüßne 
)f Fledermaus A 
UNTER DEN LINDEN 14 
t/.SUhr: Großer Gesellschafts-Tee mitTanzvorführungen 
■ . 9 Hno ,< o - r X o Anrilnrnnrsmml 
DETEKTIV 
Helrafsauskünffe Ober Ruf, Charakter, Vorleben, Familie, Vermögen etc. 
sowie alle Vertrauenstadien erledigt prompt, gewiffenhaft und diskret 
„Argus" Defektiv-Aus Run ft ei 
Fernruf: Römer73 . FRANKFURT A M,. Rendelerffraße 2.1 
Uhr . UaS gruue «prnpruyraiiim. 
mit ITTy MENTER / LYDIA DE BUDA 
Original russisch. Balalaika-Orchester 
GERT SASCHA / WILLI HELMAN / HANS BALDER 
DAS GROSSE BALLETT MASTERA 
Ab 7,11 Uhr: Gesellschaftsbau und Vorführungen 
Ballorchester Friti Fuchs 
lange um ihn herum, bis der 
beklagenswerte Köter der 
Frühlingssonne und Mim- 
mis Verführungskünsten 
rückhaltlos erlag. Die Er 
folge dieser Primakokotte 
wuchsen bald ins Unge 
heuerliche. Wenn Frau 
Regina Mayer jet?t mit ihrem 
Lieschen und derun- 
abwendbaren Mim- 
mi eine Frühlings 
promenade unter 
nahm, so bildete 
ein ganzer Troß 
stürmisch-zudring 
licher Anbeter ihre 
Gefolgschaft. Bald 
war das gesamte 
Mayersche Wohn 
haus ein Asyl für 
liebeskranke Hun 
deherzen aller Grö 
ßen und Rassen, 
die die schier Un 
widerstehliche auf 
Treppen und Fluren 
r »ei Sdiwädie. Neurasthenie 
beiderlei Geschlechts ' 
Dr. Hoilbauer's ges. gesch. 
Yohimbin-Lecithin-Präparate 
Reinstes Yohimbin und dem Hühnerei entzogenen Nervstoff oder 
Lecithin enthaltend, daher eine vollwert. Ergänzung des 
im Körper verbraucht. Nervenstolies. Ausfuhr!. Literat, grat. 
Eiefanten-RpothEkE, Berlin, Leipziger Sfr.74 (Dünhoffpl.) 
wie 
Setbff wenn. Sie schufen 
beunruhig! Sie der Gedanke 
an Ihr graues, verfärbfes oder 
verbleichtes Haar, das den Reiz 
Ihrer Persönlichkeit ungünstig 
beeinträdifigt. Denken Sie im 
mer daran, daß es ein Mittel gibt, 
das auf der Basis des seit Jahrtausen 
den im Orient bekannten Naturproduktes 
Henna hergestellf und alle Eigenschaften 
dieser wunderbaren Pflanze besitzt. 
Jeder bessere Damenfriseur in 
Deutschland färbt mit 
MtMNA WGQClA. 
Wo nicht erhältlich, anzufragen bei: F. R. MÜLLER, Berlin C 25, 
Alexandertfrafje 37 a. / Fernsprecher: Königstadt 7607. 
es seine Gewohnheit 
war, in größter Hast in 
sein Bureau zu stürzen, 
saß ihm plötzlich die im 
schauerlichen Liebeswahn- 
sinn aufs höchste gereizte 
Meute kläffend zwischen 
den Beinen. Noch ehe 
Mayer die Situation be 
griff, war er be 
reits mitleidslos 
überrannt, und ein 
Rudel tempera 
mentvoller Anbeter 
nahm im Sturm 
angriff seine be 
klagenswerte Woh 
nung. 
Frau Regina, die 
mit hochgezogenen 
Röcken kreischend 
von einem Stuhl 
zum anderen jong 
lierte, schrie nach 
Hilfe und wimmerte 
herzergreifend,man 
22
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.